Kurzbeschreibung

Entwickle Innovationen für die Gesundheit!

Das Bachelor-Studium Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse am Hochschulcampus Tuttlingen verbindet Medizin mit Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung mit Produktmanagement und Regulatory Affairs mit Produktentwicklung. Es bietet die Vertiefungsrichtungen „Produkt- und Prozessmanagement“, „Instrumente und Geräte“ sowie „Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme“ an.

Tuttlingen ist als Weltzentrum der Medizintechnik die Heimat von über 400 Unternehmen der Branche. Als Medizintechnik-Ingenieurin oder -Ingenieur arbeiten Sie in dieser wachstumsstarken und attraktiven Branche. Sie gestalten den medizinischen Fortschritt mit und sorgen für den Erhalt der Gesundheit der Menschen!

Letzte Bewertungen

4.2
Sophie , 22.05.2019 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.5
Niklas , 21.05.2019 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
5.0
Patrick , 19.05.2019 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.5
Lilly , 18.05.2019 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse
4.3
Vincent , 17.05.2019 - Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

1. Semester

  • Einführung in Industrial MedTec
  • Mathematik 1
  • Konstruktion und BWL
  • Physikalische und elektrotechnische Grundlagen
  • Grundlagen Technische Mechanik
  • Grundlagen Werkstofftechnik

2. Semester

  • Elektrotechnik
  • Mathematik 2
  • Grundlagen der Programmierung
  • Physik
  • Technische Mechanik
  • Werkstofftechnik

3. Semester

  • Medizintechnische Grundlagen
  • Industrielle Maschinentechnik
  • Grundlagen Informationssysteme
  • Grundlagen Mess- und Fertigungstechnik
  • Technische Mechanik und Automatisierung

4. Semester

  • Praktisches Studiensemester

5. Semester

Zum 5. Semester haben Sie die Wahl zwischen folgenden Vertiefungen A, B oder C:

A: Produkt- und Prozessmanagement
B: Instrumente und Geräte
C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme


A: Produkt- und Prozessmanagement

  • Vertiefungsmodul 1 Prozessautomatisierung
  • Vertiefungsmodul 2 Qualitätsmanagement und statistische Methoden
  • Vertiefungsmodul 3 Produktzulassung und klinische Fallstudien

B: Instrumente und Geräte

  • Vertiefungsmodul 1 Medizinische Gerätetechnik
  • Vertiefungsmodul 2 Biomedizinische Grundlagen
  • Vertiefungsmodul 3 Technische Produktgestaltung 1

C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme

  • Vertiefungsmodul 1 Regelungstechnik
  • Vertiefungsmodul 2 Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik
  • Vertiefungsmodul 3 Softwareentwicklung für Medizingeräte

  • Entwicklungsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten
  • Jahresprojekt (Teil 1)
  • Anwendungsmodul Medizintechnik 1

6. Semester

A: Produkt- und Prozessmanagement

  • Vertiefungsmodul 4 Angewandte Medizintechnik und Implantate
  • Vertiefungsmodul 5 Medizintechnische Produktentwicklung
  • Vertiefungsmodul 6 Produktionsprozesse
  • Vertiefungsmodul 7 Anforderungs- und Produktmanagement

B: Instrumente und Geräte

  • Vertiefungsmodul 4 Angewandte Medizintechnik und Implantate
  • Vertiefungsmodul 5 Entwicklung Instrumente und Geräte
  • Vertiefungsmodul 6 Technische Produktgestaltung 2
  • Vertiefungsmodul 7 Gestaltung mechanischer Komponenten

C: Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme

  • Vertiefungsmodul 4 Technologien für Signale
  • Vertiefungsmodul 5 Entwicklung Instrumente und Geräte
  • Vertiefungsmodul 6 Embedded Systems
  • Vertiefungsmodul 7 Grundlagen der Bildgebung und -verarbeitung

  • Jahresprojekt (Teil 2)

7. Semester

  • Andwendungsmodul Medizintechnik 2
  • Allgemeines Wahlpflichtmodul
  • Thesis
Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
Bewertung
98% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
98%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Tuttlingen
Hinweise

7 Semester inkl. 1 Praxissemester

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Ausbildung am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt in Kooperation mit den Unternehmen der Region und bietet exzellente Jobperspektiven. Studierende lernen während ihrer Ausbildung zahlreiche Betriebe und den Berufsalltag eines Ingenieurs kennen. Praktika finden nicht nur in den hochschuleigenen Laboren sondern auch in der Industrie statt.

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2018

Das Schnupperstudium Orientierung Technik am Hochschulcampus Tuttlingen umfasst ein Studiensemester. Es liefert Einblicke in die Vielseitigkeit von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Innerhalb eines halben Jahres lernen Studierende die Fachgebiete Ingenieurpsychologie, Mechatronik und Digitale Produktion, Medizintechnik, Werkstofftechnik sowie Fertigungstechnik kennen. Sie gewinnen einen Eindruck von der Hochschulstadt Tuttlingen und dem Studienalltag. Das Schnupperstudium ist somit der ideale Navigator für Ihre Studienentscheidung und für die Wahl des richtigen Bachelor-Studiengangs. Mehr unter www.orientierung-technik.de

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2018

Videogalerie

Studienberater
Sabine Hattung-Hocheder
Studienberatung
HFU - Hochschule Furtwangen
+49 (0)7461 1502-6600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ACQUIN akkreditiert

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizintechnik Studium boomt: Durch den demografischen Wandel ist der Medizinsektor ein Wachstumsmarkt und bei Studierenden sehr beliebt. Für alle Technikbegeisterten eignet sich die Medizintechnik - sie verbindet die Ingenieurwissenschaften mit dem medizinischen Fortschritt. Als Medizintechnik Student nutzt Du Dein Wissen, um den Gesundheitszustand kranker Menschen zu verbessern und den der gesunden Menschen zu erhalten. Bekannte Produkte aus dieser Disziplin sind Herzschrittmacher, EKGs, Prothesen und Dialysemaschinen.

Medizintechnik studieren

Bewertungen filtern

Vielfältiges Studium nah an der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.2

Studium grundsätzlich:
Das Medizintechnikstudium schneidet viele verschiedene Themenbereiche an. Elektronik, Qualitätsmanagement und Programmierung sind nur ein paar Beispiele dafür. Das Problem daran ist aber andererseits, dass man zwar viel verschiedenes kann, aber nichts wirklich tiefgründig. Der Schwierigkeitsgrad ist angemessen. Es erfordert natürlich einiges an Eigeninitiative, Zeitaufwand und Management, aber wenn man dieses aufbringt, wird man auch oft mit sehr guten Noten belohnt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren im Weltzentrum der Medizintechnik.

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.5

Die Hochschule bietet eine familiäre Atmosphäre mit sehr guten Dozenten, die jeder Zeit hilfsbereit zur Seite stehen. Die Lehrveranstaltungen sind interessant aufgebaut und vermitteln das Wissen, welches für den zukünftigen Ingenieursberuf von Bedeutung ist. Durch die zahlreichen Praktika werden außer der Therorie - Praxis auf eine interessante Art und Weise gelehrt.

Sehr strukturierte Hochschule, sehr gute Lehre

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

5.0

Der Hochschulcampus Tuttlingen bietet eine sehr moderne Ausstattung. In allen Räumen sind SmartBoards installiert, die Labore sind ziemlich neu ausgestattet und auch die Hörsäle sind freundlich, hell und neu eingerichtet. Dadurch ist eine sehr angenehme Lernumgebung geschaffen worden.
Am Campus Tuttlingen herrscht durch die kleine Größe eine sehr familiäre Atmosphäre. Man kennt seine Kommilitonen und Professoren, die Wege sind kurz und bei Fragen und Problemen wird einem meist schnell und...Erfahrungsbericht weiterlesen

Moderne Hochschule

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.5

Sehr schöne neue Hochschule mit neuster Technik. Das Studium ist sehr praxisorientiert, d.h. man hat viele Praktika. Nette Proffesoren und eine angenehme Atmosphäre.
Gute Bibliothek und hervorragende Online-Bibliothek. Kann die Hochschule, und Vorallem den Studiengang MedTec, nur weiterempfehlen.

Praxisnah & enge Zusammenarbeit mit der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Sehr positiv ist die Zusammenarbeit mit der Industrie und der Hochschule selbst. Wenn man ein Problem hat ist so gut wie immer jemand vor Ort, um einem zu helfen. Die Lehrausstattungen sind optimal. Durch den Zugang der Bibliothek hat man auf fast jede Lektüre online Zugriff.

Umfangreiches Aufgabengebiet

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

3.7

Es wird teilweise ein riesig Themengebiet vermittelt, was aber zur Folge hat, dass vieles auf der Strecke bleibt und nur oberflächlich angekratzt wird.
Auch wird meiner Meinung nach der Schwerpunkt viel zu stark auf Programmieren gelegt, was im Vorhinein nicht klar war.
Alles in Allem macht man mit dem Studium aber nichts falsch, auch wenn es noch verbesserungswürdig ist.

Schöner Studiengang an kleiner Hochschule.

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.7

Der Standort Tuttlingen ist mit seiner einen Fakultät klein. Dadurch kennt man die meistn Leute. Man kann immer auf alle Dozenten zugehen wenn man fragen hat und bekommt eine ausführliche Erklärung. Die Ausstattung der Hochschule ist auf dem neusten Stand.

Super Studium mit viel Praxisinhalt

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.3

Der Studiengang ist eine tolle Kombination aus Praxis in den Unternehmen der Region und der Theorie an der Hochschule. Dabei werden die theoretischen Anteile durch verschiedene praktische Versuche während des gesamten Studiums weiter vertieft. und vermittelt.
Besonders ist der persönliche und direkte Kontakt zu den Professoren, Lehrbeauftragten und Mitarbeitern der Hochschule, sowie der gute und freundliche Umgang miteinander.
Der Studiengang an sich, bietet einen breiten Überblick...Erfahrungsbericht weiterlesen

Cooler Studiengang mitten in Tuttlingen

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

4.8

Es gibt viel Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben. Zu jeder Vorlesung gibt es Übungen und sehr viele Tutorien. Man ist in einer sehr angenehmen Lernatmosphäre . Die Ausstattung der Hochschule ist hervorragend. Alles sehr modern. Außerdem kann man 24/7 in die Gebäude der Hochschule gehen und dort lernen oder sich mit Kommilitonen treffen. Die Gebäude liegen Zentrumsnah was Wohnungssuche, Anfahrt sowie Verpflegung sehr einfach gestalten.

Enger Kontakt mit der Industrie

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse

3.8

Bereits ab dem ersten Semester gibt es einige Exkursionen und Möglichkeiten mit der Industrie im "Weltzentrum der Medizintechnik" in Kontakt zu Kommen. Außerdem ist die Industrie ein ständiger Begleiter - auch durch Lehrveranstaltungen und Workshops.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 55
  • 15
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    4.1
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 73 Bewertungen fließen 63 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte