COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Ingenieursstudium mit vielen Grundlagen

Energie- und Prozesstechnik

4.0

In diesem Studium hat man von vielen Bereichen etwas dabei (viel Mathe, Energietechnik, Verfahrenstechnik; ein klein bisschen Wirtschaft, Mechanik, Konstruktion, Informatik). Die Spezialisierung kommt dabei teilweise etwas zu kurz. Man kann sich im Bachelor auf die verschieden Master spezialisieren (Gebäudetechnik, Erneuerbare Energien, Energie- und Verfahrenstechnik).
Meiner Meinung nach ein recht anspruchsvolles Studium.

Ein gutes Maß von dem, was man benötigt!

Energie- und Prozesstechnik

4.0

Ich bin mittlerweile im 6. Semester und bin wirklich sehr zufrieden mit den bisher gesammelten Erfahrungen. Die Grundlagen ziehen sich wie ein Kaugummi, aber ab dem 4. Semester zeigt sich der Grund dafür. Das Studium zeichnet sich sehr durch seine Vielfalt in den Modulen aus, gerade gegen Ende, wo man doch recht spezielle, auf die jede Person zugeschnittene Sachen findet. Man schnuppert hier und dort, lernt immer neue Leute und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant, aber schlecht organisiert

Energie- und Prozesstechnik

3.3

Der Studiengang ist sehr interessant und bietet viele Spezialisierungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Wahlpflichtangebot. Allerdings sind die Ansprechpartner (studentische Beratung etc.) schwierig zu erreichen und die allgemeine schlechte Organisation der TU wirkt sich auch auf diesen Studiengang aus. 

Anspruchsvoll und interessant

Energie- und Prozesstechnik

3.7

Der Studiengang bereitet optimal auf wissenschaftliches Arbeiten vor, die Inhalte sind knackig, anspruchsvoll und umfassend. Praktische Anwendung kommt eher zu kurz, da wäre ein FH Studium angebrachter. Für die Hauptprüfungen muss man ordentlich schuften und sollte zum Durchhalten definitiv technisches und physikalisches Verständnis sowie Begeisterung für die Materie mitbringen. Der Studiengang ist nicht zuuu groß, aber seine Anonymität verliert man an dieser riesigen Uni trotzdem nicht.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 8
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.2
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

In dieses Ranking fließen 17 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 25 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019