COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Erziehungswissenschaft" an der staatlichen "Uni Vechta" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Der Standort des Studiums ist Vechta. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 144 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 684 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Vechta

Letzte Bewertungen

2.8
Merle , 04.02.2020 - Erziehungswissenschaft
3.7
Vanessa , 14.11.2019 - Erziehungswissenschaft
2.2
Maurice , 27.09.2019 - Erziehungswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Fach Erziehungswissenschaft untersucht theoretische und praktische Fragestellungen zur Bildung und Erziehung. Das Erziehungswissenschaft Studium ist interdisziplinär an der Schnittstelle von Pädagogik, Soziologie und Psychologie angesiedelt. An den meisten Hochschulen gehört der Studiengang Erziehungswissenschaft zur Philosophischen Fakultät. Einige Universitäten organisieren die Erziehungswissenschaft auch in einer eigenständigen Fakultät. 

Erziehungswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Bielefeld
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Münster
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Rostock

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessanter Studiengang - schwierige Jobchancen

Erziehungswissenschaft

2.8

Generell ein recht gut strukturiertes Studium, was man durchaus weiter empfehlen kann, da es sich bei dem Studiengang auch um einen NC freien handelt. Als Manko ist zu nennen, das die Jobchancen mit der Kombination schwieriger sind, da im sozialen Bereich jedoch immer ein Mangel vorherrscht durchaus möglich.

Der Studiengang ist empfehlenswert

Erziehungswissenschaft

3.7

In meinem bisherigen Verlauf kann ich eigentlich ausschließlich von kompetenten, gut lehrenden und freundlichen Lehrenden berichten.
Inhalte sind gut gestaltet und interessant.
Seminare nicht allzu überfüllt und es gibt eine ausreichende Auswahl an Terminen.

Sozialwissenschaft Top Erziehungswissenschaft Flop

Erziehungswissenschaft

2.2

Da ich jetzt den Master woanders belege, bin ich dazu in der Lage Vergleiche zu ziehen.
Auffallend ist, dass die Uni Vechta dadurch besticht, dass die Organisation in den meisten Fällen sehr chaotisch ist. Dies resultiert in verspäteten Notenvergaben, unnötigen Wartezeiten und letzten Endes zusätzlichen Semestern.
Zu den Lehrenden der Sozial- und Politikwissenschaft kann man sagen, dass sie ein sehr tiefgreifendes Verständnis der Materie haben und dazu in der Lage sind diese intere...Erfahrungsbericht weiterlesen

Familienuniversität Vechta

Erziehungswissenschaft

3.7

Die kleine, aber feine Uni im Vechta wird auch liebevoll Familienuniversität genannt, eben weil sie so klein ist und man sich untereinander kennt. Den Eindruck hatte ich auch, und auch die Studieninhalte waren interessant. Die Dozenten waren ebenfalls gut, einige Dozenten aus dem sozialen Bereich sind sogar ziemlich locker drauf.

Pädagogik und Psychologie in Einem

Erziehungswissenschaft

3.3

Ein sehr vielfältiges, anspruchsvollen und Spannendes Fach. Man lernt viel über die Psyche und die Lernfähigkeit und Erziehung des Menschen. Die unterschiedlichen Themen innerhalb dieses Unterrichts geben einem viele verschiedene Perspektiven und Einblicke in Kinder- und Jugendpsychologie.

Spannend und machbar

Erziehungswissenschaft

4.0

Die Inhalte dieses Studiemganges sind meist spannend und lehrreich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Studenten sich infolge des erarbeiteten Lernstoffs mit sich selbst und ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Die Abgrenzung zum Alltags Wissen, hin zur fundierten Proffessiinalität schafft eine Grundlage für die Arbeit mit und für Menschen.

Sehr lehramtslastig, aber gute Alternative

Erziehungswissenschaft

3.5

Wie viele andere studiere ich Erziehungswissenschaften als Alternative, weil ich in Soziale Arbeit nicht reingekommen bin. Man hat teilweise schon das Gefühl, dass Ew eher eine Zwischenlösung ist, vor allem dadurch, dass viele Module auf Lehramtsstudenten ausgelegt sind, aber dadurch, dass man Wahlpflichtmodule aus der Sozialen Arbeit studieren darf, macht es mir dennoch Spaß.

Zu viel Inhalt, zu wenig Substanz

Erziehungswissenschaft

1.5

Am Ende meines Studium kann ich rückblickend sagen: ich habe keine Ahnung was genau ich eigentlich aus diesem Studiengang mitgenommen habe. Es gibt viele Module mit Dozenten, die reinste Folienkaraoke sind, andere übermotivierte Masterabsolventen, die nun dozieren, versuchen mit Stuhlkreisen und Gruppenarbeiten ihren Stoff durchzubringen. Wir studieren nicht Grundschullehramt oder soziale Arbeit. Total Fehl am Platz.

Studieninhalte Top - Organisation Flop

Erziehungswissenschaft

2.3

Meine Erfahrung mit der Uni Vechta ist eher negativ. Es gibt zu wenig Dozenten, zu wenig Räume, dafür viel zu viele Studenten. Alle Kurse sind überlaufen und man hat kaum Chance alle Kurse im dafür vorgesehenen Semester zu absolvieren.
Die Studieninhalte sind zwar interessant und natürlich auch relevant, aber teilweise veraltet.

Gutes Studium, gute Dozenten!

Erziehungswissenschaft

3.3

Durch die Arbeit mit Folien, die hochgeladen werden, erleichtert es einem maßgeblich das Lernen.
Leider werden viele Inhalte in einigen Seminaren und Vorlesungen wiederholt und es kommen nicht viele neue Inhalte dazu. Gerne hätte ich auch mehr praktische Einheiten. Dennoch macht der Studiengang Spaß und ist interessant. Und auch die DozentInnen sind alle wirklich gut verständlich. Ich würde das Studium weiterempfehlen.

  • 5 Sterne
    0
  • 25
  • 73
  • 42
  • 4
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 144 Bewertungen fließen 59 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020