Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftsinformatik - Application Management" an der staatlichen "DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Stuttgart, Mannheim, Mosbach und Lörrach angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 51 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1910 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
78% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
78%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
ECTS
210
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Lörrach, Mannheim, Mosbach, Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.9
Marina , 22.01.2017 - Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)
2.4
Maximilian , 11.01.2017 - Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)
3.9
Alexandra , 18.12.2016 - Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

Allgemeines zum Studiengang

Das interdisziplinäre Wirtschaftsinformatik Studium vermittelt betriebswirtschaftliche und informationstechnische Fachkenntnisse. So lernst Du, mithilfe der Informatik betriebswirtschaftliche Fragestellungen zu lösen. Da in vielen Unternehmen komplexe IT-Systeme zum Arbeitsalltag gehören, sind Experten auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik sehr gefragt.

Wirtschaftsinformatik studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftsinformatik / IT-Management
Master of Science
NORDAKADEMIE
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
Uni Köln
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
Technische Hochschule Ingolstadt
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
FOM Hochschule

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gute Hochschule, jedoch verbesserungsfähig

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

3.9

Die Lehrinhalte sind sehr allgemein, wodurch man in vielen Bereichen eingesetzt werden kann. Wenn man zuvor eine Ausbildung im gleichen Bereich abgeschlossen hatte, ist der erste Semester zu 80% eine Wiederholung. Die Dozenten sind größtenteils sehr kompetent. Der Studienverlauf ist bis auf kleine Ausnahmen durchdacht. In der Vorlesung ist die Benutzung von Handys/Laptops zwecks Recherche erlaubt. Mir bekannte Vorlesungssäle sind mit Beamern und Dokumentenkameras bzw. Visualizern ausgestattet. Smartboards sind nicht vorhanden, werden aber von mir nicht als notwendig erachtet. Mir bekannter EDV Raum ist mit Apple iMac PC's ausgestattet. Leider ist der Schule während der Renovierung das Geld ausgegangen, sodass ein Gebäude unrenoviert blieb. D.h. in dem betroffenen Gebäude sind die Wände nicht in besonder gutem Zustand (Dreckig, hier und da ein paar Löcher etc.) und die Räumlichkeiten sehen etwas veraltet aus (z.B. alte Fließen).

Erwartungen eher enttäuscht

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.4

Dozenten sind oft didaktisch schwach, teilweise auch fachlich. Ausnahmen bestätigen die Regel. Zeitliche Organisation der Vorlesungen funktioniert schlecht. Extrembeispiel: Erste Vorlesung im Fach IT-Security fällt aus, weil Dozent nicht wusste, dass er im Kurs unterrichten soll.
Komplexität der Vorlesungen variiert stark von Fach zu Fach.
Kobination der Module macht generell Sinn.
Semester sind sehr kurz. Sog. "Bulimie-Lernen" ist Alltag.
Lichtblick: Dozenten haben starken Praxisbezug und können Beispiele aus realen Geschäftssituationen im Unterricht einbringen.

Freundlich, nett, kompetent

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

3.9

Man hat von allen Dozenten einen sehr kompetenten Eindruck, bei Fragen stehen diese auch nach der Vorlesung meist zur Verfügung.
Es ist ein gutes Lernenklima in den Vorlesungsräumen. Ebenfalls sind alle sehr nett und freundlich, egal ob Dozenten oder Kommilitonen, dadurch fühlt man sich wohl und aufgehoben. Das Lernen wird so leichter gemacht.

Hochschule naja, Duales Studium an sich top

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.6

Die DHBW ist eine veraltete Hochschule mit Problemen motivierte und moderne Dozenten zu finden. Deshalb sind zwischen den Vorlesungen sehr starke unterschiede. Die Organisation im Studiengang WI AM ist leider sehr schlecht, da das Sekretariat mit der Arbeit schlicht überfordert ist und somit teilweise Wochen benötigt werden um einfach Dinge zu klären oder man erst beim fünften mal Nachfragen eine Rückmeldung erhält.
Die Mensa ist nicht wirklich genießbar. Deshalb wird oft auf die umliegen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Könnte besser sein

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.7

Die größte katastrophe ist das sekretariat das nur gefühlt 1 stunde in der woche geöffnet ist sodass auch verwaltung und organisation zu wünschen übrig lässt. Wenn dozenten sich abmelden weil sie eine vorlesung nicht halten können dann kann es sein dass man dies erst 1 stunde nach vorlesungsbeginn wenn überhaupt mitgeteilt bekommt. Das mensa essen kommt tiefgefrohren in die frittöse und kommt einem weniger gesund vor als das was lidl anbietet. Die öffnungszeiten der bibliothek sind bescheuert da sie immer zu hat wenn man für klausuren lernen will. Die qualität der vorlesungen kommt sehr darauf an ob man einen prof hat dann ist sie dem uni anspruch angemessen oder einen alten ba studenten dann weiß man schon direkt dass nix bei rauskommt. Alles in allem gefällt mir das konzept des dualen studiums deswegen würde ich es auch weiterempfehlen aber die hochschule hat definitiv verbesserungspotential!

Eher schlecht als recht

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.7

Das duale System ist fein - man bekommen jeden Momat etwas Geld und der Lebensstandard ist gar nicht so schlecht. Jedoch ist das Sekretariat der DHBW Mannheim eine Katastrophe, zumindest beim Studiengang Wirtschaftsinformatik. Keiner kümmert sich, Anfragen werden ignoriert und Informationen erhält man - wenn überhaupt - kurz vor knapp. Dozent kann hier wohl jeder werden, zumindest einige der jüngeren Gemeration scheinen nicht immer ganz fit auf ihrem Fachgebiet zu sein. Zudem kommt, dass die DHBW Mannheim pleite ist. Das wirkt sich leider auf die Ausstattung aus. Der Ada-Schein wird immer teuer, die Bib-Öffnungszeiten sind verkürzt und der Kurs-Kopierkarte kann man auch hinterherrennen. Schade eigentlich, da ich vorher immer viel positives über ein Studium dort gehört habe.

Spannendes Fach

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

3.3

Das duale Studium in Wirtschaftsinformatik Application Management macht mir sehr viel Spaß. Mich interessiert sowohl der Wirtschaftsteil mit Vwl, Bwl und Co. Als auch der Informatikteil mit Programmierung, Betriebs- und Kommunikationssysteme etc.
Das duale Studium ist stressig aber es lohnt sich.

Wenig tiefgreifende Vorlesungen

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.6

Wenn man einen Professor erwischt dann hat man echt Glück und bekommt meist eine abwechslungsreiche strukturierte Vorlesung mit guter klausurvorbereitung. Bei den anderen Lehrveranstaltungen werden die meisten Themen nur oberflächlich und unstrukturiert rübergebracht. Das Fach dass meiner Meinung nach am besten gehalten wird ist recht und das ist später für den berufsalltag eines wirtschaftsinformatikers nicht wirklich besonders relevant ... Zumindest wären Fächer wie verteilte Systeme oder Grundlagen der betriebswirtschaft hier sinnvoller. Die Organisation im Sekretariat ist wirklich schlecht Noten werden manchmal erst 2 Semester später an die Studenten übermittelt. Die Mensa ist katastrophal man kann das meiste gar nicht essen und es schmeckt so billig und ungesund dass immer mehr als die Hälfte zurückgegeben wird...

Lehrkräften mangelt es an Fachwissen & Motivation

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.4

Die Studieninhalte sind eigentlich interessant. Allerdings sind die Dozenten weder fachlich noch pädagogisch geprüft. Jede Regel hat ihre Ausnahme. Die Regel ist allerdings unmotiviertes und unorganisiertes Personal, das sich nicht darum schert, Fachwissen zu teilen, sollte dies ausnahmsweise vorhanden sein. Entsprechend lassen trotz kleinen Kursen die Vorlesungen zu wünschen übrig. Fast alle anfallenden Kosten müssen von den Studenten getragen werden, inklusive einer Verwaltungsgebühr für eigentlich nicht vorhandene Verwaltung. Noten tauchen erst ein Jahr später auf, Vorlesungspläne werden ca. 2 Tage vor Vorlesungsbeginn verschickt. Hier kann ein Student außer den Skripten, Hartnäckigkeit und massive Selbstmotivation nichts mitnehmen.

Geld ist nicht alles

Wirtschaftsinformatik - Application Management (B.Sc.)

2.9

Ein duales Studium hat viele Vorteile. Vor allem in den monetären Bereichen, welche durch den Kooperationspartner zur Verfügung gestellt werden. Die DHBW Mannheim ist allerdings in der Organisation des Studiums an mehreren Punkten mehr als fragewürdig. Der Fakt, dass die komplette DHBW "Pleite" ist, sagt glaube ich alles

  • 2
  • 13
  • 24
  • 11
  • 1
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 78% empfehlen den Studiengang weiter
  • 22% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte