Alanus Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

www.alanus.edu

199 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr freies Studium

Architektur

2.7

Das Architekturstudium an der Alanis Hochschule ist sehr Frei, was sich manchmal sehr unstrukturiert anfühlen kann. Dafür hat man die Freiheit sehr viel auszuprobieren. In diesem Studiengang sollte man besser ein Teamplayer sein, denn Gruppenarbeiten machen ca 90% des Studiums aus.

Klassisches BWL mit hilfreichen Zusatzfächern

Betriebswirtschaftslehre

4.2

Das duale BWL ist geprägt durch klassische BWL Fächern wie z.B. BWL, Personal, Marketing oder Controlling, zusätzlichen Nachhaltigkeitsaspekten und spannende Projekte (wie zum Beispiel die Gründung eines Unternehmes im Modul im Social Entrepreneurship).
Durch seine Zusatzkurse im Studium Generale erhält man Einblicke in Kunstgeschichte oder Sozialpädagogik.
Durch Die Kunst im Dialog Module lernt man seine Stärken und Schwächen kennen und Problemsituationen im Büroalltag auf Künstlerischere Weise zu überwinden.
BWL an der Alanus ist ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Studium in kleinen Gruppen (ca. 30 Personen).
Besonders schön ist, dass jeder Dozent jeden Namen der Studierenden kennt! Man ist nicht einer von 500 Studierenden in großen Hörsälen, sondern wird als Individuum sehr geschätzt.

Selbstständiges Lernen mit Praxisnähe

Architektur

3.0

Die Alanus Hochschule lehrt nach den Prinzipien von Rudolf Steiner. Man lernt Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und Probleme selbstständig zu beseitigen. Man lernt im kleinen Kreis, d.h., man hat einen starken Bezug zu den Dozenten und den Studenten aus allen Semestern. Durch das sogenannte "Studium Generale" lernt man auch Fächerübergreifend und erlangt somit ein breit gefächertes Wissen.

Intensiver BWL-Studiengang inkl. Berufserfahrung

Betriebswirtschaftslehre

4.2

Phantastisches Studium mit tollen Dozenten aus der alternativen Wirtschaftsszene (Alnatura, dm, GLS Bank etc.), durch die Praxisphasen im Intensivstudiengang (210 ECTS) aber sehr intensiv. Das Studentenleben gewinnt durch die verschiedensten Fachbereiche und den Austausch der Studenten untereinander enorm an Abwechslung und macht die 3 Jahre auch rückblickend zu einer tollen Zeit.

Interdisziplinär

Architektur

4.0

Man hat wenig Freizeit und muss stetig am Ball bleiben, Es gibt viele Excursion und man ist sehr frei in der eigenen Zeiteinteilung! Der Studiengang ist sehr vielfältig, denn es gibt soviele wichtigen Themenbereiche in der Architektur!
Es kommt einem oft so vor, als müsse man ein ,,Alles-Könner" sein, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein!

Praxisorientierter Studiengang

Betriebswirtschaftslehre

2.8

Während des Studiums wird viel Wert auf Praxisbezug gelegt. Sowohl in den Lehrinhalten als auch bei Ihren Unternehmen haben die Studenten die Möglichkeit, BWL live zu erleben und Theorie mit Praxis zu verknüpfen. Diese Kombination bietet ganzheitliches Lernen.

Keine Bewertung

Heilpädagogik

5.0

In diesem Studiengang geht es nicht um Bewertung oder Konkurrenz.
Es geht darum,das Individuum zu schulen.Das eigene und das der anderen.
Sich selbst kennen zu lernen und die Schwächen als Stärken mancher Menschen zu sehen.Denn jeder Mensch ist anders als ich und du,deshalb aber nicht schlechter oder besser!

An der Umsetzung scheitert es

Kindheitspädagogik

Bericht archiviert

Ideen für eine kreative Gestaltung des Studienganges sind zu genüge vorhanden, leider scheitert es jedoch an der Umsetzung und an der Wahl einiger Dozenten. Auch fehlt es mir an der Uni an richtigen Studentenleben, welches man nur erlebt, wenn man in eine der großen WG's in alter lebt.

Kunterbunt

Eurythmie

Bericht archiviert

Das Studium ist unglaublich bereichernd aber auch anstrengend! Obwohl wir einen sehr durchgeplanten Stundenplan haben, wird es nie einseitig. Das Verhältnis zu den Dozenten ist sehr familiär und angenehm. Das Studium kostet sehr viel Kraft und Zeit, aber es lohnt sich in jedem Fall!

Sozial-architektonisches Mastermind

Architektur

Bericht archiviert

Man geht mit seinem Grundwissen in den Master und lernt wie alles umgesetzt werden kann, mit wem man zusammenarbeiten muss und lernt mit Menschen umzugehen.
Am Ende ist man ein Prozessarchitekt. Es sind kleine Gruppen, sodass jeder einzelnd intensiv betreut werden kann.

Praxisnaher Studiengang

Kindheitspädagogik

Bericht archiviert

Es ist ein sehr interessanter und praxisbezogener Studiengang. Durch viele verschiedene Dozenten erfährt man so viele praktische Erfahrungen und Tipps. Der Campus ist sehr schön und idyllisch und es herrscht eine schöne Atmosphäre unter den Studenten.

Mal was anderes

Waldorfpädagogik

Bericht archiviert

Ich selbst war auf keiner Waldorfschule und so war der Sprung in eine anthroposophisch gestaltete Hochschule sehr speziell.
Die Hochschule selbst sieht sehr freundlich aus, sehr helle angenehme Lehrlräumlichkeiten und ist durch studentische Selbstverwaltung geprägt.

Würde gerne noch länger hier studieren!

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

Bericht archiviert

Diese Hochschule ist klein, fein und genau das Richtige für alle, die Individualität und Anspruch statt Masse und Wissensbulimie suchen. Die meisten Dozenten sind äußerst kompetent, stets gesprächsbereit und gut vorbereitet. Der Campus ist erst einige Jahre alt, damit ist die Einrichtung auf dem neuesten Stand der Technik, die Räume sind groß und hell.
Eine Besonderheit, die es meines Wissens nur hier gibt, ist das Studium Generale, was an den Urgedanken der Universität anknüpft: Lernen über das eigene Fach hinaus. Philosophie und Kunst (Malerei, Bildhauerei, Sprache/ Schauspiel uvm.) werden das ganze Studium hindurch zusätzlich zu den studienfachbezogenen Inhalten vermittelt. Ich bin vom Studium hier wirklich begeistert und würde am liebsten noch einen Studiengang dranhängen. Einziger Wermutstropfen sind die Studiengebühren, die aber für eine private Hochschule sehr moderat sind und durch die intensive Betreuung und gute Ausstattung wirklich gerechtfertigt.

Sinnvolle persönliche und fachliche Weiterentwicklung

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

Bericht archiviert

Die Inhalte der einzelnen Semester bauten sinnvoll und stringent aufeinander auf. Dabei war das Angebot des Studium Generale eine wirklich sinnvolle Ergänzung, da ich mich an dieser Stelle intensiv und persönlich angesprochen gefühlt habe.
Die Dozenten waren offen und kooperativ und dabei wirklich veränderungsbereit, wenn mal Kritik geäüßert wurde.
Die Lehrveranstaltungen forderten mich in meinen Kompetenzen und Fähigkeiten, sowohl inhaltlich wie auch methodisch heraus, überforderten dabei aber nicht.
Insgesamt ist das Studium an der Alanus-Hochschule bis jetzt sehr erfüllend und begeisternd für mich gewesen.

Sehr gute Betreuung

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

Bericht archiviert

Ich habe bei der Betreuung der Erarbeitung von Lerninhalten in der ALANUS Hochschule bis her sehr gute Erfahrungen gemacht, würde mir aber wünschen, dass die Organisation der Lehrveranstaltungen inklusive der Prüfungsinformationen etwas transparenter wäre.
Ansonsten ist die Leistung der Hochschule prima.

Studienpionier

Kindheitspädagogik

Bericht archiviert

Als einer der ersten Studierenden dieses Studiums, bin ich sehr begeistert!
Die Lehrveranstaltungen hatten eine ausgewogene Mischung zwischen Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft! Gerade der Dialog dieser beiden Themen hat mich in meiner Professionalisierung zum Erzieherberuf gestärkt! Die Lehrmethoden und der gute Kontakt zu den Dozenten haben meinen Lernprozess sehr unterstützt. Das Studium Generale an der Alanus Hochschule erweiterte meinen Wissenshorizont.

Alanus Hochschule - hier studiere ich gerne!

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

Bericht archiviert

Den Bachelor Kindheitspädagogik habe ich auch schon an der Alanus Hochschule studiert und im Rahmen dieses Studiums habe ich gemerkt, dass mir die Forschung im Praxisfeld Kindheitspädagogik sehr viel Spaß macht! Mit dem Master Pädagogische Praxisforschung konnte ich nicht nur meinen Forschungsschwerpunkt vertiefen, sondern auch durch spezielle Kindheitspädagogische Seminare, die ich mir ausgesucht habe, ebenso diesen Schwerpunkt.
Das Campusleben ist sehr schön, da die Hochschule einige Vorzüge bietet. Besonders das Lernen in kleinen Gruppen und der enge Kontakt und Austausch mit den Dozenten und Mitarbeitern gefällt mir sehr gut!

Studieren neu gedacht!

Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship

Bericht archiviert

Meine Kommilitonen und ich wurden hier wärmstens Empfangen, denn hier herrscht ein familiäres Klima.
Die Studiengebühren sind etwas zu hoch dafür, dass mein Studiengang kein eigenes Atelier und eigene Räumlichkeiten hat, dennoch lohnt es sich wegen der interressanten angebotenen Kurse und den meiner Einschätzung nach sehr kompetenten Dozenten. Die Austattung der Uni ist sehr gut und die Gestalltung ansprechend. Alles ist sehr sauber und gepflegt.
Das Essen in der Mensa muss hier erwähnt werden, es ist immer lecker und frisch, ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan, es ist immer was dabei :D

Idyllisch studieren

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Wirtschaft Neu Denken heißt der Titel des Dualen BWL Studiums, das Wirtschaft mit Kunst & Philosophie verbindet. Inspirierende Gastprofessuren wie die Gründer von dm und Alnatura, sowie viele Praxisprojekte in den Modulen bieten viel Abwechslung. Für die ultimative Praxisnähe sorgt der 210 ECT Punkte Studiengang, da er die Kombination mit Praxisphasen anbietet.

Liebevolle Strukturlosigkeit

Waldorfpädagogik

Bericht archiviert

Meine Hochschule ist die Beste. Aber die Struktur fehlt. Viele Dinge wie Termine, Prüfungen und Abgabefristen etc. sind unkoordiniet. Dennoch ist es familiär, jeder kennt jeden, wir sind eine Gemeinschaft und ziehen an einem Strang. Diese Energie beflügelt uns beim studieren und machen jeden einzeln Uni-Tag zu etwas besonderem. Ich würde jedem empfehlen, an meiner Hochschule zu studieren, man braucht nur Verständnis für etwaige Missverständnisse in der Koordination.

Verteilung der Bewertungen

  • 25
  • 132
  • 30
  • 9
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 199 Bewertungen fließen 167 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 45% Studenten
  • 32% Absolventen
  • 23% ohne Angabe