Studiengangdetails

Das Studium "Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz" an der staatlichen "Hochschule Reutlingen" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Reutlingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 287 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Reutlingen

Letzte Bewertungen

3.5
X. , 03.04.2018 - Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz
4.3
Roman , 28.03.2018 - Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz
3.9
Ramona , 01.06.2016 - Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz

Allgemeines zum Studiengang

In Zeiten von Klimawandel, der Naturkatastrophen und der stetig wachsender Erdbevölkerung ist eine nachhaltige Energiegewinnung zunehmend wichtiger und von zentraler energiepolitischer Bedeutung. Das Energietechnik Studium verhilft Dir zu einer fundierten, wissenschaftlichen Ausbildung, die Dich zum ersten Ansprechpartner für den Einsatz erneuerbarer Energien und für Energieeffizienz macht. Das Studium vereint die Fachbereiche Elektrotechnik und Maschinenbau und ist sehr praxisorientiert.

Energietechnik studieren

Alternative Studiengänge

Energietechnik
Bachelor of Engineering
Berufsakademie Riesa
Elektrotechnik-Energietechnik und Erneuerbare Energien
Bachelor of Engineering
Hochschule Karlsruhe
Betriebswirtschaft (Energiewirtschaft)
Master of Science
HBC - Hochschule Biberach
Energietechnik
Master of Science
Uni Hannover

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Für wen ist der Studiengang geeignet?

Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz

3.5

Dass der Studiengang noch relativ jung ist, merkt man ihm leider noch an! Bei uns wurde die komplette Stupa überarbeitet, was zu einigen Verwirrungen geführt hat, es gibt nur wenige Hauptprofessoren für den Studiengang, manchmal keinen genauen Ansprechpartner etc. Organisatorisch ist noch viel Luft nach oben!

Die Studieninhalte bestehen aus zwei Säulen Energietechnik und Energiewirtschaft. Wobei Energiewirtschaft auf einem hohen Niveau einsteigt, man hingegen in Technik mit einem Ingenieurs-Bachelor wenig Neues mit nimmt. Dies liegt allerdings auch an den unterschiedlich gut ausgeprägten Kompetenzen der Professoren.
Für jemanden mit bwl-lastigerem Bachelor ist der Studiengang gut geeignet sich Energiewissen und Energietechnische Grundlagen anzueignen. Ingenieure, die ihr technisches Wissen vertiefen wollen, sind bei DEE falsch, wer neu in die Energiebranche einsteigen will, findet bei DEE ein gutes Allround-Paket.

Der Studiengang für die Energiewirtschaft

Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz

4.3

Sehr gute energiewirtschaftliche Ausbildung mit vielen Wahlmöglichkeiten.

+ Wärmeübertragung
+ Energiespeicher
+ Inestition und Finanzierung
+ Projektmanagement
+ Gundlagen der Energiewirtschaft
+ Energieeffizienz in der Anwendung

- Energiesysteme
- Energiemanagement in Dezentralen Energiesystemen


+ Herausragendes International Office für Auslandsaufenthalte

Einblick erneuerbare Energien und weitere Techniken

Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz

3.9

- Lehrveranstaltungen anspruchsvoll, da viel Grundwissen benötigt wird.
- 2. Semester Wahl zwischen Wirtschaft oder Technik.
- 20 Masterstudenten im ersten Semester.
- Für Seminare ausreichend Plätze vorhanden, muss jedoch schnell sein weil auch andere Studenten diese Seminare wählen können.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.7
  • Gesamtbewertung
    3.8

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter