Studiengangdetails

Das Studium "Maschinenbau" an der staatlichen "TUD - TU Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Diplom". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 91 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1253 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Diplom
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

4.8
Max , 14.02.2020 - Maschinenbau
4.2
Ludwig , 11.02.2020 - Maschinenbau
2.0
Philipp , 06.02.2020 - Maschinenbau

Allgemeines zum Studiengang

Das Maschinenbaustudium ist bei Studieninteressierten äußerst beliebt und hat in Deutschland eine lange Tradition. Die deutsche Ingenieurskunst genießt weltweit Anerkennung. Eng verknüpft mit der erfolgreichen deutschen Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung hierzulande. Das Studium ist anspruchsvoll und fordernd. Dafür bietet es Dir aber auch hervorragende Karriereperspektiven.

Maschinenbau studieren

Alternative Studiengänge

Maschinenbau PluS (Energietechnik)
Bachelor of Engineering
FH Aachen
Maschinenbau
Bachelor of Engineering
HTWG - Hochschule Konstanz
Infoprofil
Maschinenbau
Bachelor of Science
RWTH Aachen
Maschinenbau
Master of Engineering
TH Brandenburg
Maschinenbau
Master of Science
Ruhr Uni Bochum

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Maschinenbau TUD

Maschinenbau

4.8

Wahnsinnig gute Uni, umfangreiches Rahmenprogramm, schöne Stadt. Anspruchsvoll ganz ihne Frage, besonders reizend ist, dass man hier noch sein Diplom machen kann. Große Auswahl an Mensen, und geniale Organisation über das Studentenwerk. Und natürlich zu guter Letzt: Pure Exzellenz ;)

Viel input in einem geordneten Ablauf

Maschinenbau

4.2

Ich habe zwar gerade erst das erste Semester hinter mir aber bin bisher sehr zufrieden mit meinem Studium. Es gibt natürlich Unterschiede zwischen den Professoren aber absolut den meisten merkt man an, dass sie uns mit Ihrer Kompetenz und ihrem geordneten Ablauf gut durch das Modul bringen möchten. Und so kommt es auch bei mir an. Ich fühle mich unter den Kommilitonen, auch wenn es ein sehr großer Studienjahrgang ist, sehr wohl und in der Stadt gut angekommen. Ich kann (bisher) glücklicherweise sagen, dass ich mit Maschinenbau für mich genau das richtige studiere. Es ist so wie ich es erwartet hatte, wenn auch relativ Zeitaufwendig. Ich bin zufrierenden.

In der Forschung exzellent

Maschinenbau

2.0

In der Lehre oftmals schlecht. Lustlos gehaltene Vorlesungen, schlechte Übungen. Dokumente werden seit 10 Jahren gleich hochgeladen, die Inhalte sind oftmals wenig aktuell. Baulich schreit das Domizil der größten Fakultät an der Uni gerade dazu angerissen zu werden. Während andere kleine Fakultäten in Neubauten arbeiten, gleicht der Zeuberbau einem Relikt aus der DDR.

Exzellenzuni

Maschinenbau

3.8

Ich habe oft mitbekommen, dass Leute sagen, dass die Uni den Status nicht verdient hätte, da die Organisation besser funktionieren könnte, aber 1. hat der Status was mit exzellenter Forschung auf bestimmten Gebieten zu tun und 2. hat die TUD 35000 Studenten, da ist es meiner Meinung nach verständlich, dass nicht alles perfekt laufen kann. Insgesamt kommt es mir aber vor, als wären die meisten Studenten stolz darauf, an der TU Dresden zu studieren und ich kann mich dazuzählen.
Das Maschinenbaustudium baut sinnvoll von den Grundlagen zu den Vertiefungen auf und obwohl es ein sehr stark gefüllter Studiengang ist, gibt es ausreichend Kapazitäten, was auch daran liegt, dass wir in 20 Seminargruppen aufgeteilt sind.

Gutes Grundlagenstudium

Maschinenbau

4.5

Das Studium ist vor allem in den ersten paar Semestern ziemlich trocken und wenn man zu wenig macht kann es echt hart werden. Hat man allerdings einen Abschluss im Maschinenbau in der Tasche ist man ziemlich breit ausgebildet und hat enorm viele Arbeitsrichtungen offen im späteren Leben.
Die Organisation des Studiengangs ist sehr gut, bisher hat alles Reibungslos funktioniert. Zu Beginn gibt es viele Einführungsveranstaltungen, die einem die Uni und Umgebung näherbringen. Diese sollten un...Erfahrungsbericht weiterlesen

Cooles Studium

Maschinenbau

3.7

Die Organisation an der TU ist nicht ganz so prickelnd, aber durch die Hilfe älterer Studenten und dem Fachschaftsrat (FSR) kriegt man das dann auch ganz gut hin.
Die Lehrveranstaltungen sind halt wie Vorlesungen so sind, ziemlich theoretisch. Die Übungen hingegen verknüpfen das dan ganz schön.

Anstrengend

Maschinenbau

3.8

Das Studium ist durchaus sehr Anspruchsvoll, gerade am Anfang, da Inhalte anders als in der Schule erklärt werden beziehungsweise auch ganz neue Inhalte dran kommen. Man hat viel Arbeit auch nach den Vorlesungen, gerade durch Mathe. Jedoch gibt es viele spannende Inhalte die Spaß machen zu lernen und mich sicherlich weiterbringen.

Viel Theorie, wenig Praxis

Maschinenbau

3.5

Großer Vorteil - viele Vertiefungsmöglichkeiten. Es wird fast jeder Bereich abgedeckt, allerdings auch sehr theoretisch. Wer in die Forschung gehen möchte, bekommen an dieser Stelle sehr fundierte Kenntnisse. Wer eine Leidenschaft für die Technik und den Maschinenbau hat, wird hier gut aufgehoben. Allerdings ist dazu zu sagen, dass die Praxis während des Studium, mit Ausnahme des Praxissemesters, sehr mangelhaft ausfällt. Dies ist allerdings sehr typisch für Universitäten.

Viele Vertiefungen in verschiedenste Diaziplinen

Maschinenbau

4.3

Nach dem Pauken der Grundlagen ergeben sich viele interessante Vertiefungen.
So können die verschiedenen Interessenfelder der Ingenieurswissenschaften abgedeckt werden und Module der unterschiedlichsten Maschinenbaudisziplinen vertieft werden.
Eine dieser stellt die Produkitonstechnik dar.

Gute Organisation - sehr theoretisch

Maschinenbau

4.3

Wie an einer Universität üblich, sind die Studieninhalte sehr theoriebasiert. Das kann einige überfordern.
Gerade zum ersten Semester beginnt man zusammen mit oft weit über 1000 Erstsemestern, dadurch liegt der Fokus der ersten 2 Studienjahre vor allem darauf, auszusortieren; Das geschieht vor allem durch recht anspruchsvolle Prüfungen. Sind diese überstanden, ist der Rest des Studiums (das Hauptstudium, also die verbleibenden 3 Jahre) auch sehr gut zu meistern, da das Betreuungsverhältnis sich deutlich zum Guten wendet.

  • 5 Sterne
    0
  • 45
  • 39
  • 6
  • 1
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 91 Bewertungen fließen 49 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019