MSH Medical School Hamburg

University of Applied Sciences and Medical University

www.medicalschool-hamburg.de

398 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Effizientes Lernen in kleinen Kursen

Transdisziplinäre Frühförderung

3.7

Die MSH bietet besondere Studiengänge NC frei an, sodass es jedem möglich ist hier zu studieren. Besonders für Leuten mit Schwierigkeiten beim Lernen sind die kleinen Kursgrößen optimal. Eine kleine Bibliothek findet sich in der Uni, es kann aber eben so die große Bibliothek im Unilever Haus und von anderen Unis genutzt werden.

Persönlichkeitsförderndes Studium

Psychologie

4.5

Ich befinde mich im 3. FS für Psychologie und bin rundum zufrieden mit meinem Studium und meiner Uni!
Es ist zwar teuer, aber durch den stattlichen Abschluss habe ich auch mit einem schlechteren NC als 1,4 die Möglichkeit, Psychologie vollwertig zu studieren.

Für's Leben lernen

Expressive Arts in Social Transformation

4.0

In dem Studiengang lernt man was fürs Leben, es verändert einen auf positive Weise und verändert den Blickwinkel auf das Umfeld und Mitmenschen.
Es ist unglaublich spannend und vielfältig und die Dozenten lieben was sie dort unterrichten.
Genau der richtige Ort für Menschen die kreativ sind auf vielfältige Art und Weise.

Sehr empfehlenswert

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.3

Tolle Erfahrungen, spannende und differenzierte Lerninhalte, sehr bemühte und kompetente Dozenten, gute Betreuung, motivierte und hilfsbereite Kommilitonen, offen für Fragen. Es gibt ausreichende Plätze für Seminare, die Vorlesungsräume sind manchmal etwas zu besetzt und die Studierende laut.

Gute Alternative zu staatlichen Unis

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

3.0

Inhaltlich ist das Studium spannend, auch im Bachelor, aber jetzt im Master erst recht. Die Dozenten sind zu 90% auch wirklich toll. Allerdings sind die Räumlichkeiten vieeel zu klein, es gibt zu wenig Möglichkeiten zum Drucken (die Warteschlangen gerade zu den Hauptzeiten echt ätzend ..) und mit den Studierenden anderer Semester kommt man leider auch kaum in Kontakt.
Dazu muss ich sagen, dass es deutlich stressiger ist als an staatlichen Unis. Weniger freie Zeit (eigentlich fast gar keine, außer über Weihnachten, da ansonsten immer Prüfungen anstehen) und härtere Prüfungen, also geschenkt bekommt man hier leider nichts. Man muss schon Bock auf das Studium haben, sonst wird das nichts :)

Gutes Studium

Angewandte Psychologie

4.0

-kleine Gruppen
-gute Betreuung durch die Dozenten
-klasse Professoren
-spannende Inhalte und man lernt sehr viel, aber der Abschluss wird einem nicht geschenkt
-an einigen Organisatorischen Punkten kann noch gearbeitet werde
-Die ersten beiden Semester bestehen erstmal aus viel Grundlagen Modulen und viele forschungsmodule, die etwas trocken sein können, da muss man durch
-Statistik ist zwar nicht einfach aber wirklich machbar wenn man von Anfang an regelmäßig nacharbeitet und aufpasst

Gute Wahl das Studium

Angewandte Psychologie

4.2

Ein gutes Studium, für die die nicht den NC haben um an einer staatlichen zu studieren. Kann ich nur weiterempfehlen. Kleinere Kurse, als an der staatlichen Uni. Stundenplan sind schon gegeben. Klausuren sind in Ordnun. Noten werden in der Regel schnell eingetragen. Wenig freie Zeit.

Beste Vorbereitung für die klinische Tätigkeit

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Die Inhalte des Studiums haben mich besonders überzeugt, da der Fokus wirklich auf der Klinischen Tätigkeit liegt. Es werden sowohl tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische als auch systemische Interventionen gleichwertig gelehrt. Die Dozenten geben viele praktische Implikationen und Tipps. Darüber hinaus werden fächerübergreifende Module gelehrt, die den Blick auf weitere Bereiche/Aufgaben eines klinischen Psychologen lenken. Damit fühle ich mich besten vorbereitet für die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten. Die Organisation wird kontinuierlich verbessert und Studenten haben ein großes Mitspracherecht. Das Studium ist insgesamt sehr (zeit-)intensiv aber absolut lohnenswert diese Energie aufzuwenden!

MSH hat sich klasse entwickelt

Psychologie

4.5

Gute Größe von Kohorten (Art Schulklassen) mit ca. 30 Personen im Seminar. In den Vorlesungen mit dem ganzen Jahrgang. Dozenten sind super kompetent und nett. Inhalte im Bachelor bereiten gut auf den Master vor (z.B. Klinische). Faire Prüfungen, guter Support falls nötig, in allen studienbezogenen Belangen.

Spannende Inhalte und Schwerpunkte

Psychologie

4.2

Die Inhalte der Veranstaltungen sind spannend und jeweils verständlich gestaltet. Man lernt sehr viel, wird dabei aber auch gut unterstützt und nicht alleine gelassen. So stehen die Dozenten für Fragen zur Verfügung und sind gut erreichbar. Außerdem werden einem oft Unterlagen zur Verfügung gestellt und Literatur empfohlen, mit der man den Stoff gut lernen kann. Auch die Hochschule selbst ist an der Meinung der Studenten interessiert und hat ein offenes Ohr. Die Wünsche und Belange werden stets...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Spannende Inhalte

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Das Studium der Klinischen Psychologie ist extrem umfangreich und spannend an der MSH gestaltet. Es wird die VT, TP, Analyse und sogar die Systematische Therapie gelehrt, was definitiv normal bzw. durchschnittlich für eine Uni ist. Ich bin mit der Lehre sehr zufrieden und freue mich, dass das Studium einem die Möglichkeit bietet, ihn so viele verschiedene Bereiche Einblicke zu erhalten.

Sehr umfangreicher und ausgewogener Lehrplan!

Psychologie

4.5

In den heutigen Studiengängen der Psychologie kommt die Psychoanalyse und Tiefenpsychologie viel zu kurz (Berichte von Freunden die an diversen anderen Unis studieren). Die MSH zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass ALLES gelehrt wird. Von Verhaltenstherapie bis TP, Arbeits und Organisatiospsychologie und diverse Angebote an Wahlfächern.

Interessanter Studiengang

Psychologie

4.2

Ich kann das Psychologiestudium jedem empfehlen, der sich für den Bereich Psychologie interessiert und bereit ist, viel Zeit in sein Studium zu stecken. Die Studieninhalte sind super interessant und die meisten Dozenten geben wirklich gute Vorlesungen und Seminare. An der MSH herrscht eine Anwesenheitspflicht von 60% pr Modul, was manchen Studenten wirklich Schwierigkeiten bereitet. Viele müssen nebenbei sehr viel arbeiten, um die Studienkosten aufzubringen. Daher sollte man im Vorfeld auf jeden...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nicht nur ich habe Lust auf das Fach!

Psychologie

4.3

Ich bin mit viel Motivation an mein Studium herangegangen und hatte richtig Lust auf das was nun die nächsten 6 Semester alles kommen wird. Und zu meiner Freude wird einem die Lust nicht durch unmotivierte Dozenten genommen - ganz im Gegenteil! Die Mehrheit aller Dozenten hat Spaß daran einem Fragen zu beantworten, tiefer in die Themengebiete einzusteigen und ihr aus der Praxis angeeignetes Wissen, zusätzlich zu den theoretischen Inhalten, mit einem zu teilen.

Durch die kleinen Gr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lehrreicher Unterricht

Soziale Arbeit

4.2

Die Module sind bisher alle sehr ansprechend gestaltet. Die meisten Dozenten können immer von ihren eigenen Erfshrungen berichten, da sie alle aus der Praxis kommen. Das hat sehr große Vorteile.
Man unternimmt einige Exkursionen die einem einen tollen Bezug zur Theorie darstellen.
Durch die kleinen Kohorten wird man durch die Dozenten hervorragend unterstützt und sie haben immer ein offenes Ohr für Fragen!

Sehr interessante Module mit Praxisbezug

Soziale Arbeit

4.2

Positv:
- Standort ist modern ausgestattet
- Dozenten immer ansprechbar und unterstützend
- interessante Module
- viel Praxisbezug und Exkursionen
- kleine Kohorten
- Küchen zum aufwärmen von Mittagessen vorhanden

Negativ:
- kleiner Campus
- kein richtiges Campusleben
- wenig Organisation.

Sehr gute DozentInnen, praxisnahe Inhalte

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Der Studienverlauf ist durchdacht und gut nachvollziehbar. Studieninhalte sind in den ersten Semestern recht dicht und lernintensiv, allerdings gut zu bewältigen und abwechslungsreich.
Die DozentInnen sind hervorragend ausgebildet und vermitteln praxisnahe Kenntnisse über klinische Inhalte der Psychologie, die auch eine gute Vorbereitung für eine etwaige spätere Ausbildung zum oder zur psychologischen Psychotherapeutin bilden.
Die Kurse werden in einem Studienplan fest vorgelegt, i...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren ohne NC

Psychologie

3.7

Die MSH ist eine wunderbare Alternative, um ohne NC Psychologie zu studieren. Die Lehrer und Mitarbeiter sind unglaublich nett und hilfsbereit, aber man muss wirklich was tun um gute Noten zu bekommen.
Was definitiv schade ist, dass die Uni keine Mensa hat und generell kaum Campusleben an der Uni statt findet.

Gute Organisation und viel Unterstüzung

Psychologie

3.7

Die MSH unterstützt einen im ganzen Studium und übernimmt einen Großteil der Organisation wie z.B. das erstellen eines Stundenplans. Ebenfalls gibt es viele Veranstaltungen z.B. Bowling oder Schlittschuhlaufen die außerhalb der Unizeiten organisiert werde, sodass man schnell und gut Anschluss findest und ebenfalls mit den anderen Kohorten und Studenten gut in Kontakt treten kann. Man merkt eindeutig wofür man bezahlt und das ist wohl das wichtigste. Als Nachteil bezeichnen würde ich, dass das Se...Erfahrungsbericht weiterlesen

Qualifizierte Profs und nette Gemeinschaft

Psychologie

4.3

Obwohl ich erst zum WS 2018 angefangen habe, kann ich schon jetzt sagen, dass ich mich an der MSH sehr wohl fühle. Die Profs wissen wovon sie reden und können es sehr gut vermitteln.
Zwar ist es durchaus öfter mal schulisch, aber wer sich in einer kleineren Gemeinschaft wohl fühlt, ist hier richtig. Man ist nicht bloß eine Nummer. Zwar gibt es dort keinen wirklichen Campus, aber es werden ständig Events organisiert, die das Zusammenleben fördern. Auch die Kommolitonen sind allesamt super nett.

Verteilung der Bewertungen

  • 10
  • 220
  • 143
  • 20
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 398 Bewertungen fließen 292 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 61% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 27% ohne Angabe