Uni Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

www.uni-jena.de

1725 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Psychologie als Nebenfach

Psychologie

3.7

Psychologie als Nebenfach ist sehr zeitintensiv, viele Studenten müssen für Psycho mehr Aufwand erbringen als für ihr Hauptfach.
Das Fach ist sehr spannend und da es hauptsächlich mit Hilfe von Vorlesungen unterrichtet wird kommt man eigentlich in jeden Kurs hinein den man wählt.

Gute Fächerkombi weniger gute Orga

Kommunikationswissenschaft

3.0

Die FSU Jena bietet eine Vielzahl von Studiengängen und Fächerkombinationen, Kommunikationswissenschaft und Psychologie gefallen mit sehr gut. Die Dozenten sind meistens kompetent und freundlich und auch nach Vorlesungen/Seminaren für Fragen offen. Die Studieninhalte in KoWi sind in den ersten Semestern deutlich Theorie orientiert, ab dem dritten Semester werden dann jedoch auch Seminare angeboten die den Praxisbezug eher darstellen sollen. Es gibt mehrere Bibliotheken in denen fast jedes Buch auffindbar ist.
Allerdings ist die Organisation der FSU teilweise etwas mangelhaft, da zB bei mir Klausuren nicht am angelegten Darum geschrieben werden konnten da der Raum belegt war oder die gewünschten Kurse aufgrund des hohen Studentenaufkommens nicht im "richtigen" Semester (laut Musterstudienplan) belegt werden können.
Wenn man sich darauf einlässt würde ich ein Studium an der FSU dennoch empfehlen.

Sehr interessantes Studium

Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

4.5

Ich habe Kunstgeschichte und Filmwissenschaften nur als Nebenfach und es macht wirklich sehr Spaß. Man lernt verschiedene Dinge über verschiedene Teilgebiete, welche von den Professoren auf interessante Art und Weise gelehrt werden. Man hat auch die Möglichkeiten verschiedene interessante Wahlfächer zu wählen.

Vielseitiges Studium

Soziologie

3.8

Man hat die Möglichkeit verschiedene Module zu wählen und wo man sich viel Wissen über verschiedene Themengebiete aneignen kann. Die Professoren können die Inhalte sehr gut lehren und sind auch sehr locker, sodass es Spaß macht an den verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen.

Anstrengend!

Pharmazie

3.0

Pharmazie ist ein sehr aufwendiges und zeituntensives Studium. Man hat kaum Freizeit und Semesterferien, aber dafür sehr interessante Lerninhalte. Leider mit ziemlich wenig Praxisbezug. Wenn man es erfolgreich hinter sich bringt hat man allerdings sehr gute Jobaussichten.

Nicht so viele gute Erfahrungen

Deutsch Lehramt

2.2

Leider sind viele Dozenten sehr unfair und abwertend gegenüber den Studenten.
Die Sprachwissenschaft ist sehr interessant und gut gestaltet und es sind kompetente Dozenten.
In der Literaturwissenschaft sieht es leider anders aus. Die Veranstaltungen sind langweilig und uninteressant gestaltet. Vorallem die Dozenten hier, sind sehr hochnäsig und behandeln die Studenten sehr abwertend.

Das Fach Geographie ist super in Jena

Geographie Lehramt

4.0

Die Veranstaltungen und Dozenten für das Fach Geographie sind super. Interessante und gute Veranstaltungen, sowie kompetente und freundliche Dozenten. Die Prüfungen sind schwierig, aber machbar. Es gibt eine Vielfalt an interessanten Themen in den Veranstaltungen und machen viel Spaß.

Labor Labor Labor

Pharmazie

3.2

Das Studium ist sehr arbeitsintensiv, aber wenn man darin interessiert ist lohnt sich der Stress und es macht einfach Spaß und ist super interessant. Ab dem Hauptstudium geht es dann erst richtig los mit den Interessanten Themen wie Pathophysiologie und Krankheitslehre zb. Auf jeden Fall besonders am Pharmazie Studium ist, dass man sehr viel Zeit praktisch verbringt in diversen Laborpraktika. Dabei sind vor allem die Bio Praktika am spannendsten. In Jena ist ein großer Vorteil, dass man pro Semester eine Prüfung drei mal schreiben kann.

Das Besondere sind die Menschen

Anglistik / Amerikanistik

4.6

Alle, wirklich ausnahmslos alle, Dozent*innen an der Anglistik sind großartig. Man fühlt sich als Studierende*r wirklich wahrgenommen. Gleich danach kommen die großen Wahlmöglichkeiten, die für das Studium gegeben sind. Es ist wirklich möglich, das Studium ganz individuell nach Gusto zu gestalten.

Interessant

Ernährungswissenschaften

3.3

Ein sehr interessantes und lernaufwendiges Studium. Ich bin sehr zufrieden mit den Studieninhalten und auch den Professoren. Einzig und allein die Organisation ist des Öfteren etwas undurchsichtig. Außerdem ist das Studium sehr theoretisch und man erwirbt kaum praxisbezogene Kompetenzen, die einem im Umgang bspw. in der Ernährungsberatung helfen würden.

Oberflächlich

Erziehungswissenschaft

3.0

Im ersten studienjahr zu viel Inhalt, im Vergleich zu den restlichen Semestern. Wird tendenziell schon zu wenig, Praxissemester schlecht abgestimmt mit studieninhalte vom nebenfach. Teilweise etwas oberflächliche Inhalte und zu wenig für ein volles studium.

Forschungsorientiert

Kommunikationswissenschaft

3.8

Variiert zwischen sehr kompetenten und sehr unfähigen Dozenten, von ultra spannenden bis langweiligen Inhalten. Vermittelt gute Grundlagen in Bereichen psychologie, Wirtschaft und Grundlagen in Bezug auf Medien, Auswahl zwischen vielen Verschiedenen Modulen

Trocken ist was anderes

Rechtswissenschaft

3.7

Jura ist nicht das wofür es immer gehalten wird. Natürlich ist es anspruchsvoll und definitiv nichts für Leute die einfach nur was nebenbei machen wollen, aber auf keinen Fall ist es trocken und langweilig. Man behandelt so viele und verschiedene Fälle, dass man jeden Tag mit Situationen aus dem echten Leben konfrontiert wird. Also wer sich für dafür interessiert und engagiert ist am Ball zu bleiben wird viel Spaß an dem Studium haben und sich gut aufgehoben fühlen.

Anders als gedacht

Geschichte Lehramt

3.5

Anfangs habe ich erwartet, dass das Fach Geschichte an sich wie Chemie anders wird als in der Schule damals. Jedoch ist es in den Vorlesungen leider so, dass die Fakten nur heruntergebetet werden, ohne dass etwas spannendes dazwischen kommt. Genug Bildmaterial ist jedoch vorhanden. Die Seminare bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für jedermann.

Insgesamt schöne Erfahrungen

Chemie Lehramt

4.0

In meinem Studium habe ich bis jetzt viel gelernt über das Fach Chemie und konnte meine Kenntnisse festigen und erweitern. Die Dozenten waren dabei immer hilfreich und hatten in den meisten Fällen ein offenes Ohr für alles. Auch die Mitstudenten helfen sich bei Problemen so gut wie immer.

Fachwissenschaftlich, aber kaum auf Lehrämter zugeschnitten

Wirtschaftslehre / Recht Lehramt

4.0

Das Problem beim Studiengang Lehramt (Wirtschaft, Geo) in Jena ist, dass die Inhalte mehr auf die eigentlichen Wirtschaftswissenschaft oder Geowissenschaft, also die allgemeinen Bachelor Studiengänge zugeschnitten ist. Die Lehrämter kaufen nur nebenher und studieren eigentlich fast dasselbe wie die Bachelor Absolventen. Spezifische Lehramtsinhalte gibt es nur selten.

Nichts muss, aber alles kann gemacht werden

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Im Nebenfach Wirtschaftswissenschaften gibt es (im Gegensatz zum Hauptfach) keine Pflichtmodule. Das heißt also, dass man sich aussuchen kann, was man belegen möchte, ohne darauf achten zu müssen, dass bestimmte Module abgearbeitet werden. Wer beispielsweise nicht ganz so gut in Mathe ist, kann die Kurse zur Wirtschaftsmathematik weglassen. Man muss nur darauf achten, trotzdem ausreichend ECTS zu sammeln.   

Gut organisierter und individueller Studienverlauf

Philosophie

4.2

Der Studienverlauf ist gut organisiert. Es gibt einen Musterstudienplan zur Orientierung, der wirklich sehr hilfreich ist. Wenn man nicht weiß, was man belegen muss oder möchte, dann greift man darauf zurück. Trotzdem bleibt genügend Freiheit, um die Module zu belegen, die einen tatsächlich interessieren.  

Austattung ok, Betreuung Top

Rechtswissenschaft

3.5

Ich finde die Räumlichkeiten in denen die meisten Veranstaltungen stattfinden nicht sehr ansprechend. Die Dozenten sind sehr Typabhängig aber es sind durchaus Professoren dabei die es verstehen ihren Stoff zu vermitteln. Die Betreuung durch AGs ist ausreichend.

Teils sinnlose Inhalte

Englisch Lehramt

3.5

Bei manche Veranstaltungen frage ich mich schon wofür ich das je brauchen werde. Letztendlich empfinde ich nur die Sprachpraxis Module (und teils die Fachdidaktik) als relevant. Es gibt in Jena aber ganz tolle Dozenten. Besonders die Muttersprachler sind alle herausragende Lehrkräfte.

Verteilung der Bewertungen

  • 38
  • 837
  • 744
  • 99
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 1725 Bewertungen fließen 1099 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 19% ohne Angabe