Nachhaltiges Design (B.F.A.)

In Kooperation mit: Alanus Hochschule

Bewertungen filtern

Einzigartiges Studium!

Nachhaltiges Design

3.8

Die ecosign ist ein toller Ort. Wer keine überfüllten Hörsäle mag und individuelle Betreuung bevorzugt, ist hier genau richtig. Wer lieber in der Masse untergehen möchte, eher nicht. Perfekt ist sie nicht, aber welche Uni ist das schon? Als Student hat man viele Möglichkeiten, Dinge zu verändern und man hat die große Chance sich persönlich stark weiterzuentwickeln. Wer mit dem Gedanken spielt Design zu studieren, sollte sich die ecosign aufjedenfall mal bei einer der Inforunden ansehen.

Vielseitige Erfahrungen

Nachhaltiges Design

2.7

Vielseitige Betrachtung der Themenbereiche im Thema Nachhaltige sowie die vielseitige und komplexe Werbung und Vernetzung mit Design. Wie kann Design unser Lebensumfeld und unser Handeln beeinflussen und verändern sowie die Entwicklung eines bewussten Umgangs mit Design und Ressourcen.

Diplom Designer

Nachhaltiges Design

4.0

Ich bin mit allem Zufrieden, da in den Bereichen, in denen ewas fehlt gute Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind oder genannt werden. Dies ist aber nur in einzelnen Fällen wirklich von Nöten.
Der Umgang und Kontakt mit den Dozenten findet auf einer Ebene mit den Studenten statt und Kritik wird ernst genommen (sowohl von den einzelnen Dozenten wie auch von der Uni-Leitung).

Gute Sache!

Nachhaltiges Design

4.2

Hier geht niemand verloren oder muss sich in der letzten Reihe verstecken. Abwechslungsreiches Programm und keine Kurse, womit effektives Arbeiten möglich wird. Es kann in Richtung Kommunikationsdesign, Produktdesign, Film, Fotografie und Illustration studiert werden, das hängt voll und ganz vom Studierenden ab.

Mal etwas Anderes

Nachhaltiges Design

4.2

Design ist als Studiengang weit verbreitet, Nachhaltiges Design jedoch nicht. Ich habe ein Designstudium erwartet, dem nur teilweise nachhaltige Teile hinzugefügt werden. Das Studium legt jedoch die Konzentration auf beide Fächer gleichermaßen stark. Für mich fühlt sich das an, als würde ich zwei Fächer studieren, muss dafür aber nicht extra arbeiten. Das ist selbstverständlich ein Vorteil :)

Anspruchsvolle, kreative Ausbildung

Nachhaltiges Design

4.2

An der Ecosign wird Innovation und Individualität großgeschrieben, was mich von Anfang an überzeugt hat. Die professionelle Betreuung durch die Dozenten und die Zusammenarbeit unter den Studenten macht das Studium an der Ecosign so besonders. Ich habe mich bisher immer sehr wohlgefühlt und entdecke jedes Semester neue interessante Studieninhalte.

Ecosign - Nachhaltiges Design

Nachhaltiges Design

4.2

Nachhaltiges Design bedeutet viel mehr als nur etwas "schön" zu finden, nur weil es grün und bio ist. Nachhaltiger zu denken und Dinge zu designen gehört genau so dazu, wie nachhaltiges Handeln im Alltag.
Rohstoffe zu verwenden, die langlebiger und ausdauernder sind, ist die Aufgabe zukünftiger Designer. Ich liebe diesen Studiengang und würde in definitiv weiterempfehlen. Ausstattung und Dozenten sind auf hohem Niveau. Jeder bekommt die Möglichkeit sich individuell weiter zu entwickeln und bekommt konstruktiv Kritik, wodurch stetig Verbesserung der eigenen Fähigkeiten gewährleistet wird

Tiefgehendes Studium mit breitem Spektrum

Nachhaltiges Design

5.0

Ein Studium an der ecosign im Bereich Kommunikationsdesign anzufangen, war eine meiner besten Entscheidungen, die ich zum Ende meiner Schullaufbahn getroffen habe. Das breite Spektrum an verschiedenen Kursen, die, je nach Interessen, flexibel zusammengestellt werden können, ermöglicht ein allumfassendes Studium mit wissenschaftlicher Tiefe. Vor allem der familiäre Umgang untereinander, das reiche Angebot an Theoriekursen, das humanistische Bildungsmodell sowie die Freiheit die eigene Gestalterpe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verantwortungsvoll Gestalten

Nachhaltiges Design

4.5

Die ecosign bietet sich gut an für jene, die noch nicht ganz genau wissen, wie und wo sie gestalterisch tätig sein wollen. Durch das vielschichtige Angebot in Richtung Kommunikationsdesign, Produktdesign, Fotografie oder Illustration (plus viele andere Angebote) findet jeder seinen Weg, denn man kann in viele verschiedene Disziplinen reinschauen. Aber nicht nur die Gestaltung selbst ist wichtig, es wird sehr großen Wert auf die Entwicklung eigener, zukunftsfähiger Konzepte gelegt.
An meinem Studium haben mir besonders die Projekte mit Projektpartnern gefallen. Durch die Kooperation mit Firmen bekommt man einen guten Einstieg in den Design-Alltag, der fachgerecht betreut wird.
Die Dozenten, mit denen ich im Studium zutun hatte, waren alle sehr kompetent, auch in Prüfungsphasen wurde ich sehr gut betreut.
Insgesamt blicke ich sehr positiv auf meine Zeit bei der ecosign zurück und auch danach stehen einem viele Türen offen.

Für mich kam nur dieser Studienschwerpunkt infrage

Nachhaltiges Design

4.7

Auf der Suche nach der Möglichkeit meine Kreativität, meinen Beruf (Schriftsetzer) und mein Interesse an Themen wie Umweltschutz, Eine-Welt-Arbeit und gesellschaftlichem Engagement zusammenzuführen, hat mir die ecosign genau dies geboten. Wenn man seinen Horizont erweitern und sich nicht mit dem „status quo“ der Arbeit in einer x-beliebigen Agentur für x-beliebige Kunden abfinden will, ist man hier bestens aufgehoben. Ein interdisziplinäres Studium, kleine Arbeitsgruppen und ein wirklich enger und fruchtbarer Kontakt zu den Dozentinnen und Dozenten runden das Angebot ab. (Eine Mensa gibt es nicht – aber eine kleine feine „Teeküche“ – mit Smoothiemixer, Kühlschrank, Herd etc. –steht zur Verfügung. Und den Tee kann man dann im Sommer schön auf der Dachterrasse zu sich nehmen ... ;)).

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 38
  • 5
  • 2
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.4
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    4.4
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 50 Bewertungen fließen 40 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter