Alanus Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

www.alanus.edu

199 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

BWL studieren? Aber anders!

Betriebswirtschaftslehre

4.7

Kurzum: Hier bin ich Mensch, hier durfte ich es sein.

Das Studium ermöglicht neben der Vermittlung von klassichen Themen der BWL die Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit gemeinsam in der Gruppe zu entwickeln. Insbesondere die Kunstmodule tragen dazu einen aktiven Beitrag!

Durch die Integration von gesellschaftliche Themen (z.B. Haben oder Sein?, Zen-Buddhismus, Grundeinkommen) durch das Studium Generale trägt dieses Studium dazu bei, auch als BWLer die Makroebene...Erfahrungsbericht weiterlesen

Persönliche Weiterentwicklung

Waldorfpädagogik - Schwerpunkt Klassenlehrer mit Fach oder mit inklusiver Pädagogik

4.2

In diesem Studiengang wir man nicht optimal auf die zu unterrichtenden Lehrinhalte vorbereitet, aber der eigene Charskter und die pädagogischen Fähigkeiten werden geschult. Die Studierenden haben eine enge Bindung zu den Dozenten, da sie sehr hilfsbereit, offen und gerecht sind.

Ein ganzheitlicher Master

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Nach drei Jahren Studium an der Alanus Hochschule verlasse ich diesen Lebensabschnitt nur ungerne. Der Master vermittelt neben Betriebswirtschaftslehre vor allem ein alternatives Verständnis von Wirtschaft und herkömmlichen Unternehmensmodellen. Es wird nicht einfach eins zu eins Wissen vermittelt sondern eine ganzheitliche Lehre gelebt, durch die die Studierenden ihre eigene Haltung als Führungspersönlichkeit oder Organisationsakteur reflektieren lernen. Dabei wird eigenes Denken gefördert und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mitgestalten des Freiraums

Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship

4.8

Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship ist ein Studium auf der Suche danach was Mensch sein heute bedeutet. Das vielfältige und umfangreiche Angebot an Vorlesungen, Seminaren, Workshops, künstlerischen Übungen, usw... ist unvergleichlich. Der Studiengang bietet einem kontinuierlich die Möglichkeit in verschiedenste Bereiche einzutauchen, sein denken zu hinterfragen und sich selbst neu zu erfinden. Die neuen Zugänge des Studiums eröffnen Weitblick und eine veränderte Haltung zur Welt. Es wi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Didaktik/Methodik ist zu wenig im Studium verankert

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

4.0

Teilzeitstudium ist schwierig mit Familie u. Job in 6 Semestern. Zusätzlich wird noch das Waldorflehrer-Studium in Kassel angeboten. Inhaltlich klasse, zeitmäßig schwer zu schaffen. Ich würde mir beim Studium mehr Mitarbeit durch die Studenten wünschen, es wird zuviel frontal unterrichtet.

M.A. / M.A.

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

2.8

Ich habe den Studiengang hoch motiviert absolviert. Sollte man seinen pädagogischen Wissenshorizont erweitern wollen, kann ich den Studiengang empfehlen, sollte man jedoch im Anschluss daran damit tatsächlich als Lehrerin / Lehrer an einer Schule tätig sein wollen, benötigt man zusätzlich eine gute Portion Optimismus und Glück (oder die richtigen Kontakte?). Mir jedenfalls, wurde der Weg in den Schuldienst durch die Bezirksregierung verwehrt und der M.A. war finanziell ein totales Verlustgeschäft! Jedes Studium sollte neben der Wissenserweiterung in jeden Fall auch zu einer verbesserten beruflichen Qualifikation mit entsprechendem Lohn führen!

Das Studium hat mir Inhalte viel näher gebracht

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

4.7

Als ich mit dem Studium anfing, habe ich Waldorfpädagogik noch nicht verstanden. Dennoch habe ich mit vielen Erwartungen mein Studium begonnen. Mittlerweile habe ich viel gelernt und die Pädagogik, die den Mensch als Ganzes sieht, ist mir immer sympathischer geworden. 

Persönlichkeitsentwicklung

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung

4.3

Das MA-Studium bietet eine bereichernde Verknüpfung von Theorie und Praxis durch seine berufsbegleitende Ausrichtung. Den Austausch mit meinen Kommilitonen, die in ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern der Heilpädagogik in ganz Deutschland tätig sind, habe ich als lehrreich erfahren. Besonders zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen haben die kleine Gruppe, in der intensive Diskussionen möglich sind und die Ergänzung von Theorie und Praxis durch die Komponente der Kunst. Die künstlerisc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundierte Ausbildung mit hoher Praxistauglichkeit

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

5.0

- Es gab sehr interessante und vielseitige Seminarangebote.
- Ich konnte sehr individuelle Dozentenpersönlichkeiten kennen lernen, die offensichtlich von ihrem jeweiligen Fachgebiet begeistert waren und schnell erreichbar waren für Fragen, Feedback und Anregungen.
- Das Lernen in kleinen Seminargruppen fand ich nach 30 Jahren reiner Berufspraxis sehr hilfreich. Meine anfänglichen Bedenken, als Ü-55-Studentin nicht mithalten zu können, haben sich sehr schnell zerstreut und ich fühlt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolle Zeit, viel gelernt

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung

4.7

Der persönliche Kontakt mit den Dozenten hat mir sehr gut gefallen. Die künstlerischen Fächer boten eine tolle Ergänzung zu den anderen Modulen und haben den Zugang zum Themenfeld oft noch einmal auf andere Art vertieft. Die Hausarbeiten gaben immer genügend Freiraum für persönliche Schwerpunkte und Interessen und das Team der Studierenden war klein genug um intensives Lernen zu ermöglichen. Besonders genoss ich auch, dass die beruflichen Hintergründe der Studierenden sehr vielfältig waren und so viele Ansätze und Blickwinkel eingebracht wurden. Ich würde das Studium jederzeit wieder belegen und jedem weiter empfehlen. Vor allem auch, weil die drei Schwerpunkte Leitung, Forschung und Entwicklung (damals noch Bildung) eine große Bandbreite an möglichen Interessen sowie Arbeitsfeldern eröffnen. Weiter so ihr Alaner!

Vielfältige Studieninhalte

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

4.8

In den drei Studienjahren waren nicht nur pädagogische Inhalte, sondern auch Kunst und Philosophie wichtige und lehrreiche und dadurch lebensbereichernde Inhalte. Tolle Dozenten, tolle Menschen, gute Atmosphäre - einfach klasse!
Wer Lust hat, berufsbegleitend sich und die Pädagogik neu kennen zu lernen, ist hier genau richtig!

Lernen für Beruf und für's Leben

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

4.5

Man lernt unheimlich viel für den Beruf - wertvolles, praktisches, nicht nur Theorie. Auch kann man das Erlernte für sich selbst gut gebrauchen, beispielsweise die Menschenkunde. Zwischendurch gibt es auch künstlerische Fächer, die einerseits das Lernen auflockern und beleben, andererseits für angehende Lehrer/innen einen eigenen pädagogischen Wert haben.
Die DozentInnen sind sehr unterschiedlich und jede/r auf eigene Weise interessant - eine Bereicherung!

Sehr bereichernd

Pädagogik - Pädagogische Praxisforschung

4.5

Sehr interessant, gute Lehrveranstaltungen, gute Betreuung, interessante Inhalte, anspruchsvolle Lehrinhalte, kleine Gruppen, Dozenten mit interessanten Inhalten, guter Kontakt zu Kommilitonen, gut durchdachter Studienverlauf und Inhalte, Arbeit in Kleingruppen.

Vielseitiges Lehrangebot/gutes Lehrpersonal

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

5.0

Ein sehr vielseitiges und abwechslungsreiches Studium mit einer guten Betreuung. Besonders gute Einblicke in die Waldorfpädagogik und andere für die Schule relevante Bereiche: empirische Sozialforschung, Schulentwicklung, Reformpädagogik, Migrationsforschung, Kunstpraxis, Sprachgestaltung und das Studium Generale (Philosophie, Sozialwissenschaften usw.).

Tolle Hochschule mit super Dozenten

Pädagogik - Schwerpunkt Waldorfpädagogik / Schule und Unterricht

4.7

Zunächst erst ein paar Worte zu der Organisation der Hochschule. Die Vorlesungspläne werden frühzeitig bekannt gegeben und sind sehr übersichtlich gestaltet. Auch die zu erbringenden Leistungen sind übersichtlich strukturiert. Bei Fragen oder Problemen sind die Mitarbeiter und Dozenten sehr hilfsbereit und immer bemüht die Anliegen der Studenten zufriedenstellend zu klären.

Die Seminare sind meist so gestaltet, dass sich die Studenten mit Fragen und Anregungen jederzeit beteiligen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Qualifikation und Kompetenz

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung

4.5

Alle erlernten Inhalte sind bis heute für meinen Beruf als Lehrerin wertvoll und weiterführend. Besonders Eltern und Kollegen können von dem Wissen profitieren. Zudem habe ich nun die Möglichkeit eine Leitungsfunktion übernehmen zu können. Das Studium hat mir die Qualifikation und Kompetenz dazu gegeben.

Interdisziplinäre Inhalte und tolle Atmosphäre

Betriebswirtschaftslehre

4.7

Ich studiere nun im 5. Semester im Masterstudiengang BWL in Teilzeit. Ich finde das Zusammenspiel von Wirtschaft mit Philosophie und Kunst wirklich einmalig und fahre sehr gerne zu den Blockseminaren. Ein solches Teilzeit-Studium verkörpert für mich einen grundlegenden Bestandteil von lebenslangem Lernen. Die Prüfungsleistungen bspw. in Form von Portfolios ermöglichen tolle praktische Projekte in Organisationen oder in der Öffentlichkeit.

Herausragend ist die Atmosphäre

Betriebswirtschaftslehre

4.2

Ich bin nun im 4. Smester und habe also gut die Hälfte abgeschlossen.
BWL an der Alanus ragt definitiv durch die überragende Atmosphäre besonders heraus.
Die Lehrinhalte sind eine gute Kombination aus klassischem BWL, nachhaltige und neue Ansätze in Unternehmen und Organisationen, Kunst (-transfer ins Management) und philosophisch/gesellschaftlichen Fächern im Studium Generale.
Leider werden mitunter die klassischen BWL Fächer in einem recht trockenem Stil unterrichtet und e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Endlich Nachhaltigkeit im Unternehmen

Nachhaltiges Wirtschaften

4.0

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein sehr gutes Studium um Bwl und Nachhaltigkeit zu vereinen. Wer sich für Unternehmen, Führung, Nachhaltigkeit, Kunst und einen ganzheitlichen Blick auf unsere Welt interessiert ist herzlich Willkommen.
Es geht mehr um die menschliche Perspektive, als um mathematische Grundlagen. Diese kann man aber auch wählen. Es gibt viele Spezialisierungen, die einem helfen sich individuell zu entwickeln.

Planen, entwerfen, gestalten!

Architektur

3.0

Nicht nur die Kombination aus Kreativität und Ingenieurwissen fand ich sehr spannend, sondern auch das Lernen die eigene Umgebung mitgestalten zu können. Bauwerke prägen unser Umfeld und haben einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung. Das Architekturstudium zeigt wie man die eigene Ideen für unser Stadtbild am besten in die Wirklichkeit übertragen kann. In der Alanus Hochschule erkennt man in jedem Modul einen roten Faden, der sich während der Abschlussarbeit sehr gut auszahlt. Da die Gruppen klein gehalten werden, haben wirklich alle Studierende die Chance sich selbst zu zeigen und können zu jeder Zeit auf Betreuung zurückgreifen.

Verteilung der Bewertungen

  • 25
  • 132
  • 30
  • 9
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 199 Bewertungen fließen 167 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 45% Studenten
  • 32% Absolventen
  • 23% ohne Angabe