Hochschule Weihenstephan Triesdorf

University of Applied Sciences

www.hswt.de

458 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Außergewöhnliches Lehren und Lernen

Forstingenieurwesen

4.2

Fortstwirtschaft ist in meinen Augen ein ungewöhnlicher Studiengang, aber ein sehr Wichtiger!
Wir brauchen in unserer Gesellschaft Menschen die sich mit der Natur und der Umwelt beschäftigen und einen Nachhaltigen und Schonenden Umgang damit erlernen.
In dem Studiengang wird von Professoren gelehrt, die komplett hinter ihrern Inhalten stehen und diese auch sehr gut an die Studenten übermitteln können. Unter den Studenten habe ich viele Gleichgesinnte gefunden, ihnen liegt wie mir sehr viel an der Umwelt, der Natur wie auch dem nachwachsenden Rohstoff Holz und alles was damit zusammenhängt.

Projektarbeiten

Biotechnologie/Bioingenieurwesen

Bericht archiviert

Viele Projektarbeiten und Vorträge auch im Team. Sehr viel Eigenstudium und Vertiefung der eigenen Interessen. Kompetente gut motivierende Dozenten mit interessanten und aktuellen Themen in den Lehrveranstaltungen. Guter Praxisbezug und interessante Exkursionen.

Sehr gute Hochschule

Ernährung und Versorgungsmanagement

Bericht archiviert

Die Hochschule ist sehr neu und es stehen in den Laboren viele neue Geräte zur Verfügung! Es wird viel Wert auf die praktische Anwendung der gelernten Theorie gelegt. Außerdem ist die Kommunikation zwischen Studierenden und Professoren sehr gut. Des Weiteren gibt es für die Studierenden viele unterschiedliche AK's und ein vielfältige Sportangebot!

Wunderschöner Campus und geregeltes Studium

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Im Gesamten hat das Studium sehr viel Spaß gemacht, man hatte viel Freizeit, nebenher zu Jobben ist eigentlich kein Problem.
Teilweise waren die Lehrveranstaltungen überholt. Es gab die ein oder andere anspruchvolle Lehrveranstaltung allerdings kann das Studium mit relativ kleinem Aufwand gemeistert werden.
Für den späteren Job bringt es die Grundlagen mit (hier vorallem in den Zeichen Programmen) bei großer eigener Interesse können auch andere wichtige Aspakte gelernt werden, sehr offen gehaltenes Studium mit gutem Praxisbezug und schönen Exkursionen in die ganze Welt.

Kleiner Einblick in E&V

Ernährung und Versorgungsmanagement

Bericht archiviert

Das Studium ist von den Inhalten her sehr breit gefächert. Von Ernährungsmedizin, Lebensmitteltechnologie bis hin zu BWL. Dadurch, dass sehr viele Praktikas in Kombination zur Vorlesung stattfinden, erhält man viele praktische Einblicke und kann dies mit der Theorie ergänzen bzw. einen klaren Bezug dazu aufbauen. Auch durch viele Exkursionen bekommt man einen guten Einblick in die Praxis und verschiedenen Unternehmen. Wie wahrscheinlich überall gibt es Fächer, die etwas anspruchsvoller und welch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schönes Campusleben

Ernährung und Versorgungsmanagement

Bericht archiviert

Positiv: viele Veranstaltungen und Aktionen, moderne Hochschule mit super Ausstattung, schöne Cafeteria, abwechslungsreiches Studium, viel Praxis, tolles Studentenleben möglich da aufgrund der Kleinen Größe jeder jeden kennt .
Negativ: bei den Studieninhalten werden alle Themen angeschnitten dafür aber nur oberflächlich man weis also von jedem etwas aber eigentlich nichts richtig.

Party & chillen vs. Regelstudienzeit

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Das Studium ist aufgrund der aufwändigen Projekte sehr zeitintensiv. Die Dozenten sind auf ihren Gebieten sehr engagiert, vergessen aber manchmal, dass ihre Arbeiten nicht die einzigen sind. Die Materialien sind relativ kostspielig. Denkt daran genug Zeit fürs Plotten einzuplanen! Die meisten Profs lassen aber bei verpassten Abgabeterminen mit sich reden.
Im Grundstudium steht pro Semester eine große Studienarbeit aus den 3 Schwerpunkten an (Freiraum-, Landschafts- und Stadtplanung). Wer n...Erfahrungsbericht weiterlesen

Leicht chaotisch aber wunderschöne Hochschule

Landschaftsarchitektur

Bericht archiviert

Es gab viele Erfahrungen, positive und negative. Die guten vor allem durch schöne Tage die ich mit Freunden auf den Campus verbracht habe, draußen auf der Wiese. Die nicht so guten wenn vieles organisatorische einfach nicht gut läuft, Termine falsch eingetragen wurden oder manche Veranstaltungen ausfielen ohne das wer was sagt...

Nischenstudiengang

Agrartechnik

Bericht archiviert

Das Studium umfasst zwar viele Themenbereiche, welche jedoch ziemlich durcheinandergewürfelt sind. So werden viele Aspekte behandelt, jedoch teilweise nur oberflächlich und nicht intensiv genug. Der Studiengang füllt definitiv eine Nische. Es ist eine Mischung aus Maschinenbau, Landwirtschaft und Ökonomie. Auf dieses Profil passen nicht viele Stellen. Für den Vertrieb in der Landtechnikbranche allerdings ist der Studiengang wie gemacht. Die Dozenten sind meistens kompetent und reagieren immer schnell auf persönliche Fragen.
Ich würde das Studium nur für Leute weiterempfehlen, die wirklich wissen was sie später damit machen wollen. Es ist und bleibt ein Nischenstudiengang, die Arbeitsplätze für Absolventen gibt es nicht wie Sand am Meer.

Moderne Hochschule für Lebensmittelfetischisten

Lebensmittelmanagement

Bericht archiviert

Die Ausstattung der Hochschule ist wirklich gut. Die Vorlesungspraktiken der Dozenten passen im Großen und Ganzen und sind modern und proaktiv gestaltet.


Es werden gute Skripte bereitgestellt und im Allgemeinen wird viel auf die Studenten eingegangen- von Übungsstunden, über Tutorien bis zu Literaturhinweisen wird auch den noch etwas Unselbständigeren ein leichter Einstieg in die Welt des Studierens ermöglicht.

Fachlich ist die Hochschule wirklich sehr nah am Thema...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein Studiengang für die Fleischindustrie

Lebensmittelmanagement

Bericht archiviert

Der Bachelorstudiengang Lebensmittelmanagement wurde 2008 eingeführt und baut auf dem ehemaligen Studiengang Vieh- und Fleischwirtschaft auf! Deshalb sollte man sich bewusst sein, dass der Studiengang Lebensmittelmanagement schwerpunktmäßig auch Inhalte aus der Fleischwirtschaft lehrt.
Bei der Ausarbeitung der Studieninhalte haben zahlreiche Unternehmen aus der Fleischbranche mitgewirkt und diese Unternehmen haben auch Interesse an den Absolventen dieses Studiengangs!
Man kann sich im...Erfahrungsbericht weiterlesen

Klasse Campusleben!

Management erneuerbarer Energien

Bericht archiviert

Durch die kleinen Semester mit höchstens 110 bis 120 Studenten lernt man sich super schnell kennen, klasse Parties und eine wunderschöne Innenstadt :)
Zudem, vor allem im Sommer ein wirklich wunderschöner Campus, der durch den Studiengang Gartenbau ständig neu definiert wird.
Die Lehrveranstaltungen bestehen abwechselnd aus Theorie und Praxis, jeder bekommt einen Platz, selbst Hunde können in die Vorlesung mitgenommen werden.

HSWT jau HM mau

Biotechnologie/Bioingenieurwesen

Bericht archiviert

Der campus in Weihenstephan ist wunderschön. Die Lehrveranstaltungen gut, die Dozenten sympathisch. Die ganze Stimmung ist ein bisschen familiär. Da mein Studiengang ein kooperationastudiengang ist, gehören Lehrveranstaltungen an der Hochschule München auch zum Stundenplan. Diese hingegen sind zwar inhaltlich sehr interessant, allerdings sind die erfahrungen mit den Dozenten dort bisher nicht so gut. Vielleicht wird es kommendes Semester besser.

Lehrveranstaltungen

Lebensmitteltechnologie

Bericht archiviert

In den Vorlesungen arbeiten wir eigentlich immer mit einem Skript, welches auch online zur Verfügung steht und mit einem Beamer. Die Lehrveranstaltungen sind meistens anspruchsvoll und interessant gestaltet, sodass man gerne zuhört und auch etwas davon mitnimmt.

Spannendes und abwechslungsreiches Studium

Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management

Bericht archiviert

Wer sich für das Studienfeld interessiert ist mit diesem Studiengang top beraten. Die Qualität der Lehrveranstaltungen schwankt zwar, aber die Themengebiete entsprechen voll und ganz meinen Vorstellungen. Der Aufbau des Vorlesungsplan könnte besser gemacht sein, da es hier und da Überschneidungen in den Lehrveranstaltungen gibt. Die Hochschule bietet zusammen mit der TUM ein echtes Campusfeeling, was auch den Spaß neben dem Studium nicht zu kurz kommen lässt. Die Zahl an Nachtlokalen im kleinen Freising ist jedoch im Vergleich zu anderen Hochschulstädten eher beschränkt.

Schreckliches Anfangssemester

Lebensmitteltechnologie

Bericht archiviert

Der Anfang ist wirklich taff. Nur Mathe Physik und Chemie hauptsächlich. Bin froh das ich zum Lehramt für Berufsschule wechseln kann :P, aber mit lernen machbar -nicht die Technologie unterschätzen ;) Dozenzen sind größtenteils top. Bwl und Betrieb & Markt die unnötigsten Fächer überhaupt.

Studium kann auch schön sein

Gartenbau - Produktion, Handel, Dienstleistungen

Bericht archiviert

Wir sind viel draußen in manchen Modulen. Zum Beispiel mit den Freilandzierpflanzen. Verschiedene Praktika in fast allen Fächern verdeutlichen das theoretische Wissen der Vorlesungen. Zum Beispiel in Botanik gibt es ein Mikroskopiepraktikum.
Zudem gibt es ab dem vierten Semester Wahlmöglichkeiten für seinen Stundenplan.

Wer was erreichen will, sollte Triesdorf meiden

Lebensmittelmanagement

Bericht archiviert

Nicht alles in Triesdorf ist schlecht, aber Vieles macht einfach wenig Spaß.
Pro: +gute Mensen - es gibt 2 mit einem sehr schönen Außenbereich
+Gute Ausstattung, die Hochschule ist auf einem guten Stand was Computer, Hörsaal Ausstattung und Online Infrastruktur angeht
+ Man hat zu keinem Zeitpunkt des Studiums das Gefühl, das ist hier jetzt alles zu viel für mich.
+ Es gibt trotz der Größe der Hochschule ein reichhaltiges Angebot an Freizeit Aktivitäten von Studenten für...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wunderbar ruhiger, grüner Campus

Landschaftsbau und -Management

Bericht archiviert

Die Fakultät legt sehr viel Wert auf gute Dozenten, was man auch an der Qualität der Lehrveranstaltungen merkt.
Durch die aktuell ablaufende Studien- und Prüfungsordnungsänderung wird das Studium noch weiter verbessert.
Raummangel herrscht meist nicht, da ansonsten auf Räumlichkeiten anderer Faktultäten ausgewichen wird.
Die Seminarräume sind immer mit PV, Beamer und Dokumentenkamera ausgestattet.

Klassischer Gartenbau, mit manch neuen Techniken

Gartenbau - Produktion, Handel, Dienstleistungen

Bericht archiviert

Es wird der klassische Gartenbau gelehrt, mit dem Ziel die Studenten mit dem neusten Stand der Technik und Marktwirtschaft vertraut zu machen. Es gibt die Möglichkeit sich in den höheren Semester noch mehr zu spezialisieren.
Für Vertical-Farming interessierte entwickelt sich gerade ein Netzwerk an der Hochschule, welches für zukünftige Studenten sicher interessant sein kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 227
  • 188
  • 30
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 458 Bewertungen fließen 281 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 21% ohne Angabe