Hochschule Coburg

Hochschule Coburg University of Applied Sciences and Arts

www.hs-coburg.de

609 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Aller Anfang ist schwer

Automobiltechnologie – Automobil-Mechatronik

3.7

Das erste Semester besteht aus lästigen aber nötigen Grundlagen. Danach wird es sehr interessant, die Dozenten sind sehr kompetent und vermitteln die anspruchsvollen Lehrinhalte gut und strukturiert. Die angebotenen Übungen unterstützen das Lernen sehr gut.

Studieren an der Hochschule Coburg

Betriebswirtschaft

4.2

Ich studiere seit Oktober 2016 Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Coburg und kannbis jetzt keine Kritik an der Hochschule äußern. Die Dozenten geben sich stets Mühe und stehen auch außerhalb der Vorlesungszeit für Fragen zur Verfügung. Es werden für fast jede Vorlesung zusätzlich noch Tutorien oder Übungsveranstaltungen angeboten.
Auch die Praxis kommt häufig nicht zu kurz, z.B. Teilnahme an verschiedenen Kongressen. Einem Semester oder Praktikum im Ausland stehen an der Coburger...Erfahrungsbericht weiterlesen

Kein leichter Studiengang, aber er lohnt sich!

Maschinenbau

4.2

Viele sagen, dass es sehr stressig ist, aber selbst im Dualen System ist es zu meistern. Im ersten Semester hat man sehr viele Vorlesungen, aber danach ist es dann ein entspannter Ablauf. Durch die nicht zu große Anzahl an Studenten hat man ein gutes Verhältnis zu den Professoren. Es gibt keine überfüllten Vorlesungsräume. Es war oft anstrengend, aber macht Spaß.

Kann man studieren

Automatisierungstechnik und Robotik

4.2

Im Ganzen ist der Studiengang sehr interessant. Es gibt sehr viele Praktika, wodurch man einiges nochmal versteht, aber es wirft bei manchen eigentlich mehr Fragen auf.
Die Prüfungen sind zum großen Teil fair gestellt umd werden auch fair bewertet.
Man muss wirklich viel Zeit und Geduld in dieses Studium mitbringen.

Studium nach altem Recht

Bioanalytik

2.5

Die Studieninhalte waren größtenteils sehr informativ und nützlich, allerdings besteht keine Kontinuität dieser durch ständigen Dozentenwechsel. Auch durch das noch nicht so lange bestehen des Studiengangs herrschte oftmals Chaos und Verwirrung, was die Dozenten auch oftmals nicht gleich beheben konnten. Einige Fächer könnten noch optimiert werden, so zum Beispiel Biophilosophie. Es ist keinem von Nutzen die Philosophische Geschichte zu erlenen, es ist vollkommen ausreichend auf ethische Aspekte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Traumberuf gefunden

Bioanalytik

4.8

Nach erfolgreichem Abschluss arbeite ich mittlerweile in einem Umweltanalytik-Labor. Mein Studium und dort insbesondere die Laborpraktika haben mich gut vorbereitet und ich bin im Job wirklich glücklich.
Kann das Studium also für Leute, die sich für Analytik begeistern können, nur empfehlen.

Selbstständig und organisiert Arbeiten

Innenarchitektur

3.8

In Coburg ist es sehr schön studieren zu dürfen. Es ist wie in einer kleinen Familie was Vorteile aber auch Nachteile haben kann. Du kannst jeder Zeit Kontakt mit den Dozenten aufnehmen und sie alles fragen, zumindest die, die immer da sind. Man lernt aber doch sehr viel und das auf eine Selbständige Art und Weiße ohne das man es merkt, denn hinsetzten und lernen musst du dich sehr wenig. Du musst einfach machen, kucken und dich Informieren. Wenn du das kannst bist du in Coburg gut aufgehoben ansonsten gehst du unter.

Studienfächer im Grundstudium

Energietechnik und Erneuerbare Energien

3.2

Da man als Erneuerbare Energien Student das Grundstudium (die ersten 3 Semester) mit den Elektronik- und Automatisierungstechnik Studenten zusammen studiert, waren sehr viele Fächer für mich persönlich sehr uninteressant. Dies waren z.B. Programmieren in 5 verschiedene Programmiersprachen, Digitaltechnik und Regelungstechnik in zwei verschiedenen Fächern.

Sehr interessant nach dem Grundstudium

Bioanalytik

4.0

Solange man sich mit einigen schwierigen Dozenten arrangieren kann, wird es nach dem Grundstudium sehr interessant. Man wird von den meisten Dozenten gut betreut. Die Praktikas bereiten gut auf die Laborarbeit vor, die man im Praxissemester benötigt. Alles in allem ist Coburg eine schöne Stadt zum studieren und Bioanalytik ein interessanter Studiengang, wenn man sich für die Arbeit im Labor begeistern kann.

Jeden Tag etwas neues - Innenarchitektur

Innenarchitektur

4.2

Nur gute Erfahrungen! Die Lehrinhalte werden sehr gut und verständlich erklärt und es macht einfach Spaß jeden Tag etwas neues zu lernen. Der Campus ist eher klein, wodurch das Campusleben sehr familiär bleibt und man sich, gerade am Anfang des Studiums nicht überfordert fühlt.

Aus Theorie mach Praxis

Innenarchitektur

3.7

An der Hochschule Coburg, besonders am Campus Design, steht die Praxis an aller erster Stelle. Ob Projekte oder Werkstattkurse, es gilt: learning by doing. Auch wenn die Theorie nicht fehlen darf. Jedoch wird diese präzise vermittelt und darf auch gleich praktisch umgesetzt werden.

Mal was anderes als BWL

Industriewirtschaft

2.7

Der Studiengang ist eine gute Alternative zu BWL. Im ersten Moment schreckt es evlt. ab, da der Inhalt ein mix aus wirtschaftlichen und technischen Fächer ist. Zu erwähnen ist, dass die technischen Fächer aufjedenfall machbar sind, aber natürlich nicht einfach. Es bedarf hierfür viel Selbststudium. Aber das sollte machbar sein.

In der heutigen Zeit ist es meiner Meinung nach wichtig, bisschen technisches Wissen sich anzueignen, da BWL nicht mehr ausreichend ist. Ich selbst komme aus der wirtschaftlichen Schiene und schließe bald erfolgreich das Studium ab. Von daher kann ich diesen Studiengang mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Für alle die sich dafür entscheiden, wünsche ich viel Erfolg und natürlich Spaß :)

Ein Master für Berufstätige

Design

4.0

Der Master Design in Coburg beinhaltet 3 Semester Regelstudienzeit. Das erste ist ein Praxissemester für alle die aus einem 7 semestrigen Bachelor kommen. Im zweiten Semester finden die Hauptveranstaltungen statt mit Querschnittsvorlesungen, Seminaren und Workshops. Diese sind teilweise sehr interessant und bereichernd und teilweise leider etwas begrenzt im Themenangebot, im Notfall kann aber auf externe Kurse an der HS in anderen Studiengängen zurückgegriffen werden. Die Studienatmosphäre ist sehr entspannt und im direkten Austausch mit dem Mentor kann man neben einem Halbtags- oder Werkstudentenjob die Masterarbeit im Laufe der Semester verfassen, da man sich in Coburg ja bereits mit dem Thema an der Hochschule für den Master bewirbt.

Sehr designlastig

Innenarchitektur

2.7

Der Studienschwerpunkt liegt auf dem Design, leider kommt technisches Wissen viel zu kurz!
Dadurch wird der Beruf etwas falsch dargestellt, denn im Arbeitsleben ist viel technisches und konstruktives Know-how gefragt.
Trotzdem gibt es die Möglichkeit, an mehreren Tutorien teilzunehmen.
Die Auswahl der Wahlpflichtmodulen ist sehr breit gefächert.

Sehr praxisorientiert und familiär

Innenarchitektur

3.8

Der verhältnismäßig kleine Campus und der mit ca. 50-70 Studierenden begrenzte Studiengang bietet eine entspannte und sehr persönliche Studienerfahrung. Ein Interessanter Studieninhalt sind vor allem die praxisorientierten Projekte. Zudem sind die Inhalte sehr breitgefächert und das bietet einem die Möglichkeit viele Bereiche der Innenarchitektur zu erfahren.
Wer einen kreativen, aber auch herausfordenden und fördernden Studiengang in einem überschaulichen und familiären Ort sucht, ist hier genau richtig!

Zukunftsfähiger Studiengang

Integrative Gesundheitsförderung

3.7

Ich schreibe aktuell noch an der Bachelorarbeit. Ich finde die Hochschule Coburg im Sozialen Bereich sehr gut! Der Studiengang ist breit aufgestellt. Inhalte reichen von BWL, zu Ernährung und Gesundheitspsychologie. Das Studium ist sehr praktisch. Die Vorlesungen sind oft auch mit praktischen Tätigkeiten verbunden. Aber auch durch das Praktikum z.B. in einem Betrieb, Krankenkasse oder Klinik lernt man die "echte Arbeitwelt" kennen.. Durch die weite Spannbreite ist die Jobsuche auch nicht zugeschnitten. Man muss sich gut verkaufen und vernetzen. Den Studiengang bekannt machen. . Felder wären Projektmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Selbstständigkeit, Forschung, Kommunale Gesundheitsförderung.

Selbstorganisation ist alles

Bioanalytik

3.8

Das Studium hat großen Spaß gemacht. Jedoch sollte man während dem Studium bereits in einem Unternehmen als Werkstudent arbeiten, der später einmal der Arbeitgeber sein kann. Da der Studiengang bundesweit sehr unbekannt ist, ist es schwer als Berufseinsteiger etwas zu finden.

Masse statt Klasse

Soziale Arbeit

2.3

Coburg fängt alle auf, die für die 'guten' Hochschulen einen zu schlechten NC haben. Eigentlich eine feine Sache, was jedoch zu einem zu viel besetzten Studiengang führt. Leider gibt es nur vereinzelt wirklich ambitionierte Dozenten und selbst diese schlüsseln einem dann im Fach Sozialmanagement auf, was die HS bei der Quantität statt Qualität Mentalität alles verzapft. Die anderen Studenten sind ganz in Ordnung und man findet schnell Anschluss.

Kleine Gruppen und viel Praxis

Soziale Arbeit

4.2

Ich habe zwar keinen Vergleich zu anderen Hochschulen aber was Soziale Arbeit angeht macht Coburg einen guten Job. Die Gruppen in den Vorlesungen und Kursen sind klein gehalten. Vorallem in den Kursen waren es oft nur Gruppen von 20-30 Studenten. Dadurch hat man die Möglichkeit sich besser auf die Inhalte zu Konzentrieren und sich auszutauschen. Es werden sehr viele Inhalte Praktisch vermittelt. So sitzt man nicht den ganzen Tag in einer Vorlesung sondern hat auch mal Kurse wo man aktiv etwas tuhen muss. Es ist ein sehr abwechlungsreiches Studium und die Professoren sind größtenteils wirklich in Ordnung. Man kann sich bei Fragen immer an sie wenden und man wird als Person wahrgenommen und nicht als irgendein Student unter hunderten.

Super Studium

Soziale Arbeit

3.3

Das Studium ist super interessant und die Dozenten klasse. Nachteil der Hochschule ist die Organisation. Viele Lehreinheiten auch in Kleingruppen, was bei Sozialer Arbeit sehr hilfreich ist. Die Hochschule ist sonst eher klein aber doch sehr fein, was ein persönliches Lehrklima schafft.

Verteilung der Bewertungen

  • 8
  • 208
  • 327
  • 57
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 609 Bewertungen fließen 320 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe