COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Bewertungen filtern

Absolut chaotisch

Veterinärmedizin

3.3

Netter kleiner recht familiärer Campus mit mehreren Tierkliniken. Leipzig selbst ist wirklich sehr lebenswert.

Die Grundlagenfächer sind noch recht gut strukturiert und die Lehre teils sehr enagiert. Der Studienverlauf insgesamt ist leider wenig durchdacht und die Absprache der Dozenten untereinander funktioniert besonders im Bereich der interdisziplinären Fokusveranstaltungen nicht. Wobei die meisten Dozenten fachlich wirklich gut sind.

Die praktischen und klinisch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute nette

Veterinärmedizin

4.3

Sehr gut zufrieden, als ein Ausländischer Student gute Anbindung der Uni und gute Dozenten. Gute Zeiten der Bib Inhalte sehr gut und einfach erklärt Beratung der Uni sehr gut kann sich nicht beschweren.... Dozenten sind sehr kompetent geben inhalte leicht weiter.

Saustark uns super kuhl!

Veterinärmedizin

4.0

Das Studium macht echt super Spaß! Sowohl die Dozenten, als auch die Kommilitonen sind super. Dank des kleinen Campus herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre und man fühlt sich richtig wohl. Über die Lehre kann man (fast) nur positives sagen. Es ist zwar oft hart und sehr viel zu lernen, aber es gibt ja den TV-Club und die Schwemme. Und nicht zu vergessen: Das beste und einzig wahre Bergfest weltweit!

Auswendiglernen aber auch interessant

Veterinärmedizin

3.3

Das Studium erfordert viel Fleiß und man sitzt sehr viel vor den Büchern um mal wieder in kurzer Zeit so viel wie möglich in den Kopf zu bekommen. Trotz der vielen Theorie ist aber, vor allem in den späteren Jahren, einiges an Praxis dabei und auch in den Tierkliniken hat man immer die Möglichkeit etwas praktische Erfahrung zu sammeln.

Wenn du es liebst gehst du darin auf

Veterinärmedizin

4.2

Die Organisation des Studienbüros ist öfters keine Glanzleistung, was allerdings das so ziemlich einzig negative ist. Wir haben einen wunderschönen Campus nur für uns, müssen entsprechend nicht quer durch die Stadt um zu Veranstaltungen zu kommen und haben unser kleines Dorf. Die Dozenten sind sehr kompetent, allerdings haben Einige soziale Skills eher weniger. Insgesamt kommt man nur durch das Studium, was einen enormen Druck auf dich ablädt, wenn es seine Leidenschaft ist, sonst wirst du zerdrückt.

Bin noch Ersti

Veterinärmedizin

4.2

Das erste Semester war vom Inhalt eher weniger sinnvoll. Dafür hat von höheren Semestern sehr viel Unterstützung bekommen und alle Matrikel sind sehr familiär zueinander. Dozenten sind größtenteils sehr freundlich und haben Spaß am Lehren. Man wird aber trotzdem mit der Masse an Stoff zum lernen ziemlich ins kalte Wasser geschmissen.

1. Semster daher noch keine komplette Beurteilung

Veterinärmedizin

2.8

Zum Teil sehr unorganisiert, in den Semsterferien sehr knappe Zeit um Ladungen abzuholen (6tage sind viel zu knapp wenn davon 3 Tage nicht im Studienbpro auf ist)
Verteilung der Prüfungszeiten sehr unfair einige haben zwischen Prüfungen nur wenige Tage andere bis zu 2 Wochen
Dozenten zum Teil unfähig eine gute PowerPoint zu erstellen

Stress und mangelnde Organisation

Veterinärmedizin

2.7

Man muss es schon zu 150% Wollen Tierarzt zu werden, sonst hält man diesem enormen Stress, Leistungsdruck und Lernaufwand nicht stand. Ab dem 5. Semester werden die Inhalte deutlich spannender und Fachbezogen! Die Organisation durch das Studienbüro ist jedoch eine reine Katastrophe...

Erstes Semester gut überstanden

Veterinärmedizin

3.8

Hey hey
In Leipzig herrscht ein super Studiumsklima. Das Fakultätsleben ist echt sehr kollegial. Jeder hilft jedem und es macht echt Spaß mit den ganzen Traditionsveranstaltungen und das Studium ist soweit logisch aufgebaut, nur die Organisation selber wirkt manchmal etwas chaotisch. Aber im großen und ganzen kann ich das Studium in Leipzig empfehlen.

Wie ich mir meinen Lebenstraum erfülle

Veterinärmedizin

3.3

Es gibt viele Pflichtveranstaltungen, Praktika und Hausaufgaben, was auf viel Zeit in Anspruch nimmt und teilweise sehr stressig ist. Außerdem versteht man nicht unbedingt, warum die Inhalte der Fächer der ersten Semester überhaupt etwas mit meinem späteren Beruf zu tun haben, was die Mitivation zwischendurch etwas schwinden lässet. Doch wenn ich auf der Straße einen Hund mit Verband sehe und weiß dass ich solchen Tieren in ein paar Jahren selbst helfen kann weiß ich wieder warum ich dieses Fach studiere.

  • 5 Sterne
    0
  • 36
  • 74
  • 13
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 123 Bewertungen fließen 66 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019