Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule Potsdam - University of Applied Sciences

156 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 3 von 8

Sehr fachkompetente Dozenten

Bauingenieurwesen

4.0

Das Studium an der FH Potsdam ist äußerst praxisbezogen und die Dozenten wissen wirklich wovon sie reden. In den späteren Semestern wird das Studium zwar recht zeitaufwendig, aber die Vorbereitung auf die anschließende Praxis ist nicht wirklich anders machbar. 

Super Studium

Bauingenieurwesen

4.0

Es wird gefordert und gefördert, soll heißen, einige Gruppenhausarbeiten im Semester die einerseits fordern und anderseits die Teamarbeit fördern, was gut vorbereitet für den späteren Arbeitsalltag :)
Trotz der zwischen 70 und 100 Studenten pro Vorlesung, hat man einen guten Kontakt zu den Dozenten.

Studieren in toller Atmosphäre

Bauingenieurwesen

4.5

Der Studiengang ist eher ein kleiner. Schnell kennt man die Gesichter, die zu seinem Studiengang gehören. Die Dozenten kennen einen beim Namen und die Studenten tauschen sich viel untereinander aus! Also ziemlich perfekt für all diejenigen, die sich auf der Universität zwischen all den vielen Kommilitonen verloren und alleine fühlen!
100%-ige Weiterempfehlung!

Kulturarbeit

Kulturarbeit

4.3

Die FHP ist eher eine kleine Hochschule, was ich sehr genieße. Jeder Jahrgang unseres Studiengangs Kulturarbeit besteht aus ca. 30 Studierenden.
Der Studiengang Kulturarbeit fällt in den Fachbereich 2 STADT BAU KULTUR. Kulturarbeit setzt sich aus vielen verschiedenen Bereichen zusammen. Dazu gehört ein ästhetischer Teil, der sich mit folgenden Themen beschäftigt: Kulturpolitik (unter anderem auch Potentiale europäischer und internationaler Kulturarbeit), Kulturtheorien, Kulturphilosophie,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Persönliche Atmosphäre: Klein, aber fein!

Kulturarbeit

3.7

Wer es klein aber fein mag ist hier richtig aufgehoben. Bereits nach wenigen Wochen kennt sich die gesamte Gruppe (ca. 30 Studierende) mit Namen und auch der Kontakt zu den Dozenten ist sehr persönlich. Die FH Potsdam ist organisatorisch gut strukturiert in diesem Studiengang. Man weiß immer was zu tun ist, was wann passiert, wen man für was ansprechen kann und fühlt sich grundsätzlich gut aufgehoben.
Durch die sehr kleinen Gruppen, die fehlende Freiheit zu Beginn des Studiums eigene Schw...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein Studium, das alle Erwartungen erfüllt hat

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.5

Ich wusste schon lange in welche Richtung ich gehen wollte aber konnte mich einfach nicht in eine Dichtung festlegen. Dieses Studium an der FHP bietet für mich einfach alles wichtige und schafft viele Möglichkeiten. Die Vorlesungen machen Spaß und auch die Dozenten stehen einem in jeder Situation tatkräftig zur Seite.

Gute Erfahrungen an der falschen Hochschule!

Soziale Arbeit

2.2

Die FHP ist sehr unorganisiert und die Lehrenden haben mit den Jahren Fraktionen gebildet, die sich gegenseitig bekriegen. Es gibt kaum ein Campusleben, Angebote sind oftmals nur für den Hauptcampus und die größeren Studiengänge geltend gemacht worden.
Trotzdem hat mir das Studium Spaß gemacht, da ich mich eigenständig viel mit den Thematiken auseinander gesetzt habe. Zwei Aspekte sind also merkenswert: 1) wähle SA, wenn du faul bist und durchkommen willst 2) wähle SA, wenn es dich interessiert und du was mitnehmen möchtest nur, wenn du bereit bist eigenständig etwas für dein Wissen zutun.

Kreativ sein

Kommunikationsdesign

4.2

Ich habe gute sowie auch schlechte Erfahrungen im Studium gemacht. Einer der schlechteren Erfahrungen war, dass die Kurse extrem überfüllt waren. Per Losverfahren wurde meist entschieden, somit hat sich das Studium meist zeitlich etwas herausgezögert. Da der Studiengang sehr frei war, nahmen einige Kommilitonen ihn nicht ernst genug.
Positiv zu erwähnen ist, dass die Dozenten einem immer den nötigen kreativen Freiraum ließen. Die Arbeiten (auch praktisch in verschieden Werkstätten) machten Spaß und der Umgang zueinander verlief sehr vertraulich.

Studium mit sehr familiärem feeling

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.3

Aufgrund dem Fakt, dass es sich um eine Fachhochschule handelt, ist das studieren und der Umgang sehr familiär. In meinem Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit sind wir insgesamt nur knapp 60 Studenten und wir sind in zwei Kurse aufgeteilt, wodurch wir uns eigentlich alle kennen und auch zu den Dozenten hat man guten Kontakt, man ist nicht nur eine Matrikelnummer. Die Studieninhalte sind an sich sehr interessant und vielseitig, jedoch könnte das ein oder andere Seminar weniger trocken gestaltet werden.

Eher nicht

Produktdesign

2.2

Der Kampf um die Kursplätze ist hart, die Gruppengröße der Kurse oft viel zu groß, dadurch kaum Struktur und Ziel; Es wird zuviel geredet, zu wenig ausprobiert und experimentiert. Es findet zu wenig Austausch unter den Studenten statt, nach den Kursen fahren die meisten direkt nach Berlin zurück, da es dort attraktiver ist, zu wohnen. In der FH gibt es kaum Möglichkeiten, außerhalb der Kurse zusammen zu arbeiten. Einige der Lehrenden sind völlig inkompetent, andere festgefahren und verschult, wenige auch sehr gut. Die Holzwerkstatt ist super, die Erreichbarkeit der Räume 24h/Tag an 7 Tagen der Woche auch. Wer ohne Vorbildung und Ziel diesen Studiengang belegt, kann ihn zur Selbstfindung nutzen- am besten in Verbindung mit einer guten Psychotherapie. Ich empfehle, an dieser Hochschule nur die Rosinen heraus zu picken. Den Hauptteil sollte man an einer anderen Hochschule absolvieren.

Zukunftsorientiert/freiheitlich trotz praxisnähe

Interfacedesign

4.5

Das nicht abgrenzen der unterschiedlichen Designdisziplinen bringt eine wundervolle Vielfalt und lässt das Studium wirklich explorativ werden anstatt schulisch und einengend. Man ist sich hier bewusst wie schnell der Markt sich verändern kann und es wird versucht Individuen zu erzeugen die Problem lösen können abseits dessen, was man sich mit den heutigen Technologien vorstellen kann.

Beste Entscheidung

Interfacedesign

4.8

Durch kleine Gruppen (bis zu 20 Leute) entstehen enge Bindungen zwischen Lehrenden und Studenten, welche sich positiv auf Kursergebnisse auswirkt.
Die Werkstätten, welche uns größtenteils nach Einweisung 24/7 offen stehen sind ein weiterer Pluspunkt, den ich so an keiner anderen FH gesehen habe. Hier bleiben keine Wünsche offen (von Holzwerkstatt über Metall, 3-D Druck, verschiedenste Drucklabore wie Siebdruckwerkstatt bis hin zu den Interfacelabs).

Super Studiengang, eventuell andere Hochschule

Produktdesign

3.5

Produktdesign ist ein Studiengang, den ich definitiv empfehlen kann! Sehr praxisnah, interessant, fordernd und (insbesondere an der FH Potsdam) außergewöhnlich breit gefächert. Allerdings lohnt sich dieser an der Fachhochschule Potsdam in meinen Augen erst wirklich, wenn man zuvor eine Ausbildung im ähnlichen Bereich oder sonstige Vorerfahrung hat. Es fehlt fundamentale Theorie zu Werkstoffen und Vorgehensweisen, es fehlen Kurse und Methoden, die alle Studenten auf ein Level bringen (z.B. ausführliche einarbeitungskurse in das Modellbauen oder design sketching kursen mit ausreichend plätzen). Generell gibt es oft zu wenige Plätze in den Kursen und die Kluften zwischen den Fertigkeiten der Studenten sind teilweise sehr groß.
Die Organisation der Hochschule ist zudem katastrophal.

Praxisnah und viel Selbstbestimmung

Interfacedesign

4.7

Das Interfacedesign-Studium an der FHP kann ich sehr empfehlen.
Man kann sich vom ersten Semester an alle seine Kurse selber wählen und sich den Stundenplan zusammen stellen. Es gibt zu jeden Kurs eine alternative im gleichen Modul, sodass man sehr gut seinen eigenen Interessen nachgehen kann und auch beim Studium etwas kürzer treten könnte, wenn man nebenbei arbeiten muss/möchte.
Außerdem ist es möglich, auch insgesamt bis zu 50% der Lehrangebote aus den Studiengängen Kommunikatio...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zukunftsorientiertes, innovatives Studium!

Interfacedesign

5.0

Ich studiere im achten Semester Interfacedesign und bin absolut zufrieden an der FH;P. Das Studium stellt(e) sich für mich als eine Reise mit vielen Höhen und Tiefen heraus, die vor allem von meinen eigenen Erwartungen, Ergebnissen und Zielen abhängen.
Durch die freie Fächerwahl (kein Stundenplan vorgegeben) musste ich selbst lernen mich diszipliniert an die Organisation meines Studiums zu setzen, die richtigen Fächer für meine gesteckten Ziele auszusuchen und entsprechend Motivation aufz...Erfahrungsbericht weiterlesen

Toller Studiengang

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.5

Trotz einiger Komplikationen bezüglich der Organisation, ist der Studiengang wirklich sehr zu empfehlen. Er beinhaltet spannende Themen und bietet ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen. Auch der Bezug zur Praxis wird sehr gut hergestellt. Ich würde mich trotz allem immer wieder für die FH Potsdam entscheiden.

Anspruchsvoller Studiengang

Architektur und Städtebau

3.8

Ich finde meim studium großartig, auch wenm es wirklich, vorallem die ersten drei semester, sehr anspruchvoll ist. Man muss es lieben ansonsten erträgt man den Stress nicht. Besonders hervorzuheben ist der künstlerische lehrinhalt, das richtige erlernen des "handwerks" an der fhp den man so an andern hochschulen nicht unbedingt hat.
Der studiengang fördert logisches denken, selbstständiges arbeiten und die kreativität.

Für alle Freien & Kreativen

Kommunikationsdesign

5.0

Das Studium ist sehr praktisch orientiert, in jedem Semester hat man mehrere eigene oder Gruppenprojekte. Die Wahl der Kurse ist komplett frei, was ein sehr individuelles Studium ermöglicht. Die Dozenten sind sehr offen, doch leider manchmal zu selten auf dem Campus. Generell verbringen zu wenige Leute ihre Zeit auf dem Campus, weil viele Berlin vorziehen. Ob sich noch eine Campuskultur entwickelt bleibt nur zu wünschen.

Schönes Studium, sehr praxisnah

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.8

Ein sehr schönes Studium, welches nicht nur Theorie lastig ist. Wir arbeiten auch sehr viel praktisch und werden somit, meiner Meinung nach optimal auf unser späteres Berufsleben vorbereitet. Die Vorlesungen und Seminar sind gut geplant und geführt. An der Ausstattung mangelt er aus meiner Sicht ein wenig, aber dies wird sich ab dem nächsten Jahr erübrigen wenn wir den Standort unserer FH wechseln.

Kleiner Studiengang mit vielen Vorteilen

Kulturarbeit

3.8

Anfangs waren wir 34..mittlerweile werden es weniger. Jedoch kannte ich von anfang an alle meine Kommilitonen und auch die Professoren können sich die Namen/Gesichter der Studenten merken.
Die Vorlesung/Seminare und Stimmung insgesamt erinnert ein wenig an die Schulzeit, was aber keineswegs negativ gemeint ist.

Insgesamt brauchte ich ein paar Monate um reinzukommen und hatte viele Fragen und Fragezeichen in meinem Kopf (die sich mit der Zeit klärten), aber mittlerweile macht mir der Studiengang richtig Spaß und ich freue mich auf Vertiefung der Pflichtkurse in den kommenden Semestern durch eigens gewählte Wahlpflichtkurse.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 49
  • 81
  • 19
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 156 Bewertungen fließen 78 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 15% ohne Angabe