Kurzbeschreibung

Die Verbindung von Nachhaltigkeit und Wirtschaft zeichnet das Studium an der Alanus Hochschule bei Bonn aus. Wer gegen den Klimawandel kämpfen und die Welt zu einer gerechteren machen will, ist im Bachelorstudium „Nachhaltiges Wirtschaften“ richtig.

Durch die Integration von philosophischen und künstlerischen Inhalten in das Wirtschaftsstudium entwickelst du dich in deiner Persönlichkeit und blickst über den Tellerrand hinaus. Erste Einblicke in das Studium „Nachhaltiges Wirtschaften“ an der Alanus Hochschule erhältst du bei einem Hospitationstag.

Letzte Bewertungen

4.0
Valentina , 07.05.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften
3.8
Anna , 07.05.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften
4.2
Lilli , 27.02.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften
4.2
Larissa , 13.02.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften
3.8
Levi , 08.02.2019 - Nachhaltiges Wirtschaften

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
17.460 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Wir vermitteln dir betriebswirtschaftliches Wissen aus den Bereichen Management, Marketing und Mitarbeiterführung mit einem Schwerpunkt im Nachhaltigkeitsmanagement. Du besuchst Seminare wie zum Beispiel Wirtschaft und soziale Verantwortung, Green Human Resource Management oder Marketing und Konsumkritik.

Schon ab dem 2. Semester kannst du deine Spezialisierung wählen. Folgende Spezialisierungen bieten wir im Studiengang an:

  • Social Banking, Finance und Innovation
  • Social Innovation und Business Design
  • Kunst in der Unternehmensgestaltung
  • Nachhaltiges Kommunikationsdesign (neu)
Voraussetzungen

Wenn du eine der folgenden Voraussetzungen erfüllst, kannst du zum Studium zugelassen werden:

  • Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife (oder gleichwertiger Abschluss) in Verbindung mit einer Zugangsprüfung bei uns
  • Eine mindestens zweijährige kaufmännische Berufsausbildung und anschließend mindestens eine dreijährige Tätigkeit in einem kaufmännischen Beruf
  • Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung und anschließend mindestens eine dreijährige Berufstätigkeit im nicht-kaufmännischen Bereich in Verbindung mit einer Zugangsprüfung bei uns
  • Eine berufliche Aufstiegsfortbildung (Meister, Techniker, Fachwirt)
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Alfter
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Dir liegt unsere Umwelt am Herzen und deshalb möchtest du Wirtschaft nachhaltig gestalten? Du möchtest dich in deinem Studium persönlich weiterentwickeln und auf interessante Menschen treffen? Es ist dir wichtig, nach dem Studium in ökologisch und sozial nachhaltigen Unternehmen zu arbeiten? Du hast keine Lust auf ein klassisches BWL-Studium? Dann ist das Studium Nachhaltiges Wirtschaften genau das Richtige für dich!

Der managementorientierte Studiengang bereitet auf den Berufsstart in den kreativen Bereichen der Wirtschaft – wie etwa im Marketing oder im Personalbereich – vor. Wer künftig zum Beispiel in einem Start-up oder in der Nachhaltigkeits- oder Personalabteilung eines Unternehmens arbeiten möchte, zu dem passt der Studiengang Nachhaltiges Wirtschaften.

Der Bachelorstudiengang ist sehr praxisorientiert. In den Seminaren berichten Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen von ihrem Arbeitsalltag. Außerdem bietet die Alanus Hochschule in Kooperation mit Unternehmen Praxisprojekte an.

Quelle: Alanus Hochschule 2019

Einzigartig ist die Kombination von Modulen aus Kunst und dem sogenannten Studium Generale.

Durch kunstpraktische Übungen entwickelst du deine Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen weiter. Du schulst deine Wahrnehmung und lernst, dich in der Wirtschaft mit Kreativität und Engagement für die Lösung gesellschaftlicher Probleme einzusetzen.

Bestandteil aller Studiengänge an der Alanus Hochschule ist das fach- und jahrgangsübergreifende Studium Generale. Philosophische Inhalte regen zur Beschäftigung mit gesellschaftlichen Fragestellungen an und bilden die Grundlage für die eigene Positionierung im öffentlichen Diskurs.

Du hast im Studium darüber hinaus die Gelegenheit, ein Semester im Ausland zu studieren und eine unserer Partnerhochschulen zu besuchen.

Bei uns studierst du in einem familiären Umfeld. Pro Jahrgang nehmen wir maximal 45 Studierende auf.

Schaue auf Instagram vorbei, um erste Einblicke vom Campusleben zu erhalten!

Quelle: Alanus Hochschule 2019

Du kannst dich jederzeit bei uns bewerben. Wir empfehlen dir jedoch, dich möglichst frühzeitig zu bewerben, sodass du dir deinen Studienplatz sicherst. Falls du dein Abitur noch nicht absolviert hast, sende uns dein aktuelles Zeugnis zu. Dein Abiturzeugnis reichst du nach, sobald du es hast. Bei uns gibt es keinen Numerus Clausus. Stattdessen lernen wir die Bewerberinnen und Bewerber individuell kennen und prüfen, ob ein Studium an der Alanus Hochschule passend für sie ist. Wenn uns deine Bewerbung überzeugt, laden wir dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Wir freuen uns darauf, dich näher kennenzulernen.

Alle Informationen und Unterlagen, die du für deine Bewerbung einreichen musst, findest du auf unserer Internetseite unter dem Bachelorstudiengang Nachhaltiges Wirtschaften. Falls du Fragen hast, dann nimm gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Quelle: Alanus Hochschule 2019

Mit dem staatlich anerkannten Bachelor Nachhaltiges Wirtschaften kannst du sofort in das Berufsleben einsteigen. Unternehmen haben erkannt, welche zentrale Rolle Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft und in der Wirtschaft spielt und sind auf der Suche nach kreativen Menschen, die in ihrem Studium Erfahrung mit nachhaltigem Wirtschaften gesammelt haben.

Darüber hinaus hast du vielfältige Möglichkeiten, in der Wirtschaft tätig zu werden, zum Beispiel als Projektmanager oder Projektmanagerin in NGOs, Vereinen oder „grünen“ Agenturen. In den Bereichen Marketing, Personal oder Vertrieb gibt es zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten.

Alternativ kannst du ein Masterstudium an der Alanus Hochschule oder einer anderen Hochschule im In- oder Ausland anschließen.

Du hast natürlich auch die Möglichkeit, deine eigenen nachhaltigen Ideen als Unternehmensgründer oder -gründerin direkt nach dem Studium zu verwirklichen.

Nimm gerne Kontakt zu unserem Alumni-Verein auf.

Quelle: Alanus Hochschule 2019

Wir freuen uns, wenn du dich über das Bachelorstudium informieren und uns besuchen möchtest. Sehr gerne kannst du im Rahmen eines Hospitationstages den Studienalltag kennen lernen, Seminare besuchen und erleben, wie es ist, an der Alanus Hochschule Nachhaltiges Wirtschaften zu studieren. Du hast die Gelegenheit, Studierende, Dozentinnen und Dozenten und Mitarbeitende des Fachbereichs Wirtschaft kennenzulernen, ihnen Fragen zu stellen und an einer Campusführung teilnehmen.

Die Termine für die Hospitationstage senden wir dir auf Anfrage gerne zu.

Wir freuen uns über deine Anmeldung unter wirtschaft@alanus.edu und stellen dir gerne ein Info-Paket für den Tag zusammen.

Quelle: Alanus Hochschule 2019

Videogalerie

Studienberater
Dana Alicata
Studienberatung
Alanus Hochschule
+49 (0)2222 9321-1600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

AHPGS akkreditiert

Bewertungen filtern

Anregung zum Andersmachen

Nachhaltiges Wirtschaften

4.0

An der Alanus wird man darin gefördert Dinge kritisch zu hinterfragen, auch wenn sie seit Jahrhunderten schon gut laufen. Man wird dazu angeregt die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln.
In meinem Studiengang - nachhaltiges Wirtschaften- liegt der Fokus auf dem Anders machen. So wie wir bis jetzt gewirtschaftet haben kann und darf es nicht weitergehen und das wird hier vermittelt, bzw bringt man es sich selbst bei.
Man ist als Student sehr frei und kann seinen Schwerpunkt selbst wählen, indem man jedes Semester mindestens ein Wahlfach belegt.
Eine weitere Besonderheit sind die Studiemgenerale in denen man sich mit "fachfremeden" Themen beschäftigt und Studenten aus der ganzen Universität kennenlernt.
Ich kann jedem nur empfehlen die Alanus einmal zu besuchen um sich ein Bild von dieser unglaublich wunderbaren Hochschule zu machen!

Praxisnahes Lernen

Nachhaltiges Wirtschaften

3.8

An der Alanus Hochschule wird der Fokus auf praxisnahes lernen gelegt. Durch Projekte, Exkursionen und Gastdozenten bekommt man einen vielseitigen und interessanten Einblick in unternehmen und die gelernte Inhalte werden mit der Praxis in Verbindung gebracht.

Wirtschaft in Einklang mit Nachaltigkeit bringen

Nachhaltiges Wirtschaften

4.2

Das Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut und vermittelt nicht nur gute, progressive und wichtige Lerninhalte, sondern stellt die Entwicklung des Individuums in den Vordergrund. Soziale Kompetenzen und die Wahrnehmung von sich selbst, der Gruppe und seiner Umwelt werden immer wieder in den Kunstmodulen, durch das Studium Generale im Kontakt mit Studierenden anderer Studiengänge und auch durch interaktive Seminare vertieft und gestärkt. Schnell kann man seinen persönlichen Schwerpunkt wählen und behält trotzdem immer den Weitblick, um flexibel für die Gesellschaft agieren zu können. Es gibt die Möglichkeit ein Auslandssemester zu machen, beispielsweise in Ägypten, Brasilien oder Finnland. Die Gruppen sind sehr klein, sodass man sich nah kennt, gegenseitig unterstützt und gemeinsam sehr intensiv miteinander arbeiten kann.

Wirtschaft, Kunst und Nachhaltigkeit vereint!

Nachhaltiges Wirtschaften

4.2

Das Studium bietet einen umfangreichen Einblick in konventionelle, wie auch neue, innovative Wirtschaftsweisen. Es zeigt Alternativen auf und regt an, sich mit neuen Inhalten zu befassen. Es gibt viele interessante Module wie z.B. Social Innovation, Nachhaltigkeitsmanagement oder Social Business Management. Neben dem "normalen" Studium belegt man philosophische, küstlerische und gesellschaftswissenschaftliche Fächer, die einem eine breite Sichtweise auf dei Welt ermöglichen.
Da dieser Stu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wirtschaft mit Sinn und Zukunft studieren

Nachhaltiges Wirtschaften

3.8

Eine Kunsthochschule mit BWL? Ja das geht! Sogar sehr erfolgreich. Interessante interdisziplinäre Module mit starkem Praxisbezug und engagierten Dozenten, die jederzeit erreichbar sind. Man entwickelt sich persönlich weiter und wird vielseitig ausgebildet, um in Zukunft die Wirtschaft etwas besser zu gestalten.

Eine wirklich lohnenswerte Alternative

Nachhaltiges Wirtschaften

4.5

Die Inhalte, mit denen man im Studium "Nachhaltiges Wirtschaften" konfrontiert wird, zeigen interessante und umsetzbare Wege der Unternehmensführung auf. So lernt man nicht nur, gewinnerzielend zu wirtschaften, sondern ebenso sozial rücksichtsvoll und umweltfreundlich zu agieren. Kritische Betrachtungen verschiedener Themen tragen zu einem breiten Horizont bei. Desweiteren steht der Studierende als Individuum im Mittelpunkt des Bildungssystems: durch Kunst lernt er mehr über sich selbst, regelmäßige Präsentationen fördern seine Selbstsicherheit und ein überschaubarer Campus hilft, viele Kontakte aufzubauen.

Blick über den Tellerrand

Nachhaltiges Wirtschaften

4.3

Die Frage warum wir wirtschaften wie wir wirtschaften, hat mich zu diesem Studiengang gebracht. Grundlagen zu BWL und VWL werden hier auch vermitteln, aber dann geht der Blick auch deutlich über den Tellerrand hinaus. Sinnorientierung, gute Mitarbeiterführung, ökologische Aspekte oder aktuelle Probleme unseres Wirtschaftssystems sind für mich z.B. Inhalte, die heute nicht fehlen dürfen - und hier behandelt werden. Mit relativ viel Wahlfreiheit und dem Studium Generale können die zentralen Inhalte dann auch mit verschiedensten andere Aspekte verbunden werden. Auch das Umfeld an Menschen gefällt mir. Neben den Vorteilen einer kleineren Hochschule wie dem Betreuungsschlüssel, gibt es - insbesondere neben den Studiengebühren - natürlich auch einige Nachteile wie eine sehr überschaubare Bibliothek oder eine begrenzte Infrastruktur. In der Summer bin ich persönlich sehr froh mit meiner Entscheidung, hier zu studieren.

Alanaus

Nachhaltiges Wirtschaften

4.7

An der Alanus Kunsthochschule wird nicht nur Wissen vermittelt, es wird gelehrt sich selbst weiter zu entwickeln und dabei Wissen zu erwerben, welches man in Diskussionen und durch praktische Erfahrungen weitestgehend vertiefen kann. Die Persönlichkeitsentwicklung steht hier im Vordergrund, nicht das Bulemielernen.

Einmalige Inhalte

Nachhaltiges Wirtschaften

4.3

Wirtschaftswissenschaftliche Inhalte dürfen hier tatsächlich kritisch hinterfragt werden und praxisnahe Erarbeitung von Alternativansätzen gehört zum Hochschulalltag! "Nachhaltigkeit" wird wirklich ernst genommen, im Gegensatz zu anderen Unis an denen ich vorher war. Ein paar Prisen Kunst, Philosophie und andere Sozialwissenschaften, geben immer wieder neuen Input für eine kreativere, vielleicht auch ganzheitlichere Lösung. In der kleinen Hochschule ist ein enger Kontakt zu den anderen Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden möglich, Kommunikationswege sind kurz. Es geht aber auch ohne, wenn man lieber für sich bleibt.
In Kauf nehmen muss man für diese einmalige Atmosphäre allerdings die Studiengebühren und ein bisschen Bastelarbeit wenn man aus dem vorgesehenen Stundenplan herausfällt. Einen Quereinstieg würde ich vermeiden. Dieser ist möglich, führt aber doch meistens zu mehr Chaos und Unmut.

Endlich Nachhaltigkeit im Unternehmen

Nachhaltiges Wirtschaften

4.0

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein sehr gutes Studium um Bwl und Nachhaltigkeit zu vereinen. Wer sich für Unternehmen, Führung, Nachhaltigkeit, Kunst und einen ganzheitlichen Blick auf unsere Welt interessiert ist herzlich Willkommen.
Es geht mehr um die menschliche Perspektive, als um mathematische Grundlagen. Diese kann man aber auch wählen. Es gibt viele Spezialisierungen, die einem helfen sich individuell zu entwickeln.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    4.2

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte