Kurzbeschreibung

Tourismusmanagement studieren
Tourismusmanagement-Absolventen der Hochschule Harz sind auf dem Arbeitsmarkt unter anderem deshalb so gefragt, weil sie eine grundständige betriebswirtschaftliche Ausbildung genossen haben. Darüber hinaus stärken wir selbstverständlich auch unsere Studierenden in ihren sozialen, interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen, welche im internationalen Bereich unerlässlich sind.

Ein Planspiel zum Destination-Management, ein Projekt mit der Lufthansa, eine Exkursion in die Alpen
Bei uns studieren Sie praxisnah und profitieren von den Erfahrungen unserer Dozenten. Sie arbeiten eng mit der Tourismuswirtschaft zusammen. Sie lernen renommierte Experten aus der Praxis (u.a. TUI, Thomas Cook, Deutsche Bahn) u.a. in unseren Tourismus- und Themenforen kennen und haben hier die Möglichkeit, Informationen direkt aus erster Hand zu erfahren.

Wir bereiten Sie auf Führungsaufgaben in allen Tourismusbereichen vor.
Nach ihrem Studium haben Sie die Kompetenzen, die es Ihnen ermöglichen, das Management von Unternehmen der Tourismuswirtschaft aktiv zu unterstützen und praktische Probleme in betriebswirtschaftlichen und administrativen Funktionsbereichen eigenständig zu lösen. Ihr Studium ermöglicht Ihnen aber auch den Schritt in die Selbstständigkeit mit Gründung Ihrer eigenen Agentur oder des eigenen Beratungsunternehmens.

Letzte Bewertungen

4.0
Laura , 11.09.2019 - Tourismusmanagement
4.3
Angelina , 02.09.2019 - Tourismusmanagement
3.8
Anne , 15.07.2019 - Tourismusmanagement
4.7
Emma , 28.05.2019 - Tourismusmanagement
4.2
Kira , 27.05.2019 - Tourismusmanagement

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 - 8 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Vollzeitvariante:
1. bis 3. Semester

Wirtschaftswissenschaftliches Basiswissen
Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung/Personal/Organisation, VWL, Bilanzierung/Buchführung, Kosten-/Leistungsrechnung; Recht, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Investition

Tourismuswirtschaftliche Grundlagen
Einführung in die Tourismuswirtschaft/-politik; Kultur- und Naturgeografie, Einführung in das Tourismusmanagement, Internationaler Tourismus; Marketing, Fallstudienseminar

Soft Skills/Schlüsselkompetenzen
Moderationstraining, Präsentationstechniken, EDV-Training typischer Tourismus-Softwarelösungen
Sprachausbildung mit Schwerpunkt Englisch für Tourismus

Lehr- und Lernformen
Vorlesungen und Seminare, Trainings, EDV- und Sprachlabore, mündliche Prüfungen, Klausuren, Referate oder Hausarbeiten.
Für viele Veranstaltungen stellen Ihnen unsere Dozenten auch ihre Skripte zur Verfügung.

4. Semester
Praktikum oder Auslandssemester. Wir empfehlen Ihnen, die Praktikumsbörse der Hochschule Harz, unseren Career Service, sowie die Kontakte unserer Dozenten bzw. des International Office zu nutzen.

5. bis 6. Semester
Vertiefung und Spezialisierung in drei Modulen - Berufsfeldorientierungen. Aktuell stehen zur Auswahl:

  • Touristikmanagement
  • Hospitality Management
  • Destinationsmanagement
  • Mobilität und Verkehrsträgermanagement
  • Business Travel Management
  • International Tourism Management (in engl. Sprache)
  • Strategisches Personalmanagement im Tourismus
  • Tourismusmärkte und -marketing
  • Online-Management
  • Regionalmanagement / Thementourismus

Sprachausbildung mit Schwerpunkt Englisch für Tourismus und 2. Fremdsprache (Spanisch, Französisch, Russisch) wird fortgeführt.

Lehr- und Lernformen
Vorlesungen, Seminare, Referate und Hausarbeiten, Planspiele, EDV- und Sprachlabor

Projektarbeit
Jedes Semester werden Projekte angeboten, die aktuelle Themen der Tourismusbranche in Zusammenarbeit mit regionalen Anbietern sowie internationalen Konzernen bearbeiten. Ob Fachkräftemangel in Gastronomie und Hotellerie, neuste Flugbuchungssysteme, Kundenbindung im Weintourismus, Event-Agenturen der Zukunft oder Workshopgestaltung. Sie werden sich mit aktuellen Fragen der Tourismusbranche auseinandersetzen und Ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen erweitern. Darüber hinaus lernen Sie die Unternehmen der Tourismusbranche kennen: von regionalen Anbietern im Harz bis hin zu internationalen Konzernen wie TUI, Thomas Cook, REWE, Accor, Kempinski, Steigenberger, Hertz oder Lufthansa.

7. Semester
Das 7. Semester ist dem Praktikum in einem Unternehmen vorbehalten. Hier werden Sie auch Ihre Bachelor-Arbeit schreiben. Das Semester schließt mit einem Kolloquium ab.

duale Studienvariante:
Die theoretische Ausbildung in der dualen Studienvariante Tourismusmanagement ist inhaltlich mit dem Vollzeitstudiengang identisch. Beim Studienablauf können dual Studierende jedoch zwischen verschiedenen Modellen wählen.

Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife,
  • fachgebundene Hochschulreife,
  • Fachhochschulreife,
  • eine vom Ministerium anerkannte vergleichbare andere Vorbildung,
  • den Nachweis einer in einem anderen Land im Geltungsbereich des Grundgesetzes erworbenen Hochschulzugangsberechtigung
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Wernigerode
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Wernigerode
Link zur Website

Zulassung:
beide Studienvarianten: Hochschulzugangsberechtigung
duale Studienvariante: zusätzlich Ausbildungs- bzw. Studienvertrag

Eignungsfeststellungsverfahren:
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.

Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester

Bewerbungsfrist:
Vollzeit-Variante:
Wintersemester: 15. Juli des jeweiligen Jahres
Sommersemester: 15. Januar des jeweiligen Jahres

duale Studienvariante:
Wintersemester: 15. Juli des jeweiligen Jahres
Sommersemester: 15. Januar des jeweiligen Jahres

Quelle: Hochschule Harz 2017

Gastronomie und Hotellerie, Reisevermittler, Verkehrsträger - Abenteuertourismus, Health und Wellness, nachhaltiger Tourismus.

Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, wohin die Reise gehen soll: Kein Problem. Mit unserem Studium reisen Sie um die ganze Welt und lernen den Tourismus mit seiner gesamten Wertschöpfungskette kennen. Unsere Praxisprojekte und Praktika werden Ihnen den Einstieg in das Berufsleben leicht machen.

"Ich studiere da, wo meine Oma Urlaub macht." Gut!
In Wernigerode können Sie die Tourismuswirtschaft hautnah erleben. Außerdem betreuen wir, Ihre Dozenten, Sie persönlich. Unser Campus ist sehr lebendig und Sie genießen bei uns eine sehr familiäre Atmosphäre. Im Rahmen der Vorlesungen, Seminare sowie unserer vielen gemeinsamen Aktivitäten (Internationaler Abend, Exkursionen, Campusfieber...) sind wir gern für Sie da.

Quelle: Hochschule Harz 2017

  • Hotelfachmann/-frau
  • Hotelkaufmann/-frau
  • Tourismuskaufmann/-frau (ehemals Reiseverkehrskaufmann/-frau)
  • Veranstaltungskaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit
  • etc.

Quelle: Hochschule Harz 2017

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang:
Studiengangskoordinator
Prof. Dr. Volker Böttcher
Tel.: +49 3943-659-246
E-Mail: vboettcher@hs-harz.de

Beratung zum dualen Studium:
Christiane Friedrich
Tel.: +49 3943-659-825
E-Mail: cfriedrich@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium:
Studienberatung
Margret Wachsmuth
Tel.: +49 3943-659-127
E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

Quelle: Hochschule Harz 2017

Hier haben unsere Absolventinnen und Absolventen unter anderem Ihren Arbeitsplatz gefunden:
  • Reiseveranstalter und Reisebüros, wie z.B. Thomas Cook und TUI
  • Hotelketten, wie z.B. Steigenberger und Marriott
  • Freizeitparks und Freizeiteinrichtungen
  • Verkehrsunternehmen, wie Airlines, Kreuzfahrtgesellschaften, Autoverleiher, Busunternehmen, Bahn und Flughäfen
  • Kongressorganisationen z.B. in Frankfurt am Main, Berlin oder Hannover
  • Eventagenturen
  • Business Travel Management, wie z.B. VW oder Salzgitter AG
  • Wirtschaftsförderung
  • Beratungsunternehmen
  • Consulting
  • Hochschulen und andere Forschungseinrichtungen

Videogalerie

Studienberater
Cornelius Hupe
Studienberatung
Hochschule Harz
+49 (0)3943 659 108

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Bewertungen filtern

Abwechslungsreicher Studiengang

Tourismusmanagement

4.0

Der Studiengang Tourismusmanagement beinhaltet neben den klassischen BWL Fächern natürlich auch touristische Fächer. Diese lockern das Studium auf und sind für Reise-Freaks wirklich interessant. Aufgrund der Größe der Hochschule ist das Miteinander stets familiär.

Vielseitiges Studium mit Auslandsgarantie

Tourismusmanagement

4.3

Die Hochschule Harz und das Tourismusstudium sind etwas ganz besonderes. Eine familiäre Lernatmosphäre und vielseitige Möglichkeiten sich weiterzubilden und auch ins Ausland zu gehen (ob als Erasmus oder im Praxissemester), ermöglichen einem alles, was man erreichen möchte.

Gute Dozenten, Schlechte Ausstattung

Tourismusmanagement

2.8

Gute Dozenten vom Fachm mit gutem Know How-, welche sich Zeit nehmen die Studieninhalte gut zu vermitteln.
Schlechte Ausstattung, wenig Lernmöglichkeiten, kaum PC-Plätze, unfreundlichester Infopoint.

Viel geredete um den Schein zu wahren eine gute HS zu sein. Dies ist vollkommend aus der Luft gegriffen. Lediglich die Dozenten sind vorbildlich.

Campus und Studienatmosphäre sind hingegen Traumhaft. Man hat das Gefühl, dass die Studenten mit Ihren studentischen Initiativen wie eine große Familie sind, solange sich die HS nicht einschaltet.

Ein unterschätzter Studiengang

Tourismusmanagement

3.8

Tourismusmanagement ist unerwartet BWL- lastig, aber das ist auch gut so. Denn so hat man neben den touristischen Fachkenntnissen auch die BWL Grundlagen und kann somit sein Berufsfeld erweitern. Trotzdem ist es nicht nur trockenes BWL, es gibt viele weitere interessante Fächer.

Tourismus und BWL

Tourismusmanagement

4.7

Das Studium ist sinnvoll aufgebaut, in den ersten 3 Semestern absolviert man ein betriebswirtschaftliches Grundstudium, welches einem auch ermöglicht, in nicht-touristischen Bereichen zu arbeiten. Natürlich sind nicht alle Veranstaltungen im Grundstudium reine BWL, es gibt auch einige touristische Fächer, durch die man einen guten Einblick in die Branche erhält.
Im 4. Semester studiert man entweder ein Semester im Ausland oder macht ein Praktikum, ab dem 5. Semester besucht man dann die s...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kann ich jedem empfehlen!

Tourismusmanagement

4.2

Man braucht keine Großstadt um zu studieren. Bin super zufrieden mit dem Studium! Habe es nicht bereut hier Tourismusmanagement zu studieren. Keine anonyme Atmosphäre wie auf riesigen Unis. Alles ganz entspannt und man hält alle zusammen! Praxis ist auch genug dabei weil viele Dozenten direkt aus dem Berufsleben kommen.

Familiäre Lernatmosphäre für weltweite Branche

Tourismusmanagement

3.8

Du lernst an einer kleinen Hochschule in vielen kleinen Projekten wo es im großen und ganzen am Ende drauf ankommt. Du verlässt die Hochschule mit einem hohen Praxisanteil, der dir im Berufseinstieg viele Vorteile mit bringen kann. Neben hoch qualifizierten Dozenten erwartet dich ein kunterbuntes und abwechslungsreiches Studentenleben auf dem Campus mit vielen verschiedenen Initiativen und einer familiären Lernatmosphäre.

 

Interessant und fordernd

Tourismusmanagement

3.3

Alles in allem macht mir das Studium großen Spaß. Ich hätte nie gedacht wie viel Arbeit hinter dieser großen Branche steckt!
Durch interessante Veranstaltungen und Vorlesungen wird einem der Tourismusbereich nahe gebracht. Dennoch ist nicht alles immer Zuckerschlecken, da viel Bwl dazugehört.

Not that easy as thought

Tourismusmanagement

3.7

Viele Studierenden studieren Tourismusmanagement, da sie reisen und Fremdsprachen mögen. Allerdings ist das Studium sehr BWL lastig, weshalb man schon auch Interesse an der Mathematik haben sollte, was vielen fehlt. Einige Fächer sind sehr anspruchsvoll, dennoch macht es Spaß und ist abwechslungsreich. Vor allem gibt es die Möglichkeit auf ein Auslandssemester. Vor allem ab dem höheren Semester wird es interessant, wenn man seine Schwerpunkte wählen kann, da es im Tourismus zu viele verschiedene Bereiche gibt, um sich auf alles zu spezialisieren.

Toller Studiengang

Tourismusmanagement

3.7

In den ersten Semestern wirken die Mathe/BWL/Buchführungsvorlesungen sehr abschreckend. Doch es wird besser! Die Lehrveranstaltungen sind sehr gut mitzuverfolgen und die Dozenten stehen einem immer für Fragen zur Seite. Da die Vorlesungsäle relativ klein sind herrscht meist eine gute Interaktion zwischen Student und Dozent.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 80
  • 71
  • 3
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 158 Bewertungen fließen 84 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte