Kurzbeschreibung

Das Studium "Psychologie PLUS" an der privaten "IPU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (4.2 Sterne, 20 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Letzte Bewertungen

4.0
Alina , 05.08.2018 - Psychologie PLUS
4.0
Laura , 17.07.2018 - Psychologie PLUS
5.0
Mara , 16.04.2018 - Psychologie PLUS
5.0
Anna , 13.12.2017 - Psychologie PLUS
3.3
Anonym , 27.04.2017 - Psychologie PLUS

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studiengebühren
26.400 €
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Berlin

Videogalerie

Studienberatung
+49 (0)30 300 117-540 / 544

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Sehr zufrieden

Psychologie PLUS

4.0

Ein super Studium, das Mal eine andere Sichtweise auf die Psychologie vermittelt! Die Ausbildung ist umfassend, aber gleichzeitig auch sehr psychodynamisch geprägt - erfreulich, dass hier nicht nur auf Verhaltenstherapeutische Zugänge eingegangen wird! 

Angenehme Lernatmosphäre

Psychologie PLUS

4.0

Meine Erfahrung in diesem Studiengang war bisher sehr positiv. Die Vermittlung des Stoffes ist sehr praxisnah, da die meisten Dozenten viel praktische Erfahrung haben. Durch die relativ kleinen Seminargruppen gibt es immer genug Zeit um eventuelle Nachfragen zu klären.  

Ich studiere es

Psychologie PLUS

5.0

An der IPU ist die Verhaltenstherapie kein großes Thema jedoch die Psychoanalyse. Durch diese Ausrichtung bekommt man einen neuen und sehr interessanten Einblick zu bestimmten Themen. Eine kritischer Blick zu Themeneinheiten ist sehr gewünscht und wird unterstützt.

Tolle Universität

Psychologie PLUS

5.0

Im Gespräch mit Psychologiestudentinnen anderer Universitäten merkt man schnell den Unterschied, den die IPU auszeichnet: praxisnah, fokussiert, klinisch ausgerichtet und hinterfragend!
Im Studium bekommt man die Möglichkeit, Transkripte von Therapien zu lesen und auch Tonbandaufnahmen zu hören. Das ist wirklich einzigartig!

Wer bin ich und wer bist du

Psychologie PLUS

3.3

Ich habe äußerst gute Erfahrungen mit meinem bisherigen Studium gemacht. Ein Psychologie Studium ist für jedermann/-frau empfehlenswert der Lust und Spaß daran hat, sich mit sich selbst, seinen Mitmenschen, der Gesellschaft und dem Miteinanderleben auseinanderzusetzen.

Überteuerte Uni, keine bessere Qualität

Psychologie PLUS

2.8

Positiv: Psychoanalyse im Vordergrund
einige sehr psychoanalytisch orientierte Dozenten
moderne Räumlichkeiten/ Ausstattung
tolle Veranstaltungen am Abend mit internationalen Dozenten

Negativ: schlechte Organisation
völlig überteuerte Studiengebühren
wenig Gruppenarbeit.

Psychoanalyse

Psychologie PLUS

4.2

Tolle Dozenten! Und tolle deutsche und englische Lehrveranstaltungen mit genügend Zeit für vereinzelte Verständnisfragen. Viel Platz zur Selbstverwirklichung ob im Refugee Projekt oder in der Hochschulambulanz. Auf zwei neu renovierte Gebäude verteilt ist es sehr geräumig und ermöglicht es einem auch einen ruhigen Platz zum lernen zu finden.

Lediglich Psychoanalyse/ Tiefenpsychologie

Psychologie PLUS

3.0

Lieber möglicher Studieninteressent,

bitte überlege dir vor deiner Bewerbung gründlich, in welche Richtung der Psychologie es dich zieht. Sollte dich die Psychoanalyse oder Tiefenpsychologie interessieren, ist diese Uni wirklich empfehlenswert! Sollte es dich jedoch in die verhaltenstherapeutische Richtung ziehen, dann bist du dort fehl am Platz! Ich habe mich darüber vorher nicht informiert und habe es bitter bereut! Die Verhaltenstherapie wurde zu meiner dortigen Studienzeit übe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Volltreffer!

Psychologie PLUS

4.3

Auch wenn es im Bachelor zunächst um teilweise weniger interessante Inhalte geht, die mehr Biopsychologische Vorgänge und weniger den Menschen an sich fokussieren, bietet die IPU jede Menge interessante Lehrveranstaltungen mit sehr engagierten DozentInnen. Es hat sich definitiv bestätigt, dass dies das richtige Fach für mich ist und sich mein Interesse an der Psychologie und vor allem Psychoanalyse weiter verfestigt. Besonders die klinischen Seminare und Veranstaltungen bieten einen umfangreichen Überblick über das Spannende Tätigkeitsfeld der therapeutischen Intervention und Praxis.

Abslolut empfehlenswert

Psychologie PLUS

3.7

Sehr gute Uni mit herausragenden Dozenten. Jeder, der sich das Studium an dieser privaten Uni leisten kann und Psychologie studieren möchte, sollte es definitiv in Betracht ziehen, an der IPU zu studieren. Diese Uni hat einen psychoanalytischen Schwerpunkt, welcher an staatlichen Unis nicht zu finden ist und die allgemeinen Studieninhalte um ein vielfaches ergänzt.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 7
  • 3
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 13 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte