Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

2029 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Gute Vorbereitung auf Zeit nach dem Studium

Sportwissenschaft - Schwerpunkt Sportmanagement

4.5

Man wird durch die vielen unterschiedlichen Veranstaltungen sehr gut auf alle Arbeitsbereiche nach dem Ende des Studiums vorbereitet. Durch die geringe Anzahl an Studierenden in den einzelnen Seminargruppen, besteht eine sehr gute Nähe zu den Dozenten.

Lehrämtler müssen sich teilen

Wirtschaftslehre / Recht Lehramt

4.0

Es ist in Recht sehr abhängig von den Dozenten. Man muss Wissen, dass Lehrämtler die Grundlagen nicht vermittelt bekommen und eher Stückwerk in Recht bekommen. Einige Dozenten wissen das und schreiben angepasste Klausuren für Lehrämtler. Allerdings gibt es einige Dozenten, die die Klausuren der richtigen Juristen verlangen und dies ist für Lehrämtler kaum machbar. Es muss sich also am besten vorher informiert werden ob in diesem Semester gerade ein Dozent das entsprechende Modul angepasst für Le...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fachlich auf höchsten Niveau

Biologie Lehramt

4.0

Fachlich auf höchsten Niveau, die meisten Dozenten sind unglaublich charismatisch und vermitteln die Inhalte sehr gut.
Rücksicht auf Lehrämtler und deren Überschneidungen, da Sie mindestens 3 Richtungen studieren gibt es kaum. Klausuren finden zur gleichen Zeit statt und wenn man Pech hat, kann man diese dann nur in einem Jahr wiederholen.

Faszinierendes Studium mit regem Austausch

Philosophie Lehramt

4.3

Das Studium der Philosophie hat meinen Horizont mehr erweitert als ich es für möglich gehalten hätte. Interessante Seminarthemen, Weltklasse ProfessorInnen und Massen an faszinierender, frei zur Verfügung stehender Literatur sind nur die Spitze der Möglichkeiten, die einem durch das Studium eröffnet werden.

Dozierende mit Liebe fürs Fach, tolle Seminare

Englisch Lehramt

5.0

Mein Anglistik Studium ist ein absoluter Traum! Die Dozierenden brennen für ihre Themen. Die Seminare sind fantastisch strukturiert, bauen aufeinander auf und sind thematisch vielfältig und abwechslungsreich!
Die Bib hat alles, was man sich an Lektüre nur vorstellen kann. 11/10 Punkten :)

Theorie in Verbindung mit Praxis

Germanistik

4.2

Die Grundlagen werden durch theoretische Vorlesungen gelegt und durch praxisorientierte Seminare ergänzt.
Es herrscht ein lernfreundliches Umfeld und man kann auf Hilfe von Dozenten und Kommilitonen zählen.
Zwischendrin kann man auch zwischenmenschliche Beziehungen aufbauen und auch mit den Dozenten mal auf gemütlicher Ebene quatschten.

Gute Ergänzung für das Hauptfach

Volkskunde / Kulturgeschichte

4.0

Als Ergänzung zum Hauptfach Germanistik passt Volkskunde/Kulturgeschichte sehr gut. Literarische Inhalte werden aufgegriffen und geschichtlich wichtige Punkte aufgegriffen.
Das Fach ist sehr praxisorientiert und bietet viele Exkursionen an, um die Theorie vor Augen geführt zu bekommen.

Viel Stoff aber trotzdem Spaß

Biologie Lehramt

4.5

Man muss viel lernen und auch immer dran bleiben sonst wird die Prüfungsphase sehr sehr anstrengend. Aber die Inhalte sind meistens sehr interessant und durch Praktika kann man das gelernte gut anwenden und schauen wie gut man die Sachen verstanden hat.

Aller Anfang ist schwer

Englisch Lehramt

3.8

Die Inhalte der ersten beiden Semester scheinen eher langweilig und deshalb ist die Motivation auch nicht sehr groß, etwas dafür zu machen. Man muss sich durchbeißen, schwer ist es meistens nicht, nur eben nicht so interessant. Aber hat man die ersten Semester hinter sich, kommen interessantere und wichtigere Module.

Toller Studiengang in familiärer Umgebung!

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Ich bin gebürtig aus Jena und weil mein Studiengang deutschlandweit an dieser Uni einen guten Ruf hat, bin ich in der Heimat geblieben. Jena ist Paradebeispiel einer Studentenstadt und sehr grün. Über das Studium an sich brauchen wir nicht reden, es ist toll! Es gibt viele mögliche Vertiefungen und trotzdem genug Hilfe sich zu orientieren.

Sehr gute Professorin

Psychologie

4.2

Lehrveranstaltungen sind kurzweilig und informativ. Man ist zum mitarbeiten angeregt und wird an stellen an denen vielleicht mal etwas unklar gewesen ist mitgenommen. Die Organisation ist sehr gut, es gibt umfangreiche Ressourcen und nacharbeitungsmöglchkeiten um behandeltes zu wiederholen und festigen. 

Interessant aber praktisch schwierig

Politikwissenschaft

3.8

Das Studium ist sehr interessant, gerade für Leute die sich politische engagieren möchten oder ihr Wissen über vergangene politische Inhalte aufklären lassen möchten. Alle Dozenten sind in ihrem Gebiet top. Problematisch ist das ganze hinsichtlich der Zeit nach dem Studium, denn neben politischen Tätigkeiten wird es schwierig, sich großartig breit aufzustellen.

Gute Betreuung

Rechtswissenschaft

4.2

Die Dozenten geben sich Mühe, die Zwischenprüfung ist leicht zu bekommen. Das Uni-Rep wird stetig verbessert und bietet neben Vorlesungen und Crashkursen auch wöchentlich Klausuren an. Die Bib ist für das Grundstudium gut ausgestattet und hat täglich geöffnet.

Unfassbar praxisnahes Studium

Biochemie / Molekularbiologie

4.8

Man hat in fast jedem Modul zusätzlich zur Vorlesung ein Praktikum, was dafür sorgt, dass man Gelerntes sofort vertieft und anwenden kann.
Der Musterstudienplan ist sehr logisch und durchdacht, wobei es in den Grundmodulen auch für jeden Studierenden einen Platz gibt.
Viele Dozenten halten auf moderne Art und Weise ihre Vorlesungen. Zusätzlich wird häufig eine digitale Austausch/Lernplattform genutzt.
Die Labore sind überwiegend sehr modern ausgestattet und auf dem neusten Stand. Man muss schon sagen, dass es sich um einen sehr anspruchsvollen Studiengang handelt. Nichtsdestotrotz ein unfassbar spannender, wenn man sich dafür interessiert.

Traumstudiengang!

Ernährungswissenschaften

4.5

In meinem Kurs traf ich auf viele Inspirierende Leute und habe zum Glück tolle Dozenten. Ich bin auch sehr dankbar für die modernen Räumlichkeiten!
Ich würde diesen Studiengang jederzeit wieder wählen. Es ist zwar anspruchsvoll, aber total interessant.

Philosophie muss man mögen

Philosophie Lehramt

3.7

Ich bin sicher dass dieses Studium nicht jeden vom Hocker reißen könnte, man muss schon eine bestimmte Vorliebe für das ganze Thema hegen. Doch wenn das der Fall ist, überzeugt das Studium mit diskussionsreichen Veranstaltungen und vor allem damit, dass man auch weitläufigere Vorteile darauß zieht (gutes Textschreiben, sich in andere Meinungen hineinversetzen). 

Anstrengend, aber lohnenswert

Biologie Lehramt

3.7

Das Studium ist sehr anspruchsvoll, allerdings zahlt sich das wieder aus wenn man ein wirkliches Interesse an Biologie hat. Alles ist sehr praxisbezogen, zahlreiche Praktika gestalten das Studium alles andere als einseitig, was wirklich viel Spaß macht.

Abwechslungsreiche Inhalte, hohe Ansprüche

Germanistische Literaturwissenschaft

4.3

Während meines Bachelors konnte ich mich mit den verschiedensten Themen befassen, angefangen bei mittelhochdeutscher Literatur über obligatorische Klassiker bis hin zu neuerer Literatur. Mir wurde in der Literaturtheorie sehr viel Wissen vermittelt, das vergleichbare Studiengänge an anderen Unis nicht bieten. Einzig der Praxisbezug hätte etwas höher sein können (im Master an einer anderen Uni konnte ich beispielsweise ein Programmheft zu einem aktuell aufgeführten Theaterstück als Prüfungsleistung einreichen, in Jena nur Klausur oder Hausarbeit). Alles in allem bin ich aber sehr froh, mich für die Uni Jena entschiedenen haben!

Hohes Bildungsniveau, Top Ausstattung

Anglistik / Amerikanistik

4.5

Ich absolvierte meinen Bachelor an der Uni Jena, bevor ich für meinen Master an eine TU im Ruhrgebiet wechselte. Im Nachhinein kann ich wirklich sagen, dass ich im Grundstudium deutlich mehr Wissen vermittelt bekommen habe und höhere Ansprüche erhoben wurden als an Studierende an meiner zweiten Uni im selben Zeitraum. Die Bibliothek war super ausgestattet, die Dozenten sehr motiviert und ich habe das Studium rundum positiv in Erinnerung!

Methodenlastig, aber gut machbar

Psychologie

3.8

Der Bachelor ist recht methodenlastig. Jedes Semester gibt es eine Statistikvorlesung und eine Klausur dazu, dazu Forschungsmethoden, Diagnostik und Evaluationsforschung. Die Vorlesungen sind natürlich sehr theoretisch, in den höheren Semestern kann man aber einige praxisnahere Seminar wählen.

Verteilung der Bewertungen

  • 46
  • 997
  • 867
  • 112
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 2029 Bewertungen fließen 1069 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 20% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020