Meine Erfahrung

Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)

  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    1.0
  • Literaturzugang
    1.0
  • Digitales Studieren
    2.0
  • Gesamtbewertung
    1.4
Das duale Studium an der IU ist wirklich frustrierend, wenn man für gutes Geld gute Bildung erwartet. Zu Beginn wird mit Nachdruck versucht, eine rosarote Welt aufzuzeigen: die Grundaussage ist: wir kümmern uns um dich, deine Bildung ist unser höchstes Ziel! Man erkennt ziemlich schnell, dass dem nicht so ist. Das höchste Ziel ist der Erhalt der Studiengebühren, die außergewöhnlich hoch sind und man davon für meine Begriffe viel zu wenig bekommt.
Es gibt keine Mensa, keine (physische) Bibliothek. Kontakt zu der Standortleitung - Fehlanzeige.
Was mich auch seh verstört ist, dass man nur auf Antrag Einsicht in seine Klausuren erhält. Da hat man dann 15 Minuten Zeit, um einen Einspruch zu verfassen, der entweder abgelehnt wird, oder es wird die Punktezahl marginal verbessert, sodass man seine Rechte nicht weiter nutzen kann. Man hat keine Möglichkeit die Klausur mit Kommilitonen zu besprechen. Die Korrekturhinweise sind ebenfalls oft nicht vorhanden, was das Ganze an absurdum führt.
Die Unterrichtszeit ist auch sehr dürftig. Für wichtige und komplizierte Kurse (z.B. BGB) werden ca 6 Sitzungen (auf das Semester !!) angesetzt, wohingegen völlig unwichtige Kurse (z.B. Computertraining) viel mehr Sitzungen (13) stattfinden. Die Länge der Kurse ist auch sehr fraglich. Kürzere Sitzungen und dafür öfter wäre besser. Es ist keine Seltenheit, dass in einer Woche nur 1-2 Kurse stattfinden, und zum Ende des Semesters man von 9 - 20 Uhr in Veranstaltungen ist. Es wird offensichtlich versucht, eine Gewinnmaximierung zu gestalten, auf Kosten der Studierenden.

Da mittlerweile vieles irgendwo zentral geregelt wird, (z.B. Raumbelegung am Campus) kann einem keiner zufriedenstellend Auskunft geben. Die Verantwortung wird einfach abgegeben. Diese Einrichtung hat NICHTS mit einer Hochschule zu tun, geschweige denn mit einer Universität. Berührungspunkte mit anderen Kursen oder Semestern findet nicht statt. Das Duale System mit geteilter Woche ist theoretisch sehr gut, das macht auch den USP der IU aus. Leider absolut ungenügend in der Ausführung. Jeder der gute Bildung will, sollte die Finger hiervon lassen. Wem es nur darum geht, einen Titel zu kaufen, der ist hier gut aufgehoben.

Wenn ich nicht von vorne anfangen müsste, hätte ich schon längst die Einrichtung gewechselt.
  • Der Abschluss wird wohl noch anerkannt
  • Siehe oben. Die Lsite könnte man beliebest lang fortsetzen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.1
Dennis , 13.05.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
4.1
Lea , 15.04.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
5.0
Mert , 23.03.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
2.4
Jannik , 16.03.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
3.6
Stefan , 05.03.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
3.1
Aleyna , 03.03.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
3.9
Fritz , 02.03.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
4.0
Niklas , 04.02.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
5.0
Nico , 31.01.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)
3.7
Astrid , 31.01.2024 - Betriebswirtschaftslehre - Accounting & Controlling (B.A.)

Über Peter

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 5
  • Studienbeginn: 2021
  • Studienform: Duales Studium
  • Standort: Standort Augsburg
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 30.01.2024
  • Veröffentlicht am: 01.02.2024