MSH Medical School Hamburg

University of Applied Sciences and Medical University

www.medicalschool-hamburg.de

404 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Gut strukturiertes Studium

Psychologie

4.2

Die Lerninhalte sprechen mich sehr an, sowie die Art und Weise wie die Dozenten diese vermitteln.
Platzprobleme gibt es keine, da sehr viele Seminarräume verfügbar sind, nur die Bibliothek ist einbisschen klein, was in den Prüfungszeiträumen deutlicher bemerkbar wird.

Umfangreiches, wissenschaftliches & praxisnahes Studium

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Ich habe durchweg positive Erfahrungen gemacht. Es wird sehr viel praxisnah gearbeitet und viel Wert auf eine optimale theoretische und wissenschaftliche Ausbildung gelegt. Es wird sehr umfangreich und Fächer übergreifend ausgebildet. Man wird nicht nur in einer Therapieschule unterrichtet sondern in gleichem Maß in TP und VT und erhält Einblick in sämtlichen weiteren Schulen wie systemischer Therapie und Hypnotherapie. Da Körper und Seele nicht als getrennt geschehen werden, erhält man auch an der MSH als Psychologe umfangreiche Kenntnisse aus der Humanmedizin. Man startet bestens vorbereitet ins Berufsleben! Top Universität, wenn man viel Wert auf die Ausbildung legt.

Studieren im Herzen der Hafencity

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.2

Die Uni besticht nicht nur durch ihre im Herzen der Hafencity gelegenen Räumlichkeiten. Auch die Dozenten machen durch die Bank weg einen kompetenten und sehr engagierten Eindruck. Ich genieße das Studium an der MSH sehr!
Gerade im klinischen Master (Psychologie) wird uns ein umfassender Einblick in alle therapeutische Interventionen ermöglicht.

Super Studium, tolle Dozenten!

Psychologie

4.7

Ich studiere zur Zeit im 6. Semester Psychologie an der MSH Medical School Hamburg und bin mit dem Studium mehr als zufrieden. Die Lehre ist super und die Dozenten sind sehr kompetent und engagiert. Auch der Kontakt zu den Dozenten ist sehr persönlich.

Bisher sehr gute Erfahrungen

Transdisziplinäre Frühförderung

4.3

Vor allem im Bereich der Frühförderung, aber auch in allen anderen Fachrichtungen, ist die MSH die Vorreiter Hochschule. Die Dozenten sind führend auf dem Gebiet der Frühförderung und geben nicht nur Theroertisches Wissen weiter, sondern auch Praxis Erfahrung.
Die Organsiations ist fast immer sehr gut. Ab und an kommt es zu Verwechslungen oder anderen Kleinigkeiten, aber nichts weltbewegendes. Der Studierendenservice ist immer sehr hilfsbereit und offen für Fragen.
Im Großen und Ganzen habe ich noch keinen Tag bereut an der MSH zu studieren und genieße meine Zeit.

Die MSH im Überblick

Psychologie

3.8

Studienverlauf: Die Module werden in sinnvoller Reihenfolge vermittelt und bauen sehr gut aufeinander auf.

Anspruch der Lehrveranstaltungen: Sehr viel Input, allerdings so rübergebracht, dass es gut verständlich ist, wenn man die Veranstaltungen regelmäßig besucht.

Seminare: Zeit und Raum für Nachfragen und Vertiefungen

Kompetenz der Dozenten: Die Dozenten sind auf Ihrem Gebiet sehr kompetent, einigen mangelt es jedoch an guter Präsentationsfähigkeit (lesen teilweise nur die Folieninhalte ab oder die Folien sind sehr unübersichtlich)

Beste Entscheidung

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.7

Die Dozenten sind hoch kompetent, es wird einem nichts geschenkt und man muss hart arbeiten, jedoch ist der Lerneffekt dadurch enorm.
Die Vorlesungen sind vielfältig und interessant gestaltet, dabei wird auf einen multimedialen Einsatz wert gelegt. Die Anliegen werden ernst genommen und auch gewissenhaft bearbeitet.
Die Bibliothek könnte an Büchern noch einiges zulegen, aber die Atmosphäre an der Hochschule ist hochprofessionell, aber dennoch sehr familiär.
Semesterferien wie man es an den Öffentlichen kennt gibt es hier nicht. Die Vorlesungsfreiezeit ist geprägt von Prüfungen und eine Pause gibt es selten.

Vollauf zufrieden

Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.5

Ich habe meinen Bachelor in Psychologie an einer staatlichen Uni gemacht und bin für den Master an die MSH.
Bis jetzt bin ich vollauf zufrieden und sehr glücklich mit der Uni, sowie den Studieninhalten und Dozenten.
Ich kann das Masterstudium an der MSH allen NC-geplagten Bachelorabsolventen nur wärmsten empfehlen.

Durchweg super!

Psychologie

4.5

Ich habe vorher an einer öffentlichen Uni Jura studiert und der Unterschied zur MSH ist enorm. Es ist eine sehr offene Universität durchweg freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern. Die Dozenten sind sehr professionell und kompetent und gestalten ihre Vorlesungen sehr sympathisch, sodass eine lockere und freundliche Atmosphäre entsteht. Man wird sehr gut durch das Studium begleitet und ist nicht komplett auf sich alleine gestellt wie oftmals an einer öffentlichen Uni. Das Uni-logo der Metamor...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gute Zeit in der Hafencity

Psychologie

4.5

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Psychologie Studium an der MSH Medical School Hamburg gemacht. An der Hochschule herrscht eine familiäre Atmosphäre und sie ist aufgrund der zwei modernen Hauptgebäude in der Hafencity, die fast gegenüber sind, total einfach zu erreichen. Außerdem trifft man viele nette Menschen, die Dozenten und die Veranstaltungen sind gut. Man lernt interessante Dinge und kommt entspannt durchs Studium. Natürlich hat man in der Prüfungsphase, wie an jeder Uni Prüfungsstress, aber an der MSH wird man gut auf diese vorbereitet, so dass man sich keine Sorgen deswegen machen braucht.

Chance für Leute mit schlechtem Abitur

Psychologie

3.7

Das Studium an der MSH ist sinnvoll aufgebaut und jeder der sich den Traum eines Psychologiestudiums, trotz eines mäßigen Abiturs, erfüllen will, sollte eine Immatrikulation durchaus in erwägung ziehen, solange denn das Finanzielle stimmt. Denn das Studium hier kann man mit 700 € pro Monat mit nichts anderem als "teuer" bezeichnet werden. Das es sich um eine Privatuni handelt merkt man leider auch an allen Ecken und Enden. Man hat das Gefühl das nahezu alles was hier an Service oder zusätzlichen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Meine Erfahrungen mit der MSH

Psychologie

4.7

Meine Erfahrungen mit der MSH sind hauptsächlich positiv. Natürlich gibt es immer Sachen, die einen stören, aber das lässt sich, denke ich, nie zu hundert Prozent vermeiden.
Besonders gut gefällt mir, dass die Organisation der Hochschule reibungslos funktioniert. Insbesondere wenn man bedenkt, dass es an anderen Universitäten/Hochschulen auch ganz anders verlaufen kann. Ich komme in alle Kurse rein, die sich auf mein Semester beziehen und muss mir keine Sorgen machen, dass ich die Regelst...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eine gute Alternative zu einer staatlichen Uni

Psychologie

3.7

Ich habe zum SS19 begonnen, an der MSH zu studieren. Die Leute dort sind sehr bemüht. Schön finde ich auch, dass man dort mit Respekt behandelt wird. Die Studieninhalte finde ich für meinen Teil allesamt super interessant. Es gibt jedoch auch viele, die das erste Semester in Psychologie als eher trocken und langweilig bezeichnen. Das hat aber nichts mit der MSH zutun und es ist schließlich notwendig, zunächst einmal 'nur' mit den Grundlagen zu beginnen. Was ich schade finde, was aber wahrscheinl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anders als erwartet und doch gut

Psychologie

4.0

Was erwartet man von einem Psychologie Studium? So wie die meisten hatte ich bloß eine Laienhafte Vorstellung von dem, was mich erwartet. Die ersten zwei Semester waren sehr von wissenschaftlichem Arbeiten geprägt, sie gelten als Grundstudium und gingen schleppender voran als gedacht. Das dritte und vierte Semester beinhaltet hingegen das, was mich eher interessiert - Die Inhalte, die man klar der Psychologie zuordnen würde.

So wie man es sich vorstellt

Soziale Arbeit

3.7

Die MSH setzt den Studiengang SozA so um, wie man es sich wünscht. Die Module sind sehr gut ausgewählt und es gibt die Besonderheit des Moduls „persönliche Reflexion“ in dem man einiges über sich lernt. Der Aufbau der Module ist auch ganz passend gestaltet. Ob man mit jedem Dozenten klar kommt ist jedoch individuell. Lediglich die Organisten zwischen der HafenCity und Harburg sowie der Einsatz der Rektorin für den Standort Harburg lässt zu wünschen übrig.

Überaus interessant

Psychologie

4.5

An der MSH werden die Lerninhalte wirklich deutlich vermittelt und es macht spass hier zu studieren. Die hohen Kosten können etwas abschrecken aber am ende weiss man genau wofür man bezahlt. Die Ausstattung der Uni, die individuelle Beratung und Hilfestellungen wenn nötig sind es wert.

Wer den NC hat, geht an eine staatliche

Psychologie

2.7

Meine Erfahrungen bis jetzt:
Da ich den NC für eine staatliche Uni nicht geschafft habe, habe ich angefangen Psychologie an der MSH zu studieren. Unabhängig von meiner Bewertung möchte ich vorwegstellen, dass ich sehr dankbar dafür bin, dass ich trotzdem Psychologie studieren kann und grundsätzlich macht es mir auch sehr viel Spaß.

Unabhängig davon, ist die MSH allerdings nicht besonders herausragend. Einige Dozenten sind sehr gut und gestalten den Unterricht sehr abwechslungreich und fesseld. Die meisten sind allerdings langweilig und es scheint als würden Sie nur ihre Liste arbeiten.
Der Stoff ist strikt aufgebaut, sodass ich wenig das Gefühl habe eine grundsätzliche Ausbildung zu bekommen. Auch ist der Unterricht oft wenig Anspruchsvoll.

Mein Fazit: Wer die Chance hat geht an eine staatliche Uni. Für alle die, diese Chance nicht haben ist die MSH eine gute Lösung.

Motivierte und kompetente Dozenten

Psychologie

4.5

An der MSH sind die Dozenten wirklich motiviert den Studierenden so gut wie möglich das umfangreiche Wissen mitzugeben und sie gut vorzubereiten. Dazu kommt noch, dass die Studieninhalten wirklich gut gewählt wurden.

Ein negativer Aspekt ist leider, das es kein richtigen Campus gibt, wodurch das Studentenleben und das Miteinander etwas leidet. Aber wenn man nur das Studium an sich betrachtet, ist die Uni wirklich Top!

Ansonsten gibt es an der Uni auch noch viele Eve...Erfahrungsbericht weiterlesen

Me, Myself and I

Psychologie

4.2

Seit dem ich an der MSH bin, hat sich mein Leben drastisch geändert. Der Studiengang Psychologie zieht viele verschiedene Leute zu sich. Ich habe nicht nur viele Freunde in meine Kohorte dazu gefunden, sondern auch durch unsere monatlichen Mashups und den Sportteams (Beachvolleyball) an der Uni. Dadurch entsteht ein großer Zusammenhalt und eine große Hilfsbereitschaft. Der Studiengang an sich halt einem nochmal einen ganz neuen Blick auf die Welt verschafft und eine neue Art und Weise gewisse Dinge zu sehen und damit umzugehen. Ich habe mich viel mit mir selber beschäftigt und neues über mich dazu gelernt. Es hat sich nicht nur meine Beziehung zu mir selber und meinem Leben verbessert, sondern auch meine Beziehungen mit meinen Mitmenschen. Ich würde behaupten, dass mein Studium an der MSH meine Lebensqualität und -freude enorm gesteigert hat, wofür ich sehr dankbar bin.

Lebensbereicherndes Studium

Psychologie

3.8

Egal ob man später in dem Bereich arbeiten möchte oder nicht, das Studium bringt einem persönlich schon so viel, dass es sich lohnt. Ich bin rundum glücklich mit meiner Studien- und Uniwahl. Das Geld ist es wert, leider fehlt ein Campus und eine eigene Unicafeteria...

Verteilung der Bewertungen

  • 10
  • 225
  • 144
  • 20
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 404 Bewertungen fließen 284 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 60% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 28% ohne Angabe