Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule Potsdam - University of Applied Sciences

147 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 3 von 8

Praxisnah und viel Selbstbestimmung

Interfacedesign

4.7

Das Interfacedesign-Studium an der FHP kann ich sehr empfehlen.
Man kann sich vom ersten Semester an alle seine Kurse selber wählen und sich den Stundenplan zusammen stellen. Es gibt zu jeden Kurs eine alternative im gleichen Modul, sodass man sehr gut seinen eigenen Interessen nachgehen kann und auch beim Studium etwas kürzer treten könnte, wenn man nebenbei arbeiten muss/möchte.
Außerdem ist es möglich, auch insgesamt bis zu 50% der Lehrangebote aus den Studiengängen Kommunikatio...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zukunftsorientiertes, innovatives Studium!

Interfacedesign

5.0

Ich studiere im achten Semester Interfacedesign und bin absolut zufrieden an der FH;P. Das Studium stellt(e) sich für mich als eine Reise mit vielen Höhen und Tiefen heraus, die vor allem von meinen eigenen Erwartungen, Ergebnissen und Zielen abhängen.
Durch die freie Fächerwahl (kein Stundenplan vorgegeben) musste ich selbst lernen mich diszipliniert an die Organisation meines Studiums zu setzen, die richtigen Fächer für meine gesteckten Ziele auszusuchen und entsprechend Motivation aufz...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toller Studiengang

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.5

Trotz einiger Komplikationen bezüglich der Organisation, ist der Studiengang wirklich sehr zu empfehlen. Er beinhaltet spannende Themen und bietet ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen. Auch der Bezug zur Praxis wird sehr gut hergestellt. Ich würde mich trotz allem immer wieder für die FH Potsdam entscheiden.

Anspruchsvoller Studiengang

Architektur und Städtebau

3.8

Ich finde meim studium großartig, auch wenm es wirklich, vorallem die ersten drei semester, sehr anspruchvoll ist. Man muss es lieben ansonsten erträgt man den Stress nicht. Besonders hervorzuheben ist der künstlerische lehrinhalt, das richtige erlernen des "handwerks" an der fhp den man so an andern hochschulen nicht unbedingt hat.
Der studiengang fördert logisches denken, selbstständiges arbeiten und die kreativität.

Für alle Freien & Kreativen

Kommunikationsdesign

5.0

Das Studium ist sehr praktisch orientiert, in jedem Semester hat man mehrere eigene oder Gruppenprojekte. Die Wahl der Kurse ist komplett frei, was ein sehr individuelles Studium ermöglicht. Die Dozenten sind sehr offen, doch leider manchmal zu selten auf dem Campus. Generell verbringen zu wenige Leute ihre Zeit auf dem Campus, weil viele Berlin vorziehen. Ob sich noch eine Campuskultur entwickelt bleibt nur zu wünschen.

Schönes Studium, sehr praxisnah

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.8

Ein sehr schönes Studium, welches nicht nur Theorie lastig ist. Wir arbeiten auch sehr viel praktisch und werden somit, meiner Meinung nach optimal auf unser späteres Berufsleben vorbereitet. Die Vorlesungen und Seminar sind gut geplant und geführt. An der Ausstattung mangelt er aus meiner Sicht ein wenig, aber dies wird sich ab dem nächsten Jahr erübrigen wenn wir den Standort unserer FH wechseln.

Kleiner Studiengang mit vielen Vorteilen

Kulturarbeit

3.8

Anfangs waren wir 34..mittlerweile werden es weniger. Jedoch kannte ich von anfang an alle meine Kommilitonen und auch die Professoren können sich die Namen/Gesichter der Studenten merken.
Die Vorlesung/Seminare und Stimmung insgesamt erinnert ein wenig an die Schulzeit, was aber keineswegs negativ gemeint ist.

Insgesamt brauchte ich ein paar Monate um reinzukommen und hatte viele Fragen und Fragezeichen in meinem Kopf (die sich mit der Zeit klärten), aber mittlerweile macht mir der Studiengang richtig Spaß und ich freue mich auf Vertiefung der Pflichtkurse in den kommenden Semestern durch eigens gewählte Wahlpflichtkurse.

Da kannste wat lernen!

Bauingenieurwesen

2.8

Die FH ist eine etwas praxisbezogenere Uni, was für ein zukünftigen Ingenieur ein Vorteil verschafft, im Gegensatz zu einer Uni. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit, wenn sie merken, dass man es wirklich schaffen will und sich auch selbst mal ransetzen. Man muss aber natürlich selbst auf sie zu gehen. Das Mensa essen ist meistens auch ganz ok.

Toller Studiengang

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.5

Der Studiengang hält was er verspricht. Es macht Spaß zu studieren & die Inhalte sind wirklich gut. Durch den Theorie-Praxis Bezug bekommt man ein Gefühl dafür die Theorie dauerhaft in der Praxis mit zu verwenden & auch mal eine Punkte kritisch in Frage zu stellen.

Psychologischer Schwerpunkt

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.5

Sehr gute Studieninhalte die auf psychologischer Basis funktionieren. Seminare und Vorlesungen bauen sinnvoll aufeinander auf und somit kann man gelerntes gut miteinander verknüpfen! Ich würde diesen Studiengang an jeden weiter empfehlen, der ein ernsthaftes Interesse am Kind und dessen Entwicklung hat.

Soziale Arbeit for life

Soziale Arbeit

4.2

Es ist eine sehr angenehme Fachhochschule die einem viele Optionen zur eigenen Gestaltung des Studiums bietet und einem viele Perspektiven offenbart. Die Dozenten sind nett, offen, herzlich und helfen gern.
Alle zur Fachhochschule Potsdaaaam!

Soziale Arbeit rockt

Soziale Arbeit

3.8

Mit dem Studium hat man viele Perspektiven, einen Job zu finden, denn Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter werden immer gesucht. Während des Studiums hat man auch genug Zeit, einem Nebenjob nachzugehen, um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Tolles Studium!

Viel Freiraum für Kreativität

Kommunikationsdesign

4.5

In diesem Studium haben Studierende die Möglichkeit viel auszuprobieren oder gezielt zu studieren. Die vielen Werkstätten ermöglichen es den Studierenden, sich handwerkliche Fähigkeiten wie Buchbinden oder Siebdruck anzueignen und für die Umsetzung vielfältiger Projekte anzuwenden.
Die Professoren sind offen und freundlich. Die Aufgaben sind teilweise theoretisch, hauptsächlich aber praktisch orientiert und lassen jedem Studierenden viel Freiraum zum Kreativsein!

Familiäre Stimmung

Soziale Arbeit

3.7

Die Professoren sind nett und hilfsbereit. Der Inhalt der Vorlesung sowie des Seminars kann man im Moodle finden und herunterladen. Die Mensa ist bisschen klein und bietet wenig Speise. Bei der Bibliothek kann man die wichtigen Bücher und Zeitschrifen für das Studium finden.

Studieren als Bildungsausländer

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.3

Die Lehrveranstaltungen an der Fachhochschule Potsdam sind anspruchsvoll. Als Bildungsausländer selbst könnte man gut mithalten. Zum Beispiel gibt es immer Zeit-Bonusses bei der Prüfung, da wir im Vergleich zu Bildungsausländer nicht das gleiche Sprachniveau haben, was uns vereinfacht, die Prüfung zu schreiben. Die Betreuung von den Lehrkräften sind auch sehr gut. Leider mit Credit Points und Praktikum funktioniert noch nicht ganz gut.
Dieses Studium kann ich aber trotzdem empfehlen.

Das Gefühl nichts gelernt zu haben?

Bildung und Erziehung in der Kindheit

2.3

Die FH-Potsdam ist so ein Zwischending. Die FH ist in den meisten Sachen sehr unorganisiert, vor allem mit der ganzen Technik noch sehr, sehr weit hinten. Viele Dozenten bringen den Lernstoff sehr langweilig rüber und konzentrieren sich nicht auf das Wichtigste. Man geht bei manchen Vorlesungen raus und hat das Gefühl das man nichts gelernt hat. Natürlich gibt es auch Dozenten die das leben, was sie gelernt haben und es auch super interessant rüber bringen und die man einfach ins Herz schließt.
Man sollte sich trotzdem noch viel mehr Gedanken machen, wie man in das Studium viel mehr Struktur bringt. Vor allem mit der Organisation und wie man die Seminare interessanter gestaltet und man das Thema richtig rüber bringt.

Gutes Verhältnis zwischen Praxis und Theorie

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.3

Wem Potsdam als Standort gefällt und wer später praktisch im sozialen Bereich tätig werden möchte, dem kann ich das Studium nur empfehlen. Gerade in Bezug auf pädagogische Inhalte war das Studium sehr lehrreich, ebenso sind entwicklungspsychologische und psychoanalytische Themen stark vertreten. Zudem gibt es ein umfassendes und sehr interessantes Angebot an zusätzlichen Seminaren, welche feiwillig belegt werden können. Praktika sind in jedem Semester an einem Tag pro Woche durchzuführen, ab dem dritten Semester soll ein mehrwöchiges Praktikum in den Semsesterferien abgehalten werden.
Leider befindet sich der Fachbereich nicht in dem schönen Campus in der Pappelallee, sondern in einem ziemlich in die Jahre gekommenen Plattenbau nahe dem Hauptbahnhof. Auch die Mensa ist nicht sonderlich empfehlenswert.

Menschen mit Geschichten

Soziale Arbeit

3.8

Das jeder Mensch und jedes Individuum seine eigene Geschichte durchlebt, die von außen ganz unscheinbar wirkt, doch kann ein Mensch schnell zu einem wichtigen Teil dieser Geschichte werden und diese sowohl positiv als auch negetiv verändern. Die soziale Arbeit möchte den Menschen helfen ihre eigene Geschichte positiv zu verändern und leistet somit Hilfe zur Selbsthilfe.

Anspruchsvoll, aber sinnvoll

Architektur und Städtebau

4.2

Man wird hier ziemlich eingespannt, allein schon in den zwei Einführungswochen. Natürlich macht es auch Spaß von 10-18Uhr min. Jeden Tag eingespannt zu sein, solang es wirklich das ist worauf man Lust hat. Überstunden sollten für einen dabei keine Rolle spielen.
Die Dozenten sind sehr kompetent und man wird gut eingeführt! Top-Organisation! Wenn dann doch noch eine Frage unbeantwortet bleibt, sind die Tutoren immer zur Stelle und in der Nähe.

Studium und dann?!

Soziale Arbeit

2.7

Im Allgemeinen hat mir das Studieren hier viel Spaß gebracht und mich im Theoretischen auf die Berufswelt vorbereitet. Trotzdem fühlt man sich nach sechs Semestern nicht den Anforderungen der Praxis gewachsen. Dabei geht es mir vor allem um Beratungsangebote und Methoden der Sozialen Arbeit in der Praxis.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 45
  • 78
  • 17
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 147 Bewertungen fließen 87 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 69% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 16% ohne Angabe