Studiengangdetails

Das Studium "Mathematik" an der staatlichen "Uni Stuttgart" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 645 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.0
Suri , 23.07.2018 - Mathematik
3.0
Umberto Antonio , 09.02.2018 - Mathematik
3.0
Simone , 11.06.2017 - Mathematik

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mathematik Studium hat nur wenig mit der Schulmathematik zu tun. Es geht vielmehr um das Lösen von Problemen durch mathematische Methoden und Algorithmen. Während des Studiums erwirbst Du Fachkenntnisse, um naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Phänomene mathematisch darzustellen. Anstatt zu beobachten, setzt Du Dich aktiv mit der Mathematik auseinander und qualifiziert Dich durch Dein Studium für zahlreiche Tätigkeiten, etwa in der Marktforschung, Hard- und Softwareentwicklung oder Industrie.

Mathematik studieren

Alternative Studiengänge

Mathematik
Bachelor
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Mathematik
Master of Science
Uni Köln
Mathematik und Informatik
Bachelor of Science
Uni des Saarlandes
Mathematik
Bachelor of Science
TU Ilmenau
Infoprofil
Mathematische Grundbildung Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Duisburg-Essen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Zeitintensiv

Mathematik

3.0

Viel Arbeit das ganze Semester über und auch während der vorlesungsfreien Zeit. Es ist NC frei, aber es wird viel aussortiert im ersten Semester. Je nach dem welches Nebenfach man wählt kann dieses noch mal beinahe genau so zeitintensiv sein wie das Studium selbst.

Anspruchsvoll, aber interessant

Mathematik

3.0

Man kann sehr viel lernen, jedoch braucht man wahrscheinlich sehr vieles im späteren Berufsleben nicht, was mich ein bisschen an meiner Studiengangwahl zweifeln lässt. Studiengang insgesamt bleibt trotzdem interessant, aber ich finde ihn sehr anspruchsvoll.

Gutes Studium - Unimathe ist anders als man denkt

Mathematik

3.0

Das Studium ist gut. Schade nur, dass noch immer ziemlich viele Menschen denken, dass Unimathe äquivalent zur Schulmathematik ist.
Natürlich ist es in Stuttgart nicht so cool wie in Bonn, dafür hat man aber direkt hier in Stuttgart zahlreiche Möglichkeiten mal in diverse Betriebe reinzuschnuppern und natürlich auch in die Forschung.

Gute Erfahrung

Mathematik

Bericht archiviert

Studienverlauf ist sehr gut durchdacht.
Dozenten sind freundlich und aufmerksam und ebenso hilfreich.
Das Studentenleben ist gut, viele Events, man fühlt sich wohl,
Seminare sind besonders gut, kann man nur weiterempfehlen.
Moderen Mittle kommen ebenfalls zum Einsatz.
Es gibt ausreichenede Plätze.

Ein unglaublich hartes Studium

Mathematik

Bericht archiviert

Man hat, wenn man Mathematik studiert und nicht hochbegabt und nicht bereit ist, sein gesamtes Privatleben aufzugeben, meiner Meinung nach kaum eine Chance durchzukommen. Ich habe das letzte Semester jeden Tag sehr viel Zeit in Mathe investiert und bin trotz allem durchgefallen. Auch die Arbeitsblätter sind sehr schwer und oft saß ich 10 Stunden nur an einem Blatt.

Studienbericht?

Mathematik

Bericht archiviert

Die Planung von Termin ist oft zu kurzfristig. Es gibt keine Klausurenphase, was oft darauf hinausläuft, dass man die ganzen Semesterferien über Prüfungen schreibt und damit keine Zeit für einen Ferienjob/Freizeit hat.
Die Vorlesung und die Übungen sind gut aufeinander abgestimmt, Aufbau und Planung der Veranstaltungen hängen stark vom Dozenten ab. Der Campus Vaihingen ist äußerst zweckmäßig, teilweise aber schlecht durchdacht (zu wenig Aufzüge etc.) und ziemlich hässlich und uninspiriert.
Die Anforderungen sind im Vergleich zu anderen Unis hoch, aber auch die Förderung und Unterstützung bei Problemen besonders in der Anfangsphase.

Hart, aber vermutlich machbar

Mathematik

Bericht archiviert

Mathematik ist eines der schwersten Studiengänge.
Es gibt interessante aber auch ziemlich ätzende Themen, bei denen man froh ist, sie hinter sich gebracht zu haben.
Es ist sehr viel Verständnis nötig um die Inhalte zu verstehen.
Abgesehen von den Grundlagen, kann man sich teilweise spezialisieren und es gibt zahlreiche Angebote.

Mittelmäßig

Mathematik

Bericht archiviert

Teilweise sehr gute, teilweise eher mittelmäßige Dozenten. An sich jedoch sehr guter Zugang zu den Dozenten und meistens auch nachvollziehbare Lerninhalte.
Prüfungen liegen leider immer sehr verteilt über die gesamte vorlesungsfreie Zeit und es wird trotzdem geschafft manche direkt nacheinander zu legen.

Spaß mit viel Anstrengung

Mathematik

Bericht archiviert

Der Anspruch der Lehrveranstaltungen ist sehr hoch und es wird viel von einem erwartet. Um an der Klausur teilnehmen zu dürfen muss erst ein Schein erworben werden. Dies geschieht mit Übungsblättern zu 50% richtig lösen, Scheinklausuren bestehen, Aufgaben vorrechnen, Kurztests usw. D.h man muss in sein Mathestudium viel Zeit investieren aber es macht trotzdem sehr viel Spaß. Man lernt so viel dazu.: vorallem logisches Denken und Durchhaltevermögen. Meine bisherigen Dozenten waren alle sehr kompetent, wenn auch nicht immer freundlich. Plätze hat es aber immer genug. Auf moderne Lernmittel trifft man eher weniger. Meistens gibt es eben einen Tafelaufschrieb den man mitschreiben muss.

Anspruchsvolles Studienfach mit vielen Hürden

Mathematik

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind in der regel sehr anspruchsvoll. Das A-und-O ist durchhaltevermögen und Nerven aus Stahl, sonst findet man sich schnell unter, als am Schreibtisch wieder. Die Dozenten bauen die Lehrveranstaltungen in der regel recht unterschiedlich auf, deshalb fällt es mir schwer ein Urteil über ihre Qualität zu fällen. Als eine der klassischen Naturwissenschaften wird das Studienfach von Ausenstehenden wohl meist als trocken beschrieben. Wer Spaß an der Mathematik hat wird das nicht ganz so sehen.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    2.7
  • Lehrveranstaltungen
    2.3
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.0

Von den 11 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter