COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Das "Es muss sein" bei freier Wahl

Kunsttherapie

Bericht archiviert

Der Studiengang "Kunsttherapie" wird an der HfWU Nürtingen (ehemals HKT) sehr wissenschaftlich fundiert vermittelt. Man geht von psychodynamischen und entwicklungspsychologischen Ansätzen aus. Wer Kunsttherapie studieren möchte sollte sich bewusst sein, eine Vorreiterrolle inne zu haben. Man befindet sich mitten in Erforschung und Erkundung des Gebietes, so wird auch stets nach einer kritischen Betrachtungsweise von Vorgehensweisen und Vermutungen gefragt. Man befindet sich im Prozess, im Großen sowie im Kleinen (bei sich selbst): Für die eigene künstlerische Ausbildung wird riesiger Freiraum geboten, im Sinne von Impulsen und Ideen aber auch im wörtlichen Sinne: jeder Studierende hat einen eigenen Atelierplatz, den er sich selbst wählen und einrichten darf. Das Klima unter den Studierenden (und Professoren) ist sehr freundlich, fast schon familiär - selbst semesterübergreifend. Der Lehrstil ist vor allem sehr liberal.

Ein Studium, welches mich persönlich bereicherte

Kunsttherapie

Bericht archiviert

Neben den Studieninhalten, lernt man während dieser Zeit auch sich selbst besser kennen und wird viel zur Reflexion angehalten. Auch Interessenten, die Lust an der Kunst haben, sich selbst aber nicht als "künstlerisch genug" bezeichnen würden, sollten es sich dennoch anschauen.
Mittlerweile gibt es parallel zur KT auch den Studiengang der Dramatherapie (Therapie).

Selbststudium Kunsttherapie

Kunsttherapie

Bericht archiviert

Kunsttherapie ist ein unbeschreiblich toller Studiengang. Die Dozenten sind kompetent, besitzen viel Fachwissen und Praxiserfahrung. Das Studium besteht nicht nur aus Theorien, sondern man lernt auch viele praktische Vorgehensweisen, die man selbst durchläuft. Kunsttherapie ist ein sehr intensives Studium. Man muss sich permanent mit sich selbst auseinander setzen, sei es an der Semesterleinwand oder in der Selbsterfahrung. Ich finde man wird super vorbereitet um später therapeutisch zu arbeiten und kann diesen Studiengang nur jedem ans Herz legen, der sich für Psychologie, Pädagogik und Kunst interessiert und stark genug ist, mit Problemen anderer ausseinnander zu setzen und diesen zu helfen.

Kunsttherapie ist super!

Kunsttherapie

Bericht archiviert

Wenn man Kunst und das Soziale vereinen möchte, ist Kunsttherapie perfekt dafür. Ein total interessanter Studiengang, in dem man gleichzeitig viel für sein Leben lernt. In den Studieninhalten ist ein guter Ausgleich zwischen der Psychologie und der Kunst, was das Studium sehr interessant und auch spaßig gestaltet.

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 23 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 39 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019