Studiengangdetails

Das Studium "Zahnmedizin" an der staatlichen "MHH - Medizinische Hochschule Hannover" hat eine Regelstudienzeit von 11 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Hannover. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 54 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 2.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 156 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
53% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
53%
Regelstudienzeit
11 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Hannover

Letzte Bewertungen

2.0
Anonym , 10.10.2018 - Zahnmedizin
3.2
Narin , 17.07.2018 - Zahnmedizin
2.0
Annika , 22.03.2018 - Zahnmedizin

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Zahnmedizin studieren möchtest, beschäftigst Du Dich mit dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Im Zahnmedizin Studium lernst Du verschiedene Krankheitsbilder im Mund- und Kieferbereich kennen, wie Parodontitis, Paradontose oder Fehlstellungen des Gebisses. Ziel des Studiums ist es, diesen Erkrankungen vorbeugen, sie erkennen und behandeln zu können. Ein Studium der Zahnmedizin ist die Voraussetzung, um den Beruf des Zahnarztes und des Facharztes für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie auszuüben.

Zahnmedizin studieren

Alternative Studiengänge

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Staatsexamen
Uni Witten/Herdecke
Zahnmedizin
Staatsexamen
Uni Ulm
Zahnmedizin
Staatsexamen
Uni Köln
Zahnmedizin
Staatsexamen
TUD - TU Dresden
Digitale Dentaltechnologie
Master of Science
Uni Greifswald

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nicht weiter zu empfehlen

Zahnmedizin

2.0

Definitv nicht weiter zu empfehlen!
Studiert Zahnmedizin, aber nicht in Hannover. Tut euch das nicht an. Die Liste geht endlos: Mangelhafte Austattung, keine transparente Bewertung der praktischen Arbeiten, für alle wichtigen Prüfungen nur 2 Versuche, zu hoher Druck, z.T. unnötiger Lernstoff (bspw. Zoologie: Wieso sollte ich als Zahnmedizinerin wissen, wie Tiere im Wasser atmen?!), Kritik darf nicht ausgesprochen werden, etc.

Das Leben im Stress

Zahnmedizin

3.2

Obwohl dieser Studiengang die interessantesten Themengebiete in sich vereint, wird einem der Werdegang durch verschiedene Kurse erschwert, da die Bestehensgrenze leider sehr hoch ist. Privates Üben im Labor ist in den Semesterferien angesagt, statt des Entspannens nach Prüfungen. Aber nichtsdestotrotz härtet das alles ab und man erkennt immer mehr, was man eigentlich von sich selbst erwartet. 

Lieber nicht...

Zahnmedizin

2.0

V.a. die praktischen Kurse sind schlecht gestaltet. In vorklinischen Kursen werden ohne jede praktische Erfahrung oder Übungszeit die Fertigkeiten eines Zahntechnikers erwartet und wer dann mal durchfällt kann ein Jahr Pause machen und auf seinen letzten Versuch (ja es gibt nur zwei) warten. Leider gibt es keine Übungsmöglichkeiten oder direkte Wiederholungsversuche, die von der Uni (wie bei anderen Hochschulen Gang und Gebe) angeboten werden.
In der Klinik wird es dann noch stressiger, w...Erfahrungsbericht weiterlesen

Stressige praktische Kurse

Zahnmedizin

2.7

Die praktischen Kurse sind sehr stressig und verlangen einem viel ab. Manche Inhalte erscheinen einen nicht wirklich wichtig. Die Hierarchien sind stark vorhanden, es gilt ein "Lehren nach der alten Schule". Das Campusleben ist aufgrund der Lage der MHH kaum vorhanden.

Schönes Studium, katastrophale Zustände an der MHH

Zahnmedizin

2.0

Ein tolles Fach, eine katastrophale Uni! Ich habe die Uni gewechselt und 2,5 Jahre lang an der MHH Zahnmedizin studiert. Durch den Vergleich zu meiner neuen Uni kann ich nur sagen, dass das Zahnmedizinstudium nicht die Hölle sein muss, es aber ist wenn man in Hannover studiert.

Die praktischen Kurse wie etwa die Phantomkurse haben reine Siebfunktion: Es liegt weder im Interesse der Dozenten noch der Assistenten Wissen zu vermitteln sondern die Semesteranzahl für die klinischen Sem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Stressig, aber gut

Zahnmedizin

4.0

Natürlich ist der Studiengang mein Wunsch gewesen, aber man weiß auf der anderen Seite das es auvh sehr stressig ist. Ich bin trotzdem sehr zufrieden, auch mit der Uni. Hannover ist auch eine gute Stadt um zu studieren, nicht zu klein, nicht zu groß.

Die MHH-Zahnklinik ist nicht weiterzuempfehlen

Zahnmedizin

2.5

Wenn das hier jetzt zukünftige Studierende der Zahnmedizin an der MHH lesen und mutlos werden, tut es mir Leid. Aber ich spreche meine subjektive Wahrheit (die meine Freunde genauso sehen). Bin Ende 2017 fertig geworden.

Die meisten der positiven Bewertungen hier kommen von Vorklinikern, die sich jetzt denken "so schlimm ist es doch gar nicht". Aber wer das ganze Studium hier durchzieht, hat, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, schlimme Zeiten durchgemacht.
Ich bin weder bes...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nie wieder MHH

Zahnmedizin

1.8

Man freut sich ab dem Physikum nur noch aufs Ende. Die ganzen Kursen beginnend mit TPK sind die Hölle, in der Klinik herrscht jeden Tag nur Stress- Der Patientenmangel, der KFO-Kurs (der zusätzlich nach der Patientenbehandlung) und die täglichen Sorgen, ob man das alles schafft begleitet einen jeden Tag.
Am Ende sagen viele; "Vielen Dank für die schöne Zeit", dies kann ich leider nicht bestätigen.

Anno Tobak

Zahnmedizin

3.0

Man spürt die veraltete Prüfungsordnung eindeutig, gerade im Vergleich zum Modellstudiengang der Medizin. Außerdem setzen die praktischen Kurse Können und Perfektion vorraus und lehrern nicht jene. Man fühlt sich von der Politik im Stich gelassen. Uns wird nicht der Respekt von vollwertigen Ärzten gezollt, obwohl das Studium zum Teil anspruchsvoller ist als Medizin. Das Fach an sich schafft zwar Begeisterung aber der Leidensweg ist oft ernüchternd.

Ausbaufähig

Zahnmedizin

3.0

Das Studium ansich war gut, nur fehlt es teilweise an Ausstattung und die Approbationsordnung von 1950 ist auch schon lange erneuerungsbedürftig. Jedoch ist der Zusammenhalt im Semester einmalig, dadurch dass man mit ca. 90 Personen studiert, lernt man viele verschiedene Menschen über die 5 Jahre gut kennen und findet Freunde fürs Leben!

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 17
  • 21
  • 10
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    2.6
  • Lehrveranstaltungen
    2.7
  • Ausstattung
    2.1
  • Organisation
    2.2
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    2.7

Von den 54 Bewertungen fließen 45 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 53% empfehlen den Studiengang weiter
  • 47% empfehlen den Studiengang nicht weiter