COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Bewertungen filtern

Durcnhalten

Veterinärmedizin

3.3

Jemand der nicht 1000%ig sicher ist, ob er Tiermediziner werden möchte, der sollte diesen Studiengang nicht wählen.
Nur derjenige, dessen Traum es ist als Tierarzt Gutes für die Tiere zu tun, der wird hier durchhalten und einen erfolgreichen Abschluss machen.

Leben zwischen Tierbabys und dicken Fachbüchern

Veterinärmedizin

3.8

Das Studium ist durchaus anspruchsvoll, kann aber, wenn man sich darauf einlässt und sich regelmäßig daran erinnert, warum man sich für dieses Studium entscheiden hat, auch der schönste Studiengang der Welt sein.
Die Lehrveranstaltungen sind häufig tagesfüllend, aber trotzdem bleibt Zeit auch das Studentenleben zu genießen, Partys zu feiern und die Welt zu bereisen.

Noch sehr langweilig

Veterinärmedizin

3.3

Kann im ersten Semster noch nicht viel sagen. Aber bisher ist das Studium noch nicht sehr interessant und wirkt recht sinnfrei. Chemie und Physik brauchen wir nicht. Dennoch unnötige Praktika. Die antestate vor Übungen bereiten in keinster Weise auf die Übungen vor.

Bisher ganz gut

Veterinärmedizin

4.2

Da ist erst im ersten Semsester bin, kann ich noch nicht sehr viel über den Studiengang sagen. Aber bisher finde ich den Studiengang sehr interessant und freue mich auf die folgenden Semester. Auch wenn diese weitaus stressiger werden sollen, als das Erste. Die Kommilitonen sind alle sehr nett und auch die Professoren versuchen überwiegend ihr Wissen gut weiter zu geben.

Organisiertes Chaos

Veterinärmedizin

3.0

Das Studium ist sehr anspruchsvoll und nur etwas für die ganz Entschlossenen. Die Organisation lässt (wie so oft) zu wünschen übrig, ist aber bei Weitem nicht so schlimm wie in anderen Hochschulen. Wer seine Leidenschaft aber zum Beruf machen will, dem wird das Nichts ausmachen.

Hand und Fuß für Pfote und Huf

Veterinärmedizin

4.5

Durchdachter Studiengang mit Kompetenter Beratung auch für die altäglichen Probleme. Ausgearbeitete Vorlesungen, gut verständlich. Theorie gut in der Praxis umsetzbar. Viele Möglichkeiten sich auch außerhalb des Studiengangs zu engagieren. Studiengang und Studienort sind weiter zu empfehlen.

VMF LEIPZIG ist nicht empfehlenswert

Veterinärmedizin

2.0

Die Veterinärmedizin in Leipzig genießt nach außen (noch) einen guten Ruf, ist im Inneren aber sowohl von den Vortragsarten, der Ausstattung, den medizinischen und ethischen Ansichten und Ansätzen komplett veraltet und verstaubt. Man kommt aus dem Studium und kann tatsächlich nichts. Ich habe deshalb im dritten Jahr nach Wien gewechselt, was ich nur jedem empfehlen kann. Super Uni, tolle Dozenten, halbwegs sinnvoller Aufbau, TOP Ausstattung und Möglichkeiten, alles in allem einfach sehr viel besser. Probleme gibt es überall, aber der Vergleich Leipzig - Wien fällt IMMENS ins Gewicht, nicht zugunsten der VmF Leipzig. Meine Beurteilung über den Abschluss entnehme ich den Gesprächen und Vergleichen zu meinen Freunden, die in Leipzig geblieben sind und dort abgeschlossen haben. liebe Grüße

Stressig, aber ein Traum

Veterinärmedizin

4.3

Trotz des stressigen Studiums (viele Prüfungen...) macht es Spaß und man freut sich immer auf das neue Semester. Man weiß vorauf man hinarbeitet und wo man später einmal stehen kann. Das gibt einem Mut nicht die Lust zu verlieren. Organisatorisch läuft nicht alles glatt, aber der Zusammenhalt im eigenen und unter den einzelnen Semestern ist super, sodass man über das ein oder andere hinweg sehen kann.

Balance ist wichtig

Veterinärmedizin

3.7

Ein hartes, sehr umfangreiches Studium, dass einem sehr viele Bereiche der Medizin, aber auch der Lebensmittelhygiene, Tierhaltung und ähnlichem näher bringt. Für mich war es sehr wichtig immer den Ausgleich mit Freunden, beim Sport und durch Wochenendunternehmungen zu suchen, damit mich dieses Studium nicht überforderte.

Mangelnde Organisation, tolles Campusleben

Veterinärmedizin

3.4

Leider fällt immer wieder auf, dass die Organisation des Studiums schlecht gemanaged wird, Informationen werden nicht an die Studenten weitergegeben, vieles erst auf Nachfrage bekannt gemacht.
Das macht es dem Studierenden, der sich doch eigentlich aufs Lernen konzentrieren sollte, nicht unbedingt einfacher. Abgesehen davon, ist die tolle Leistung der Lehrenden, auch abgesehen von dem was in den Lehrveranstaltungen selbst abläuft, genau wie das tolle Campusleben, positiv hervorzuheben.

  • 5 Sterne
    0
  • 36
  • 74
  • 13
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 123 Bewertungen fließen 65 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019