COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Alanus Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

www.alanus.edu

192 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Weiterbildung

Kindheitspädagogik

4.3

Auch im vollen Berufsleben gibt es die Möglichkeit, sich selbst und beruflich weiterzubilden. Durch das Teilzeitstudium wird dies ermöglicht.
Man lernt neue Leute aus den verschiedensten Berufsfeldern einer Erzieherin kennen, sodass man von vielen unterschiedlichen Erfahrungsberichten profitieren kann.

Studium mit Anspruch an Persönlichkeitsentwicklung

Kindheitspädagogik

4.7

Ich schloss mein Teilzeitstudium Kindheitspädagogik B.A. unmittelbar an meine Ausbildung zum staatl. anerk. Erzieher an und konnte mir so all jene für die Profession relevanten Inhalte erschließen, die ich im Curriculum der Ausbildung vermisst hatte. Ich fühlte mich im Studium sehr frei und konnte den überwiegenden Teil der Inhalte nach meinen persönlichen Zielsetzungen gestalten. Somit absolvierte ich ein hoch-individualisiertes Studium, in dem ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, mit irgendjemandem - Dozent*in, Hochschule, Kommiliton*innen - konform gehen zu müssen. Das Studium bereicherte mich entsprechend in meiner Persönlichkeitsentwicklung und stärkte gerade hierdurch mein professionelles Profil.
Besonders hervorzuheben ist demnach in praktischer Hinsicht der dichte und sehr würdevolle Umgang zwischen Dozent*innen und Studierenden, die den Studierenden gegebene Formfreiheit sowie inhaltliche Freiheit in der Gestaltung der Modulabschlüsse/Abschlussarbeit.

Sehr zufrieden

Kindheitspädagogik

4.5

Es ist alles sehr persönlich und egal um was es geht, man weiß, dass man vertrauensvolle Ansprechpartner hat. Die Dozenten sind sehr kompetent und zuvorkommend. Es wird sich Zeit für die Studenten genommen und Probleme oder Fragen in Gesprächen geklärt. Die Hochschule ist auf das Wohl der Studierenden bedacht. Die Studieninhalte sind sehr vielfältig und spannend. Vor allem die kreativen und künstlerischen Seminare, wie Eurythmie, Theater Kunst usw. sind sehr bereichernd. Neben der Theorie sind a...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Herz sehr persönlich, manchmal etwas verplant

Kunst - Pädagogik - Therapie

2.8

Das Studium basiert auf sehr viel künstlerischer Selbsterfahrung. Eine große Bandbreite an künstlerischen Mitteln wir einem in den ersten 2 Jahren dargeboten und es gibt viel Raum für Reflexion. Danach konzentriert man sich auf eigene Projekte bei selbstgewählten ProfessorInnen. Je nach Wahl wird man hier sehr gut unterstützt und begleitet. Ich habe mich in den letzten drei Jahren sehr wohl an der Uni und mit den DozentInnen gefühlt. Es herrscht ein eher freundschaftlicher Umgang miteinander.
Der theoretische Teil des Studiums hat mir jedoch weniger gefallen. Vor allem kommt der Therapie-Teil des Studiums nicht ganz zur Geltung. Der Fokus liegt auf jeden Fall bei Kunstpädagogik.
Das Studium bietet eine gute Orientierung, wenn man sich noch nicht ganz sicher ist in welche Richtung es gehen soll (Ob in Kunstpädagogik, Kunsttherapie, oder Freie Kunst).

Verteilung der Bewertungen

  • 22
  • 135
  • 26
  • 8
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.6
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.1
  • Bibliothek
    3.9
  • Digitales Studieren
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.3

In dieses Ranking fließen 192 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Diese Hochschule hat insgesamt 229 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Wer hat bewertet

  • 42% Studenten
  • 34% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 23% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2020