Bewertungen filtern

Für den Anfang sehr zufrieden!

Medien- und Wirtschaftspsychologie

3.8

Ich habe jetzt fast das erste Semester hinter mir und bin sowohl mit dem Inhalt, als auch der Organisation wirklich zufrieden. Die Stundenpläne sind echt gut gemacht, besonders für die die pendeln. Außerdem ist das lernen mit 27 Leuten in einem Kurs sehr angenehm, man kennt jeden und muss viel weniger zu Hause nacharbeiten.

Extrem interessanter Studiengang

Medien- und Wirtschaftspsychologie

3.3

Der Studiengang ist extrem interessant und es macht sehr viel Spaß. Die Uni gibt sich sehr viel Mühe alles aufzubauen (die uni ist neu in Frankfurt)
Ich bin super glücklich mit der Uni und dem Studiengang.
Die Dozenten sind kompetent und sind engagiert. Leider haben wir noch keine Mensa aber die Uni kümmert sich drum. Meine Kommolitonen und ich sind sehr zufrieden mit den Vorlesungen und den Anforderungen.

Für das Geld zu wenig

Medien- und Wirtschaftspsychologie

2.2

Teilweise Unfähige Dozenten, Organisation ist eine absolute Katastrophe
Campusleben gibt es quasi nicht und die mensapreise sind viel zu hoch für Studenten.
Studiengangsleitung ist dennoch sehr bemüht, qualifiziert und macht gute Vorlesung.
Extremer Dozenten machen öfter einen schlechteren Eindruck.
Viele Praxisbeispiele und kleine Gruppen sind positiv

Die richtige Entscheidung

Medien- und Wirtschaftspsychologie

3.7

Ich habe lange überlegt, was ich nach der Schule studieren soll, und der Studiengang MWP war genau die richtige Entscheidung. Die Studieninhalte interessieren mich sehr und ich habe echt Spaß an dem Studium. Es ist zwar erst mein erstes Semester aber ich hoffe es bleibt so ☺️

Praxisbezogen Studium in kleinen Gruppen

Medien- und Wirtschaftspsychologie

3.8

Studieren an der HMKW fühlt sich an wie Schule für Erwachsene. Sehr praxisbezogen und in super kleinen Gruppen von 14-20 Personen. Jeder Student wird mit Respekt behandelt. Die Unterrichtseinheiten sind günstig gelegen (nie nach 16:30). Die Hochschulräume sind schön und gut ausgerichtet, ebenso wie die Computerräume und der Fotoraum. Die Bibliothek ist etwas klein und nicht zu vergleichen mit anderen Hochschulbibliotheken, aber es gibt genügend Ausweichmöglichkeiten. Das Mensaessen schmeckt wie Mensaessen, aber das wird an anderen Hochschulen nicht anders sein. Medien- und Wirtschaftspsychologie ist ein sehr interessantes Studienfach, welches um Längen nicht so trocken ist, wie es klingt. Die Prüfungen sind machbar gestellt und auch die Sonderanforderungen (Seminararbeiten, Referate) bereiten nachvollziehbar alle auf das Bestehen des Bachelors vor.

Ich liebe diese Uni

Medien- und Wirtschaftspsychologie

4.2

Super Lehrstoff mit herausfordernden Ereignissen. Zwar kaum Kulanz was die Prüfungszulassung angeht, jedoch immer angenehme Stimmung im Austausch. Das selbstgemachte Essen in der Mensa gut. So habe ich mir das vorgestellt. Das ist Berlin wie ich es liebe

Ich bin rundum zufrieden!

Medien- und Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind vom Niveau her angemessen und interessant gestaltet. Die Dozenten fragen immer wieder, ob Fragen vorhanden sind. Dadurch, dass die Kurse meist um die 30 Studenten beinhalten, ist es auch kein Problem mal eine zu stellen. Bisher hatte ich keinen Dozenten, der sich vorne hingestellt und sein Ding durchgezogen hat - es wird darauf geachtet, dass alle mitkommen und den Inhalt verstehen. Es gibt häufig auch praktische Aufgaben, wodurch man alles noch besser versteht und v...Erfahrungsbericht weiterlesen

Es ist mehr Wirtschaft als Medien

Medien- und Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Die Dozenten sind super, alle sind nett und hilfsbereit. Die Klausuren haben einen angemessenen Schwierigkeitsgrad. Die Regeln sind streng aber fair. Die Organisation lässt teilweise zu wünschen übrig (bin aber auch einer der ersten an der Hochschule gewesen, es wird immer besser!). Bin alles in allem sehr zufrieden und werde auch meinen Master dort machen.

Wer den Abschluss will, bekommt ihn auch!

Medien- und Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Das Niveau ist durchwachsen, dies liegt aber häufig an den Studenten selbst, die sich teilweise benehmen wie im Kindergarten. Leider wird dies häufig von den Dozenten gestattet.
Die Inhalte der Veranstaltungen sind an sich überwiegend sehr interessant, nur fehlen meiner Meinung nach theoretische Grundlagen. Dies ist der ständig kommunizierten "Praxisnähe" geschuldet. Diese "Praxisnähe" wird daher in Übungen praktiziert, die sehr oberflächlich sind, da der theoretische, wissenschaftlich or...Erfahrungsbericht weiterlesen

Geldverschwendung? Jedem das Seine!

Medien- und Wirtschaftspsychologie

Bericht archiviert

Organisation könnte besser sein. Es wird sich allerdings bemüht diese zu verbessern.
Der Großteil der Dozenten sind sowohl streng als auch freundlich gegenüber den Studenten (was meiner Meinung nach keine zu schlechte Mischung ist). Ein Teil der andere Hälfte sind etwas gechillter. Und den letzten Teil kann man in die Tonne kloppen. Gut das ich mit denen nicht so viel Erfahrung gemacht habe.
Es werden oft Partys organisiert (Eventwoche, Sommerfest,Weihnachtsfeier, Ersti-Woche) sind nur leider nicht sooo oft besucht.
Die Gelegenheit Wirtschaft-medienpsychologie zu studieren sollte man wahrnehmen. Allerdings sollte man dem Geld nicht hinterher trauern und mit nicht zu viel Psychologie rechnen. Es dreht sich mehr um Medien und Wirtschaft.
Was für mich schade war da ich mir ein gesundes Mittelmaß erhofft habe.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 24
  • 57
  • 12
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 96 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter