HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

1016 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 51

Zukunftsorientiert

Flugzeugbau

2.8

Der Studiengang wird momentan von der Hochschule inhaltlich neu strukturiert und zukunftsorientiert aufgestellt. Die Dozenten/Professoren größtenteils sehr engagiert und kompetent. Allerdings lassen die Räumlichkeiten zu wünschen übrig... Es ist beispielsweise keine befriedigende Bibliothek vorhanden.

Voll und ganz zufrieden

Soziale Arbeit

4.7

Dass Studium ist genau das richtige für mich. Die angebotenen Seminare sind gut geführt und organisiert. Und die Inhalte werden gut an die stundenden vermittelt.
Ich finde den Theorie-Praxis-Transfer sehr gelungen und bin schon gespannt wie es im Praktikum wird.

Vielseitig & Interessant

Gesundheitswissenschaften

3.8

Wer sich für das Thema Gesundheit interessiert, noch nicht genau weiß was er machen möchte & nicht in den Klinischen Bereich möchte, für den ist der Studiengang genau das Richtige. Erst im Laufe des Studiums habe ich realisiert, wo es mich hin treiben wird. Vorher wusste ich gar nicht, was man mit diesem Studium machen kann und jetzt weiß ich es sehr genau. BWL/VWL, Forschung, Qualitätsmanagement, Arbeitsschutz.. es ist wirklich extrem vielfältig und interessant. Schon während des Studiums habe ich einen tollen Werkstudentenjob bekommen! Und der Bedarf wächst stark! Negativ würde ich persönlich die viele Gruppenarbeit bewerten. Aber das ist denke ich auch Typsache.

Schlechte Strukturierung

Health Sciences

2.0

Leider war die Organisation des Studiums eher mangelhaft. Den Studierenden fehlten Ansprechpartner bezüglich Organisation im Studium. Die Aufteilung/Strukturierung der Lehrinhalte in den Semestern war ungleichmäßig verteilt und die Gewichtung der Credits nicht nachvollziehbar . Es wurden jedoch interessante Lehrinhalte vermittelt und einige wenige sehr gute Professoren lehren an der HAW.

Chancen in jedem Bereich der Modebranche

Bekleidung - Technik und Management

2.8

Der Studiengang ist für mich eine perfekte Mischung aus BWL, Naturwissenschaften und praktischer Arbeit (Schnittkonstruktion und Nähen). Man lernt alles von der Eigenschaft eines Stoffes bis hin zur Verarbeitung - welche Maschinen benutze ich in der Produktion, wie kann ich das Textil behandeln, stimmt die Qualität?

Darüber hinaus haben die Professoren so viel Erfahrung und teilen diese täglich mit uns, sodass man einen realistischen und interessanten Einblick in die Arbeitswelt b...Erfahrungsbericht weiterlesen

Besser geht's alleine

Medizintechnik/Biomedical Engineering

3.0

Der größte Teil des Studiums lässt sich besser Zuhause bewältigen, da die Qualität der Lehrveranstaltungen keine Answeseheit rechtfertigt. Die Labore sind teils spannend, aber häufig mit überzogenen Vor- oder Nachbereitungen verbunden. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Praktisch für die Zukunft

Biotechnologie

4.5

Bisher habe ich 5 Sem. besucht. Neben Theorie in Vorlesungen haben die Studenten Möglichkeit, praktisch im Labor durchzuführen, um deutlicher in die Theorie einzugehen. Die Ausstatungen wie Labors, Bibliothek, Lernräume, etc. sind richtig gut. Besonders ist unser Mensa und Cafe groß und es gibt auch Sitzplätze draußen. Die Professoren sowie andere Mitarbeiter im Campus sind sehr nett zu Studenten. Die Lehrveranstaltungen uns ihre Inhalte finde ich ziemlich interessant und sehr praktisch. Außerdem gibt es FSR, wo Studenten freiwillig arbeiten, um anderen Studenten zu helfen, die Schwierigkeiten haben mit der Orientierung mit dem Uni-Leben. Wenn man begabt in Biologie und Chemie ist und weiß noch nicht, welchen Studiengang für Bachelor gewählt werden soll, ist dieser Studiengang wertvoll zu wählen.

Vielfalt ist geboten

Marketing/Technische Betriebswirtschaftlehre

3.7

Das Studium an der HAW im Studiengang Marketing-technische Betriebswirtschaftslehre ist sehr vielfältig und macht unglaublich viel Spaß. Man lernt mehr als in einem üblichen betriebswirtschaftlichen Studiengang, aber wird gleichzeitig nicht überfordert.

Von allem ein bisschen und nichts so richtig

Umwelttechnik

2.5

Der Studiengang Umwelttechnik ist an sich gut aufgebaut. Es wird eine Verbindung von Technik und Naturwissenschaften geschaffen. Das Problem ist, das man am Ende das Gefühl hat, dass man von vielen Dingen so ein wenig Ahnung hat, aber am Ende doch bei viel zu wenig Sachen in die Tiefe geht und wirklich fundiertes Wissen erlangt. Das ist schade.

Sehr praxisnah & abwechslungsreich

Medientechnik

3.3

Sowohl die Kommilitonen als auch die Dozenten sorgen für eine angenehme Atmosphäre am Campus. Hier lernt man tatsächlich so einiges fürs Leben und nicht nur für die Klausuren. Es ist ein Elektrotechnik (Light) Studiengang mit dem Einfluss Medien. Nach den ersten 3 Semestern fangen sich die Vorlesungen an thematisch zu überschneiden und alles fügt sich zusammen. Die Wahlpflichtfächer sind sind das Highlight.

Sehr gutes studium - wenn man weiß um was es geht

Medientechnik

4.6

Man kann denke ich eine menge in dem studium lernen, mit bester ausstattung viel ausprobieren und sich vor allem in alle erdenklichen richtungen spezialisieren. es muss nur vorher klar sein, dass es sich um ein sehr technisches studium handelt, weniger um ein gestalterisches/künstlerisches. neben elektrotechnik und co kann man aber trotzdem sehr kreativ sein. aber eben nur neben elektrotechnik und co.

Anspruchsvoll, aber empfehlenswert

Elektrotechnik und Informationstechnik

3.8

Gutes Verhältnis mit den Professoren, Theoretische Sachen praktisch anwenden durch Labore. Gute Vorlesungen und zur Verfügung gestelltes Material. Stressige Klausurenphase, da 5 Klausuren in 2 Wochen aber dafür keine Hausarbeit in den Semesterferien. 

Vieles gelernt, aber nichts richtig

Medien und Information

3.2

Das Studium hat viele interessante Bereiche, was sehr positiv ist. Das Problem ist, dass man in vielen Bereichen nur an die Oberfläche kommt und dass überwiegend alte Professoren unterrichten, die aber neumodische Themen unterrichten wie Online Marketing.

Bis jetzt alles super

Kommunikationsdesign

4.7

Die Dozenten haben viele Erfahrung und die Kurse sind meist spannend gestaltet. In den ersten 2 Semestern werden nach jeweils 8 Wochen Projekte abgegeben, welche immer sehr intensiv von den Professoren mit begleitet werden. Ich würde diesen Studiengang empfehlen.

Tolle vielfältige Inhalte

Gesundheitswissenschaften

2.8

Das Studium bietet umfassende Einblicke in viele Grundlagenfächer von Medizin - Gesundheitsökojomie. Da die Semester sehr klein sind ist eine enge privat Zusammenarbeit möglich und die Atmosphäre sehr familiär. Generell bietet die HAW auch mehrere Varianten an, um auch nebem dem Job studieren zu können.

Viel Praktisch- nicht zu viel Theorie

Media Systems

4.3

Die Dozenten gehen trotz großer Gruppen auf einzelne Leute persönlich ein. Man hat außerdem viele praktische Erfahrungen und nicht zu viel Theorie.
Es gibt viele moderne Technologien, mit denen wir arbeiten dürfen.
Des Weiteren kümmert sich ein Dozent immer über Jobangebote; also schickt immer E-Mails von Jobangebote, die genau mit unserem Studiengang überein stimmen.

Tolles Studium, doch wichtig an welcher Hochschule

Angewandte Informatik

3.5

Im Vergleich zu meinem alten Studium an der Uni HH im gleichen Fach, steht hier wirklich das Anwenden im Mittelpunkt. Das komplexe Fach wird einem nach unf nach sehr gut beigebracht und es bleibt der Spaß am logischen und abstrakten Denken erhalten. Insgesamt sind die Dozenten sehr zuvorkommend und kümmern sich um jedes Individuum, auch wenn es wie überall natürlich auch nicht so gute Professoren gibt. Die Ausstattung lässt hin und wieder zu wünschen übrig, allgemein kommt man sehr gut mit den PCs klar, doch für ein Informatik-Studium wäre eine schnellere Leistung oft hilfreicher.

Man kratzt nur an der Oberfläche

Medien und Information

2.7

Der Studiengang an sich ist wirklich nicht übel. Man behandelt viele unterschiedliche Themen, kratzt bei manchen aber nur an der Oberfläche. Andere Themen hingegen (die auch nicht optional sind), werden so lange und intensiv behandelt, bis man sie nicht mehr sehen kann. Medien sind ja breit gefächert und dafür konnte man leider zu wenig zwischen relevanten Fächern wählen. Einem werden Sachen aufs Auge gedrückt, die man überhaupt nicht braucht. Schade! Wenn man freier entscheiden könnte, wäre es besser.

Duales Studium

Public Management

3.7

Generalistische Ausbildung, wobei zwischen wirtschaftlichem und rechtlichen Schwerpunkt gewählt werden kann. Man ist direkt bei Antritt des Studiums verbeamtet, das sollte bedacht werden.

Dozenten nett und Fächer gut in mehrere Richtungen (Recht, Wirtschaft, Soziales) gestreut, die Organisation könnte teilweise besser sein, aber es ist in Ordnung!

Viel Abwechslung durch Multidisziplinarität

Ökotrophologie

4.0

Wenn man sich für dieses Studium entscheidet, muss man sich dessen bewusst sein, dass man ein multidisziplinäres Studium der Naturwissenschaft gewählt hat. Dies ist vor allem in den ersten drei Semestern (Grundstudium) spürbar, die auch die anstrengendsten sind. Danach spezialisiert man sich auf seine Schwerpunkte anhand seiner Interessen. Ab diesem Zeitpunkt läuft das ganze dann meines Erachtens etwas leichter von der Hand :)
Auch wenn es zu Beginn anstrengend war, würde ich mich jederzeit wieder dafür entscheiden.

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 320
  • 534
  • 136
  • 17

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 1015 Bewertungen fließen 522 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 18% ohne Angabe