Studiengangdetails

Das Studium "Romanistik / Französisch" an der staatlichen "Uni Paderborn" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Paderborn. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1419 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Paderborn

Letzte Bewertungen

4.2
Alina , 22.03.2018 - Romanistik / Französisch
4.3
Alina , 26.07.2017 - Romanistik / Französisch
3.6
Thresa , 19.04.2016 - Romanistik / Französisch

Allgemeines zum Studiengang

Im Romanistik Studium beschäftigst Du Dich mit der Philologie, also der Sprach- und Literaturwissenschaft der romanischen Sprachen. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch. Aber auch kleinere Sprachzweige wie Katalanisch, Okzitanisch oder Sardisch gehören zur Familie der romanischen Sprachen. Nicht nur die Kulturen und Literaturen der europäischen, sondern zum Beispiel auch die der lateinamerikanischen Länder sind zum Teil Forschungsgegenstand des Studienfachs. Romanistik ist damit ideal für Dich, wenn Du ein facettenreiches Fach studieren möchtest.

Romanistik studieren

Alternative Studiengänge

Romanistik (Französisch/Spanisch)
Master of Arts
Uni Würzburg
no logo
Romanistik
Bachelor of Arts
Uni Bamberg
Romanische Studien
Master of Arts
Uni Leipzig
Romanistik (Französisch/Italienisch)
Bachelor of Arts
Uni Würzburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kleiner und übersichtlicher Studiengang

Romanistik / Französisch

4.2

Im Studiengang Französisch gibt es sehr viele gute Dozenten. Es gibt zwar sehr wenig Französischstudenten im Zwei-Fach-Bachelor, aber dadurch ist der Kontakt zu den übrigen Studenten und den Dozenten sehr gut und bei Fragen gibt es immer einen Ansprechpartner. Wegen der Studentenanzahl gibt es aber auch keine beziehungsweise kaum Auswahl bei den belegbaren Kursen, dafür aber genug Plätzze pro Kurs. Die Studieninhalte sind sehr gut gewählt und ausgewogen, neben Sprachpraxis werden Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft unterrichtet. Leider kann man hier keinen Schwerpunkt auf Sprachwissenschaft legen, was ich persönlich etwas schade finde. Insgesamt ist das Studium aber sehr gut.

Nur wenig Studenten im Zwei-Fach-Bachelor

Romanistik / Französisch

4.3

Der Studiengang Romanistik (Französisch) ist sehr praxisorientiert, es gibt viele Sprachpraxiskurse und Seminare auf Französisch. Leider gibt es nur sehr wenig Studenten im Zwei-Fach-Bachelor (etwa 7 in meinem Semester) und dafür sehr viele Lehrämtler. Die meisten Dozenten sind sehr gut und es gibt viele Muttersprachler. Am Ende des Semesters häufen sich leider die Prüfungen, da fast alle innerhalb einer Woche stattfinden.
Aufgrund des Studienganges "Europäische Studien" gibt es außerdem viele französische Studenten in den Kursen.
Es gibt ausreichend viele Plätze in den Kursen, da es insgesamt nur wenig Studenten in Französisch gibt. Entsprechend ist aber natürlich das Kursangebot nicht groß und man kommt an ungeliebten Dozenten nicht immer vorbei.

Studieren an der Uni Paderborn

Romanistik / Französisch

3.6

Das Studieren an der Uni Paderborn ist generell angenehm, da es sich um eine Campusuni handelt und so alles gut und schnell zu erreichen ist.
Speziell in der Romanistik (Französisch) gibt es sowohl sehr gute und faire DozentInnen, wie auch einige spezielle.. Aber das ist mit Sicherheit überall so. Was ich persönlich gut finde, ist das große Fachwissen der Lehrenden. Wenn Seminare zu einem Thema angeboten werden, dann kann man sicher sein, dass die Seminarleiter in ihrem Themenbereich sehr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Französischstudium

Romanistik / Französisch

Bericht archiviert

Mein Studium an der Universität Paderborn gefällt mir leider nicht besonders.
Besonders die Dozenten im Bereich Romanistik sind sehr unorganisiert und können einem bei Fragen oft nicht weiter helfen. Zudem wechseln alle zwei Semester die Dozenten für den sprachpraktischen Bereich. Dies fährt zu Verwirrungen unter den Studenten.
Viele Seminare sind zudem auf deutsch, wodurch wir meiner Meinung nach nicht viel zu unserem Studium dazu lernen, besonders nicht die französische Sprache.

Tolles Französischsstudium mit einigen Tücken

Romanistik / Französisch

Bericht archiviert

Die Studieninhalte in Französisch sind allesamt zu empfehlen, weil man eine relativ gute Auswahl zwischen den Lehrveranstaltungen hat und die Dozenten einen auch fördern und fordern. Die Dozenten gelten als relativ streng, dafür lernt man bei ihnen Vernünftiges.
Worauf ihr unbedingt achten müsst, wenn ihr auch vorhabt, Sprachen oder Kulturelles ohne Lehramtsinhalte zu studieren: Kümmert euch selbstständig und früh genug um euren beruflichen Werdegang! Sei es durch Praktika, Neben-oder Werkstudenten-Jobs! Der angebliche Praxisbezug durch den Optionalbereich taugt rein gar nichts! Man hat nur ein kurzes Pflichtpraktikum zu absolvieren und das bringt euch beruflich nicht weit... Auch die allgemeine Verwaltung innerhalb der Uni ist eher planlos und chaotisch... Da blickt nur derjenige durch, der sich rechtzeitig um seine Angelegenheiten kümmert und Studikollegen zu Rate ziehen kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 5 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter