Studiengangdetails

Das Studium "Pflege Dual" an der staatlichen "Ernst-Abbe-Hochschule Jena" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 219 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Duales Studium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

4.0
Josi , 08.09.2018 - Pflege Dual
3.3
Franziskaner , 22.03.2018 - Pflege Dual
3.8
Victoria , 04.11.2017 - Pflege Dual

Alternative Studiengänge

Pflege an Berufsbildenden Schulen Lehramt
Master of Education
PTHV - Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, Uni Koblenz-Landau
Erweiterte Klinische Pflege - Onkologische Pflege
Bachelor of Science
Akkon Hochschule
Pflege
Bachelor of Arts
Hochschule Ravensburg-Weingarten
Pflege
Bachelor of Science
Hochschule Rosenheim
Pflege für examinierte Pflegekräfte
Bachelor of Arts
Evangelische Hochschule Ludwigsburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Umfangreich

Pflege Dual

4.0

Es ist sehr viel Information in kurze Zeit gepackt aber der Informationsgehalt ist dennoch sehr interessant, deshalb ist ein einfach sich auf die verschiednen Bereiche zu konzentrieren. Zudem ist es wichtig zu lernen! Wenn man einmal den Anschluss verpasst ist es sehr schwer den Inhalt aufzuarbeiten.

Duales Studium Pflege - nicht zu 100% überlegt

Pflege Dual

3.3

Ansich ist das eine gute Überlegung „Pflege“ in ein Studium zu verpacken. Dennoch steckt dieses Duale Studium in Jena , noch ziemlich in den Kinderschuhe und viele Sachen sind daher unüberlegt! Man ist viel zu wenig an die Praxis gebunden!

Learning by doing!

Pflege Dual

3.8

Mein Studium gefällt mir super, da es sehr praxisorientiert ist. Das heißt: wir haben ein ausgeglichenes Verhältnis von Praxis- und Theorie Blöcken. Schon in den theoretischen Einheiten, habeb wir nicht nur “normale“ Lehrveranstaltungen, sondern lernen vorab der Praxiseinsätze am Klinikum schon vieles in unserem Skillslab (nachgebautes Krankenzimmer+Labor), was wir Grundlegendes als Gesundheits- und Krankenpfleger wissen und vor allem praktisch können müssen.
Dadurch ist einerseits das Handling am und für den Patienten gesichert (und wir starten vor dem ersten Praxiseinsatz nicht bei Null) und können gleichzeitig unser erlerntes theoretisches Fachwissen mit in die Praxis einbauen und vor allem in schwierigen Situationen besser zu reflektieren.

Anspruchsvolles und interessantes Studium

Pflege Dual

3.3

Das Studium ist anspruchsvoll aber ich nehme so viel mit. Am Anfang war ich mir nicht einmal sicher, ob ich Krankenschwester sein will, durch die gut platzierten Praxisphasen habe ich jedoch viele Erfahrungen gesammelt und auch viel über menschliche Kommunikation und Beziehungen gelernt. Es hat mich bestärkt in dem, was ich tue und mich über meine Grenzen hinaus wachsen lassen.
Da dieses Studium relativ neu an meiner Hochschule ist, war es von vorn herein klar, dass es hier und da ein paa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mangelnde Organisation

Pflege Dual

3.3

Inhalte = Top
Planung und Organisation = Flop

Gelert wird von kompetenten ausgebildeten Fachpersonal, doch steckt alles noch in den Kinderschuhen und nichts von der Organisation ist gut durchdacht. Sind auch zu wenig Leherer für diesen Studiengang vorhanden.

Steckt in den Kinderschuhen

Pflege Dual

3.2

Im Allgemeinen ist zu dieser Studienrichtung zu sagen, dass sie in Jena noch sehr frisch ist. Daher gibt es manchmal kleinere Probleme mit der Kommunikation zwischen Klinikum und Hochschule.
Besonders angenehm finde ich, dass pro Semester lediglich 15-20 Studenten hinzukommen, wodurch es sich ein wenig anfühlt, wie in der Schule :)
Der Zusammenhalt ist super, wir kommen wunderbar zurecht miteinander und die Professoren können auf eventuelle Defizite eingehen (was sie auch tun) :)
Außerdem ist der Wechsel zwischen Theorie und Praxis sehr erfrischend, man bekommt Auszubildendengehalt (wodurch man sich einiges mehr leisten kann als andere Studenten) und hat Ausbildung und Studium nach 4 Jahren beendet.
Schade ist nur, dass es keine Semesterferien für uns gibt :D

Ich kann es nur empfehlen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter