Kurzbeschreibung

Prävention statt Krankenbett.

Vorsorge und Gesundheitsförderung steigern die Lebensqualität des Einzelnen und entlasten das Gesundheitssystem für alle. Diese Erkenntnis schafft neue Arbeitsfelder, die Gesundheitspsychologen besetzen können. Aus diesem Grund vereint der Bachelorstudiengang Gesundheitspsychologie eine fundierte psychologische Ausbildung mit Schwerpunkten in Gesundheits- und Rehabilitationspsychologie sowie methodische und wirtschaftliche Kompetenzen.

Letzte Bewertungen

4.5
Chris , 01.12.2019 - Gesundheitspsychologie
3.8
Lotti , 06.10.2019 - Gesundheitspsychologie
4.2
Jonas , 01.08.2019 - Gesundheitspsychologie
4.5
Leonora , 04.06.2019 - Gesundheitspsychologie
4.5
Goxy , 04.06.2019 - Gesundheitspsychologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
18.920 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

Psychologische und Methodische Fachkompetenz

  • Allgemeine Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Gesundheitspsychologie
  • Biologische Psychologie
  • Differentielle Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Empirisch-wissenschaftliches Arbeiten: Evaluation und Forschungsmethodik
  • Quantitative Methoden: Statistik I/II

Anwendung in Gesundheitspsychologie und Rehabilitation

  • Rehabilitationspsychologie
  • Psychologische Diagnostik
  • Spezielle Gesundheitspsychologie
  • Anwendungsfeld Prävention und Gesundheitsförderung
  • Anwendungsfeld Rehabilitation
  • Klinische Psychologie
  • Psychologische Methoden/Intervention
  • Praxismodul Projekte
  • Arbeits-und Organisationspsychologie

Management und Praxis

  • Praktikum (5. Semester)
  • Empirisches Forschungsseminar in der Gesundheitspsychologie
  • Nichtpsychologisches Nebenfach: Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung in Gesundheitsunternehmen
  • Nichtpsychologisches Nebenfach: Unternehmerisches Handeln
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder fachgebundene oder gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung und
  • Ein mindestens 3-monatiges Vorpraktikum in einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens
Bewertung
92% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
92%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Gera
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Gesundheitshochschule der SRH bildet in 14 Bachelor- und Masterstudiengängen Spezialisten für den Wachstumsmarkt Gesundheit aus.

Alle Studiengänge wurden von klugen Köpfen und starken Partnern aus der Gesundheitsbranche entwickelt und machen fit für eine Karriere im Gesundheitswesen. Dabei steht die Hochschule für flexible Studienmodelle, kleine Studiengruppen, praxisnahe Vorlesungen und forschungsstarkes sowie kompetenzorientiertes Lehren und Lernen. Eine enge Zusammenarbeit und individuelle Betreuung sind dabei besonders wichtig.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden. Hierzu bieten die Fachkollegen fortlaufend individuelle Coachinggespräche an, in welchen mit den Studierenden gemeinsam mögliche Perspektiven für eine spätere Berufswahl und persönliche berufliche Schwerpunktsetzungen erarbeitet werden.

Quelle: SRH Hochschule für Gesundheit Gera 2017

Der Bachelorabschluss Gesundheitspsychologie bietet vielfältige berufliche Perspektiven. Typische thematische Einsatzgebiete sind u. a. Stressprävention, gesunde Ernährung, Raucherentwöhnung, Ausbau sozialer Kompetenzen, Entwicklung und Stärkung von Ressourcen sowie die (psycho)somatische Rehabilitation (z. B. psychische Erkrankungen, Schmerz, Neurologische Erkrankungen, Onkologie).

Tätigkeitsfelder und Aufgaben:

  • Psychologische Diagnostik und Beratung
  • Prävention von Risikoverhalten, z. B. Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Programmen zum Abbau von Risikoverhalten und zum Aufbau allgemeiner und spezieller gesundheitsbezogener Kompetenzen
  • Begleitung therapeutischer Prozesse psychischer Erkrankungen
  • Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsberatung
  • Selbsthilfeförderung und Coaching
  • Bewältigung von Unfallfolgen und Krankheit
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Management und Koordination von Gesundheitsaufgaben
  • Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen

Potenzielle Arbeitgeber:

  • Krankenhäuser, Psychiatrien und Rehabilitationskliniken
  • Ambulante Rehabilitationseinrichtungen
  • Beratungsstellen in kommunaler, kirchlicher oder freier Trägerschaft
  • Leistungsträger für Prävention und Rehabilitation (Krankenkassen, Unfall- und Rentenversicherungen)
  • Präventionsstellen der Länder und des Bundes, z. B. Agethur, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Arbeitsförder- und Berufsbildungszentren, Berufsförderwerke
  • Pflegeeinrichtungen
  • Integrationsfachdienste
  • Organisationssysteme wie z.B. Schulen
  • Mittlere und größere Unternehmen aller Art
  • Betriebsmedizinische Dienste
  • private Einrichtungen im Sport-, Wellness- und Fitnessbereich

Darüber hinaus verleiht der Bachelor-Abschluss in Gesundheitspsychologie die Möglichkeit, sich über ein Master-Studium weiter zu qualifizieren. Die SRH Hochschule für Gesundheit Gera bietet hier beispielsweise den Master in Psychische Gesundheit und Psychotherapie an.

Der Studiengang Gesundheitspsychologie ist vom Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) offiziell anerkannt. Damit erfüllt die Hochschulausbildung international die höchsten Standards und liegt damit auf Universitätsniveau.

Quelle: SRH Hochschule für Gesundheit Gera 2017

Videogalerie

Studienberater
Studierendenservice
SRH Hochschule für Gesundheit
+49 (0)365 773407-0

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Kluge Köpfe in Gera

Gesundheitspsychologie

4.5

Endlich etwas gefunden...Ich kann Psychologie studieren (auch mit schlechten Abitur). An der SRH sind alle Studenten willkommen. Studieren macht hier echt großen Spaß, die Lehrveranstaltungen sind super interessant, die Dozenten spitze. Jeder hat hier die Möglichkeit sich frei entfalten zu können. Man bekommt sehr viel Unterstützung. In der letzten Zeit gab es sehr viel Personalwechsel... leider...aber dennoch wurde auch dieser Umstand super gelöst. Ein großes Lob an das Team der Gesundheitspsychologie. Nicht so gut ist die Ausstattung unserer Bibliothek. Leute... kauft doch einfach paar Sachen dazu! Sonst eine super Hochschule!

Exzellente Hochschule!

Gesundheitspsychologie

3.8

Der Studiengang Gesundheitspsychologie zeichnet sich durch hervorragende Lehre aus. Dozenten sind immer bemüht, ihren Studenten etwas beizubringen und dabei das Individuum nicht aus den Augen zu verlieren. Das gesamte Personal der Hochschule ist super freundlich und hilfsbereit. Super ist, dass Lehre niemals ersatzlos ausfällt. Letztes Semester wären eigentlich viele Veranstaltungen ausgefallen, aber die Studiengangsleitung + Studienorganisation und Studiengangskoordination (sowieso ein Dream Team :-D) fand fast immer eine Lösung.
Was wirklich nervt, ist, dass es keine Mensa gibt und die Restaurants zu weit weg sind. Zudem ist die Bibliothek nahezu mikroskopisch klein.
Aber alles in allem, eine tolle Hochschule bei der Studieren Spaß macht und welche auf jeden Fall zu empfehlen ist.

Das "Du" Konzept

Gesundheitspsychologie

4.2

In dieser Hochschule ist das Studium so aufgebaut, dass man viele Freiheiten hat und so seinen Alltag meist nach belieben gestalten kann. Ein familiäres Umfeld wird dank der Dozenten ebenfalls geboten. Dies wird für manche Neuankömmlinge eine Umstellung sein. Einer der wenigen Kritikpunkte ist, dass die Organisation seitens der Hochschule manchmal etwas zu wünschen übrig lässt.

Kein Student unter Tausenden

Gesundheitspsychologie

4.5

Studieren an der SRH in Gera bedeutet nicht, sich in große Hörsäle zu setzen, keinen Kontakt zu Professoren und Dozenten zu haben und gleich gar nicht ein Student unter tausenden zu sein.
An dieser Hochschule wird man immer gegrüßt, sogar namentlich angesprochen und kann jederzeit mit seinen Fragen und Problemen zu den Professoren/Dozenten gehen. Aber es ist nicht nur der familiäre Umgang, welcher die Hochschule auszeichnet, sondern auch die Kompetenzen, welche einem vermittelt werden. Ma...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fantastisches Studium

Gesundheitspsychologie

4.5

Das Studium an der SRH bereitet mir sehr viel Freude. Die Lehrveranstaltungen sind sehr gut vorbereitet. Es unterrichten sehr viele junge und engagierte Dozenten. Die Mischung aus Professoren und jungen aber sehr kompetenten Dozenten ist sehr gut. Das Team der Gesundheitspsychologie ist prima aufgestellt.

Klein aber fein

Gesundheitspsychologie

2.5

Mittlerweile bin ich im 6. Semester hier an der Hochschule. Die Organisation ist schlechter geworden, da ständiger Wechsel von Dozenten oder Profs.
Positiv ist das familiärer, da die Hochschule klein ist & somit kennen die Dozenten und Profs mit Namen.

Tolles Studium

Gesundheitspsychologie

3.5

Mir gefällt das Studium gut! Es gibt sowohl praktische, als auch theoretische Teile, die oftmals mit Gruppenarbeiten verbunden sind. Die Inhalte werden gut erklärt und die Dozenten haben immer ein offenes Ohr für jedes Problem. Leider ist die Bibliothek sehr klein und viele Bücher gibt es nicht zum Ausleihen.

Mit Freude durch's Studium

Gesundheitspsychologie

3.7

Meine Dozenten und Kommilitonen dort sind super nett und hilfsbereit. Es macht Spaß, mit ihnen Zeit an der Hochschule zu verbringen und gemeinsam zu lernen. Langweilig wird es nie. Die Lerninhalte sind in etwa so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Praxis und Theorie sind immer gut miteinander verbunden.

Eine kleine feine Hochschule

Gesundheitspsychologie

2.5

• Professoren kennen einen bei Namen
• bei Fragen wird einen schnell geholfen/beantwortet
• kleine familiäre Hochschule
• viele Veranstaltungen werden angeboten, die man besuchen kann z.B.: Suchtmedizin, Aufklärungen etc.

• Bibliothek ist leider zu klein
• Organisation / manche Vorlesungen könnten besser gestaltet sein
• hohe Studiengebühren

SRH Gesundheitspsychologie

Gesundheitspsychologie

4.7

Ich habe gute Erfahrungen gemacht. Es war ein interessantes Studium mit fachlich guten Dozenten. Die Anerkennung bei der Bewerbung um einen Masterplatz war jedoch etwas schwierig, da die Creditverteilung der Hochschulen/Unis vor ein paar Jahren noch unterschiedlich war.

Verteilung der Bewertungen

  • 6
  • 29
  • 15
  • 5
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 59 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte