Kurzbeschreibung

Gestalte den digitalen Wandel!

Sie sind kreativ und möchten die Zukunft mit Ihren Ideen mitgestalten? Sie möchten den digitalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben? Sie haben Spaß an Informatik, Mechanik und Elektronik? Sie möchten praxisnah studieren? Dann belegen Sie das Bachelor-Studium Mechatronik und Digitale Produktion am Hochschulcampus Tuttlingen!

Der Studiengang vereint die technischen Kerndisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Informatik. Es bietet die Vertiefungsrichtungen „Mechatronik“ oder „Produktion“ an.

Letzte Bewertungen

3.1
Sandro , 20.09.2021 - Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)
3.0
Samuel , 07.07.2021 - Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)
3.9
Marco , 11.06.2021 - Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)
3.9
Daniel , 31.03.2021 - Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)
3.4
Jens , 16.12.2020 - Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

1. Semester

  • Einführung in Mechatronik und Digitale Produktion
  • Konstruktion und BWL
  • Physikalische und elektrotechnische Grundlagen
  • Einführung in die Programmierung
  • Mathematik 1
  • Grundlagen Werkstofftechnik

2. Semester

  • Mathematik Grundlagen der Technischen Mechanik
  • Elektrotechnik
  • Physik
  • Grundlagen der Informatik
  • Mathematik 2
  • Grundlagen der Produktions- und Fertigungstechnik

3. Semester

Zum 3. Semester haben Sie die Wahl zwischen folgenden Vertiefungen A oder B:

A: Mechatronik
B: Produktion

A: Mechatronik

  • Vertiefungsmodul 1 Objektorientierte Modellierung und Programmierung
  • Vertiefungsmodul 2 Elektronik

B: Produktion

  • Vertiefungsmodul 1 Grundlagen der digitalen Produktion
  • Vertiefungsmodul 2 Zerspanungstechnik und Präzisionsbearbeitung

  • Mess- und Steuerungstechnik
  • Industrielle Maschinentechnik
  • Dynamik
  • Automatisierungtechnik

4. Semester

  • Praktisches Studiensemester

5. Semester

A: Mechatronik

  • Vertiefungsmodul 3 Regelungstechnik
  • Vertiefungsmodul 4 Mikrocontrollertechnik
  • Vertiefungsmodul 5 Methoden der Softwareentwicklung

B: Produktion

  • Vertiefungsmodul 3 Werkzeugmaschinen und digitale Prozesse
  • Vertiefungsmodul 4 Produktionstechnik
  • Vertiefungsmodul 5 Thermodynamik und Strömungslehre

  • Antriebe und Sensoren
  • Industrielle Steuerungen
  • Jahresprojekt (Teil 1)

6. Semester

A: Mechatronik

  • Vertiefungsmodul 6 Netzwerke
  • Vertiefungsmodul 7 Digitale Signalverarbeitung
  • Vertiefungsmodul 8 Wahlveranstaltung

B: Produktion

  • Vertiefungsmodul 6 Produktion und Logistik
  • Vertiefungsmodul 7 Product Lifecycle Management und Prozessengineering
  • Vertiefungsmodul 8 Digitalisierte Produktion

  • Robotik
  • Wahlpflichtmodul 1
  • Jahresprojekt (Teil 2)

7. Semester

  • Wahlpflichtmodul 2
  • Wahlpflichtmodul 3
  • Thesis
Voraussetzungen

Benötigt wird die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Tuttlingen
Hinweise
7 Semester inkl. 1 Praxissemester
Bewertung
50% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
50%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Tuttlingen
Hinweise
7 Semester inkl. 1 Praxissemester

Die Ausbildung am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt in Kooperation mit den Unternehmen der Region und bietet exzellente Jobperspektiven. Studierende lernen während ihrer Ausbildung zahlreiche Betriebe und den Berufsalltag eines Ingenieurs kennen. Praktika finden nicht nur in den hochschuleigenen Laboren sondern auch in der Industrie statt.

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Das Schnupperstudium Orientierung Technik am Hochschulcampus Tuttlingen umfasst ein Studiensemester. Es liefert Einblicke in die Vielseitigkeit von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Innerhalb eines halben Jahres lernen Studierende die Fachgebiete Ingenieurpsychologie, Mechatronik und Digitale Produktion, Medizintechnik, Werkstofftechnik sowie Fertigungstechnik kennen. Sie gewinnen einen Eindruck von der Hochschulstadt Tuttlingen und dem Studienalltag. Das Schnupperstudium ist somit der ideale Navigator für Ihre Studienentscheidung und für die Wahl des richtigen Bachelor-Studiengangs. Mehr unter www.orientierung-technik.de.

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Der Bachelorstudiengang Mechatronik und Digitale Produktion ist auch als Trainee-Studium mit vertiefter Praxis in Form eines dualen Studiums oder als Studium Plus mit IHK-Facharbeiterbrief belegbar. Jetzt informieren!

Quelle: HFU - Hochschule Furtwangen 2020

Videogalerie

Studienberater
Sabine Hattung-Hocheder
Studienberatung
HFU - Hochschule Furtwangen
+49 (0)7461 1502-6600

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ACQUIN akkreditiert

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mechatronik Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es sind verschiedene Fachbereiche beteiligt, zum Beispiel die Elektrotechnik, Informatik und der Maschinenbau. Das Studium bereitet Dich darauf vor, mechatronische Systeme, wie zum Beispiel Digitalkameras, automatisierte Getriebe, Roboter oder Antiblockierungssysteme für Fahrzeuge, zu planen und zu entwickeln.

Mechatronik studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Interessante Studieninhalte

Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)

3.1

Inhalte sind sehr interessant. Allerdings Mathe Dozenten nicht so kompetent. Fächer sind sehr interessant. Vorallem Besuch von Firmen war gut organisiert und hat Spaß gemacht. Online Unterricht hat wenig Spaß gemacht. Da alle Dozenten mit anderen Plattformen arbeiteten.

Anspruchsvolles, interessantes Studium

Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)

3.0

Mein Studium ist sehr anspruchsvoll aber auch interessant. Die Inhalt sind Praxisnah und auch hilfreich für mein Berufsleben. Vorallem Firmenexkursionen sind spannend für beide Seiten. Studierende haben ersten Einblick in regionale Firmen, aber auch Firmen erhalten Kontakt zu Studierenden, welche einmal nach einem Arbeitsplatz suchen werden.

Praxisnahes Studieren

Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)

3.9

Viele der Vorlesungen sind mit Übungen, Tutorien oder Laboren kombiniert. Dies bietet die Möglichkeit, den vermittelten Stoff leichter zu verstehen und bereitet gleichzeitig sehr gut auf die Prüfung vor. Viele Labore sind in Kooperation mit nahegelegenen Firmen. Man lernt Dinge direkt in Firmen der Industrie.

Breites Spektrum

Mechatronik und Digitale Produktion (B.Sc.)

3.9

Mechatronik und digitale Produktion an der Hochschule Furtwangen ist ein sehr interessantes Studium und für alle was, die besonders auf Mathe stehen, da die meisten Kurse mathematische Lösungen fordern. Trotzdem ist er durch seine Betriebswirtschaftlichen-, konstruktions- und Informatikbereiche ein sehr breit gefächertes Studium und ein must have für angehende Ingenieure.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 13
  • 5
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.1
  • Digitales Studieren
    3.2
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 20 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 48 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2021