Kurzbeschreibung

Wirtschaftspsychologie - für mehr Psychologie in Unternehmen

Grundprinzipien des Bachelor-Studiums
In diesem Studium machen wir Sie vertraut mit:

  • wirtschaftswissenschaftlichem Fachwissen
  • psychologischem Fachwissen
  • Kompetenzen im Verfassen von Texten, Präsentationstechniken, Arbeitstechniken, Teamarbeit, Moderationstechniken, Kommunikationstechniken, Softwaregestützter Datenanalyse (mittels SPSS)

Von Anfang an führen Sie eigene Projekte durch. So werden Sie während Ihrer Ausbildung an der Hochschule optimal auf die Realität in den Unternehmen vorbereitet und können Ihre Kenntnisse und Schlüsselkompetenzen im Praxissemester sicher anwenden, bis hin zur anwendungsorientierten Bachelor-Arbeit, und vertiefen. Durch ein Auslandssemester oder Praktika im Ausland, durch einen durchgängigen Sprachunterricht und durch Trainingsseminare an der Hochschule können Sie internationale Erfahrungen und interkulturelle Kompetenzen erwerben.

Letzte Bewertungen

3.7
Lisa , 10.07.2021 - Wirtschaftspsychologie
3.9
Helene , 02.07.2021 - Wirtschaftspsychologie
4.5
Alexander , 16.06.2021 - Wirtschaftspsychologie
4.6
Valentin , 29.05.2021 - Wirtschaftspsychologie
3.7
Annika , 09.05.2021 - Wirtschaftspsychologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Wirtschaftspsychologische Grundlagen: Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie, Statistischer Ansatz in der Wirtschaftspsychologie
  • Allgemeine Psychologie
  • Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik
  • Unternehmensführung, Präsentationstechniken und Teamarbeit
  • Wirtschaftsmathematik
  • Professionelles Englisch

2. Semester

  • Sozialpsychologie
  • Wirtschaftspsychologische Methodik 1: Methoden psychologischer Datenerfassung, Methoden der Datenauswertung
  • Wirtschaftspsychologische Methodik 2: Durchführung empirischer Untersuchungen 1, Psychologische Testtheorie und Testkonstruktion
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen: Einführung VWL, Organisation
  • Unternehmensfinanzierung: Einführung, Finanzmathematik mit MS-Excel

3. Semester

  • Wirtschaftspsychologische Methodik 3: Diagnostische Verfahren, Durchführung empirischer Untersuchungen 2
  • Marktforschung: Softwaregestützte Datenanalyse, Quantitative Methoden
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Markt- und Konsumpsychologie
  • Marketinggrundlagen: Marketing, Einführung Softwaregestütztes Marketing
  • Human Ressource Management: Personalmanagement, Arbeitsrecht

4. Semester

  • Praktikum oder Auslandssemester

5. und 6. Semester

  • Praxis der Personalführung: Instrumente der Personalführung (einschließlich Moderation), Kommunikation und Führung
  • Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen und Controlling: Einführungen externes Rechnungswesen, in betriebliches Rechnungswesen und in Controlling
  • Professionelles Englisch II, Units 2 bis 4
  • Praxisprojekt
  • Berufsfeldorientierungen
  • Wahlpflichtfächer

7. Semester

  • Praktikum oder Auslandssemester
  • Bachelorthesis
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder
  • Eine vom Ministerium anerkannte vergleichbare andere Vorbildung oder
  • Das Bestehen der Prüfung für besonders befähigte Berufstätige durch die Hochschule

Bewerbungsfristen und Zulassung:

  • Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig
  • Bewerbungsfrist: 31. Juli des jeweiligen Jahres
Bewertung
96% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
96%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Wernigerode
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im Oktober 1998 wurden zum ersten Mal im deutschen Sprachraum Studierende in einem Studiengang der Wirtschaftspsychologie immatrikuliert - an der Hochschule Harz in Wernigerode. Das Konzept zu dieser damals neuartigen eigenständigen Ausbildung wurde gemeinsam mit der damaligen Fachhochschule Nordostniedersachsen in Lüneburg erarbeitet. Der Erfolg gibt den Entwicklern recht - mittlerweile haben sich viele Mitbewerber eingefunden. In Wernigerode studieren Sie „das Original“. Der Erfolg unserer Absolventen bestätigt unser didaktisches Konzept. Wirtschaftspsychologen der Hochschule Harz sind gefragt: Sie arbeiten in Unternehmen im In- und Ausland.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Im Rahmen der Wahlpflichtfächer können Sie Zusatzangebote oder Teile aus Berufsfeldern, die Sie nicht vollständig studieren wollen, belegen und so Ihr Wissen abrunden. Als Wahlpflichtfächer sind im Prinzip alle Lehrveranstaltungen der Hochschule, insbesondere aber des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften und natürlich des Studiengangs Wirtschaftspsychologie, wählbar, sofern sie für die spätere Berufspraxis eine Relevanz haben. Um die Nachweise für die Wahlpflichtfächer zu erbringen, haben Sie zwei Semester Zeit.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Die Veranstaltungen in den Berufsfeldern dienen dazu, Sie ganz konkret auf die Anforderungen Ihrer späteren Berufstätigkeit vorzubereiten. Sie beschäftigen sich vertieft mit den theoretischen Grundlagen und den Anwendungskonzepten in dem jeweiligen Berufsfeld und setzen Ihre Kenntnisse in einem konkreten Praxisprojekt um. Somit sind Sie gut auf die berufliche Praxis vorbereitet und haben auch eine gute Basis für Ihre Bachelor-Arbeit. Ihre Entscheidungen müssen Sie bis zu einem festgelegten Termin (meist Anfang Dezember) im Prüfungsamt eingetragen haben. Den aktuellen Termin erfahren Sie bei Ihrem Studiengangskoordinator. Sie wählen ein Berufsfeld aus dem Berufsfeldangebot des Studiengangs. Für jedes Berufsfeld werden mehrere Berufsfeldorientierungen angeboten, von denen Sie drei belegen müssen.

  • Personal und Organisation: Dieser berufliche Schwerpunkt thematisiert alle wesentlichen Inhalte, die für den späteren Einsatz im Personal- oder Organisationsbereich relevant sind. Sie setzen sich mit Personalwirtschaft, Unternehmensführung und Organisation auseinander, betrachten diese Bereiche aus arbeitsrechtlicher und psychologischer Perspektive und vertiefen die Themen Personalauswahl, Personalentwicklung, Change Management und Coaching in Theorie und Praxis, meist gekoppelt mit Projekten in Unternehmen.
  • Marketing und Vertrieb: In diesem Schwerpunkt beschäftigen Sie sich mit Markt- und Konsumpsychologie für den Einsatz in Marketing und Vertrieb. Integriert wird psychologisches und wirtschaftswissenschaftliches Wissen in Berufsfeldorientierungen wie beispielsweise "Konsumgütermarketing", bei dem es um die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden geht, Marktforschung, Werbepsychologie und Online-Marketing.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Im Rahmen Ihres Studiums absolvieren Sie ein Praktikum in einem Unternehmen. Der Studiengang Wirtschaftspsychologie verfügt über Verbindungen zu vielen großen Unternehmen, bei denen unsere Studierenden willkommen sind. Auch fragen unsere Absolventen, die mittlerweile in vielen Unternehmen tätig sind, gezielt nach weiteren Praktikanten aus ihrem Studiengang nach. Die Unternehmen und z.T. auch die jeweiligen Ansprechpartner sind in der eigenen wirtschaftspsychologischen Praktikumsdatenbank gespeichert, auf die Sie als Studierende der Wirtschaftspsychologie Zugriff haben.

Auslandsaufenthalte sind erwünscht und sinnvoll, sowohl für ein Praktikumssemester als auch für ein Semester Studium. Eine Partnerhochschule befindet sich in der Schweiz. Für Studenten der Wirtschaftspsychologie bestehen Möglichkeiten, über das International Office der Hochschule an weiteren Partnerhochschulen zu studieren. Wenn Sie ins Ausland wollen, sollten Sie das frühzeitig mit dem Studiengangskoordinator, dem International Office bzw. dem Praxissemesterbeauftragten besprechen.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Wirtschaftspsychologie sind unter anderem tätig:

  • im Personalbereich, z. B. in der Personalauswahl, der Personalentwicklung oder der Organisationsentwicklung
  • im Bereich Markt und Konsum, z. B. im Marketing, in der Marktforschung, dem Vertrieb oder der Werbung
  • in Beratungsunternehmen, als Berater, Trainer oder Coach.

Unsere Wirtschaftspsychologen und -psychologinnen arbeiten im In- und Ausland.
Zu den Arbeitgebern zählen unter anderem: Audi, Audi Akademie, Bayer, Bosch, Beiersdorf, Bitburger Braugruppe, BMW, Coca-Cola, Daimler, Google, GfK (USA, GB und D), Henkel, IKEA, Kienbaum Consultants International, REWE, Nokia Networks, Ruhr Universität Bochum, SWISS International Air Lines, thyssenkrupp, Volkswagen.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Videogalerie

Studienberater
Margret Wachsmuth
Studienberatung
Hochschule Harz
+49 3943 659 127

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Bewertungen filtern

Spannendes Studium mit vielen Zukunftsperspektiven

Wirtschaftspsychologie

3.7

Als Wirtschaftspsychologie-Studierende bekommt man das Beste aus beiden Welten: Psychologie und BWL. Der Anteil der Fächer ist etwa 60% Psychologie und 40% BWL, wobei im 5.&6. Semester durch die vielen praktischen Projekte v.a. eine Mischung zustande kommt. Besonders aufgrund der Projekte kann ich das Studium hier sehr empfehlen, da lernt man wirklich viel für die berufliche Zukunft. Man organisiert in der Personalvertiefung bspw. eigenständig ein Assessment Center, ein Personalentwicklungs-Training, kann...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bereichernd

Wirtschaftspsychologie

3.9

Es werden viele interessante Themen besprochen, die gegen Ende des Studiums auch in der Praxis angewandt werden. Das Verhältnis zwischen den Studierenden und Dozenten ist sehr angenehm. Und die gestellten Prüfungen sind zwar von den Anzahl hoch, aber trotzdem machbar.

Hoher Praxisanteil bei Top-Betreuung

Wirtschaftspsychologie

4.5

Eine sehr familiäre Hochschule mit persönlichem Kontakt zu Dozenten und einem tollen Hochschulleben. In der Arbeitswelt sind die Hochschule Harz sowie der Studiengang sehr bekannt und anerkannt, obwohl die Hochschule sehr klein ist. Die Vorlesungen bereiten ideal auf das Arbeitsleben vor.

Hier bist du nicht nur eine Nummer!

Wirtschaftspsychologie

4.6

Von den Inhalten wirklich sehr interessant und abwechslungsreich. Der Kontakt mit den Dozenten ist sehr nah und durch die Vertiefungen nach dem 3. Semester (Change, Coaching, Marketing/Marktforschung) kann jeder sein spezielles Interessengebiet genauer erforschen.

Das Wichtigste ist aber mit Abstand die Gemeinschaft! Wer sich für ein Studium der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz entscheidet, wird Teil einer großen Familie:

Der Studiengang hat eine eigene Band, in der auch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 38
  • 14
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    4.1
  • Bibliothek
    3.5
  • Digitales Studieren
    2.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 57 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 86 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2021