HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

877 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 4 von 44

Sehr facettenreich

Gesundheitswissenschaften

3.3

Das Studium der Gesundheitswissenschaften an der HAW in Hamburg ist sehr interessant. Es bietet Module zu verschiedenen Themenbereichen, das heißt, es ist für jeden etwas dabei. Egal ob eher der Managementtyp (Gesundheitsmanagement, BWL im Gesundheitssektor) oder der Forschertyp also Epidemiologie.

Mehr Schein als Sein...

Ökotrophologie

3.5

Je nachdem mit welchen Vorkenntnissen bzw. mit welchem Ziel man kommt, kann es sein, dass man im Nachhinein genau soviel weiß wie vorher. Es wird einem zwar jede Menge Stoff geboten, teilweise aber viel zu viel in zu kurzem Zeitraum, so das man es gar nicht nachhaltig verinnerlichen kann. Mansche Profs sind teilweise "von vorgestern" und unterrichten noch Sachen, die schon längst wissenschaftlich überholt sind. Auch das extrem breite Angebot lockt am Anfang, doch wenn man nicht noch ein paar Sem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant und anspruchsvoll

Biotechnologie

3.5

Campus eher abgelegen und nicht so toll. Das Studium an sich ist sehr interessant, jedoch auch anspruchsvoll, kaum jemand ist in der Regelstudienzeit Die meisten Dozenten sind fair, einige wenige jedoch auch nicht. Labore sind gut ausgestattet. Insgesamt ist das Studium sehr zu empfehlen.

Vielseitiges Studium

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.2

Umfangreiches Studium mit viel Abwechslung. Viele Hilfsbereite und nette Dozenten, man muss sich jedoch an ganz viele unterschiedliche Art und weisen des lehrenden einlassen und ständig anpassen. Gute Vorbereitung auf Klausuren. Verblockte und wöchentliche Seminare. Das heißt man muss auch teilweise einen Samstag oder Sonntag für die Uni opfern. :)

Sehr interessante Studienzeit

Soziale Arbeit

4.7

Ich bin bereits mit dem Studium an sich fertig, nun im 8. Semester, weil ich meine Bachelorarbeit noch in Ruhe zu Ende schreiben möchte, weil ich im 7. Semester mein erstes Kind bekommen habe. Ich habe bereits eine umfangreiche Bewertung zum B.A. soziale Arbeit an der HAW Hamburg abgegeben und kann auch jetzt nur erneut bestätigen, dass es ein tolles, lehrreiches und interessantes Studium ist, bei dem gerade zuletzt viele Dozierende (in meiner Schwangerschaft) sehr entgegenkommend und verständnisvoll waren. Ich empfehle den Studiengang und die HAW oft im Bekannten- und Freundeskreis!

Unbedingt mal einen Tag oder mehrere Veranstaltungen besuchen, wenn man mit dem Gedanken des Studiums dort spielt!

Kommunikativ

Kommunikationsdesign

4.2

Ein sehr anspruchsvolles, spannendes und aufmerksames Studium was alles aus dir heraus fordert, aber Grade mit den Dozenten unglaublich viel Spaß macht. Die Anbindung ist super und der Stundenplan nicht zu voll.
Ich würde jedem empfehlen, der sich überlegt Kommunikationsdesign zu studieren hierher zu kommen. Ihr werdet es nicht bereuen.

Gute Berufsaussichten

Marketing/Technische Betriebswirtschaftlehre

3.5

Von Technik bis Konsumentenverhalten sind die Lerninhalte breit gefächert .
Viel Selbststudium ist zum bestehen nötig.
Man muss sich gewöhnen sich selber zu organisieren. Besonders die Semester 1 und 2 sind anspruchsvoll und eher betriebswirtschaftlich. Erst dann kommen die kreativeren Marketing Lerninhalte.

Organisation Horror, ansonsten ganz umgänglich

Public Management

3.0

Es kommt in der Organisation immer wieder zu Änderungen, Ansprechpartner sind komischerweise immer dann da, wenn man selber nicht da ist und anders herum. Die meisten Dozenten sind aber wirklich nett und hilfsbereit, auch wenn einige scheinen als hätten sie vergessen, wie es ist, wenn man das Subjekt noch lernt und nicht schon 30 Jahre daran arbeitet. Was aber sicher ist: man kommt durch und daran arbeiten alle mit, wenn es drauf ankommt.

Kann man machen

Maschinenbau - Entwicklung und Konstruktion

3.2

Das Studium an der HAW hat mir Spaß gemacht. Viele der Professoren, insbesondere die neueren, sind sehr motiviert, ihren Studenten zu helfen und ihnen etwas Sinnvolles beizubringen. Das Studium ist dank vieler Labore sehr praxisorientiert. Die Anwendung des, in der Vorlesung erworbenen Wissens hilft zudem, den Stoff besser zu verstehen und zu erfassen.
Die OE ist bei uns das ganze Jahr im Einsatz und hilft weiter, wo sie kann (z.B, mit Büchern). Auch der FSR ist sehr hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn es mal brennt. Das Studium ist sehr kameradschaftlich und man lernt immer neue Leute kennen, mit denen man gemeinsam das Studium gut bewältigen kann.

Lohnenswert für alle Gaming-Interessierten

Media Systems

4.5

Die Dozenten sind sehr kompetent und geben sich Mühe, jeden Studenten mitzunehmen. Die Lehrveranstaltungen sind größtenteils interessant und geben gute Einblicke in das jeweilige Fach.
Durch die neue Studienordnung ist einiges an Struktur dazugekommen, sodass der Studiengang an Professionalität gewonnen hat.
Der Studiengang bereitet auf die beiden Master an der HAW sehr gut vor und legt im letzten Studienjahr einen Schwerpunkt auf Projektarbeit und Virtual Reality.
An der HAW werden viele Projekte angeboten, die man neben seinem Studium absolvieren kann und man bekomt durch die viele Projektarbeitein gutes Gefühl für die eigene Arbeitsweise und Zeitplanung.

Gut gedacht, schlecht gemacht

Bildung und Erziehung in der Kindheit

2.5

Das Konzept des Studiengangs ist nach wie vor toll. Auf dem Papier kriegt man alles mit, was man für ein späteres Berufsleben in Kita, Schule, Amt und Co. braucht. Nachdem ich nun das Studium beendet habe, kann ich sagen, dass definitiv mehr als fünf Seminare die pure Zeitverschwendung waren. Didaktik, Children's Books, Einführung in die Kompetenzentwicklung sind nur drei der Beispiele von Seminaren, in denen gar keine Inhalte vermittelt wurden und es auch keinen Denk- oder Rechercheanreiz ga...Erfahrungsbericht weiterlesen

Oberflächlich - Medizintechnik oder Medizinbwl?

Medizintechnik/Biomedical Engineering

2.3

Du bekommst ein Blick auf alle Themen, aber nur oberflächlich.

Zu viel BWL aber auch Technik Fächer, die man innerhalb 7 Semestern im Studium abschließen kann ist unmöglich. Ich kenne keinen, der das geschafft hat. Beste Rekord war 9 Semestern oder 8 wenn man sich ein Urlaubssemester nimmt.   

Wenn du denkst du wirst irgendwelche Prothesen oder so entwickeln. Dann liegst du da falsch. Medizintechniker der Haw arbeiten meistens in Qualtitätmanagment oder Pr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Genie trifft Wahnsinn

Food Science

3.5

Die Organisation des Studiengangs ist sehr schlecht, während die Inhalte sehr interessant sind und die Dozenten in den meisten Fällen super in ihrem Fach sind. Allerdings ist genau das auch ein Problem, denn es herrschen sehr schlechte Absprachen zwischen den Dozenten, jeder hält sein eigenes Fach für das wichtigste und das äußert sich im Workload. Definitiv nichts für den "faulen Studenten", um in Regelstudienzeit durchzukommen muss man sich zum Teil auch nach 8 Stunden Vorlesungen abends noch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Konkurrenz Berufsschule

Pflege

4.0

Die Organisation zwischen den Schnittstellen Berufsschule und Hochschule gestaltet sich als sehr schwierig, dabei schneidet die Hochschule aber eindeutig besser ab. Sehr bemüht und angenehme Lernatmosphäre. Stehen hinter einem und vermitteln die Lerninhalte gut. 

Eigenverantwortliches Arbeiten

Kommunikationsdesign

3.3

Da Kommunikationsdesign ein sehr vielfältiger und weit aufgefächerter Studiengang ist (Typografie, Editorial Design, Type Design, Brand Design, Fotografie, Interaction Design und Zeitbezogene Medien) ,fällt die Wahl für einen Schwerpunkt gar nicht so leicht. Die Professoren sind jedoch sehr erfahren, haben spannende Lebensläufe und geben gern individuelles Feedback. Die Ausstattung ist gut bis befriedigend. Es sind sehr viele Studenten und daher ist in Anlaufzeiten leider doch viel entliehen. Die Mensa ist eher befriedigend bis schlecht, aber dafür bietet die HfBK, welche fußläufig zu erreichen ist, sehr sehr gutes Essen für einen kleinen Preis. Ich würde jeden das Studium empfehlen, sofern dieser für seine eigene Entwicklung Eigeninitaive und großes Interesse zeigt.

Praktisch bezogener Medieninformatik Studiengang

Media Systems

4.2

Die Ausrüstung der HAW ist beachtend und man kann viele neue Technologien testen und in Projekte einbeziehen. Die meisten Dozenten vermitteln ihr Wissen sehr gut und unterstützen teilweise mit Online Videos oder kleinen mobilen Quiz während der Vorlesung.
Der Studienverlauf ist nicht ganz durchdacht und wird immer noch etwas umstrukturiert von Jahr zu Jahr.
Im Großen und Ganzen bauen die Vorlesungen jedoch gut aufeinander auf und haben sehr unterschiedlich Ansprüche. Es gibt sehr e...Erfahrungsbericht weiterlesen

Unorganisierte Hochschule

Food Science

2.0

Schon zu Beginn des Studiums gab es einige Schwierigkeiten. Trotz passendem NC habe ich keine Rückmeldung bekommen, dass ich zugelassen bin. Erst nach mehrmaligem Nachfragen gab es eine verspätete Zusage.
Als es dann los ging, gab es keine vernünftige Einführung, sodass keiner wirklich wusste wo was ist. Vor allem an dieser Hochschule ist es sehr schwer für Neulinge zurecht zu finden.
In der BIB gibt es wenig Bücher, die zum Studium passen. Ich bin da aus dem Bachelor an einer ande...Erfahrungsbericht weiterlesen

Harte Arbeit zahlt sich aus!

Umwelttechnik

4.2

Im Laufe des Studiums wird man vor viele harte und schwierige Herausforderungen gestellt. Dadurch lernt man über sich hinaus zu wachsen und gewinnt an Selbstbewusstsein. Die Umwelttechnik bietet viele verschiedene, sehr interessante Arbeitsbereiche. Am Ende des Studiums fühlt man sich reif („erwachsener“) für die Arbeitswelt. 

Gekommen um zu Studieren

Kommunikationsdesign

3.5

Mehr oder minder bin ich zufrieden mit der Uni, schade finde ich jedoch, dass man jedes Semester wieder das Problem hat in die Kurse reinzukommen, die man haben möchte... weil es jedes Jahr viel zu viele Studenten auf zu wenig Kurse in D und K sind. Außerdem ist es wirklich schrecklich und ganz übel, dass einem KoDe Jahrgang der Illustrationskurs genommen wurde, weil „die Gelder fehlten“... alle anderen haben den Kurs im Basisjhr belegt, außer der Gruppe.

Regelstudienzeit kaum möglich

Marketing/Technische Betriebswirtschaftlehre

3.5

Die Inhalte sind recht interessant und (meist) das, was man sich vorstellt. Allerdings sind die Veranstaltungen in den ersten Semestern vom Umfang so verteilt, dass eine Einhaltung der Regelstudienzeit nahezu unmöglich ist; vorallem wenn man einen Nebenjob hat. Bis auf einige Ausnahmen bei den Dozenten, die schlicht garnicht lehren, sondern nur Folien vorlesen und/oder Videos empfehlen, sind die Vorlesungen anspruchsvoll, aber werden sehr gut verständlich und sympathisch vermittelt. Ein „Campusleben“ gibt es sogut wie garnicht, was sehr schade ist. Für ein Studium dieser Art sollte man (gerade in den ersten 3 Fachsemestern) einen langen Atem für die Grundlagenvermittlung aufbringen - danach geht allerdings die Sonne auf. Nicht aufgeben: Es lohnt sich :-)

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 272
  • 465
  • 117
  • 16

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 877 Bewertungen fließen 625 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 16% ohne Angabe