HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

984 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 50

Sehr zufrieden!

Ökotrophologie

4.0

Der Studiengang passt einfach perfekt zu mir in meinen Interessen! Große Bandbreite an Themen und Fächern mit dem Hauptaugenmerk auf den Naturwissenschaften. Die Bibliothek ist ein bisschen klein aber eigentlich ausreichend. Man kann jedoch erwarten mehr als 6. Semester zu studieren da das Studium schon doch sehr aufwendig ist und gerade in den ersten 3 Semestern sehr anstrengend ist.

Viel Eigenleistung, aber guter Nährboden

Kommunikationsdesign

3.7

Das Studium in KoDe verlangt relativ viel Eigenleistung, d.h. Kurse sind (nach dem Orientierungsjahr) frei wählbar. Man kann also auch nur einen Kurs im Semester belegen. Das eignet sich gut für Studenten, die nebenbei arbeiten wollen. Das Kursangebot wechselt jedes Semester. Ich hatte Semester mit sehr vielen für mich spannenden Kursen, und Semester in denen ich kaum etwas für mich fand.

Sehr positiv: Man kann auch Kurse aus anderen Studiengängen und sogar von der Nachbarsschule HfBK belegen. So konnte ich mich im Studium leicht in Richtung Illustration umorientieren (in diesem Bereich arbeite ich jetzt).

Vielseitiges Studium

Gesundheitswissenschaften

3.3

Es werden viele Inhalte und Bereiche im Studium angeschnitten wie Soziologie, Medizin, Gesundheitsförderung... usw. somit bietet das Studium einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Fachbereiche. Jedoch fehlt damit auch die tiefergehenden Einblicke in die einzelnen Module. Eine Spezialisierung auf ein Fachbereich in den höheren Semestern würde dieses Problem beheben.

Praxisbezug

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.3

Interessante und Aussagekräftige Inhalte die von den Dozenten Praxisnah gehalten werden. Zusätzlich wird praktische Erfahrungen im Rahmen der Praktika gesammelt, welche in jedem Semester absolviert werden müssen. Die gesamte Organisation des Studiengangs ist übersichtlich und klar verständlich strukturiert.

Echt nur für Diejenigen, die in einer Bibliothek möchten

Bibliotheks- und Informationsmanagement

4.0

Als ich mich für den Studiengang beworben hatte, habe ich mich schon sehr über die Inhalte gefreut, die laut Beschreibung im Studium behandeln werden würden. Gerade der Zusatz Informationsmanagement hatte mich sehr interessiert, kam jedoch meiner Meinung nach viel zu kurz. Ich bin jetzt im 6. Semester, also fast am Ende des Studiums und muss sagen, dass ich mich etwas ärgere die ganze Zeit für dieses Studium verschwendet zu haben. Ich werde mich anders noch weiterbilden müssen, da das Studium nichts für Leute ist, die nicht unbedingt in eine Bibliothek möchten. Im 1. Semester wurden uns do viele Möglichkeiten genannt, wo man später arbeiten könnte. Jedoch wird man nicht mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Sehr schade.

Spannender Studiengang, wenig Unterstützung der HS

Rettungsingenieurwesen/Rescue Engineering

3.5

Der Studiengang ist sehr spannend und informativ gestaltet, praxisnah und trotzdem sehr breit gefächert. Leider ist die Unterstützung der Hochschule in Teilen nicht sehr groß, die Bibliothek könnte für das Fach deutlich breiter aufgestellt sein und der Studiengang an sich mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit gezogen und weniger als Randgruppe betrachtet werden.

Spannender, praxisnaher Studiengang

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.0

Dieses Studium wird durchgehend von verschiedenen Praktika begleitet, die man (nach bestimmten Vorschriften) frei selbst wählen kann. Somit hat man die Möglichkeit in zahlreiche verschiedene Bereiche der möglichen späteren Arbeit hineinzuschnuppern und viel zu Lernen.
Die Organisation im Studium ist teilweise mühsam. Der Studiengang wird groß als "Familienfreundlich" angepriesen, erfüllt dieses Kriterium allerdings keinesfalls! Zusätzlich sind einige Dozenten und das Departement oft nicht gut zu erreichen und wirken schlecht vernetzt.
Die Qualität der Vorlesungen schwankt bekanntlich mit den Dozenten. Es gibt viele, von denen ich hellauf begeistert bin und deren Vorlesungen und Seminare ich gespannt und neugierig verfolge. Einige regen aber auch eher zum Einschlafen an, was ich aber für normal halte. Den Großteil würde ich aber als Überdurchschnittlich bezeichnen.

Praxisnahe Kurse

Modedesign, Kostümdesign, Textildesign

4.0

Man wird sehr gut auf das freie Arbeiten vorbereitet und knüpft durch Projekte schon im Studium Kontakte zu späteren Arbeitgebern.
Die Dozenten arbeiten selbst noch in der Branche und können wertvolle Tipps geben. Der Standort Armgartstraße ist ein perfektes kleines Design Paradies mit Wohlfühlfaktor.

Sehr gute Inhalte, gut verpackt und anschaulich

Soziale Arbeit

4.8

Die Dozenten sind alles ehemalige Praktika, die Bibliothek versucht Bücher zu organisieren wenn sie nicht da sind, Technik ist auf dem neusten Stand und es wird dialogisch immer weiter an Verbesserung gearbeitet. Die Studierenden sind immer mit eingebunden, bei eigentlich allen Entscheidungen, egal ob es die Projektwoche ist oder welcher Bewerber ein neuer Dozent wird.

Mehr Technik, als Mathematik.

Maschinenbau - Entwicklung und Konstruktion

3.0

Das Studium ist total interessant, aber auch anspruchsvoll. Mit sehr viel lernen geht es aber. Ich habe für meinen Teil gelernt, dass Technik und Psysik weniger etwas für mich sind, wie pure Mathematik.
Wer also eine Affinität für Mechanik hat und in der Schulzeit gerne an Chemie und Physik teilgenommen hat, kann sich gerne an den Studiengang wagen. Aber nimmt es ernst und lernt! Affinität allein bringt einem nie weit.

Schlechte Organisation, aber schöne Atmosphäre

Bibliotheks- und Informationsmanagement

3.7

Die HAW ist stellenweise sehr unorganisiert und chaotisch. Vorallem wenn es um Termine oder ähnliches geht. Die Atmosphäre an der Fakultät ist hingegen aber einzigartig. Das Gebäude ist sehr schön und die Mensa relativ gut. Ab 15 Uhr hat man sogar die Möglichkeit Bier zu kaufen.

Generalistisches Studium für den öff. Dienst

Public Management

3.5

Wer Interesse an einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst hat (denn dazu befähigt der Studiengang) ist hier genau richtig. Geprägt ist er von juristischen und je nach Schwerpunkt auch von wirtschaftlichen Inhalten. Die Wahl des Wirtschaftsschwerpunktes sorgt für eine größere Abwechslung, die in meinen Augen sehr willkommen ist. Neben juristischen und wirtschaftlichen Modulen, ist der Studiengang auch mit sozialwissenschaftlichen Inhalten gespickt, sodass man mit generalistischem Wissen ausgestattet wird.

Schwerpunkt Bibliothek

Bibliotheks- und Informationsmanagement

3.8

Wer sich mehr für den Bereich "Bibliothekswesen" interessiert, für den ist dieses Studium was. Wer jedoch seinen Schwerpunkt auf Informationsmanagement legen möchte, für den sind die meisten Inhalte uninteressant und vielleicht andere Studiengänge wie "Medien&Information" besser geeignet.

Freies Arbeiten

Kommunikationsdesign

3.3

Die eigene Kreativität, das Engagement und teils Programmvorkenntnisse sind Grundvoraussetzung. Es wird einem kaum etwas in Vorlesungen "vorgekaut" man bekommt Aufgaben und überlegt selbst wie man sie lôsen kann und verbesdert sich dabei. Feedback und Förderung sowie Seminargestaltung sind top!

Schöne, aber sehr unorganisierte Uni

Medien und Information

3.0

Kann den Studiengang leider nicht weiter empfehlen. Die Universität an sich ist zwar sehr schön und macht viel her, aber leider ist sie absolut unorganisiert. Man läuft Noten ewig hinterher, Dozenten sind nicht ansprechbar, Sprechzeiten sehr knapp getaktet. Die technische Ausstattung ist in Ordnung, aber auch nichts besonders Tolles. Der Studiengang ist zu allgemein gefasst, alles wird nur halb angeschnitten, bei keinem Thema wird richtig in die Tiefe gehen. Ich fühle mich nicht gut auf das Berufsleben vorbereitet. Noch einmal würde ich den Studiengang deshalb nicht wählen.

Sehr interessant

Food Science

4.0

Food Science an der HAW ist inhaltlich ein super vielfältiger und lehrreicher Masterstudiengang mit engagierten Dozenten. Es wird Wert darauf gelegt, dass nicht nur stupide Wissen für Klausuren auswendig gelernt (und danach wieder vergessen) wird, sondern der praktische Bezug hergestellt wird. Das Gebäude und die Lage der Uni sind nicht so super.  

Bachelor Medizintechnik HAW

Medizintechnik/Biomedical Engineering

3.3

Im Studiengang Medizintechnik wird viel Wert auf die Breite des Wissens gelegt. Dies ist sowohl ein Vorteil, als auch ein Nachteil. Zum einen eröffnet es den Studierenden ein großes Feld am Jobmöglichkeiten und Spezialisierungsmöglichkeiten nach dem Bachelor, zum anderen fehlt allerdings das tiefe Verständnis komplizierterer Zusammenhänge.
Mir persönlich hat die Breite des Wissens geholfen, meine Interessengebiete zu präzisieren.
Mit den zahlreichen Praktika bietet das Studium eine gute Praxisgrundlage.

Perfekte Vorbereitung für das Berufsleben

Fahrzeugbau

3.8

Vielfältiger Studiengang, der Spaß macht und motiviert zu lernen. Große Unterschiede in der Vermittlung von Wissen der einzelnen Professoren. Alles im allen ist die Vorbereitung auf das Berufsleben, anhand von vielen Praxis Beispielen sehr von Vorteil. Die Profs haben teilweise gute Beziehungen zu Firmen.

Sehr umfangreiches Fach

Umwelttechnik

3.8

Das Studium bereitet mir Spass, sehr nette Professoren.
Gute Ausgleichsmöglichkeiten sind da, da die Uni Freizeitmöglichkeiten wie Kicker, Tischtennis und Volleyball auf dem Campus anbietet.
Finde es auch gut, dass man geregelte Semesterferien hat.Danke.

Keine Betreuung erwartbar. Kaum Spezialisierungen

Information, Medien, Bibliothek

2.0

Eine schlechtere Studentenbetreuung habe ich noch nicht erlebt. Von der chaotischen Organisation des Studiengangs und der Fakultät abgesehen, gibt es jedes Semester nur knapp 7 Kurse zur Auswahl, von denen man, wenn man die Regelstudienzeit einhalten will, 5 belegen muss. Von diesen 7 Kursen werden zwei nicht stattfinden und schon hat man keine Auswahl mehr. Man kann sich zudem kaum auf einen der drei Fachbereiche "Information", "Medien" oder "Bibliothek" spezialisieren, da es dafür viel zu weni...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 316
  • 514
  • 128
  • 17

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 984 Bewertungen fließen 527 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 71% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe