MSH Medical School Hamburg

University of Applied Sciences and Medical University

www.medicalschool-hamburg.de

338 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Kleines Medizinstudium

Physiotherapie

4.2

Die Uni liegt direkt in der Hafencity und mit der U4 super leicht zu erreichen. Generell ist die Lage top und auch das Gebäude an sich sehr schön und sauber.
Der Studiengang an sich ist recht anspruchsvoll, macht aber trotzdem super viel Spaß.
Und die Lehrer erklären die Themen auch gerne mehrmals bis der letzte es auch verstanden hat! :)

Dozenten Top, Organisation Flop

Psychologie

4.0

Ich beende in diesem Semester mein Bachelor für Psychologie und muss vor allem betonen, dass die MSH über super gute Dozenten verfügt. Die Dozenten haben Lust, sind engagiert und als Student kann man in allen Bereichen viel lernen. Selbst wenn man eigene Forschungsideen hat, unterstützen die Dozenten- echt top. Was leider eine Katastrophe ist, ist das Hochschulmanagement. Die Vorteile, die man eigentlich an einer Privatuni hat (freie Modulwahl etc) , gehen durch das mangelhafte Arbeitsverhalten der Mitarbeiter komplett verloren. Trotzdem empfehle ich die Uni aufgrund der guten Lehre sehr weiter!

Das beste, was mir hätte passieren können!

Psychologie

4.5

Das Psychologiestudium in Hamburg war nach der Schizophrenie Diagnose einer mir nahestehenden Person, ein Herzenswunsch für mich.
Hier lerne ich, wie wir Menschen denken, fühlen, verarbeiten und schlicht und ergreifend funktionieren. Das Studium ist hart, aber definitiv die Mühe wert!

Praxisnahe, gute Lehre

Psychologie

3.5

Qualitativ gute Lehre, die Ausstattung ist noch ausbaufähig aber letztlich ist es ja die Lehre auf die es ankommt. Viele praktische Beispiele und praxisbezogene Veranstaltungen.
Organisatorisch muss die Medical School Hamburg noch etwas an sich arbeiten. Ansonsten kann ich die Uni guten Herzens weiter empfehlen!

Sehr, sehr viel Kohle...

Psychologie

2.8

Wer die Möglichkeit, woanders zu studieren, sollte es tun. Die MSH ist an sich natürlich eine passable Option für Leute, die den NC an staatlichen Unis nicht erfüllen, aber fast 700 EUR im Monat ist wirklich sehr viel Geld für einen (in der Regel) jungen Menschen. Ich finde es zu einen gut, dass die Seminare und die Vorlesungen mit Anwesenheitspflicht belegt sind, aber auf der anderen Seite, ist es sehr schwierig nebenher viel zu arbeiten. Man schafft es einfach nicht, meine Eltern haben mich un...Erfahrungsbericht weiterlesen

Umfangreiches, spannendes Studium

Transdisziplinäre Frühförderung

3.8

Die DozentInnen sind kompetent und kümmern sich um individuelle Fragen und Probleme. Der Studienverlauf ist sehr gut durchdacht, man lernt alles, was man später als Frühförderin können sollte.
Leider gibt es kein richtiges Campus-Leben und auch keine Mensa.
Die Organisation der msh lässt oft zu wünschen übrig, die Studierenden müssen oft Sachen hinterherrennen.
Insgesamt ist der Studiengang sehr zu empfehlen.

Gute Inhalte und Dozenten

Transdisziplinäre Frühförderung

3.3

Die dozenten sind sehr motiviert und engagiert. Die inhalte und verschiedenen module sind toll gestaltet und die anteile an praxis und theorie gleichen sich gut aus. Allerdings lässt die hochschulorganisation zu wünschen übrig und von einem campusleben kann man bisher auch nicht wirklich sprechen (am neuen standort harburg).

Privatuniversität

Medizinpädagogik

2.7

An der Privatuni in Hamburg existiert leider keine Cafeteria oder Mensa, Studierende müssen zur Nachbaruni oder zu den (überteuerten) Bäckern in der Hafencity. Die Qualität des Unterrichts ist je nach Dozent unterschiedlich.
Es ist sehr viel Eigeninitiative gefordert, man muss einiges zuhause aufarbeiten um die Module zu bestehen. 

Positive Entwicklung

Soziale Arbeit

4.5

Mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit der Lehre und den Dozenten an der MSH; das musste sich allerdings alles erst entwickeln, da Soziale Arbeit dort ein recht neuer Studiengang ist. Nun stimmt aber so gut wie alles. Eher die Kommilitonen, die zum Teil unmotiviert sind, nerven hin und wieder innerhalb von Gruppenarbeiten.

Psychologie an der MSH

Psychologie

4.3

Das Psychologiestudium an der MSH ist auf jedenfall weiter zu empfehlen.
Die Uni umfasst mehrere hoch moderne Komplexe sowie einen großen Vorlesungssaal.
Die Dozenten sind sehr bedacht auf die Präsentation Ihrer Lehrinhalte damit schaffen sie einen Spagat zwischen Theorie und Praxis und stehen für Fragen der Studenten immer zur Verfügung. Zudem sind die Dozenten oftmals selber noch aktiv in psychologischer Forschung sodass man als Student jederzeit die Möglichkeit hat an Projekten teilzunehmen.
Vor allem aber bekommt man einen Eindruck vermittelt wie es im Berufsleben aussehen könnte, sei es als Therapeut/in, wissenschaftlicher Forscher, etc.

Sehr zu empfehlen

Psychologie

4.5

Ich bin nun im 6. Bachelorsemester und sehr zufrieden mit der Uni! Die Dozenten sind immer sehr bemüht und die Ausstattung ist super. Leider gibt es kein besonders gutes Campusleben, wobei ich dagegen sagen muss, dass es sich in den letzten Jahren schon sehr verbessert hat und auf einem guten Weg ist!

Kunst des Lebens

Psychologie

5.0

Psychologie kann nur interessant sein. Ob Psychotherapeut, Marktforscher oder Unternehmensberater, im Psycholgiestudium ist für jeden was dabei und das Beste ist, dass man noch anderen Menschen später helfen kann. Es ist immer gut, andere Menschen und sich selbst zu verstehen. Psychologie ist die Lehre des Lebens.

Super Betreuung

Psychologie

4.2

Man fühlt sich super aufgehoben und es wird vieles daran getan Fragen zu beantworten und „Bedürfnisse“ zu erfüllen! Die Uni ist super ausgestattet und in vielen Dingen auf dem neusten Stand. Die Atmosphäre ist super entspannt und die Lage in der Hafen City natürlich ein Traum.

Nette kompetente Dozenten, eher kein Campusleben

Psychologie

3.7

Ich bin nun fast mit meinem ersten Semester durch und es gefällt mir alles in allem sehr gut. Die Dozenten sind gut vorbereitet und geben ihre Fachgebiete interessant an Studenten weiter. Außerdem sind die meisten auch kritikfähig und beherzigen, wenn etwas mal nicht so gut war.

Sehr gute Vorbereitung für klinische Richtung

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.0

Insgesamt ist der Masterstudiengang vorallem interessant, wenn man in die klinische Richtung gehen möchte bzw. Therapeut/in werden möchte. Sehr starke klinische Ausrichtung mit hohem Praxisbezug. Sowohl tiefe Einblicke in die Verhaltenstherapie als auch die Tiefenpsychologie und Kinder- und Jugend Psychotherapie.

Schönes Ambiente und gute Inhalte

Klinische Psychologie und Psychotherapie

4.0

Die MSH ist sehr engagiert und bietet eine sehr gute und praktische Vermittlung von Lehrinhalten. Die Räumlichkeiten sind sehr schön und es gibt viele Möglichkeiten sich als Student in Aktivitäten etc. einzubringen. Die Organsisation könnte manchmal reibungsloser sein, aber man gibt sich Mühe. Kann ein Studium hier nur weiterempfehlen.

Engagierte Dozenten, wenig Campusleben

Psychologie

3.5

Die Dozenten sind größten teils sehr engagiert und gestalten die Lehrveranstaltungen interessant und abwechslungsreich. Man wird gut auf die Prüfungen vorbereitet und diese sind auch absolut machbar. Dadurch, dass es immer so organisiert ist, dass ein Tag in der Woche frei ist, hat man auch noch Zeit um nebenher zu arbeiten. Das Campusleben ist allerdings eher karg, es gibt keine eigene Mensa und die Bibliothek ist auch eher provisorisch. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Duales Studium Physiotherapie

Physiotherapie

3.8

Es ist nicht immer leicht den Teil der Ausbildung und das Studium unter einen Hut zu bekommen. Klausurenphasen überschneiden sich und der Wochenendsunterrricht in der Uni nimmt einem die Zeit sich für die kommende Woche in der Schule vorzubereiten. Man lernt mit der Zeit Abstriche zu machen und sich auf die in dem Moment „wichtigere“ Klausur/Hausarbeit zu konzentrieren. Alles in allem ist dieser duale Studiengang ein Angebot welches einem viele Türen öffnet.

Kleine Kursanzahl, interdisziplinäre Zusammenarbeit

Logopädie

3.3

In dem einzelnen Kurs sind nur wenig Studenten was eine angenehme Arbeitsatmosphäre schafft und ein gutes Lernen fördert.
Aber die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist in verschiedenen Modulen gegeben so dass ein Austausch mit den Ergotherapeuten und Physiotherapeuten möglich ist.

Viel Potenzial

Psychologie

4.3

Die MSH ist eine sehr junge Universität die stetig am wachsen ist, dies bemerkt man daran, dass ständig neue Räumlichkeiten für uns Studenten zur Verfügung stehen( Bsp: Ein Raum zum entspannen und ausruhen zwischen den Vorlesungen) . Zu Beginn meines Studium gab es einige organisatorische Hindernisse, als auch Probleme mit den Räumlichkeiten , aber glücklicherweise kümmerte sich die Uni schnell darum. Die Dozenten die ich kennenlernen durfte waren alle hoch qualifizierte Mitarbeiter als auch sehr höfliche Personen. Das Team , welches im GG arbeitet, ist super hilfsbereit und immer freundlich . Die Lerninhalte haben nicht ganz meinen Erwartungen entsprochen, aber die Uni muss sich ja an den regulären Plan fürs Studium halten . Wichtig : hier wird nichts verschenkt nur weil es sich um eine private Uni handelt ! Das einzige was ich mir gewünscht hätte : Eine Mensa !

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 185
  • 124
  • 18
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 338 Bewertungen fließen 253 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 60% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 28% ohne Angabe