Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule Potsdam - University of Applied Sciences

140 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 6 von 7

Leben. Lieben. Lachen

Architektur und Städtebau

Bericht archiviert

Dass es unglaublich anstrengend ist, nebenher arbeiten zu gehen. Man kann sich eigentlich ohne weitere finanzielle Unterstützung, kaum angebracht auf sein Studium konzentrieren. Diese Abhängigkeit kann einen ganz schön seine Grenzen bringen.
Ich habe gelernt nicht alles zu wichtig zu nehmen und durchzuhalten.

Im Februar bin ich endlich fertig und dann mach ich erstmal drei Kreuze.

Viele Grüße. Ben

Großartiges Studium

Bauerhaltung

Bericht archiviert

Ich als Architekturbachelor fand den Master Bauerhaltung sehr gut, um noch mal eine andere Sichtweise auf das Bauwesen zu bekommen. Man lernt praktische Herangehensweisen an den Umgang mit Bestandsbauten kennen und hat eine gute Mischung zwischen theoretischen Themen und Fächern und praktischen Übungen.

Gut aber chaotisch

Architektur und Städtebau

Bericht archiviert

Es ist vom Inhalt her sehr lehrreich, aber die Organisation ist die reinste Katastrophe. Für gut organisierte ist diese Fh nichts. Trotzdem sind die Professoren sehr nett und hilfsbereit. Selbst wenn man mal Probleme hat oder nicht voran kommt, helfen sie einem gerne.

Studium an der FH Potsdam

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Im Oktober fängt nun schon mein 3. Semester an der FH Potsdam im Studiengang Soziale Arbeit an. Die Lage ist perfekt - nur 10 min Fußweg vom Hauptbahnhof Potsdam. Die Züge und S-Bahnen fahren regelmäßig nach Berlin, außer wenn gestreikt wird ;) Die Studieninhalte finde ich gut. Das Studium ist sehr rechtslastig - was aber auch wichtig für das spätere Berufsleben ist. Ich finde die Fachhochschule relativ chaotisch organisiert und strukturiert. Natürlich gibt es auch hier vereinzelte wunderbare Dozenten, aber auch langweilige. Die Ausstattung ist eher mäßig - keine Klimaanlagen, nicht immer funktionieren die Lichter, die Möbel sind veraltert. Gut finde ich die Computerräume, bei denen man auch eine Anzahl von Freikopien hat. Campusleben herrscht hier kaum, was daran liegt, dass der Großteil der Fachhochschule woanders liegt. Der Bereich des Sozialwesen zieht aber auch bald dorthin. (in zwei Jahren glaube ich)

Die Erziehung unserer Jüngsten...

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

... Ist ein Thema, was nicht nur uns Studenten beschäftigt, schließlich betreffen unsere Kinder ja uns alle, weil sie unser aller Zukunft bestimmen. In unserem Studiengang lernen wir viel über die psychische und körperliche Entwicklung von Kindern, Eltern Arbeit spielt eine wichtige Rolle und Öffentlichkeitsarbeit und Management sind wichtige Themen. Das Studium bietet ein sehr großes Spektrum an Wissen, schafft eine gute Grundlage und gibt dem Studenten die Chance, sich vielfältig weiterzubilden. Ich bin sehr zufrieden.

Familäres Lernen

Produktdesign

Bericht archiviert

Das Campus leben der FH-Potsdam, ist vorallem im Fachbereich Design sehr familiär.
Die Kurse sind klein und bieten viel Platzt für persönliche Entwicklung, sowie Diskussionen mit den Dozenten.
Die Ausstattung ist im Vergleich zu anderen Hochschulen äußerst gut !

Fachlich wie persönlich bereicherndes Studium

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

In diesem Studiengang treffen (in der Überzahl) engagierte Dozenten, praxisorientierte, pädagogisch hochwertige und dem aktuellen Bildungsverständnis entsprechende Inhalte auf Studierende, denen eine kindorientierte Haltung und selbstreflexive Kompetenz mit auf den Weg gegeben werden ( inwieweit das bei allen Studis ankommt, ist natürliche eine individuelle Angelegenheit). ;)

Für mich war das (und genau dieses) Studium fachlich und persönlich sehr bereichernd!

Im Großen und Ganzen

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Der Studiengang fasste 150 Studenten und war daher sehr familiär. Ich konnte alle Kurse im Semester wahrnehmen, da es genug Plätze gab und das beste ist man kann die Kurse auch aufs WE legen und so unter der Woche arbeiten.
Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr gehabt, wenn es um Terminveränderungen ging. Das Mensaessen ist total günstig und gut. Außerdem gibt es noch zwei Studentencafes die auch an Veganer denken.
Man kennt dank ausführlichen Einstiegsveranstaltungen fast jeden an der Uni und dadurch ist die Atmosphäre sehr entspannt.
Ich hab die Zeit sehr genossen.

Toller Studiengang an einer kompetenten Hochschule

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

Sehr gut fand ich das Bewerbungsverfahren. Man bekam in den Auswahlgesprächen die Chance sich vorzustellen und so können die qualifizierten Dozenten auch testen wie gut der Bewerber zur Hochschule passt. Man bekam schnell ein Feedback und Bescheid. Leider ist das Gebäude in einem Nicht so guten Zustand, aber ein Umzug ist in Sicht und es tut dem Unterricht keinen Abbruch. sehr gut ist, dass man viele Seninare anstatt Vorlesungen hat. Es gibt qualifizierte Dozenten. Besonders gefällt mir die Praxisnähe und der praxistag in der Woche. An den Leistungsnachweisen lässt sich feilen und die Organisation ausbauen.

Probieren geht über Studieren

Architektur und Städtebau

Bericht archiviert

Probieren kann mans ja. Man stellt sich sein Leben während des Studiums schon anders vor, etwas mehr Leben auf dem Gelände, etwas mehr Ordnung und Klarheit. Es ist alles sehr intim, wem das gefällt, nur zu. Das macht den Charme der FHP aus. Jeder kennt jeden bzw hat jeden schon mal gesehen, das kann natürlich auch nett sein. Aber klar, es ist keine große Uni, wo man jeden Tag neue Gesichter sieht. Im großen und Ganzen geht es ja nun doch um den Studiengang und der ist super!

Studieren an der FHP

Architektur und Städtebau

Bericht archiviert

Viele nette Leute, die dort mit mir angefangen haben.
Von Zeit zur Zeit werden es jedoch immer weniger um einen herum.
Die Organisation ist leider ziemlich schlecht, jedoch die meisten Dozenten ganz gut.
Die Bib ist ganz gut ausgerichtet und übersichtlich.

Sozialarbeiter

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Die fh potsdam ist am zwei Standorten vertreten
Ich habe noch in dem alten Gebäude studiert, neben dem jetzt auch der Landtag gebaut wird. Leider ist weder die Organisation, noch das Gebäude sehr gut. Aber wir hatten nette und hilfsbereite Dozenten, die uns nicht im Stich gelassen haben. Von daher war es eine gute Zeit dort und ich würde jedem empfehlen dorthin zu gehen.

Die Macht der Professoren

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Studieren bedeutet Selbstverantwortung. Dennoch bleibt eine gewisse Abhängigkeit von den Professoren/Professorinnen. Das kann Positiv und negativ sein. Es gibt Lehrkräfte, die ihre Inhalte so engagiert und passioniert vermitteln, dass sie einen anstecken und unglaublich motivieren. Doch es gibt auch diejenigen, die einen - ob bewusst oder nicht - so ausbremsen, dass am Ende des Semesters ein ganzer Jahrgang froh ist, dass es einfach nur vorbei ist und für den Rest des Studiums ein ganzen Themeng...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gestalterisch

Architektur und Städtebau

Bericht archiviert

geignet für Künstlern mit etwas Erfahrung. Finde kein wirklicher Ausgleich mit das wissentschaftliche in Architektur aber bin auch nur im 2. Semester. Aber auch dazu wenn man kein künstlericher Mensch ist lernt man das wenn man die Leidenschaft hat. Man braucht nur mehr übung mit allem als die leute die schon künstlich begabt sind.

Tolles Studium für Kreative

Kommunikationsdesign

Bericht archiviert

Ich studierte seit 2 Semestern an der FH Potsdam und habe meinen persönlichen Traumstudiengang gefunden. Für alle die auf der Suche nach einem Studium sind, indem Praxis und Theorie geschickt verknüpft sind, ist der Studiengang Design richtig. Es kann in verschiedensten Werkstätten gearbeitet werden und jeder kann seinen Studiengang individuell gestalten, denn die Grenzen zwischen Interface-,Kommunikations- und Produktdesign verschwimmen. Man kann auch Kurse aus den jeweils anderen 2 Studiengängen belegen, was unglaublich toll für vielseitig interessierte Studenten ist. Die meisten Dozenten sind kompetent und nett, es herrscht eine angenehme Atmosphäre. Lediglich das Gebäude an sich, und die (nicht vorhandenen) Arbeitsräume lassen zu wünschen übrig. Auch die Vergabeverfahren für die jeweiligen Plätze im Kurs sind wirr und teils unfair, jedoch werden so viele Kurse angeboten, dass man meistens eine Alternative findet.

Fachhochschule Potsdam - der Anstieg

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Der Anstieg ins Studium wird einem Studienanfänger recht leicht gemacht, indem eine Einführungswoche durch ältere Studierenden durchgeführt wird, indem die Räumlichkeiten gezeigt, ein erstes kennenlernen ermöglicht und Hinweise anderer Studierenden zum Campus, Dozenten ect. gegeben werden. Jedoch lässt die Organisation teilweise zu wünschen übrig. Es gestaltet sich etwas schwierig an die gewünschten Informationen zu gelangen.
Leider sind die Räumlichkeiten veraltet, aber ein Neubau ist in Auftrag gegeben.

Master Bauwerkserhaltung

Bauerhaltung

Bericht archiviert

Das Studium bietet interessante Lehrinhalte, welche wunderbar auch mit praktischen Elementen verständlich gemacht werden.
Das Lernen wird einem durch kleine Unterrichtsgruppen um Einiges erleichtert.
Auch die Lehrenden und Mitarbeiter sind allesamt sehr freundlich und kümmern sich um spezielle Wünsche und Anregungen seitens der Studierenden.

Hervorragende Ausbildung für Pädagogen/-innen

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

Leider befindet sich dieser Fachbereich noch im alten Campusgebäude und ist daher so gut es eben möglich ist ausgestattet. Die Dozenten sind stets bemüht sich auch nach den Interessen der Studierenden zu orientieren und liefern ein breitgefächertes Angebot an Themen, die die Arbeit mit Kindern betreffen.
Selbst wenn man Kinder hat und oft fehlt (es gilt häufig Anwesenheitspflicht), setzten alle Mitarbeiter stets viel daran ihnen trotzdem die Möglichkeit zu geben das Semester erfolgreich zu bestehen. Vor allem der Schwerpunkt der Psychoanalyse schafft den zukünftigen Pädagogen einen besseren Einblick in die psychische Entwicklung im Zusammenhang mit dem körperlichen Wachstum des Kindes. Bestens zu empfehlen für alle die danach ins Lehramt oder in den vorschulischen Bereich starten wollen.

Familiäre Atmosphäre

Soziale Arbeit

Bericht archiviert

Es ist toll dort zu studieren, die Atmosphäre ist total familiär und jeder wird so akzeptiert wie er ist. Individualität ist erlaubt und erwünscht. Es wird stark mit den Studenten an Verbesserungen und Projekten gearbeitet! Super! Ich fühle mich total wohl.

Bestes Studium für private sowie berufl. Zukunft

Bildung und Erziehung in der Kindheit

Bericht archiviert

Ich kann dieses Studium jedem empfehlen der sich für psychologische Vorgänge im Menschen (speziell jedoch die der Kleinkinder) interessiert. In diesem Studium entdeckt man sich durch viel Selbstreflektion und Gespräche in den Kursen neu und entwickelt vielerlei Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Menschen. Die Dozenten sind erreichbar und haben stets ein offenes Ohr für ihre Studenten. Das einzige Ausbaufähige wären jedoch ganz eindeutig die Räumlichkeiten. Ich würde dieses Studium jederzeit wieder wählen, denn man lernt nicht nur auswendig, sondern für das gesamte Leben etwas dazu.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 39
  • 77
  • 17
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 140 Bewertungen fließen 87 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 71% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 14% ohne Angabe