COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Medieninformatiker - Kreativ mit den neusten Technologien

An keiner anderen deutschen Hochschule ist der Bereich Gestaltung im Studiengang Medieninformatik so stark vertreten, wie an der Hochschule Harz. Neben Informatik, Multimediaprogrammierung und Datenbanken erlernen Studierende von unseren Dozenten (u.a. ausgebildete Grafik- und Multimedia-Designer sowie Regisseure) Inhalte aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Video, Audio, Animation und Interaktionstechniken.

Letzte Bewertungen

3.4
David , 12.10.2020 - Medieninformatik
4.4
Tilo , 07.10.2020 - Medieninformatik
3.8
Tim , 10.02.2020 - Medieninformatik
5.0
Sebastian , 22.01.2020 - Medieninformatik
4.0
Anonym , 16.12.2019 - Medieninformatik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1.-4. Semester u.a.:

  • Mediengestaltung 1,2 und 3
  • Audiovisuelle Gestaltung 1 und 2
  • 3D Modellierung und Animation für Film und Spiele
  • Programmierung 1-4
  • Softwaretechnik und Softwaresysteme
  • Medieninformatik 1 und 2
  • Grundlagen:
    • Mathematik 1
    • Einführung in die Informatik
    • Einführung in das wissenschaftliches Arbeiten
    • Projektmanagement
    • Englisch für Medieninformatiker

Weitere Informatik- und Gestaltungsfächer:

  • C Mensch-Computer-Interaktion
  • Postproduktion
  • Datenbanken
  • Mathematik und Computergrafik
  • Theoretische Informatik

5. und 6. Semester

  • Softskills
  • Portfolio und Showreel
  • Pitching und Präsentation
  • wissenschaftliche Methodik
  • wissenschaftliches Schreiben

Jahresprojekt

Im 5. und 6. Semester arbeiten Sie an einem Praxisprojekt, für die der Auftrag zumeist aus der regionalen oder überregionalen Wirtschaft stammt. In intensiver Gruppenarbeit entwickeln Sie gemeinsam mit Ihren Kommilitonen Lösungen und wenden Ihr Wissen aus den ersten vier Semestern an.

Berufsfeldorientierungen

Sie belegen im 5. und 6. Semester Module aus unseren Berufsfeldorientierungen (BFO) "Informatik der Medien" und "Gestaltung der Medien". Meist werden pro Semester 6 bis 8 Berufsfeldorientierungen, nach aktuellen Themen, Interessen der Studierenden und Verfügbarkeit der Dozenten angeboten. Aus diesen wählen Sie pro Semester 3 Module. Aus jeder der beiden Richtungen "Gestaltung der Medien" und "Informatik der Medien" müssen im dritten Studienjahr insgesamt jeweils drei Module belegt werden.

7. Semester

  • Praktikum
  • Bachelorarbeit
  • Kolloquium

Sie können Ihr Praktikum im 7. Semester in Betrieben der IT-Branche, Web-Agenturen oder Medienproduktionen absolvieren. Studierende, die dafür in die USA, nach Spanien, Irland oder Südafrika gehen, setzen für ihre zukünftigen Arbeitgeber zusätzlich ein Zeichen. Nutzen Sie dazu die Beratung durch unser International Office.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Zulassung 1. Fachsemester: Zulassungsbeschränkung

Bewerbungsfrist:

  • 20. August des jeweiligen Jahres

Bewertung
92% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
92%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Wernigerode
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

An keiner anderen deutschen Hochschule ist der Bereich Gestaltung im Studiengang Medieninformatik so stark vertreten, wie an der Hochschule Harz. Neben Informatik, Multimediaprogrammierung und Datenbanken erlernen Studierende von unseren Dozenten (u.a. ausgebildete Grafik- und Multimedia- Designer sowie Regisseure) Inhalte aus den Bereichen Grafik, Fotografie, Video, Audio, Animation und Interaktionstechniken.

Der moderne Studiengang überzeugt mit innovativen Prüfungsformen, wie beispielsweise dem CodeCamp oder der Teilnahme am Global Game Jam, dem weltweit größten Spieleentwicklungsevent. Beim alljährlichen MINFF-Award können sich Studierende zudem der Konkurrenz stellen und ihre Beiträge von einer Fachjury bewerten lassen.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Zwei Sprachen zur Erhöhung der Berufschancen

Aufbauend auf informationstechnischen Grundlagen, wie der systematischen Programmierung von Computersystemen, werden Studierende mit den Besonderheiten von multimedialen und interaktiven Anwendungen vertraut gemacht. Die Studierenden erhalten somit eine komplexe Informatikausbildung, in der sowohl die Sprache des Programmierers als auch die des Gestalters erlernt wird.

Auslandsstudium als spannende Ergänzung des Studiums

Im Rahmen des Bachelorstudiums können die Studierenden sich aus den umfassenden Angeboten des International Office eine internationale Hochschule aussuchen, um sich fachlich, sprachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Wir empfehlen dies ausdrücklich. Sinnvoll ist ein Auslandsaufenthalt im 5. oder 6. Semester.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Laborräume mit modernster Hard- und Softwareausstattung

Die Labore der Medieninformatik enthalten die neusten Technologien zu 3D-Grafik, Motion Capture, Mobile Systeme, Multimedia, Usability und Illustration. Zudem verfügt der Studiengang über Schnitträume und ein Studio für Film- und Fotoarbeiten sowie Sounddesign. Durch die begrenzte Studierendenzahl ist es unseren Studierenden jederzeit möglich, die Labore und technische Ausstattung für ihre Arbeit zu nutzen.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Praxisorientierung zur höheren Anschaulichkeit der Studieninhalte

Die anwendungsorientierte Medieninformatik wird an der Hochschule Harz praxisnah unterrichtet. Studierende erarbeiten betreute Semesterprojekte aus den Bereichen Video, Programmierung, Interface, Grafik oder Gamedesign und wenden Erlerntes während Praktika in der IT-Branche, Web-Agenturen oder Medienproduktionen an.

Quelle: Hochschule Harz 2020

Unsere Absolventen arbeiten als Angestellte oder selbstständig in ihrer eigenen
Firma als:

  • Multimediaentwickler im Auftrag von Online-Agenturen
  • Programmierer in Hochsprachen, Datenbanken und für das Web
  • IT-Consultant, Netzwerkspezialist oder Administrator in der Industrie
  • Designer im Bereich 2D, 3D, Animation 3D im Auftrag der Automobil-, Spiele- oder Filmindustrie
  • Spezialist für Postproduction bei Film, Fernsehen und Radio, oder in der Blu-Ray-Produktion
  • Projektleiter im Online-Marketing oder in der klassischen Werbung
  • Dozent an Hochschulen oder Junior-Wissenschaftler in der Forschung

Quelle: Hochschule Harz 2020

Videogalerie

Studienberater
Margret Wachsmuth
Studienberatung
Hochschule Harz
+49 3943 659 127

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Das Medieninformatik Studium ist sehr interdisziplinär aufgebaut. Es vereint Inhalte wie Angewandte Informatik, Mediengestaltung, Psychologie, Medientheorie, Mediendidaktik und Kommunikationswissenschaft. Die Berufsmöglichkeiten nach dem Studium sind äußerst vielfältig. Als Medieninformatiker kannst Du in der Unternehmensberatung arbeiten, komplexe IT-Infrastruktur implementieren oder in der Software-Entwicklung und im Online-Marketing tätig werden.

Medieninformatik studieren

Bewertungen filtern

Schwer aber gut

Medieninformatik

3.4

Manche Fächer, vorallem programmierung sind schon sehr schwer, die gestalterischen dagegen umso besser. Man kommt zwar ganz gut mit, die ständigen Abgaben im Semester sind jedoch sehr anstrengend. Alles in allem ganz okay jedoch. Mal sehen wie es läuft wenn man die bfo wählt.

Von allem etwas

Medieninformatik

4.4

Mit dem Studiengang Medieninformatik bekommt man Einblicke in viele einzelne Bereiche. Teils, Gestaltung(Foto, Video, Grafikdesign etc.), teils Programmierung (Webdesign/-entwicklung, Java). Da vielen nicht beides liegt, kann man nach dem 4. Semester in eine Richtung tendieren und sich gezielt Kurse auswählen, die besonders gut zu einem passen.. Das Studium ist daher sehr vielseitig.

Ein Vorteil des Studiengangs Medieninformatik ist die nähe zur Praxis. Im Vergleich zu anderen Studiengängen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Man braucht nicht 700 Leute im Hörsaal

Medieninformatik

3.8

Super Umfeld zum studieren, sei es durch den fast familiären Umgang oder durch die regelmäßigen Veranstaltungen am und um den Campus. Außerdem findet jeder etwas was ihn glücklich macht, entweder durch die Vertiefungen im Studium oder durch die Initiativen auf dem Campus.

Es gibt für jeden die passende Studenteninitiative

Medieninformatik

5.0

Gemütliches Studium in familiärer Atmosphäre.
Es gibt zahlreiche Interessengemeinschaften (sog. Initiativen) in denen man sich wohl fühlt und bei denen jeder Freunde fürs Leben findet.
Das ist eine Bereicherung für den Alltag, die ich jedem empfehlen kann.

Hier ein paar Beispiele: Der Kulturschock macht Theater, das Interforum kümmert sich um Erasmus Studenten, die Sportfreunde veranstalten tolle Sportevents, bei den Musikfreunden finden Liebhaber von elektronischer Musik...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 6
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    3.9
  • Digitales Studieren
    3.5
  • Gesamtbewertung
    4.2

In dieses Ranking fließen 12 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 24 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020