Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftsinformatik - Application Management" an der staatlichen "DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Stuttgart, Mannheim, Mosbach und Lörrach angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 59 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 2122 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
78% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
78%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Lörrach, Mannheim, Mosbach, Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.0
Carolin , 12.02.2018 - Wirtschaftsinformatik - Application Management
3.0
S. , 06.02.2018 - Wirtschaftsinformatik - Application Management
3.6
Hilal , 17.12.2017 - Wirtschaftsinformatik - Application Management

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsinformatik Studium bildet Dich zum Vermittler zwischen Informatik und BWL aus. In diesem Studiengang nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse in Unternehmen zu optimieren und Probleme zu lösen. Mit Deiner Expertise beantwortest Du Fragestellungen wie: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie kannst Du Entscheidungsprozesse mit Informationstechnologie erleichtern? Wenn Dich diese Themen brennend interessieren, passt Wirtschaftsinformatik perfekt zu Dir.

Wirtschaftsinformatik studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
EU|FH - Europäische Fachhochschule
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik
Master of Science
EU|FH - Europäische Fachhochschule
Infoprofil
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
Hochschule Harz
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik / IT-Management
Master of Science
NORDAKADEMIE
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Schwieriger als gedacht...

Wirtschaftsinformatik - Application Management

3.0

Ich hatte vom Wirtschaftsgymnasium sowohl Vorkenntnisse in Wirtschaft als auch in Informatik und musste jetzt nach ungefähr der Hälfte meines Studiums feststellen, dass es doch sehr IT-lastig ist. Im Gegenzug ist der Wirtschaftsteil teilweise leichter als am Wirtschaftsgymnasium.

Gute Wahl, wenn man Geld verdienen will

Wirtschaftsinformatik - Application Management

3.0

Mehr aber auch nicht. Die Vorlesungen sind meistens Frontalunterricht. Die meisten Dozenten sind wirklich nicht geeignet für den Job. Klausurvorbereitung besteht zum Großteil aus Bulemielernen. Der Vorteil ist das Standbein im Unternehmen und die Vergütung.

Sehr kompetente Dozenten

Wirtschaftsinformatik - Application Management

3.6

Da die Dozenten alle vom Berufsleben kommen und viel Erfahrung haben, haben sie auch immer Praxis Beispiele zu Theorie Themen. Somit können wir uns manches besser vorstellen. Außerdem ist es auch meistens sehr spannend zu hören was unsere Dozenten im Berufsleben erlebt haben.

Toller Ausgleich zwischen Theorie und Praxis

Wirtschaftsinformatik - Application Management

2.9

Das Studium an der DHBW fand ich sehr spannend und in der Sache gut aufgebaut. Manchmal hätte ich mir zwar mehr Tiefe gewünscht, ist aber leider bei dem Konzept nur schwer machbar. Für das Studium benötigt man unbedingt ein Interesse für wirtschaftliche Vorgänge und logisches Denkpotential. Dazu zählen auch Mathekenntnisse, das mindestens Abiturniveau aufweist.
Die Dozenten haben, bis auf wenige Ausnahmen, ihre Vorlesungen sehr gut vorbereitet und gehalten. Hier profitiert man von deren Wissen aus der praktischen Tätigkeit und kann sofort die Relevanz für das berufliche Leben erkennen.

Viel Praxiserfahrung, Nähe zur Realität

Wirtschaftsinformatik - Application Management

3.1

An der DHBW können Studenten Inhalte lernen, die sehr nahe an der wirtschaftlichen Realität sind. Zudem stehen sie immer in Verbindung zum Ausbildungsunternehmen, wo sie den Vorteil (z.B. gegenüber den Werkstudenten) haben, dass sie als "interne Mitarbeiter in der Ausbildung" betrachtet werden und nicht als "billige Arbeitskräfte für Aufgaben, die sonst niemand haben möchte".
Ansonsten gibt es viele Dozenten aus der freien Wirtschaft. Was sowohl ein Vorteil sein kann, nämlich dass nicht rein theoretischer Stoff beigebracht, sondern reale Projekte umgesetzt werden. Auf der anderen Seite sind einige Dozenten rhetorisch unvorbereitet und für das Lehren komplett ungeeignet (wobei das an anderen Unis nicht immer viel besser ist, was der Austausch beweist).
Insgesamt ist es schon empfehlenswert.

In Ordnung, aber nicht überzeugend

Wirtschaftsinformatik - Application Management

2.4

Aufgrund der kurzen Theoriephasen sind die Lerninhalte meist oberflächlich. Das Niveau der Prüfungen könnte höher sein. Generell kann das Studium für besonders praxisorientierte Personen (aufgrund der Praxisphasen) weiterempfohlen werden. Wer lieber Wissensinhalte versteht, anstatt auf die Klausuren auswendig zu lernen, sollte sich woanders bewerben.

Nicht immer sinnvoll aber für die Karriere gut

Wirtschaftsinformatik - Application Management

2.0

Die Vorlesungen sind nicht immer sinnvoll jedoch hat man nach dem Studium aussichtsreiche Möglichkeiten bei seinem dualen Partner oder im Freien Markt.
Besonders der enge Bezug zu SAP erwies sich nach dem Studium als sehr hilfreich. Die Qualität der Vorlesungen und der Klausuren ist jedoch zu niedrig. So besteht eigentlich jeder das Studium auch wenn er es eigentlich nicht verdient hätte.

Positive Erfahrung

Wirtschaftsinformatik - Application Management

4.1

Persönlich finde ich, dass es an sich ein schweres Studienfach ist, aber dennoch machbar. Die Hochschule hat eine gute Ausstattung und die meisten Dozenten machen einen richtig guten Job, weshalb ich die Duale Hochschule Baden Württemberg weiter empfehlen kann.

Gute Hochschule, jedoch verbesserungsfähig

Wirtschaftsinformatik - Application Management

3.9

Die Lehrinhalte sind sehr allgemein, wodurch man in vielen Bereichen eingesetzt werden kann. Wenn man zuvor eine Ausbildung im gleichen Bereich abgeschlossen hatte, ist der erste Semester zu 80% eine Wiederholung. Die Dozenten sind größtenteils sehr kompetent. Der Studienverlauf ist bis auf kleine Ausnahmen durchdacht. In der Vorlesung ist die Benutzung von Handys/Laptops zwecks Recherche erlaubt. Mir bekannte Vorlesungssäle sind mit Beamern und Dokumentenkameras bzw. Visualizern ausgestattet. Smartboards sind nicht vorhanden, werden aber von mir nicht als notwendig erachtet. Mir bekannter EDV Raum ist mit Apple iMac PC's ausgestattet. Leider ist der Schule während der Renovierung das Geld ausgegangen, sodass ein Gebäude unrenoviert blieb. D.h. in dem betroffenen Gebäude sind die Wände nicht in besonder gutem Zustand (Dreckig, hier und da ein paar Löcher etc.) und die Räumlichkeiten sehen etwas veraltet aus (z.B. alte Fließen).

Erwartungen eher enttäuscht

Wirtschaftsinformatik - Application Management

2.4

Dozenten sind oft didaktisch schwach, teilweise auch fachlich. Ausnahmen bestätigen die Regel. Zeitliche Organisation der Vorlesungen funktioniert schlecht. Extrembeispiel: Erste Vorlesung im Fach IT-Security fällt aus, weil Dozent nicht wusste, dass er im Kurs unterrichten soll.
Komplexität der Vorlesungen variiert stark von Fach zu Fach.
Kobination der Module macht generell Sinn.
Semester sind sehr kurz. Sog. "Bulimie-Lernen" ist Alltag.
Lichtblick: Dozenten haben starken Praxisbezug und können Beispiele aus realen Geschäftssituationen im Unterricht einbringen.

  • 2
  • 14
  • 28
  • 14
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 59 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 78% empfehlen den Studiengang weiter
  • 22% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte