Studiengangdetails

Das Studium "Leichtbau und Simulation" an der staatlichen "Hochschule Landshut" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Engineering". Der Standort des Studiums ist Landshut. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 318 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Landshut

Letzte Bewertungen

4.5
Florian , 03.05.2019 - Leichtbau und Simulation
3.7
Thomas , 17.04.2019 - Leichtbau und Simulation
4.0
Jan , 17.04.2019 - Leichtbau und Simulation

Alternative Studiengänge

Leichtbau
Master of Science
TU Chemnitz
Leichtbau
Master of Science
Hochschule Aalen
Leichtbau- und Faserverbundtechnologie
Master of Engineering
Hochschule Augsburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Breit aufgestellt und sehr packend

Leichtbau und Simulation

4.5

Der Studiengang behandelt sowohl in der Simulation, als auch im Leichtbau sehr viele verschiedene Bereiche. So wird in der Simulation zum Teil auf die theoretischen Grundlagen für FEM und CFD eingegangen, sowie die Praxis für Faserverbund-, Mehrkörper- und Regelungssimulationen durchgeführt.
Beim Leichtbau wird die Thematik von zwei Seiten betrachtet. Zum Einen wird die Werkstoffseite durch theoretische und praktische Arbeit abgebildet, zum Anderen kommt die analytische Berechnung aus der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Motivierte Dozenten

Leichtbau und Simulation

3.7

Der Masterstudiengang vertieft sich in den beiden Semestern auf jeweils ein Gebiet, und bietet dabei motiverte Dozenten. Manche Veranstaltungen könnten etwas praktischer abgehalten werden, das geforderte theoretische Wissen ist in vielen Vorlesungen sehr hoch, was bei einem Masterstudiengang aber auch zu erwarten ist.
Für den relativ kleinen Studiengang ist in jedem Raum genügend Platz, außerdem ist die Betreuung durch den Professor so natürlich ausgezeichnet.

Schwierig, aber sinnvoll

Leichtbau und Simulation

4.0

Gute und höfliche, auch kollegiale, Professoren lehren die Inhalte.
Interessante Lehrinhalte werden zum Großteil unterrichtet. Dabei ist der Schwerpunkt Simulation recht weit gefasst. Von Faserverbund, zu Mechatronik oder Mehrkörpersystemen und Kontinuumsmechanik.
Teils stark theoretisch (Bsp. FEM/CFD).
Grundlagen werden vorausgesetzt.
Gute Noten werden nicht einfach vergeben, der Studiengang ist definitiv anspruchsvoll.

Sehr engagierte Dozenten

Leichtbau und Simulation

4.0

Das Studium gliedert sich im Grunde in 2 Blöcke. Das Sommersemester behandelt das Themengebiet Leichtbau mit Faserverbundtechnik, Leichtbaukonstruktion, Leichtbauelemente, Materialmodellierung, etc.. Im Wintersemester liegt der Fokus mehr auf den Simulationsthemen wie FEM, CFD, Kontinuumsmechanik, Mehrkörpersimulation und Simulation von Regelungssystemen.

Die Dozenten sind sehr offen für Diskussionen. Die Gruppen sind meist nicht sehr groß, sodass in den Diskussionen alle miteinbe...Erfahrungsbericht weiterlesen

50% der Vorlesungen sind eigentlich überflüssig

Leichtbau und Simulation

Bericht archiviert

Der Modulplan stimmt mit der Realität nicht überein. Die Notengebung ist undurchsichtig bei einigen Dozenten. Im letzten Semester konnte noch nicht einmal die Raumbelegung an dieser Hochschule organisiert werden.

Die Stadt an sich ist keine Studentenstadt. Unter der Woche ist nichts geboten. Die Mietpreise steigen ständig.

Ich kann Landshut nicht weiterempfehlen. Und ich habe einen Vergleich da ich vorher in Rosenheim meinen Bachelor gemacht habe.

Spezialisierung im Bereich Simulation

Leichtbau und Simulation

Bericht archiviert

Viele Fächer, die im Bachelorstudiengang nur leicht angerissen wurden, werden deutlich vertieft und an praxisnahen Beispielen veranschaulicht, was für den späteren Berufseinstieg nur von Vorteil sein kann.
Die Qualität der Vorlesungen ist allerdings stark vom lehrenden Professor abhängig und deshalb nicht gleichmässig gut.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 6 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019