Kurzbeschreibung

Für mehr Psychologie in Unternehmen Wirtschaftspsychologen unterstützen Unternehmen als Trainer, Unternehmensberater und Organisationsentwickler. Sie konzipieren professionell Befragungen unter Kunden oder Mitarbeitern oder führen anspruchsvolle Experimente für die Marktforschung durch. Auch in der Personalarbeit sind die Fähigkeiten von Wirtschaftspsychologen gefragt.

Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz zeichnet sich durch einen hohen Anteil an psychologischem Wissen aus: circa 60 Prozent der Lehrveranstaltungen entfallen auf Psychologie, circa ein Viertel auf wirtschaftswissenschaftliche Fächer und circa 15 Prozent auf Recht, Englisch und andere Fächer.

Unser Studium ist anspruchsvoll. So lernen Sie in den ersten drei Semestern viele Grundlagen der Psychologie, Betriebswirtschaft und Marktforschung kennen. Im 5. und 6. Semester werden Sie unter anderem an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten. Dabei werden Sie intensiv von unseren Dozenten betreut.

Letzte Bewertungen

3.6
Yvonne , 10.04.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.8
Nicole , 22.03.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.6
Luisa , 15.03.2018 - Wirtschaftspsychologie
4.0
Sina , 06.03.2018 - Wirtschaftspsychologie
4.3
Marie , 18.02.2018 - Wirtschaftspsychologie

Studiengangdetails

Voraussetzungen
  • allgemeine Hochschulreife,
  • fachgebundene Hochschulreife,
  • Fachhochschulreife,
  • eine vom Ministerium anerkannte vergleichbare andere Vorbildung,
  • den Nachweis einer in einem anderen Land im Geltungsbereich des Grundgesetzes erworbenen Hochschulzugangsbereichtigung

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
614 €
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Wernigerode

Zulassung:

  • Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.
  • Eignungsfeststellungsverfahren: Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig.
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli des jeweiligen Jahres

Quelle: Hochschule Harz 2017

Im Oktober 1998 wurden zum ersten Mal im deutschen Sprachraum Studierende in einem Studiengang der Wirtschaftspsychologie immatrikuliert - an der Hochschule Harz in Wernigerode. Das Konzept zu dieser damals neuartigen eigenständigen Ausbildung wurde gemeinsam mit der damaligen Fachhochschule Nordostniedersachsen in Lüneburg erarbeitet. Der Erfolg gibt den Entwicklern recht - mittlerweile haben sich viele Mitbewerber eingefunden. In Wernigerode studieren Sie „das Original“. Der Erfolg unserer Absolventen bestätigt unser didaktisches Konzept. Wirtschaftspsychologen der Hochschule Harz sind gefragt: Sie arbeiten in Unternehmen im In- und Ausland.

Quelle: Hochschule Harz 2017

Die Absolventen des Studiengangs Wirtschaftspsychologie sind unter anderem
tätig:
  • im Personalbereich, z. B. in der Personalauswahl, der Personalentwicklung oder der Organisationsentwicklung,
  • im Bereich Markt und Konsum, z. B. im Marketing, in der Marktforschung, dem Vertrieb oder der Werbung,
  • in Beratungsunternehmen, als Berater, Trainer oder Coach.
Unsere Absolventen arbeiten im In- und Ausland, in ganz Deutschland, China, den USA oder der Schweiz.

Quelle: Hochschule Harz 2017

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang:

Studiengangskoordinatorin
Prof. Dr. Ulrike Starker
Tel.: +49 3943-659-212
E-Mail: ustarker@hs-harz.de

Für allgemeine Fragen zur Bewerbung, Wohnen oder zum Studium selbst, bitte an die Studienberatung wenden.

Quelle: Hochschule Harz 2017

Videogalerie

Studienberater
Cornelius Hupe
Studienberatung
Hochschule Harz
+49 (0)3943 659 108

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Bewertungen filtern

Interessant und anspruchsvoll

Wirtschaftspsychologie

3.6

Viele praxisbezogene Projekte,
Möglichkeit Auslandssemester,
Sehr gute Betreuung und Unterstützung durch Dozenten u.ä.,
Freundschaftlicher Umgang mit einander,
Möglichkeit der Mitgestaltung,
Viele soziale Aktivitäten möglich auf Campus,
Günstigere Mieten.

Ich bin gerne Wipsy

Wirtschaftspsychologie

3.8

Den Studiengang Wirtschaftspsychologie ist äußerst empfehlenswert, da Professoren direkter Ansprechpartner und Kommilitonen hilfsbereite Weggefährten sind.

Die Inhalte werden sehr gut vermittelt und durch Gruppenarbeiten und das Forschen können diese auch in der Praxis umgesetzt werden.

Das Kampusleben ist nicht besonders interessant, jedoch sind die Partys jeden Kater wert.

Durch gemeinsame Vorlesungen und Tutorien hat man als Student auch Einblicke in andere Studiengänge und beginnt ein Netzwerk von Studierenden aufzubauen.

Genau das richtige für mich!

Wirtschaftspsychologie

3.6

Ich könnte mir keinen Studiengang vorstellen, der besser zu mir und meinen zukünftigen Berufsvorstellungen passt :) Ob Markt- und Konsumentenpsychologie oder Personal als Vertiefung, für jeden Wunsch ist etwas dabei und es sind keine Grenzen gesetzt!

Breit gefächert und anspruchsvoll

Wirtschaftspsychologie

4.0

Als einer der letzten kleineren Jahrgänge hatten wir das Glück, wie eine Schulklasse von den Dozenten zu lernen und mit ihnen zu diskutieren. Rückfragen werden vorgezogen und gern mit dem gesamten Plenum diskutiert.
Viele Praxisprojekte bereiten dabei gut auf die berufliche Zukunft vor.
Neben dem psychlogischen Schwerpunkt wird auch einiges aus der Welt der BWL vermittelt. Oft als "Einführungsveranstaltung" getarnte "richtige" BWL-Vorlesungen machen es allerdings schwierig zu zeige...Erfahrungsbericht weiterlesen

Best of both worlds

Wirtschaftspsychologie

4.3

Die vielfältigen studieninhalte, die (im ersten Semester) allgemeine Einführung in Paychologie und deren methodischen Ansätze beinhaltet, sowie Englisch und erste Dinge des Wirtschaftsteils wird durch sympathische Dozenten vermittelt. Der Studiengang ist mit 45 Studenten eine perfekte Größe, nicht zu groß und nicht zu klein. Auch ansonsten ist Wernigerode eine schöne, gemütliche Stadt. Wenn auch die Stadt nicht sehr viel für das studentische (Nacht-) leben bereithält, sind die Studenten der HS eine eingeschworene Gemeinde, die stets bemüht ist, das Leben zum vollsten zu nutzen.

Super interessantes Studium mit familiärem Arbeitsklima

Wirtschaftspsychologie

4.0

Das Studium an der HS Harz macht wirklich Spaß. Die Inhalte der Lehrveranstaltungen sind interessant und fordernd und man lernt in Seminaren viele Dinge, die man sehr gut in der Praxis anwenden kann. Die Dozenten sind alle freundlich und geben sich in der Zusammenarbeit mit den Studenten sehr viel Mühe. Auch das Studentenleben bietet einen tollen Ausgleich zum Studium und die Events an der Hochschule sind immer einen Besuch wert.

Praxisorientiert

Wirtschaftspsychologie

4.0

Tolle Projekte, Dozenten sind immer ansprechbar und hilfsbereit.
Durch kleiner Gruppen ist eine bessere Zusammenarbeit möglich. Man wird sehr gefordert und bekommt nichts geschenkt, perfekte Voraussetzungen um im Berufsleben gut Fuß fassen zu können.

Wir sind keine Sekte

Wirtschaftspsychologie

3.4

Die anderen Studiengänge bezeichnen uns gerne als Sekte. Ich denke es liegt daran, dass wir sehr engagiert sind und der Zusammenhalt Recht hoch ist. Die Professoren fachen den Wipsy-Hass aber auch gerne etwas an. Ich kann die anderen Studiengänge sehr gut nachvollziehen, da Wipsy den Ruf hat der schwerste Studiengang zu sein aber bisher haben wir es immer einfacher als alle anderen.

Die Familie der Wirtschaftspsychologen

Wirtschaftspsychologie

4.0

Die HS Harz ist eine schöne, kleine Hochschule.
Vor allem in diesem Studiengang ist es sehr familiär.
Die meisten Dozenten sind am Wohl der Studenten interessiert und geben sich dem entsprechend Mühe.
Der Studiengang "Wirtschaftspsychologie" ist sehr interessant und lehrreich aufgebaut. Natürlich sollte man das Pensum nicht unterstützen, jedoch hat man genügend Zeit auch die Studienzeit zu genießen.
Man hat vor allem im zweiten Semester auch Lehrinhalte, die sich auf betriebswirtschaftliche Themen beziehen und auch lern intensiv sind. Aber auch diese Fächer kann man meistern. Ab dem 5. Semester kann man dann seinem eigenen Interessen gerecht werden und sich spezialisieren.
Also insgesamt ist es echt ein sehr interessanter Studiengang.

Ein breit gefächertes Studium

Wirtschaftspsychologie

4.4

Das Studium der Wirtschaftspsychologie in Wernigerode war interessant, anspruchsvoll und sehr praxisorientiert.
Die Inhalte bauen aufeinander auf.
Das Niveau reicht von "Schulniveau" bis "ich muss mich täglich hinsetzen, um zu verstehen".
Es ist quasi alles vorgefertigt, Wahlmöglichkeiten gibt es nur bedingt, der Studiengang ist sehr spezifisch.
Die Dozenten sind vom Fach, nicht wenige kommen aus der Praxis und können mit dieser Erfahrung die theoretischen Inhalte sehr gut und anschaulich vermitteln.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass zwei Semester für Praktika oder ein Auslandssemester und ein Praktikum eingeplant sind.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 21
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 27 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte