Studiengangdetails

Das Studium "Product Design" an der privaten "Berlin International" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 2.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 23 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Lehrveranstaltungen und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Gesamtkosten
26.280 €¹
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Englisch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertung

2.6
Darya , 13.11.2021 - Product Design (B.A.)

Allgemeines zum Studiengang

Im Produktdesign Studium geht es um viel mehr als die Gestaltung von Produkten. Im Studiengang entwickelst Du Ideen für neue Produkte und planst deren technische Umsetzung. Das Produktdesign Studium vereint deshalb zwei Fachbereiche: Design und Maschinenbau. Das Studium passt ideal zu Dir, wenn Du sowohl technisch begabt als auch kreativ bist.

Produktdesign studieren

Alternative Studiengänge

Material + Technisches Design
Bachelor of Science
Ostfalia Hochschule
Infoprofil
Produkt Design
Bachelor of Arts
AMD Akademie Mode & Design, Hochschule Fresenius
Infoprofil
System Design
Master of Arts
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Integriertes Produktdesign
Bachelor of Arts
HdM - Hochschule der Medien Stuttgart
Design of Digital Products
Bachelor of Science
FH Oberösterreich

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Größtenteils Geldverschwendung

Product Design (B.A.)

2.6

BI ist eine private Universität und dementsprechend ziemlich teuer (600€ /Monat). Im Studiengang Produktdesign waren wenige Menschen, was angenehm war, da die Professoren mehr Zeit in einzelne Studenten investieren konnten. Es gab gute Kurse, aber auch reichlich schlechte, deren Inhalte teilweise pure Zeitverschwendung waren. Es gab interdisziplinäre Projekte, was ein Pluspunkt ist - die Universität hat versucht die Atmosphäre eines "Start-Up Office" zu imitieren, um Studenten auf das Arbeitsleben vorzubereiten.
...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    2.6
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 03.2022