Alanus Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

www.alanus.edu

Profil der Hochschule

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn ist eine staatlich anerkannte Kunsthochschule in freier Trägerschaft. Seit 2014 hat die Hochschule außerdem ein Studienzentrum für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim. Sie unterhält eine Fakultät für Kunst und Architektur und eine Fakultät für Human- und Gesellschaftswissenschaften. Die Hochschule vereint wissenschaftliche und künstlerische Studiengänge. Der Blick über den Tellerrand des eigenen Studienfachs ist wesentlicher Teil des Bildungskonzepts der Hochschule. Ob Künstler, Pädagoge,Kunsttherapeut, Architekt oder BWLer – im fach- und jahrgangsübergreifenden Studium Generale treffen alle Studenten aufeinander. Zu den Inhalten gehören dabeiu.a. Philosophie und Kulturgeschichte.

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
26 Studiengänge
Studenten
1.500 Studierende
Professoren
69 Professoren
Standorte
3 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1973
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020

Zufriedene Studierende

4.7
Patrick , 27.02.2020 - BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten
4.7
Machmud , 17.02.2020 - Architektur
4.5
Jonas , 04.02.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken
4.3
Gertrud , 29.12.2019 - Kunsttherapie / Sozialkunst
4.7
A. , 17.12.2019 - BWL - Wirtschaft neu denken

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
4.5
96% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
4.0
90% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
4.5
100% Weiterempfehlung
3
Master of Arts
4.4
100% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Arts
4.2
100% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Gut zu wissen

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
65%

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 19%
  • Ab und an geht was 65%
  • Nicht vorhanden 16%

bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
46%

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 46%
  • Viel Lauferei 46%
  • Schlecht 8%

müssen weit laufen, um Bus und Bahn zu erreichen.

Hast Du einen Studentenjob?
71%

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 71%
  • In den Ferien 9%
  • Nein 21%

haben einen Studentenjob.

Videogalerie

Kleine Lerngruppen sorgen für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Studienfach und regelmäßigen, individuellen Austausch mit den Lehrenden. Im Schnitt betreut ein Professor 23 Studierende, wobei es in den künstlerischen Fächern kleinere Klassen mit 12 Teilnehmern gibt.

Für die künstlerischen Studiengänge stehen über 2000 Quadratmeter Atelierfläche, eine Druckwerkstatt, eine auf neuestem technischen Stand eingerichtete Medienwerkstatt sowie ein Fotostudio zur Verfügung. Alle Studierenden der Bildenden Kunst haben einen eigenen, rund um die Uhr zugänglichen Atelierplatz.

Interdisziplinäre Studienprojekte schaffen neue Perspektiven für die Studierenden und geben ihnen Gelegenheit, sich selbst in anderen Zusammenhängen zu erproben. Dies zeigt sich auch im fach- und jahrgangsübergreifenden Studium Generale. Seminare und Vorlesungen dieses kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudiums regen die Studierenden zum eigenständigen und kritischen Denken an.

http://www.alanus.edu/profil.html

Quelle: Alanus Hochschule 2016

In den künstlerischen Studiengängen gehören regelmäßige Ausstellungen und Aufführungen zum festen Curriculum. Studierende der pädagogischen und therapeutischen Studiengänge erproben während mehrwöchiger Praxisphasen in Schulen und Kliniken ihre erworbenen Fähigkeiten. In den wirtschaftlichen Studiengängen absolvieren die Studierenden Praxisphasen in Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen.

https://www.alanus.edu/veranstaltungen/veranstaltungen-index0.html

Quelle: Alanus Hochschule 2016

Studienbeginn ist in der Regel im Herbstsemester (September), einige Studiengänge starten auch im Frühjahrssemester (März). Die Bewerbung erfolgt bei den jeweiligen Fachbereichen, bei ausländischen Studierenden über das International Office. Die jeweiligen Fristen sind auf der Webseite www.alanus.edu/studium/bewerben/bewerbungsverfahren zu finden.

In den künstlerischen Studiengängen erfolgt die Aufnahme über eine Mappenprüfung. Beim Schauspiel und bei der Eurythmie finden praktische Aufnahmeprüfungen statt. In den wissenschaftlichen Studiengängen erfolgt die Auswahl durch ein persönliches Gespräch.

Quelle: Alanus Hochschule 2016

Dokumente & Downloads

Standorte der Kunst- / Musikhochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.2
Paul , 05.03.2020 - BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten
4.7
Patrick , 27.02.2020 - BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten
4.7
Machmud , 17.02.2020 - Architektur
4.5
Jonas , 04.02.2020 - BWL - Wirtschaft neu denken
3.0
Veronika , 28.01.2020 - Bildende Kunst - Nachhaltiges Design
4.3
Gertrud , 29.12.2019 - Kunsttherapie / Sozialkunst
2.0
S. , 18.12.2019 - Kindheitspädagogik
4.7
A. , 17.12.2019 - BWL - Wirtschaft neu denken
4.7
Claudius , 05.11.2019 - Architektur
4.3
Sebastian , 05.11.2019 - Architektur
Studienberater
Sabine Hendrikx
Studienberaterin
Alanus Hochschule
+49 (0)2222 93211941

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Alanus Hochschule
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

222 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr Gute Betreuung

BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten

3.2

Das Fördern der Einzelkompetenzen ist erfoderlich für eine Individuelle und motivierte zusammenarbeit. Leider kommt dies hier zu kurz. Doch die Gemeinschaft ist klasse und der sympathische Umgang miteinander fehlt nicht. Den Faktor Betreung wird vom Personal genau begutachtet und immer weiter ausgearbeitet.

Studium für Menschen, die etwas verändern wollen

BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten

4.7

Ich würde das Studium sofort wieder beginnen und es auch weiterempfehlen. Insbesondere die künstlerischen Fächer waren für mich etwas Besonderes. Es herrscht eine sehr angenehme und persönliche Atmosphäre und es gibt tolle Kommiliton*innen. Das Studium hat mich persönlich und beruflich sehr weitergebracht. Durch die hohe Flexibilität konnte ich die Praxisphase sogar mit verschiedenen Praktika und Teilzeit-Arbeitsmodellen gut kombinieren.
Aufgrund des Teilzeit-Modells fande ich es schade, dass es so wenig Interaktion mit anderen Studierenden gibt.

Kleine Gruppen - Großes Engagement

Architektur

4.7

Wer viel Lernen will ist hier richtig. Kleine Gruppen, persönlicher Kontakt zu den Dozenten und enger Zusammenhalt unter den Studierenden sind hier gelebte Normalität.
Seit neuestem ibt es eine Kooperation mit der Stadt Düsseldorf, die es ermöglicht bei der Stadt zu arbeiten und an der Alanus zu studieren. Die Stadt zahlt Gehalt und Studiengebühren und den Arbeitsplatz im Anschluss hat man sicher.
Nachteil: Alfter ist nicht das Zentrum der Welt. Besser wohnt man in Köln oder Bonn und pendelt von da.
Und: Die Studienverwaltung könnte besser organisiert sein - zB mit längeren Öffnungszeiten.

Zukunftsorientierte Lehrinhalte

BWL - Wirtschaft neu denken

4.5

An der Alanus-Hochschule wird das oft propagierte und angestrebte humboldtsche Bildungsideal wirklich umgesetzt und gelebt.
Ob Kunst oder Philosophie; beides kann den individuellen Horrizont erweitern und hilft, eine wirkliche Allgemeinbildung aufzubauen.

Die Studieninhalte sind spannend und - leider - von einer erschreckenden Aktualität geprägt. Durch die Praxispartner ist trotz der Wissenschaftlichkeit im Studienalltag ein gewisser Bezug zur "unternehmerischen Realität" gegeben, was verhindert, dass die Studierenden in eine realitätsferne "öko-utopische Traumwelt" abschweifen.

Insgesamt ein sehr zu empfehlendes Studium!

Sie wissen, wie sie ihre Akademie promoten können.

Bildende Kunst - Nachhaltiges Design

3.0

Ich studiere an der ecosign Akademie für Gestaltung das Fach Produktdesign. Mein Bachelor geht lediglich über die Alanus Hochschule.

Selbst, wenn man bereits den Vertrag unterschrieben hat, fühlt man sich, wie in einer Werbeschleife zugunsten der Akademie. Sie versprechen viel, zurück bekommt man aber nur wenig Input für das Geld, was man monatlich zahlen muss. Als ich in den Seminaren oder Vorlesungen saß, dachte ich mir ziemlich oft, ob das, was wir hier machen Sinn bringend für die Zukunft ist oder bin ich wieder zurück im Kindergarten gelandet. Wir erarbeiten zu 90% Konzepte. Leere Worte auf einem Blatt Papier, wenn man die technischen Vorgänge, die man sich im Kopf zusammengewürfelt hat, nicht versteht. Ich hatte nie eine Schreiner Ausbildung. Ich bin dort mit meinem Abitur angekommen, mit dem Wunsch, dass wenigstens einem die Grundlagen über Material und ihre Verbindungen beigetracht werden. Doch nicht einmal das wurde erfüllt.

Lernen für das Leben durch das am Leben lernen

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.3

Neben der sehr individuellen Lern- und Arbeitsweise bin ich beglückt über den vielfältigen Input und die menschliche, sowie fachliche Begleitung. Leider stecke ich noch oft im alten Schulsystem fest und begreife oft erst nach Beendigung einer Arbeitsphase das Tiergeheges Angebot an umfassendem Lernen „für mich“ und das in bester Anleitung und Begleitung! 

Erwartungen nicht erfüllt

Kindheitspädagogik

2.0

Hatte in meinem Leben noch nie so viel Freizeit, was erstmal positiv klingt. Ich hätte mir allerdings anspruchsvollere bzw. inhaltsreichere Seminare gewünscht. Leider wurden relevante Themen in den meisten Seminaren nur sehr oberflächlich angeschnitten.
Der Weg zu einem guten Abschluss gestaltet sich einfach und ist mit wenig Arbeit verbunden.

Persönlich und intensiv

BWL - Wirtschaft neu denken

4.7

Ich habe vorher an der Uni Köln studiert und fand die Studienbedingungen unzumutbar. Deshalb der Wechsel an die private Alanus Hochschule. Ich kann das Studium hier nur jedem empfehlen. Schöne helle Seminarräume, überschaubare Gruppengrößen und sehr persönlich gestaltete Lehrveranstaltungen sind hier üblich. Die Professor:innen sind auf kurzem Wege in ihren Büros persönlich anzutreffen und der Tonfall mit Studierenden ist interessiert und verbindlich.
Ich werde von allen mit meinem Namen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren auf Augenhöhe

Architektur

4.7

Intensives Studium, das die Möglichkeit bietet, auch individuellen Impulsen zu folgen und auf diesem Weg durch erfahrene Dozenten begleitet zu werden. Das interdisziplinäre Profil der Hochschule befruchtet auf besondere Weise das (Architektur-) Studium. Der Ganzheitliche Blick auf die Studieninhalte ermöglicht den Blick über den Tellerrand der eigenen Profession.
Verhältnismäßig kleine Gruppen (ca. 15-25 Studierende) sorgen für persönlichen Kontakt und direkten Austausch sowohl mit Kommilitonen als auch mit Dozenten. Die teilweise familiäre Stimmung ist sehr besonders :-). 

Lerne mehr als dein Studienfach

Architektur

4.3

Das Studium fühlt sich ein wenig wie eine alte Philosophenbewegung in der Antike an, nur auf das Thema Architektur bezogen. Die Jahrgänge sind klein, somit entsteht wenig Distanz zwischen Lehrenden und Studenten. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr, um die Studenten so zu fördern wie diese es brauchen. Auch wenn die Organisation chaotisch erscheint, lässt sich über alles reden. Man hat das Gefühl mit allen auf einer Ebene studieren zu dürfen.

Viel mehr als Architektur!

Architektur

4.6

Super engagierte Dozenten, Projekte mit Realitätsbezug, andere Ansätze (Prozessarchitektur, Projektmanagement, gemeinwohlorientierte Projektentwicklung) und immer wird über den Tellerrand geschaut. Der Master an der Alanus war das beste, das mir passieren konnte.
Unbedingt einen Hospitationstag machen und selber gucken.

Kleine Gruppen

Architektur

4.8

Die Alanus Hochschule lebt vor allem von den kleinen Gruppen und der persönlichen Betreuung. Die Stimmung ist super, der Zusammenhalt sehr groß. Für jedes Problem findet sich eine Lösung.
Der Master ist noch besser als der Bachelor - hoher Praxisbezug, hohes Niveau und viel Spielraum für eigene Ideen.
Zur Ausstattung gibt es nur 4 Sterne, da es keinen CIP-Pool gibt und die Werkstatt länger geöffnet sein müsste.

Was für ein Unterschied!

Architektur

4.7

Ich bin von Aachen an die Alanus Hochschule gewechselt und habe eine andere Welt vorgefunden: Mit kleinen Gruppen und persönlicher Betreuung hatte ich ja gerechnet. Aber wie viel mehr das eigenständige Denken gefordert und gefördert wird, hatte ich nicht erwartet. Man muss mehr leisten, hat aber auch viel mehr Freiraum, eigene Ideen, Gedanken, Konzepte umzusetzen - statt wie in Aachen die Vorstellungen der wissenschaftlichen Mitarbeiter zu Papier zu bringen (Professoren bekommt man in Aachen kaum zu Gesicht).
Das Ergebnis ist viel Spaß und ein riesiger Lerneffekt!

Gute Selbsterfahrung und Weiterentwicklung

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Der Studiengang ist sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Die Module eröffnen einen großen Raum unterschiedlicher Themen und Richtungen der Kunsttherapie/Sozialkunst und bieten einen Einblick in verschiedene Methoden. Besonders schön war der Wechsel zwischen dem theoretischen und dem kreativen Arbeiten, den Prozessen und dem eigenständigen entwickeln/weiterentwickeln.
Das Studium lässt einen wachsen und bereichert die Selbsterfahrung. Dies ist allerdings manchmal auch anstregend und kostet zusätzliche Energie. Ansonsten kann ich nur ermutigen, durchzuhalten!! Ein Teilzeitstudiengang (mit normaler Arbeit + Studienzeit) zerrt an den Nerven und doch waren die "Uni-Wochenenden" sehr bereichernd und aufbauend, dass es wieder Kraft gab, die nächste Etappe zu meistern.
Wirklich ein toller Studiengang und ich bin sehr glücklich darüber mich damals dafür entschieden zu haben.

Intensives, eigenständiges Studium

Architektur

4.7

Sehr intensives Studium, in dem man eine Menge lernen kann. Sehr engagierte Dozenten, die sichum jeden Studierenden kümmern.
Großer Schwerpunkt auf Prozessen, Gemeinwohl, Projektmanagement und -entwicklung - dort liegt auch die große Stärke des Fachbereichs.
Jede(r) Student*in hat einen eigenen Arbeitsplatz im Atelierhaus - und dort intensiven Austausch mit den Kommilitonen und anderen Jahrgängen.

Nachteilig sind die hohen Studiengebühren - wobei man sagen muss, dass das Studium jeden Cent wert ist.

Meine Erfahrung

Architektur

3.8

Ich finde diesen Studiengang sehr gut.Er passt perfekt zu mir und außerdem ist die Uni perfekt für mich. Abgesehen von den netten Dozenten,ist auch die Ausstattung sehr gut. Auch ist gut,dass ich wenn ich mich mal informieren muss das die Bibliothek immer zur Verfügung steht und gut gefüllt ist.

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.5

Nach meinem Abschluss kann ich resümierend feststellen, dass ich mit reichlich Know-How angefüttert bin. Ich habe mich immer gefordert und gefördert, unterstützt und als Person gewertschätzt gefühlt. Die Dozenten waren immer freundlich und aufgeschlossen, die Inhalte meist interessant, sogar inspirierend und aufeinander aufbauend. Es war jedoch oft zu wenig Zeit um ein Thema tatsächlich bis in die Tiefe zu studieren und manchmal nur bloße Anregungen für ein Selbststudium, was bei der bisher sperrlichen Quellenangebot eine große Herausforderung darstellt. Gerne hätte ich mehr über die Studieninhalte jeweils vor einem Modul erfahren, um mich etwas einlesen zu können und eventuell tiefer gehende- und oder Verständnisfragen besser klären zu können. Denn ein Studientag der etwa 10 Std. umfasst lässt kaum noch Kapazität um Inhalte klar zu greifen und zu hinterfragen.

Man wächst über sich hinaus

Kunsttherapie / Sozialkunst

4.7

Dank der professionellen Dozenten, die in persönlichem Austausch mit den Studenten stehen, ist dieses Studium eine besondere intensive und lehrreiche Zeit. Neben den fachlichen Kompetenzen spielt auch die eigene Erfahrung eine wesentliche Rolle. Insbesondere während der Bachelorphase war die Betreuung hilfreich, zuverlässig und intensiv.

Sehr gute Erfahrungen

Kunst - Pädagogik - Therapie

3.8

Ich habe viel Neues erfahren. Sehr abwechslungsreich und kreativ. Es gab immer die Möglichkeit das gelernte auch kreativ umzusetzen. Durch den Anteil am Studium Generale hatte man auch Einsichten die man vorher nicht kannte. Ich bin begeistert von der Kraft der Poesie und Lyrik die ich darüber kennen gelernt habe.

Studium mit viel Austausch mit den Dozenten

Architektur

4.3

Intensive studienzeit mit der möglichkeit eigene projekte und inhalte zu entwerfen und entwickeln. Enger austausch und viel betreuungszeit mit den Dozenten zu den projekten. Eigener arbeitsplatz im atelier mit toller atmosphäre im Innenhof. Betrachtung vielfältiger fragestellung zu architektur, baukultur und projektentwicklung

Verteilung der Bewertungen

  • 26
  • 149
  • 34
  • 10
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.6
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.3

Von den 222 Bewertungen fließen 186 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 43% Studenten
  • 34% Absolventen
  • 23% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Architektur Bachelor of Arts
4.2
100%
4.2
10
Architektur Master of Arts
4.4
100%
4.4
16
Bildende Kunst Master of Fine Arts
3.8
75%
3.8
4
Bildende Kunst - Bildhauerei | Installation | Neue Medien Bachelor of Fine Arts
4.3
100%
4.3
3
Bildende Kunst - Nachhaltiges Design Bachelor of Fine Arts
3.8
75%
3.8
5
Bildende Kunst | Malerei - Grafik - Fotografie Bachelor of Fine Arts
4.7
100%
4.7
2
BWL - Wirtschaft nachhaltig gestalten Master of Arts
4.2
100%
4.2
8
BWL - Wirtschaft neu denken Bachelor of Arts
4.0
90%
4.0
37
Doppelfach Kunst für Gymnasien und Gesamtschulen Master of Education Lehramt
4.7
100%
4.7
3
Eurythmie Bachelor of Arts
4.3
100%
4.3
4
Eurythmie in Schule und Gesellschaft Master of Arts
5.0
100%
5.0
2
Eurythmietherapie Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Heilpädagogik Bachelor of Arts
3.7
100%
3.7
3
Heilpädagogik / Inklusive Pädagogik Master of Arts
4.5
100%
4.5
3
Kindheitspädagogik Bachelor of Arts Infoprofil
4.5
96%
4.5
33
Kunst - Pädagogik - Therapie Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
7
Kunsttherapie Master of Arts
4.4
100%
4.4
7
Kunsttherapie / Sozialkunst Bachelor of Arts
4.5
100%
4.5
14
Nachhaltiges Wirtschaften Bachelor of Arts
4.2
100%
4.2
14
Pädagogik - Praxisforschung in pädagogischen, sozialen und therapeutischen Berufsfeldern Master of Education
4.8
100%
4.8
10
Pädagogik / Waldorfpädagogik Master of Arts
4.3
88%
4.3
9
Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship Bachelor of Arts
4.6
100%
4.6
9
Schauspiel Diplom
4.4
100%
4.4
12
Waldorfpädagogik Bachelor of Arts
Bewertungen nicht im Rating
Bewertungen nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertungen nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 2
Waldorfpädagogik Master of Arts
4.2
100%
4.2
1
Wirtschaft, Gesellschaft, Innovation Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0

Studiengänge in Kooperation mit ecosign

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer privaten Partnerakademie angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an ecosign.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Nachhaltiges Design Bachelor of Fine Arts Infoprofil
4.2
97%
4.2
52
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020