Hochschule Weihenstephan Triesdorf

University of Applied Sciences

www.hswt.de

456 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Biotechnologie - Nichts für FOSler

Biotechnologie

1.8

Nach anfänglich großer Vorfreude auf dieses Studium wurde ich leider sehr enttäuscht.
Die Dozenten halten meist sehr unstrukturierte Vorlesungen (zu veraltet und sehr unmotiviert) aus denen man nur wenig mitnehmen kann was soviel heißt wie das man sich so gut wie in allen Fächern den Stoff selbst aneignen muss und rein garnichts aus der Vorlesung mitnehmen kann.
Zudem haben vorallem Schüler die von der Fachoberschule (technik) kommen viel zu große lücken in Chemie und Biologie .......Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessantes Studium, super Leben neben dem Campus

Ernährung und Versorgungsmanagement

3.7

Das Studium ist sehr naturwissenschaftlich geprägt, besonders das Grundstudium besteht quasi aus Mathe, Physik, Chemie und Biologie. Die Labore für die Praktika sind sehr modern und gut ausgestattet. Die Dozenten haben alle viel Erfahrung in ihren jeweiligen Bereichen und können die Studieninhalte meist gut vermitteln.
Das Leben neben dem Campus ist sehr schön, da die Hochschule und Triesdorf allgemein recht klein ist, deshalb kennt man schnell viele Leute.

Studieren wo andere Urlaub machen!

Lebensmittelmanagement

3.8

Die Klassen haben meist eine überschaubare Größe, sodass du nach einigen Wochen schon jeden kennst. Sobald du Hunger hast kannst du in die Mensa gehn, die gute Angebote für Studenten hat. Man versteht sich unter den Studiengängen auch recht gut. In dem Studiengang Lebensmittelmanagement lernst du nicht nur stur auswendig. Nein wir gehen auch auf Exkursionen mit unseren Profs oder führen in unseren Praktikas Versuche durch. Außerdem kann man - wenn man sich auch für Sprachen interessiert - dies als Wahlpflichtfach wählen.

Leidenschaft

Landwirtschaft Weihenstephan

4.3

Nicht nur die Studenten sondern auch die Dozenten sind der Liebe zur Landwirtschaft verfallen! Praxisnahe Vorlesungen und viele Praktika vermitteln täglich neue Informationen.
Wenn der Dozent den Studenten eine gute Ernte statt schönen Semesterferien wünscht, dann weiß man: Lebe, Liebe, Leidenschaft!

Absolut empfehlenswerter Studiengang

Brau- und Getränketechnologie

4.0

Es ist wie bei allen anderen Studiengängen, wenn man keinen Spaß an dem hat was man lernt, dann macht weder das Studieren noch das Lernen Laune. Bei meinem Studiengang geht es nicht nur ums Feiern und Bierbrauen. Man erlernt ebenso viele grundlegende Fächer wie Chemie und Physik und versteht dadurch die genauen Abläufe bei der Herstellung von Getränken und auch wie ein Unternehmen aufgebaut ist. Die Lehrveranstaltungen sind meist gut verständlich, denn die Professoren und Professorinnen sind jederzeit für Fragen offen auch für Vorschläge und Anregungen von den Studenten. Mein Studium lang fühle ich mich meistens als Teil eines großen Teams und das pusht einen ziemlich.

Unreifer Studiengang auf dem Weg zur Besserung

Forstingenieurwesen

3.5

Man merkt deutlich, dass der Forst das Diplom nicht gänzlich hinter sich lassen kann. Drei Reformen in vier Jahren zeigen aber den Willen zur Verbesserung. Viel Praxis (nicht immer praxisnah), ein teils überfüllter Stundenplan und reichlich Exkursionen zeichnen diesen Studiengang aus. Die zwingend notwendige Ausrüstung ist kostenspielig und ein Auto wird ungefragt vorausgesetzt. Wenige gute, moderne Dozenten. Wer kein Teamplayer ist, schafft es nicht. Hervorragende Auswahl an Wahlfächern und externen Veranstaltungen durch die Fakultät. Hunde dürfen mit in den Hörsaal.

Klein, aber fein

Ernährung und Versorgungsmanagement

4.3

Der der Campus ist zwar klein, weil auch der Ort klein ist, dennoch ist es super schön hier. Die Gebäude sind alle super neu, die Auststattung echt klasse und insgesamt schön gemacht. Man merkt, dass wir eine grüne Hoschule sind! Vor allem sind die Dozenten hier klasse. Gerade weil wir eine kleine Gemeinschaft sind, geben sie sich viel Mühe mit uns!
Es ist zwar keine Großstadt hier, geschweige denn überhaupt eine Stadt :D aber es ist doch eig immer irgendwas geboten, denn Studenten feiern überall, egal wo sie sind ;)
Alles in Allem, finde ich persönlich es toll hier zu studieren, ich würde es definitiv weiterempfehlen. Wenn man aber das Abenteuer in einer Großstadt sucht, dann Vllt nach Alternativen suchen ;)

Starkes Campusleben!

Management erneuerbarer Energien

3.8

Der Campus ist wunderschön und erstreckt sich über eine weite Fläche, im Sommer erblüht der Weihenstephaner Berg in den verschiedensten Farben. Bier gibts direkt frisch von der Brauerei, die Studenten kommen aus allen Ecken und sind sehr gesellig. Die HS ist technisch mehr als gut ausgestattet. Die Dozenten geben sich offensichtlich Mühe beim Vermitteln des Wissens.

Nur zu empfehlen! :)

Tolles Ambiente mit Wohlfühlcharakter

Umweltsicherung

3.8

Nette Dozenten, tolles Umfeld und Miteinander zwischen den Studenten, Exkursion im Sommersemester, coole Partys und andere Aktionen, viele Arbeitskreise zu verschiedenen Sportaktivitäten oder anderen Freizeitaktivitäten, billige aber schöne Wohnungen.

Projektarbeiten, Teamwork und Vertiefungen

Biotechnologie/Bioingenieurwesen

3.7

Im Team werden viele Projekte bearbeitet, die dann von den einzelnen Teammitgliedern präsentiert werden. Die Themen richten sich häufig nach den Interessen der Studenten und können selbst gewählt werden. Eine Vertiefung bzw. Auffrischung der Grundlagen ist auch gegeben, sowie ein Einblick in die aktuellen Forschungen.

Super Studiengang

Forstingenieurwesen

4.2

Wie jeder andere Studiengang auch, hat dieser seine Höhen und Tiefen. Die Höhen spiegeln sich in modernen und interessant gestalteten Vorlesungen wieder. Es gibt einige Dozenten, die immer für ihre Studenten da sind und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Tiefen stellen veraltete Lehrinhalte und uneinsichtige Dozenten dar.
Sehr schön sind die vielen praktischen Arbeiten, aber leider wird auch viel gezeigt und gelehrt, das mit dem echten Leben rein gar nichts zu tun hat. Es gibt auch Dozenten, die auffällig oft fehlen. Das mag ja hin und wieder ganz nett sein, allerdings bringt das die Studenten im Stoff auch nicht weiter.

Abwechslungsreich und qualifizierend

Lebensmitteltechnologie

3.8

Vielfältiger Studiengang mit abwechslungsreichen Fächern von Naturwissenschaften (Physik, Mathe, Statistik..) bis hin zu speziellen Fächern wie zum Beispiel Technologie der Lebensmittel tierischen Ursprungs, etc.
Insgesamt anspruchsvoll, aber meistens wird man durch die Profs gut vorbereitet.
Sehr guter Studiengang mit vielen verschiedenen möglichen Berufsfeldern nach Abschluss.

Neuer Lebensabschnitt

Ernährung und Versorgungsmanagement

4.2

Der Studiengang befasst sich mit vielfältigen Themen rund um die Ernährung - egal ob chemisch biologisch physikalisch oder wirtschaftlich gesehen. Sehr vielseitig!
Außerdem hat man in jeden Modul auch ein Praktikum, dass heißt man verbindet das eben gelernte gleich in die Praxis !

Gute Betreuung, nerviges Grundstudium

Lebensmitteltechnologie

3.3

Organisatorisch ist das Studium sehr gut aufgebaut, Praktika, Vorlesungen, Exkursionen sind zeitlich gut aufeinander abgestimmt. Vieles ist in kleine Gruppen eingeteilt, was das lernen leichter macht. Auch für die Betreuung individueller Anliegen und Probleme gibt es viele Ansprechpartner. Etwas frustrierend ist jedoch das Grundstudium (Semester 1+2). Hier wird nur stumpfe Theorie abgehandelt, welche wenig mit dem fachlichen Interessen zu tun hat. Ansonsten: schöne Hochschule, nette Leute, macht Spaß:)

Sehr praxisorientiert

Landschaftsarchitektur

3.7

Die Inhalte sind absolut relevant für den späteren Beruf.
Inhalte werden nicht nur frontal vermittelt, sondern auch in Gruppenarbeiten.
Die Professoren nehmen sich in den Beratungsterminen meist viel Zeit für die Studenten.
Platz für Projektbearbeitung ist vorhanden.

Kein roter Faden

Management erneuerbarer Energien

3.3

Leider lässt sich in dem Studiengang nicht wirklich ein roter Faden erkennen. Viel durcheinander und viel (noch) unnützes Zeug, wobei man Dinge erst später lernt die man eigentlich schon können müsste. Trotzdem sehr umfangreiche Ausbildung und meistens bestens gerüstet für das Praxissemester.

Super Studiengang mit Optimierungspotential

Management erneuerbarer Energien

3.8

Die Studieninhalte sind ganz gut. Lediglich der Fokus, der sehr auf biogenen Energieträgern liegt lässt etwas an Wünschen offen. Ein oder zwei Dozenten sind nicht so wirklich geeignet und der nachhaltige Lernerfolg bleibt dadurch auf der Strecke. Sind aber Kleinigkeiten.
Freising als Studienort ist sehr schön, München mit der S-Bahn schnell erreichbar.
Der Kampus ist traumhaft. Die Unibibliothek der TU kann mitbenutzt werden. Die Mensa ist wie alle Studentenwerksmensen nicht der Hit, man kann aber auch lecker essen, wenn man die richtige Wahl trifft.

Ich hatte in Freising und mit dem Studiengang sehr viel Freude.

Kleiner, grüner Campus

Landschaftsbau und -Management

3.5

Die Hochschule ist schön gelegen, direkt an der Weihenstephaner Brauerei und dessen Braustüberl. Der Campus ist wirklich ein grüner Campus, auf dem man sich vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten total wohl fühlt.
Der Studiengang Landschaftsbau und -management beinhaltet Vorlesungen sowie Praktika und Übungen, die Abwechslung bringen und das Studium spannend machen.

Außergewöhnliches Lehren und Lernen

Forstingenieurwesen

4.2

Fortstwirtschaft ist in meinen Augen ein ungewöhnlicher Studiengang, aber ein sehr Wichtiger!
Wir brauchen in unserer Gesellschaft Menschen die sich mit der Natur und der Umwelt beschäftigen und einen Nachhaltigen und Schonenden Umgang damit erlernen.
In dem Studiengang wird von Professoren gelehrt, die komplett hinter ihrern Inhalten stehen und diese auch sehr gut an die Studenten übermitteln können. Unter den Studenten habe ich viele Gleichgesinnte gefunden, ihnen liegt wie mir sehr viel an der Umwelt, der Natur wie auch dem nachwachsenden Rohstoff Holz und alles was damit zusammenhängt.

Projektarbeiten

Biotechnologie/Bioingenieurwesen

3.6

Viele Projektarbeiten und Vorträge auch im Team. Sehr viel Eigenstudium und Vertiefung der eigenen Interessen. Kompetente gut motivierende Dozenten mit interessanten und aktuellen Themen in den Lehrveranstaltungen. Guter Praxisbezug und interessante Exkursionen.

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 226
  • 187
  • 30
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 456 Bewertungen fließen 281 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 21% ohne Angabe