Kurzbeschreibung

Das Studium "Physiotherapie" an der privaten "Hochschule Fresenius" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Köln, Hamburg, München, Idstein, Düsseldorf und Frankfurt am Main angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 49 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 720 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

2.8
Sabine , 14.09.2017 - Physiotherapie
3.4
Merle , 14.09.2017 - Physiotherapie
3.1
Michelle , 13.09.2017 - Physiotherapie
3.5
Merle , 11.07.2017 - Physiotherapie
3.0
Philipp , 25.04.2017 - Physiotherapie

Studiengangdetails

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. 2-jährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang)
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden
  • Nachweis über 60 Stunden Pflegepraktikum und 40 Stunden Praktikum im Bereich Physiotherapie (kann beides auf schriftlichen Antrag im Laufe des ersten Semesters nachgeholt werden)
Inhalte

1. & 2. Semester

  • Wissenschaftliche Kompetenz I
  • Physiotherapeutische Grundlagen I & II
  • AnatomieMedizinische Grundlagen I & II
  • Sozialkommunikative Kompetenz

3. & 4. Semester

  • Gesundheitswissenschaftliche Kompetenz
  • Physiotherapeutische Grundlagen III und Kasuistik
  • Medizinische Grundlagen III
  • Wahlpflichtfächer (Muskuloskelettale Physiotherapie und Prävention, Sportphysiotherapie und Physiotherapie in der Pädiatrie, Neurorehabilitation und Geriatrie)
  • Praktikum/Praktische Ausbildung (8 Wochen)

5. & 6. Semester

  • Wissenschaftliche Kompetenz II
  • Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie und Innere Medizin
  • Wahlpflichtfächer
  • Ausbildung am Patienten I
  • Praktikum (3 Monate)

7. & 8. Semester

  • Ausbildung am Patienten II
  • Wahlfächer (Management, Forschung, Pädagogik, individuelle Projekte)
  • Praktikum (gesamt 6 Monate)
  • Physiotherapeutische Kompetenz
  • Medizinische Kompetenz
  • Staatliche Prüfung
  • Bachelorarbeit inkl. Kolloquium

Vollzeitstudium

Bewertung
73% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
73%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
ECTS
240
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
23.808 €
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München

Videogalerie

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
+49 (0) 800 3 400 400

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Physiotherapie Studium stellt eine akademische Ausbildung zum Physiotherapeuten dar. In diesem Beruf kannst Du eng mit Menschen zusammen arbeiten und hilfst, ihre Beschwerden zu lindern und ihre Bewegungsfreiheit zurückzugewinnen. Gerade das macht den Beruf für viele Studieninteressierte so faszinierend. Der Studiengang ist außerdem etwas Besonderes, weil er Medizin mit Bewegung und Theorie mit Praxis verbindet. Immer mehr Hochschulen bieten den Bachelor in Physiotherapie an.

Physiotherapie studieren

Bewertungen filtern

Durcheinander

Physiotherapie

2.8

Wir waren der modellstudiengang und dadurch war die Organisation sehr wechselhaft und unsere Prüfungen mussten wir alle in Hessen machen
Die Dozenten jedoch waren immer gut und die meisten haben sehr gut unterrichtet und haben uns für dieses Jahr für den Abschluss fit gemacht

Super vorbereitet für das Arbeitsleben.

Physiotherapie

3.4

Es sind tolle und erfahrene Dozenten an der Hochschule.
Motivierte Dozenten bringen in anschaulichen Vorlesungen das Wissen gut an die Studenten.
Auch in Zusammenarbeit mit einigen Fachärzten kann das nötige Basiswissen zum Beispiel in der Neurologie oder der Orthopädie optimal vermittelt werden. Zudem kann man schon in frühen Semestern Projekte außerhalb der Unizeit begleiten und mitgestalten.

Super Studium mit Luft nach oben

Physiotherapie

3.1

Das studium ist super, jedoch aufgrund der politischen Situation für physioterpeuten in deutschland zurzeit noch nicht ganz zufriedenstellend. Wenn deutschland der akademisierung und der vegütung weniger Steine in den Weg legen würde, wäre das Studium schon Top. Länder rund um deutschland, wie holland oder skandinavische länder haben ein Studium, der beruf wird wesentlich besser angesehen von der bevölkerung und vorallem gibt es ein besseres vergütungssystem.

Es ist nicht nur Theorie, sondern auch viel Praxis

Physiotherapie

3.5

Die ganze Theorie ist zwar viel und auf den ersten Blick sehr schwer, aber wenn man sich dahinter klemmt dann ist es halb so wild. Gerade wenn man Spaß daran hat, mehr über den menschlichen Körper zu erfahren und wie alles miteinander zusammen hängt ist man dort ganz gut aufgehoben. Mir persönlich hat das Studium viel Spaß gemacht, da wir auch tolle Dozenten haben, die das nötige Wissen mit Überzeugung und Spaß gelehrt haben.

Klasse Studium

Physiotherapie

3.0

Macht sehr Spaß, ist näher an der Medizin wie die Ausbildung. Sehr gute Dozenten, die das praktische Wissen gut in die Theorie bringen. Außerdem sehr praxisnah und gut zu verstehen. Kann es jedem, der Spaß im Umgang mit Menschen hat, ans Herz legen.

Kommt dem Ruf nicht nach

Physiotherapie

2.4

Die Hochschule Fresenius am Standort Düsseldorf ist meiner Meinung nach sehr sehr unorganisiert, denn man kann nicht mal eine Woche im Voraus planen, es ändert sich täglich etwas am Stundenplan, Dozenten schieben ihre Stunden dazwischen, manche kommen unangekündigt nicht und eine Planung ist nicht möglich. Dennoch sind die Inhalte sehr lehrreich, wir werden dazu gebracht vieles zu hinterfragen und uns eine eigene Theorie oder Methodik zu erarbeiten und werden hoffentlich zu selbstständigen, ordentlichen Physiotherepeuten.

Super Studium, mangelhafte Hochschule

Physiotherapie

1.8

Das Studium macht unglaublich Spaß und ist sehr interessant. Allerdings wurde das in meinen 6 Semestern mehrfach von der Hochschule gedämpft. Die Organisation ist furchtbar, die Mensa bietet befriedigendes Essen für überteuerte Preise, manche Dozenten sind absolut unfähig, die Ausstattung an physiotherapeutischen Materialien ist nur befriedigend und die Ausstattung an Fachliteratur besteht aus einem Regal welches auch nicht mal zur Hälfte gefüllt ist.

Super Studiengang

Physiotherapie

2.8

Es gibt noch viel zu verbessern, aber der Campus ist auch noch im Aufbau. Wenn man Kritik gibt, wird es umgesetzt und man bekommt das Gefühl, dass man etwas mitzubestimmen hat.
Super ist der persönliche Umgang mit den Dozenten! Man ist keine Nummer, man wird als Person angesehen!

Ich bereue es nicht dort zu sein!

Nicht empfehlenswert

Physiotherapie

1.0

Wenn ich noch einmal die Möglichkeit hätte, mich für ein Studium zu entscheiden würde ich es keinesfalls an der Hochschule Fresenius machen. Ich studiere Physiotherapie im 5. Semester und das Fach gefällt mir sehr gut, leider ist wirklich alles, was in Verbindung zur Uni stund hat eine Katastrophe. Es gibt am Campus Frankfurt keine Mensa, Bibliothek oder ähnliches. Die Räume sind mangelhaft ausgestattet, zu klein und fensterlos. Die Organisation ist eine absolute Katastrophe. Also wenn ihr darüber nachdenkt: studiert auf keinen Fall (Physiotherapie) an der Hochschule Fresenius!!!

Privat studieren - man hat kein Leben mehr

Physiotherapie

2.9

Wie ich mich auf das studium gefreut habe... und nun? Pure Verzweiflung! Kein Schlaf, keine Zeit für Freizeit und Privates. Es gibt nur noch die Uni. Jeden Tag: Aufstehen-Uni-Lernen-Schlafen. Von Montag bis Freitag. Samstag und Sonntag lernen, lernen, lernen.... Viel Druck!
9-10 Stunden Uni, jeden Tag! Und dann soll man noch lernen? Das muss die Uni besser koordinieren!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 27
  • 18
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    2.3
  • Gesamtbewertung
    3.2

Von den 53 Bewertungen fließen 49 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 73% empfehlen den Studiengang weiter
  • 27% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte