Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "Uni Göttingen" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Göttingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1361 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Göttingen

Letzte Bewertungen

3.7
Thien , 12.04.2019 - Chemie
3.5
Stella , 22.03.2018 - Chemie
3.7
Thien , 02.03.2018 - Chemie

Allgemeines zum Studiengang

Du musst nicht erst Chemie studieren, um mit ihr in Berührung zu kommen. Du findest Chemie überall im alltäglichen Leben: von Medikamenten und Lebensmitteln über Mikrochips bis hin zu Kosmetika. Dieses enorme Spektrum macht das Chemie Studium so spannend. Du forschst an neuen Kraftstoffen oder Filtersystemen für Trinkwasser und trägst somit dazu bei, das Leben der Menschen zu verbessern.

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Chemie Lehramt
Master of Education
Uni Oldenburg
Angewandte Chemie
Bachelor of Science
TH Nürnberg
Infoprofil
Chemistry
Bachelor of Science
Jacobs University
Infoprofil
Chemie
Bachelor of Science
TU Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Ohne Schweiß kein Preis

Chemie

3.7

Der Masterstudiengang Chemie in Göttingen ist sehr schweißtreiben. Man musst sich bewusst machen, dass man sehr viel investieren musst wenn man es in der Regelstudienzeit schaffen will. Wie üblig hat man eine gute Abwechslung zwischen Theorie und Praxis durch zahlreich Praktika.

Master besser als Bachelor

Chemie

3.5

Der Bachelor war stark verschult und man hatte quasi keine Wahl, Veranstaltungen und Stundenpläne selbst zusammen zu stellen. Es blieb z.T. kaum Freizeit. Der Master ist viel offener gestaltet. Veranstaltungen kann man zum größten Teil unter bestimmten Kriterien selbst auswählen und auch die fachliche Spannweite ist größer. Man kann selbst entscheiden, ob man mehr Vorlesungen hören oder mehr Praktika machen will und es herrscht auch eine größere Vielseitigkeit der angebotenen Praktika (von Versu...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Arbeit

Chemie

3.7

Das Studium ist sehr intensiv und fordert viel Fleiß und Zeit. Es bleibt neben dem Chemiestudium kaum Zeit für andere Dinge. Andererseits macht das Fach auch Spaß und manche Module sind sehr interessant. In Uni Göttingen wird jedoch wenig angewandte Chemie unterrichtet.

Sehr gute Uni, aber nur wers will!

Chemie

4.3

Wer hier an der Uni Göttingen Chemie studieren möchte, braucht wirklich nen langen Geduldsfaden und Ehrgeiz. Es ist sehr hart und viel Lernaufwand, wenn man nen vernünftigen Abschluss haben möchte. Durch die neuen Umbaumaßnahmen wird die Uni zunehmend modernisiert, was sich dann in der Laboraustattung widerspiegelt welche dann auf neusten bzw modernsten Standards ist.

Physik-lastig und zum Teil nicht genügend Auswahl

Chemie

3.3

Wer Physiko-Chemiker werden will/ist sollte unbedingt in Göttingen studieren. Die Auswahl an PC Modulen ist groß. Wer aber lieber in Richtung AC/OC tendiert, für den gibt es nicht so viele Veranstaltungen. Gut gefällt mir, die Möglichkeit zu haben, speziellere Module wie makromolekulare oder biomolekulare Chemie belegen zu können. Die Bibliothek der Chemie wurde dieses Jahr abgeschafft und die Bücher in die Physik verfrachtet - schade.

Gute Uni, leider etwas laut am Nord-Campus

Chemie

Bericht archiviert

Die Vorlesungen sind meist gut strukturiert, viele Dozenten erklären gut, das Angebot an Praktika ist groß. Das Campusleben leidet ein wenig unter mangelnden Aufenthaltsräumen, wo man sich ausruhen oder lernen kann. Die Bibliothek Chemie gibt es nicht mehr, Arbeitsplätze sind zu wenige da. Dafür muss man sich vom Nord Campus entfernen. Der Umbau stört manchmal die Vorlesungen, man gewöhnt sich aber an dem Lärm. Göttingen ist eine wunderschöne Stadt mit allem, was ein Student braucht! Dafür kann man auch den Baulärm in Kauf nehmen ;)

Chemie muss man mögen, um es zu studieren

Chemie

Bericht archiviert

Chemie muss man mögen. Es ist ein ziemlich hartes Studium, zumindest die drei Jahre des Bachelor Studiengangs waren sehr nervenaufreibend und anstrengend. Wenn es einem nicht liegt, sollte man es lieber lassen, da es den Aufwand und die Energie nicht wert wäre. Die meisten Dozenten machen ihre Sache ziemlich gut, an der Ausstattung im Labor kann man arbeiten.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 7 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter