HFU - Hochschule Furtwangen

Hochschule Furtwangen – Informatik, Technik, Wirtschaft, Medien, Gesundheit

982 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 50

Sehr strukturierte Hochschule, sehr gute Lehre

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

5.0

Der Hochschulcampus Tuttlingen bietet eine sehr moderne Ausstattung. In allen Räumen sind SmartBoards installiert, die Labore sind ziemlich neu ausgestattet und auch die Hörsäle sind freundlich, hell und neu eingerichtet. Dadurch ist eine sehr angenehme Lernumgebung geschaffen worden.
Am Campus Tuttlingen herrscht durch die kleine Größe eine sehr familiäre Atmosphäre. Man kennt seine Kommilitonen und Professoren, die Wege sind kurz und bei Fragen und Problemen wird einem meist schnell und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Moderne Hochschule

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.5

Sehr schöne neue Hochschule mit neuster Technik. Das Studium ist sehr praxisorientiert, d.h. man hat viele Praktika. Nette Proffesoren und eine angenehme Atmosphäre.
Gute Bibliothek und hervorragende Online-Bibliothek. Kann die Hochschule, und Vorallem den Studiengang MedTec, nur weiterempfehlen.

Breites Technisches Wissen auf höchstem Niveau

Maschinenbau und Mechatronik

4.0

Vor allem die Praxisnähe war super. Man lernt in kürzester Zeit sehr viel. Die Schwierigkeit ist eben alles angemessen in die 7 Semester zu packen und die 7 Semester gleichmäßig zu verteilen. Das 3. Semester schien irgendwie für alle eine große Herausforderung zu sein. Danach wurde es wieder einfacher. Schwerpunkt liegt inzwischen auf Informatik und Digitalisierung rund um Produktion, Robotik, Vernetzung und KI. Genau die Grundlagen die man heute braucht. Alte Fächer sind weitestgehend draußen.

Perfekt vorbereitet für Digitalisierung

Mechatronische Systeme

4.5

Durch die Wahl der Module im Master kann man seine Schwerpunkte auf seine Stärken setzen, was mir einen gelungen Einstieg ins Berufsleben beschaffte, da ich genau in diesen Schwerpunktbereichen arbeite. Industrienah. Einfach super. Studentenfreundlich organisiert. Hat deutlich mehr Spaß gemacht als der Bachelor und war nicht nur eine Verlängerung der Studienzeit, sonder qualitativ hochwertige Erweiterung meines Wissens. Gute investierte 3 Semester. Zeit, die eigentlich jeder aufwenden kann.

Top in ruhiger Atmosphäre

Werkstofftechnik und Fertigungstechnik

4.3

Der Studiengang befindet sich auf dem neuen Campus in Tuttlingen und bietet daher neue Austattungen was PC's und Labore betrifft.
In manchen Fächern wird der Inhalt per Diskussion mit den Studierenden vermittelt. Das regt auch eigene Überlegungen zu den Thematiken an.
Die Dozenten sind alle sehr hilfsbereit und geben auch nach der Vorlesung Hilfestellungen.

Praxisnah & enge Zusammenarbeit mit der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Sehr positiv ist die Zusammenarbeit mit der Industrie und der Hochschule selbst. Wenn man ein Problem hat ist so gut wie immer jemand vor Ort, um einem zu helfen. Die Lehrausstattungen sind optimal. Durch den Zugang der Bibliothek hat man auf fast jede Lektüre online Zugriff.

Umfangreiches Aufgabengebiet

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

3.7

Es wird teilweise ein riesig Themengebiet vermittelt, was aber zur Folge hat, dass vieles auf der Strecke bleibt und nur oberflächlich angekratzt wird.
Auch wird meiner Meinung nach der Schwerpunkt viel zu stark auf Programmieren gelegt, was im Vorhinein nicht klar war.
Alles in Allem macht man mit dem Studium aber nichts falsch, auch wenn es noch verbesserungswürdig ist.

Schöner Studiengang an kleiner Hochschule.

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.7

Der Standort Tuttlingen ist mit seiner einen Fakultät klein. Dadurch kennt man die meistn Leute. Man kann immer auf alle Dozenten zugehen wenn man fragen hat und bekommt eine ausführliche Erklärung. Die Ausstattung der Hochschule ist auf dem neusten Stand.

Gute Verbindung von Psychologie und Technik

Ingenieurpsychologie

4.2

Ich hatte immer schon großes Interesse an der Studienrichtung Psychologie. Habe aber festgestellt, dass diese allein mir etwas zu trocken ist. Daher finde ich die Kombination mit technischen Anwendungfeldern sehr bereichernd. Desweitern habe ich festgestellt, dass ich die Welt und die technischen Geräte mit neuen Augen sehen. Gerade bei der Benutzung von Websiten und anderen Benutzeroberflachen, mit denen man taglich in Kontakt steht, hinterfrage ich nun immer häufiger, warum es so und nicht and...Erfahrungsbericht weiterlesen

Neue Blickweise auf technische Geräte

Ingenieurpsychologie

4.0

Ich habe festgestellt, dass ich seit meinem Studium anders über Funktionen und die Benutzeroberfläche von technischen Geräten denke.
Beispielsweise bei Handys oder Laptops gibt es immer wieder Situationen in denen ich denke: "Das muss doch besser gehen!".
Oftmals überlege ich dann auch schon was man ändern kann oder muss, um eben diese Verbesserung zu erreichen.

Außerdem hat mich die Psyche des Menschen schon immer fasziniert. Deswegen ist die Kombination aus technis...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Studium mit viel Praxisinhalt

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Der Studiengang ist eine tolle Kombination aus Praxis in den Unternehmen der Region und der Theorie an der Hochschule. Dabei werden die theoretischen Anteile durch verschiedene praktische Versuche während des gesamten Studiums weiter vertieft. und vermittelt.
Besonders ist der persönliche und direkte Kontakt zu den Professoren, Lehrbeauftragten und Mitarbeitern der Hochschule, sowie der gute und freundliche Umgang miteinander.
Der Studiengang an sich, bietet einen breiten Überblick...Erfahrungsbericht weiterlesen

Überall einsetzbar

Mechatronik und Digitale Produktion

4.2

Guter Studiengang!
Durch den Studiengang hat man ein gutes Gesamtbild, so dass man in fast jeden Bereich einer Firma mit seinem erlernten Wissen arbeitan kann.
Durch die verschiedenen Belegungen der Fächer hat man ein breites Wissen, welches einem eine große Auswahlmöglichkeit der Berufswahl zulässt.
Durch die spezialisierung in die produktion muss man auf solche weiten wissenfelder vorbereitet sein und das wird in diesem Studiengang eindeutig übermittelt. Denn die Produktio...Erfahrungsbericht weiterlesen

Cooler Studiengang mitten in Tuttlingen

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.8

Es gibt viel Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben. Zu jeder Vorlesung gibt es Übungen und sehr viele Tutorien. Man ist in einer sehr angenehmen Lernatmosphäre . Die Ausstattung der Hochschule ist hervorragend. Alles sehr modern. Außerdem kann man 24/7 in die Gebäude der Hochschule gehen und dort lernen oder sich mit Kommilitonen treffen. Die Gebäude liegen Zentrumsnah was Wohnungssuche, Anfahrt sowie Verpflegung sehr einfach gestalten.

Enger Kontakt mit der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

3.8

Bereits ab dem ersten Semester gibt es einige Exkursionen und Möglichkeiten mit der Industrie im "Weltzentrum der Medizintechnik" in Kontakt zu Kommen. Außerdem ist die Industrie ein ständiger Begleiter - auch durch Lehrveranstaltungen und Workshops.

Sehr gut. würde ich jedem empfehlen

Ingenieurpsychologie

4.8

Im allgemeinen sehr gut.
Zur Bibliothek kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie bisher noch nicht viel in Anspruch genommen habe.
Die meisten Inhalte sind digital verfügbar, und auch das Anschaffen neuer Literatur ist kein Problem und geschieht meist zeitnah, wenn ein berechtigtes Interesse von studentischer Seite vermittelt werden kann.
Mit den Dozenten bin ich sehr zufrieden, aber es gibt wie überall welche mit denen man besser und auch diejenigen mit denen man nicht so...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nach der Ausbildungs nochmal ins Abenteuer Studium

Ingenieurpsychologie

4.5

Nach meiner Ausbildung wollte ich mich weiterentwickeln. Auf einer Messe bin ich dann auf den Studiengang Ingenieurspsychologie gestoßen. Auch ich war einst hier auf studycheck, voller Zweifel ob ich den Job hinter mir lassen sollte und ob ich nach 4 Jahren fern von der Schule wieder etwas neues anpacken kann & will. Vor allem Mathe und Physik sind meine großen Sorgenkinder. Jetzt, mittlerweile im zweiten Semster, bin ich absolut froh über diese Entscheidung.

Der Studiengang I...Erfahrungsbericht weiterlesen

In Ordnung

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

2.8

Der Studiengang Industrial Medical Technologies (mittlerweile Medizintechnik-Technologien und Entwicklungsprozesse) ist bedingt zu Empfehlen. Das Studium beinhaltet sehr viele verschiedene Bereiche sodass mann schnell merkt welche Richtung einem Gefällt. Leider ist die Vertiefungsmöglichkeit nur begrenzt gegeben, sodass man ohne eigenes Engagement für die Forschung und Entwicklung meistens weniger geeignet ist. Viele Professoren sind bemüht und strahlen eine gute Atmosphäre aus. Auf die Bedürfni...Erfahrungsbericht weiterlesen

Beste Entscheidung

Werkstofftechnik und Fertigungstechnik

4.7

Der Studiengang, momentan noch Industrial Materials Engineering genannt, behandelt zentrale Inhalte der Werkstoffkunde, die von kompetenten, diskussionsbereiten und geduldigen Dozenten in einer familiären Atmosphäre vemittelt werden. Der Studiengang behandelt neben den inhalten der Wekstoffkunde auch Auszüge aus physikalischer- und organischer Chemie, für Werkstoffinteressierte eine der besten Anlaufstellen in Deutschland.

Vorbereitung auf eine Wissenschaftliche Karriere

Mechatronische Systeme

5.0

Nach meinem Bachelor Studium in Medizintechnik schloss ich dieses Studium an. Dieser Studiengang beginnt nur einmal im Jahr (jedes Sommersemester). Da ich mit meinem Bachelor-Studium zum Ende des Sommersemesters fertig wurde, ergab sich für mich zwei Möglichkeiten. Entweder einen Quereinstieg oder ein halbes "verlorenes" Jahr. Darüber unterhielt ich mich mit dem Studiendekan und dieser bot mir einen "Deal" an. Wenn ich während meiner Bachelorarbeit eine grundlegende Prüfung des Masters bestehen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr viel Qualitätsmanagement

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

3.5

In den ersten beiden Semestern werden grundlegende ingeniuerswissenschaftliche Themen behandelt. Dies beinhaltet Mathe, Physik sowie Elektrotechnik. Das dritte Semester bereitet einen auf das Praxissemester vor. Ab dem 5. Semester kann man eigene kleine Schwerpunkt setzen. Diese variieren in der Vertiefung. Hier stehen mechatronische, informationstechnische und produktionsorientierte Schwerpunkte zur Vertiefung bereit. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Vertiefung bezüglich Materialwissensch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 47
  • 607
  • 287
  • 36
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 982 Bewertungen fließen 724 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 17% Absolventen
  • 19% ohne Angabe