Bewertungen filtern

Ohne Fleiß keinen Preis

Rechtswissenschaft

4.0

In den Vorlesungen konzentriert zu sein ist Abhängig von der Qualität der Professoren. Oft ist dann zwischen eigenständigen lernen und Vorlesungen abzuwägen. Schaffe ich in der selben Zeit in der Bibliothek mehr. Die Bibliothek sollte morgens früher öffnen.

Ein toller aber schwieriger Studiengang

Rechtswissenschaft

3.7

Jura gefällt mir als Studiengang super. Es ist auch nicht so trocken wie immer alle behaupten. Aber was leider stimmt ist, dass man unheimlich viel am Schreibtisch sitzen muss, auch schon im ersten Semester. Es wird einem nichts geschenkt. Außerdem ging es mir so, dass ich oft überfordert mit dem Studieren an sich bin, weil viel so neu ist und bei hunderten Jurastudenten die Betreuung eher schlecht. Wer sich jedoch für Jura begeistert, kann ich das Studium in Jena nur empfehlen.

Vorurteile? Nein danke!

Rechtswissenschaft

3.2

Vor meinem Studium wurde ich mit vielen Vorurteilen konfrontiert. "Jura ist nur was für Schnösel", " Im Jura-Studium lernt man nur auswendig",... Und viele andere Vorurteile durfte ich mir anhören. Mittlerweile kann ich aber guten Gewissens sagen, dass viele nicht zutreffen. Man lernt viel, das stimmt, aber man lernt nicht nur stumpf Gesetze auswendig. An Hand von vielen Beispielfällen lernt man direkt ab dem ersten Semester den Alltag eines Juristen kennen.

Stressige, aber gute Vorbereitung für später

Rechtswissenschaft

4.5

Das Studium ist hart, keine Frage. Aber in Jena hat man durch viele verschiedene Vorlesungen und kompetente Dozenten eine gute Möglichkeit den Stoff zu bewältigen. Außerdem bietet Jena das Studium NC frei an, wodurch viele ihre Chance bekommen können.

Jura in Jena studieren? Na klar!

Rechtswissenschaft

3.8

Jura ist kein Zuckerschlecken. Ob man die Studieninhalte nun in Jena oder woanders studiert ist an sich egal. Was bietet Jena also nun? Man sollte sich bewusst sein, dass es trotz Großstadtstatus eine doch relativ übersichtliche Stadt ist. Wer also nicht auf riesen Städte steht, dennoch kein Landfeeling haben will ist hier richtig. Die Bibliothek ist gut ausgestattet, es könnten jedoch noch mehr Plätze zur Verfügung stehen. Einen schönen Campus hat die Uni noch nicht. Kommt aber wahrscheinlich bald mit der Neubebauung des Hordenparkplatzes. Auch wenn Jurastudenten eher nicht im UHG unterwegs sind, kann man ja dennoch dann hingehen. Mensa und Straßenbahn sind auch direkt am Campus. Ansonsten ist dies vor allem ein anspruchsvolles Selbststudium. Natürlich helfen Professoren und Dozenten gern weiter, man sollte jedoch wissen, dass nichts intensives Nacharbeiten ersetzt. Es wird nicht wie in der Schule alles vorgekaut, man muss schon selbst ran!

Anspruchsvoll

Rechtswissenschaft

4.7

Das Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Jena ist durchaus anspruchsvoll. Wenn man jedoch motiviert ist, auch mal mehr als das Nötigste zu tun, ist man am Ende seines Studiums bestens ausgebildet und hat im Job alle Möglichkeiten. Besonders die Reputation der Professoren wie bspw. Prof. Bayer, welcher einen exzellenten Ruf im Gesellschaftsrecht hat, ist positiv hervorzuheben.

Gute Jobaussichten

Rechtswissenschaft

3.7

Die Gegebenheiten in Jena sind top. Die Staatsexamensvorbereitung ist zwar sehr zeitraubend und anspruchsvoll, aber es ist alles machbar. Schade ist, dass Jena vor allem jungen Dozenten nur als Sprungbrett dient, so dass diese selten längere Zeit dort arbeiten. 

Trocken ist was anderes

Rechtswissenschaft

3.7

Jura ist nicht das wofür es immer gehalten wird. Natürlich ist es anspruchsvoll und definitiv nichts für Leute die einfach nur was nebenbei machen wollen, aber auf keinen Fall ist es trocken und langweilig. Man behandelt so viele und verschiedene Fälle, dass man jeden Tag mit Situationen aus dem echten Leben konfrontiert wird. Also wer sich für dafür interessiert und engagiert ist am Ball zu bleiben wird viel Spaß an dem Studium haben und sich gut aufgehoben fühlen.

Austattung ok, Betreuung Top

Rechtswissenschaft

3.5

Ich finde die Räumlichkeiten in denen die meisten Veranstaltungen stattfinden nicht sehr ansprechend. Die Dozenten sind sehr Typabhängig aber es sind durchaus Professoren dabei die es verstehen ihren Stoff zu vermitteln. Die Betreuung durch AGs ist ausreichend.

Hart aber fair

Rechtswissenschaft

3.5

Wenn man sich wirklich für die Inhalte interessiert, sind die Veranstaltungen immer sehr spannend. Auch ist der Studiengang sehr vielfältig, da Recht in fast jedem Bereich des Lebens vorkommt.
Verbesserungswürdig ist die Organisation, beispielsweise bei der Rückgabe von Klausuren.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 73
  • 64
  • 6
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 147 Bewertungen fließen 76 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter