Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung

Entwickle Innovationen für die Gesundheit!

Das Bachelor-Studium Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse am Hochschulcampus Tuttlingen verbindet Medizin mit Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung mit Produktmanagement und Regulatory Affairs mit Produktentwicklung. Es bietet die Vertiefungsrichtungen „Produkt- und Prozessmanagement“, „Instrumente und Geräte“ sowie „Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme“ an.

Tuttlingen ist als Weltzentrum der Medizintechnik die Heimat von über 400 Unternehmen der Branche. Als Medizintechnik-Ingenieurin oder -Ingenieur arbeiten Sie in dieser wachstumsstarken und attraktiven Branche. Sie gestalten den medizinischen Fortschritt mit und sorgen für den Erhalt der Gesundheit der Menschen!

Letzte Bewertungen

4.3
Max , 17.03.2021 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.4
Celal , 20.01.2021 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.3
David , 22.11.2020 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.6
Sophie , 13.05.2020 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.1
Katja , 22.04.2020 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

1. Semester

  • Einführung in Industrial MedTec
  • Mathematik 1
  • Konstruktion und BWL
  • Physikalische und elektrotechnische Grundlagen
  • Grundlagen Technische Mechanik
  • Grundlagen Werkstofftechnik

2. Semester

  • Elektrotechnik
  • Mathematik 2
  • Grundlagen der Programmierung
  • Physik
  • Technische Mechanik
  • Werkstofftechnik

3. Semester

  • Medizintechnische Grundlagen
  • Industrielle Maschinentechnik
  • Grundlagen Informationssysteme
  • Grundlagen Mess- und Fertigungstechnik
  • Technische Mechanik und Automatisierung

4. Semester

  • Praktisches Studiensemester

5. Semester

Zum 5. Semester haben Sie die Wahl zwischen folgenden Vertiefungen A, B oder C:

A: Produkt- und Prozessmanagement
B: Instrumente und Geräte
C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme


A: Produkt- und Prozessmanagement

  • Vertiefungsmodul 1 Prozessautomatisierung
  • Vertiefungsmodul 2 Qualitätsmanagement und statistische Methoden
  • Vertiefungsmodul 3 Produktzulassung und klinische Fallstudien

B: Instrumente und Geräte

  • Vertiefungsmodul 1 Medizinische Gerätetechnik
  • Vertiefungsmodul 2 Biomedizinische Grundlagen
  • Vertiefungsmodul 3 Technische Produktgestaltung 1

C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme

  • Vertiefungsmodul 1 Regelungstechnik
  • Vertiefungsmodul 2 Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik
  • Vertiefungsmodul 3 Softwareentwicklung für Medizingeräte

  • Entwicklungsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten
  • Jahresprojekt (Teil 1)
  • Anwendungsmodul Medizintechnik 1

6. Semester

A: Produkt- und Prozessmanagement

  • Vertiefungsmodul 4 Angewandte Medizintechnik und Implantate
  • Vertiefungsmodul 5 Medizintechnische Produktentwicklung
  • Vertiefungsmodul 6 Produktionsprozesse
  • Vertiefungsmodul 7 Anforderungs- und Produktmanagement

B: Instrumente und Geräte

  • Vertiefungsmodul 4 Angewandte Medizintechnik und Implantate
  • Vertiefungsmodul 5 Entwicklung Instrumente und Geräte
  • Vertiefungsmodul 6 Technische Produktgestaltung 2
  • Vertiefungsmodul 7 Gestaltung mechanischer Komponenten

C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme

  • Vertiefungsmodul 4 Technologien für Signale
  • Vertiefungsmodul 5 Entwicklung Instrumente und Geräte
  • Vertiefungsmodul 6 Embedded Systems
  • Vertiefungsmodul 7 Grundlagen der Bildgebung und -verarbeitung

  • Jahresprojekt (Teil 2)

7. Semester

  • Andwendungsmodul Medizintechnik 2
  • Allgemeines Wahlpflichtmodul
  • Thesis
Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
Bewertung
99% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
99%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Tuttlingen
Hinweise

7 Semester inkl. 1 Praxissemester

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Ausbildung am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt in Kooperation mit den Unternehmen der Region und bietet exzellente Jobperspektiven. Studierende lernen während ihrer Ausbildung zahlreiche Betriebe und den Berufsalltag eines Ingenieurs kennen. Praktika finden nicht nur in den hochschuleigenen Laboren sondern auch in der Industrie statt.

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Das Schnupperstudium Orientierung Technik am Hochschulcampus Tuttlingen umfasst ein Studiensemester. Es liefert Einblicke in die Vielseitigkeit von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Innerhalb eines halben Jahres lernen Studierende die Fachgebiete Ingenieurpsychologie, Mechatronik und Digitale Produktion, Medizintechnik, Werkstofftechnik sowie Fertigungstechnik kennen. Sie gewinnen einen Eindruck von der Hochschulstadt Tuttlingen und dem Studienalltag. Das Schnupperstudium ist somit der ideale Navigator für Ihre Studienentscheidung und für die Wahl des richtigen Bachelor-Studiengangs. Mehr unter www.orientierung-technik.de.

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Der Bachelorstudiengang Medizintechnik – Technolgien- und Entwicklungsprozesse ist auch als Trainee-Studium mit vertiefter Praxis in Form eines dualen Studiums belegbar. Jetzt informieren!

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Videogalerie

Studienberater
Sabine Hattung-Hocheder
Studienberatung
HFU - Hochschule Furtwangen
+49 (0)7461 1502-6600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ACQUIN akkreditiert

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizintechnik Studium boomt: Durch den demografischen Wandel ist der Medizinsektor ein Wachstumsmarkt und bei Studierenden sehr beliebt. Für alle Technikbegeisterten eignet sich die Medizintechnik - sie verbindet die Ingenieurwissenschaften mit dem medizinischen Fortschritt. Als Medizintechnik Student nutzt Du Dein Wissen, um den Gesundheitszustand kranker Menschen zu verbessern und den der gesunden Menschen zu erhalten. Bekannte Produkte aus dieser Disziplin sind Herzschrittmacher, EKGs, Prothesen und Dialysemaschinen.

Medizintechnik studieren

Bewertungen filtern

Leider zu wenig Fokus auf Life Sciences

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Insgesamt hat mir das Studium rundum sehr gefallen. Lediglich die Studieninhalte sind teilweise nicht ausreichend für mich gewesen. Da man nach diesem Bachelorstudium oftmals Biomedical Engineering oder Life Sciences als Master wählt, fehlen einem die chemischen und biologischen Grundlagen gänzlich. Statistische Grundlagen, z.B. Basics mit R (zum berechnen der Signifikanz in Studien etc.) werden nicht behandelt. Chemie gibt es kein Fach (und auch nicht als Wahlfach) und Biologie begrenzt sich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Allmähliche Vertiefung in die Medizintechnik

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.4

In den ersten zwei Semestern haben wir technische Grundlagenwissenschaften wie Mathematik, Physik und Elektrotechnik belegt, vor allem aber ab dem dritten Semester bei Medizintechnische Grundlagen wie Minimalinvasive Verfahren oder Medizinische Gerätetechnik habe ich viel mehr über die Bereiche gelernt, die ich in Zukunft vertiefen möchte. Es war eine gute Erfahrung, Unterricht bei Ingenieuren zu nehmen, die in großen Unternehmen auf diesem Gebiet arbeiten.

Name ist Programm

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Im Grunstudium ist alles noch sehr allgemein gehalten, viel Ingenieurswissenschaften und nur wenige Medizin oder Medizintechnische Vorlesungen. Es wird aber stets versucht das Gelernte in Bezug zur Medizintechnik zu stellen. Im Hauptstudium geht es dann richtig los mit Vorlesungen zu Entwicklungsprozessen von klassischen und digitalen Produkten für die Medizintechnik. Hinzu kommen Vorlesungen, welche die verschiedenen Bereiche und Technologien vorstellen, Hochfrequenz Chirurgie, handgehaltene Instrumente, Bildgebende verfahren und Bilderkennung, Beatmungsgeräte und vieles...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren nah an der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.6

Das Studium in Tuttlingen hat einen sehr familiären Charakter. Man kennt die meisten Kommilitonen und Professoren. Dadurch ist die Interaktion viel leichter. Außerdem sammelt man schon im Studium viele praktische Erfahrungen und lernt zahlreiche Unternehmen kennen.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 68
  • 16
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    4.1
  • Digitales Studieren
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.2

In dieses Ranking fließen 87 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 104 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 99% empfehlen den Studiengang weiter
  • 1% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2020