Fliedner Fachhochschule

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf - University of Applied Sciences

www.fliedner-fachhochschule.de

184 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Liebevolle Universität

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.2

Die meistens Dozenten sind wirklich sehr nett und unsere Bildungsgangleitung ist einfach nicht zu übertreffen. Wenn man Probleme hat versuchen alle einem zu helfen. Ärgerlich ist es jedoch, dass manchmal Informationen garnicht oder fehlerhaft weiter gegeben werden. Ich empfehle deswegen sich mehrmals rückzuversichern und die Angebote der Sprechzeiten entgegenzunehmen.

Lernen mit Freude!

Pflege und Gesundheit

4.3

Das Studium an der FFH ist wirklich klasse. Durch die sehr gelungene Kombination von theoretischen Vorlesungen und Praxiseinsätzen im Krankenhaus macht das Lernen wirklich Spaß! Die Dozenten sind sehr fürsorglich und auch sehr am Wohl der Studenten interessiert. Durch die kleinen Gruppen hat man einen guten persönlichen Draht zu den Dozenten. Der Campus ist sehr schön, altes Gebäude im grünen, durch die wenigen Studenten doch kein klassisches Campuslife. Trotzdem ist der Studiengang sehr zu empfehlen. 

Sehr empfehlenswerter Studiengang

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.2

Es ist ein sehr interessantes und vielfältiges Studium. Die Lehrveranstaltungen sind gut geplant und bieten eine Menge Inhalt und wichtigen Input. Der Großteil hat sich bis jetzt mit meinen Erwartungen gedeckt und ich bin davon überzeugt am Ende meines Studiums mit einem sehr guten Abschluss von der Uni abzugehen. An der allgemeinen Organisation und Kommunikation hapert es in manchen Fällen noch, aber in erster Linie geht es ja um die Lehrinhalte.

Professionelle Vielfalt!

Soziale Arbeit

3.2

Der Studiengang gibt einem schon sehr früh das Gefühl dafür, wie vielfältig die Soziale Arbeit ist und vor allem wie sehr sie sich in den letzten Jahren professionalisiert hat. Vielfalt meint in dem Sinne die verschiedenen Aufgabenbereiche, die du während deinem Studium sogar durch 2 lange Praktika kennenlernen kannst. Von der Arbeit mit Menschen mit Behinderung, der Arbeit mit Schulkindern oder Alten Menschen bis hin zu psychisch kranken und auch geflüchteten Menschen, gibt es so viele Fachbereiche die alle ihre eigenen spannenden Herausforderungen mit sich bringen.

Gut für Studenten, die nebenbei viel arbeiten

Soziale Arbeit

3.8

Trotz 2 Jobs komme ich super klar im Studium da wenig Prüfungsleistungen erbracht werden müssen. Die Anwesenheitspflicht ermöglicht auch lernfaulen einen guten Abschluss
Um Seminarlisten muss man sich keine Sorgen machen man kommt überall easy rein.
Alles in allem bin ich zufrieden.

Verwaltung und Organisation sind katastrophal

Soziale Arbeit

2.0

Die Dozenten sind top, aber die verwaltungstechnische Organisation ist mangelhaft bis ungenügend. Daher empfehle ich das Studium an dieser Fachhochschule nicht. Das Geld ist es nicht wert!! Außerdem kommt immer mehr der Anschein zu Tage, dass Profit das Hauptziel ist. [...]

Studium mit Zukunft, benötigt mehr Übung (Organisation)

Medizinische Assistenz – Chirurgie

4.0

Super Studium. Ich habe mich beworben, da mein NC für das reguläre Humanmedizin Studium nicht ausgereicht hat, ich nicht mehrere Jahre damit verbringen wollte in einen Studienplatz herein zu rutschen durch Wartezeit und mir die Verantwortung an Arzt zu groß ist. (sehe die verpöhnte Delegation eher positiv)

Das Studium selbst ist inhaltlich wie folgt aufgebaut: Von Grundlegenden Modulen (Anatomie, Mikrobiologie, Pharmakologie, Chirurgie, innere Medizin, Radiologie, Nuklearmedizin,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Hochschule

Soziale Arbeit

5.0

Mir gefällt das Studium sehr gut und die Dozenten sind alle absolut super und sehr menschlich. Essen und räume sind alle auf aktuellen Stand und auch die Benotung kann man bis jetzt absolut akzeptieren und ja ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen und ja danke.

Perfekt für neben dem Beruf

Soziale Arbeit

4.3

Das Studium an der Fliedner FH ist ergänzend zum Beruf, zur Mutterschaft etc. absolvierbar. Die Uni ist in diesem Punkt sehr entgegenkommend.
Durch die aktive Teilnahme und Anwesenheit wird das Schreiben von weniger Klausuren gerechtfertigt. Dies kommt dem einen oder anderen entgegen.

Freunde fürs Leben finden

Soziale Arbeit

3.7

Ich bin jetzt im 6. Semester und bisher hat mir das Studium gut gefallen. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit und freundlich. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Die Bibliothek ist leider sehr klein. In den ersten Semestern wurde in einem festen Klassenverband unterrichtet. Zudem ist das Studium Extra sehr zu empfehlen. An dieser Hochschule findet man Freunde fürs Leben.

Familiäre FFH mit Top Studieninhalten

Soziale Arbeit

3.2

Guter Studiengang der besonders mit einer familiären Atmosphäre an der FFH punkten kann. Besonders gut gefällt mir die Präsentspflicht , weil dadurch viele Klausuren wegfallen. Besonders im Sommer können Seminare draußen stattfinden und durch Dozenten, Professoren und Sozialarbeiter , welche von ihrer Praxis berichten wird es nur selten langweilig. Besonders schön ist der kostenlose Zugang zu Kaffe, Tee, Milch und Wasser.

Lehrreiche Erfahrung mit Praxis und Workshops

Medizinische Assistenz – Chirurgie

4.0

Durch den Lehrinhalt wird man gut auf die Praxisphase vorbereitet. Dort hat man durch die Ärzte viel mitgenommen und Theorie in der Praxis gut verbunden. Die Workshops bieten das Verständnis zum gelernten an. Falls es Probleme geben sollte kann man jederzeit mit den Dozenten reden und eine Lösung finden. 

Praxisorientiertes Studium

Medizinische Assistenz – Chirurgie

3.6

Aufgrund der Tatsache , dass es sich um ein praxisorientiertes Studium handelt, habe ich mein theoretisches Wissen in meinen Praxiseinsätzen gut einsetzen können, was eindeutig für den Studiengang spricht , denn so habe ich direkt gelernt , mit welchen Aufgabengebieten ich später im Job konfrontiert werde.
Ein Minus ist jedoch , dass teilweise unnötige Inhalte vermittelt werden und einige Dozenten einem das Gefühl gegeben haben, nicht zu wissen, was überhaupt unser Tätigkeitsfeld im Krankenhaus ist.

12 Studierende

Intensivpädagogik

3.8

Durch die geringe Anzahl der Studierenden ermöglicht es uns intensiver über praktische Beispiele zu sprechen und schafft eine angenehme Atmosphäre. In anderen Veranstaltungen, zusammen mit Master Soziale Arbeit, werden noch mal andere Themen angesprochen und wir nehmen andere Perspektiven ein.

Gute Fachhochschule

Pflege und Gesundheit

3.3

Sehr familär, deswegen auch eine angenehme lernatmosphäre!
Man lernt, was man für das Studium braucht.
Mitarbeiter der Fliedner Fachhochschule sehr hilfsbereit und freundlich!
Durch den Misch an verschiedenen Studiengängen entsteht ein gute Kombination!

Sehr realitätsnah

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.3

Da der Studiengang derzeitig noch in der Probierphase war, haben wir viel gelernt und eben auch ausgetestet. Zum Beispiel hatten wir noch ein Pflichtpraktikum in der Kinder- und Jugendhilfe, was mich für meinen jetzigen Job qualifizierte. Die meisten Dozenten waren sehr hilfsbereit, sodass die FH sehr persönlich und nah am Studenten arbeitet. 

Ein vielfältiges und sinnvolles Studium!

Soziale Arbeit

4.0

Das Studium ist sehr vielfältig. Man lernt nicht nur die pädagogischen Aspekte, sondern auch rechtliche, psychologische und soziologische Bereiche und Methoden kennen. Man lernt außerdem ganz klar nicht nur für den späteren Beruf, sondern auch für sich persönlich viel dazu, insbesondere auf den Themenbereich Selbstwahrnehmung wird geachtet, da man später auch mit heftigen Situationen klarkommen muss.

Fast wie eine kleine Familie

Bildung und Erziehung in der Kindheit

4.0

Mir persönlich war wichtig, nicht nur eine „Nummer“ unter tausenden zu sein.
Hier mal eine Aufzählung einiger Pluspunkte:
Sehr individuelle Betreuung durch die Dozenten, Kleine Seminar- und Vorlesungsgruppen, gutes Arbeitsklima, familiäre Atmosphäre, man kennt sich untereinander, kleiner Campus.

Eine Ausbildung hätte es auch getan

Bildung und Erziehung in der Kindheit

3.2

Das Studium kostet mich im Monat 350€. Man studiert mindestens 6 Semester. Hochgerechnet also 2100€ plus das Semesterticket, was man abonnieren muss. Zu Beginn des Studiums wird einem eine große Bandbreite an Möglichkeiten später im Berufsleben versprochen. Ab dem ca. 4 Semester wird dann nur noch von dem Kindergarten gesprochen. Also hätte ich im Endeffekt auch eine Ausbildung machen können und hätte dabei sogar schon Geld verdient. Leider hat sich der Studienabschluss noch nicht in ganz NRW etabliert, was mich darüber nachdenken lässt, einen Master oder eine Ausbildung hinterher zu schieben.
Die FH ist in vielen Punkten leider noch sehr unorganisiert, die Menschen jedoch relativ nett. Und durch die kleinen Studiengruppen lernt man schnell und viele Leute näher kennen.

Dozentin Top, Organisation Flopp

Soziale Arbeit

3.0

Ich bin jetzt im 6. Semester und kann sagen, dass ich mich an der Fachhochschule sehr wohl gefühlt habe.
Die Dozenten waren alle sehr offen und kommunikativ. Bei Schwierigkeiten und Fragen waren immer alle sehr höflich und zuvorkommend. Auch die kleinen Gruppen in Seminaren waren sehr angenehm.
Weniger gut fand ich die Organisation, weil häufig Abgabetermine oder andere organisatorische Dinge unklar waren.
Auch das Campus Leben war sehr ruhig. Die Hochschule liegt zwischen viel Grünfläche und sieht optisch toll aus. Party - mäßig war aber leider überhaupt nichts los.
Insgesamt kann ich sagen, dass ich zufrieden bin mit meinem Studium. Dennoch hätte ich mir mehr Praxisbezogene Seminare gewünscht und finde den monatlichen Preis von 350€ recht hoch.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 75
  • 74
  • 23
  • 9

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 184 Bewertungen fließen 115 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 5% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 22% ohne Angabe