Erfahrungsbericht
In Kooperation mit: Alanus Hochschule
Erfahrungsbericht 3 von 50
Nachweis erbracht

Entfaltung als kreative Persönlichkeit

Nachhaltiges Design (B.F.A.)

Nachweis erbracht
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.8
Design braucht eine Haltung - unter diesem Motto studiere ich seit mittlerweile 6 Semestern an der ecosign. Hierbei bezieht sich Haltung sowohl wörtlich auf die Haltbarkeit in unserer Schnelllebigen Welt, als auch auf die Einstellung des Designers. Denn den drei Säulen der Nachhaltigkeit Ökologie, Ökonomie und Soziales fügt die ecosign die vierte Säule Ästhetik sowie die Fächer Philosophie und Philosophiegeschichte hinzu. Auf das ersten Semester, in dem man die Grundlagen der Gestaltung lernt, folgen Semester in denen der Fokus auf Projekten in den Bereichen Kommunikationsdesign, Produktdesign, Fotografie, Illustration oder Animations-/ Filmdesign liegt. Auch immer dabei: Kooperationsprojekte mit renommierten Unternehmen, die den Wettbewerbsgeist stärken, aber keine Konkurrenzdenken auslöst. Generell ist die Stimmung in der ecosign eine sehr angenehme. Die kleine Hochschule mit 250 Studierenden liegt im Herzen des angesagten Ehrenfelds. Die Kurse sind mit nicht mehr als 25 Studierenden besetzt, dies bietet den Dozenten und Dozentinnen die Möglichkeit individuell auch uns einzugehen. Die Stundenpläne kann man sich teils nach Interesse teils nach angeforderten wissenschaftlichen Kursen zusammensetzen, in diesen gilt es dann am Ende des Semesters eine Hausarbeit oder eine schriftliche/ mündliche Prüfung abzulegen. Generell wird es mit den Prüfungen nicht langweilig, drei Mappenprüfungen ziehen sich durch Semester 1-7, in dem letzten bereitet man dann sein Dipolm/ Bachelor vor. Die Anforderungen und Erwartungen der Dozenten und Dozentinnen an uns sind hoch, aber gut zu bewältigen, sodass man auch einen Job nebenher haben kann. Ich bin sehr glücklich mit meiner Wahl, in der ecosign habe ich das Studium gefunden, von dem ich nicht dachte dass es das gibt und ich würde sie jedem empfehlen, der sich später einen kreativen Beruf vorstellen kann. Das bedeutet nicht unbedingt, dass man sich Selbstständig machen muss, denn durch die Ausbildung vor allem auch im Nachhaltigen Bereich, öffnen sich genug Türen.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.2
Gabriela , 28.09.2019 - Nachhaltiges Design
4.7
Miriam , 01.09.2019 - Nachhaltiges Design
3.3
Leon , 10.05.2019 - Nachhaltiges Design
1.8
Pauline , 06.05.2019 - Nachhaltiges Design
4.0
Lisa , 19.04.2019 - Nachhaltiges Design
4.5
Philipp , 19.02.2019 - Nachhaltiges Design
4.7
Carina , 23.01.2019 - Nachhaltiges Design
4.5
Tosca , 05.11.2018 - Nachhaltiges Design
4.7
Charly , 31.05.2018 - Nachhaltiges Design
4.3
Ebru , 26.03.2018 - Nachhaltiges Design

Über Leonie

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Köln
  • Schulabschluss: Abitur
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 16.05.2019