Studiengangdetails

Das Studium "Internationaler Frauenstudiengang Informatik" an der staatlichen "Hochschule Bremen" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bremen. Das Studium wird als Vollzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 18 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 373 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
57% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
57%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Bremen
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bremen

Letzte Bewertungen

3.5
Leonie , 11.09.2019 - Internationaler Frauenstudiengang Informatik
4.2
Leandra , 05.06.2019 - Internationaler Frauenstudiengang Informatik
2.8
Anna , 17.03.2019 - Internationaler Frauenstudiengang Informatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Informatik Studium gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Kein Wunder, sind Informatiker doch in beinahe allen Branchen gefragte Fachkräfte und vielseitig einsetzbar. Informationstechnologie durchdringt mittlerweile unser alltägliches Leben und ist in immer mehr Gegenständen zu finden. Ein Informatik Studium bereitet Dich somit auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.

Informatik studieren

Alternative Studiengänge

Data Science and Artificial Intelligence
Bachelor of Science
Uni des Saarlandes
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Infoprofil
Informatik
Master of Science
Hochschule Stralsund
Infoprofil
Informatik
Bachelor of Science
THU - Technische Hochschule Ulm
Informatik
Bachelor of Science
TU Dortmund

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kleine Gruppen und entspanntes Lernen

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.5

Die Dozenten ein sehr bemüht uns den Stoff verständlich zu übermitteln. Dies gelingt sich dadurch, dass es eine kleinere Gruppe von unter 30 Leuten ist. Im 5ten Semester hatten wir ein Auslandssemester und wir konnten uns von sehr vielen Kooperationen eine Partner Hochschule aussuchen. Man hat ingesamt 7 Semester und immer recht viel zu tun, jedoch machbar wenn man sich bemüht. Ich bin Dual und habe in den Semester Ferien immer noch Lehrgänge und Praktika. Im Unterricht machen wir aber alles mit den nicht dualen Studenten zusammen. Ab dem 4ten Semester gibt es WAhlpflicht Kurse und man hat Studiengangsübrrgreifend Module.

Nur für Frauen

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

4.2

Der Studiengang ist ideal für jede Frau, die an Informatik interessiert ist und sich nicht traut es zu Studieren, weil in den meisten Studiengängen doch wesentlich mehr Männer als Frauen sind.
Die Atmosphäre ist sehr entspannt und dadurch, dass nur Frauen in diesem Studiengang sind, ist es eine sehr überschaubare Gruppengröße.
Am Anfang haben wir mit den Grundlagen angefangen, da dieser Studiengang keine Vorkenntnisse voraussetzt, jedoch das gleiche Wissen vermittelt, wie ein ander...Erfahrungsbericht weiterlesen

Meine Empfehlungen

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

2.8

Meiner Meinung nach sollte man das Studium nur dann wählen, wenn auch wirkliches Interesse an der Informatik besteht. Mit 0 Vorerfahrung sollte man sich im Studium dransetzen und auch von zuhause aus programmieren lernen. Durch verschieben von Modulen kann man nicht alle nachfolgenden Module belegen. Programmierung ist sehr wichtig. Im ersten Semester hat man kleine Programmieraufgaben erhalten und eine schriftliche Klausur geschrieben, was zu machen ist. Im zweiten Semester musste man ein Spiel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fraueninformatik

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.0

Viele fragen sich warum es dieses Studiengang gibt, damit die Frauen sich trauen in einer Männerdomäne mehr Mut zu haben.
Naja, gelehrt wird der gleiche Stoff, einfacher oder schwerer ist es auch nicht. Das der einzige Unterschied, ist das einen die Leute fragen warum es diesen Studiengang gibt? Oder was ist ein Frauenstudiegang?

Von den Lehrinhalten her, ist der Studiengang interessant, und ab dem 3.Semester kommen dann auch Wahlfächer hinzu, sodass man sich den Alltag auch ein bisschen selbst gestalten kann. Leider sind viele Wahlfächer für den Studiengang Medieninformatik ausgelegt, sodass dort auch diese Studenten den Vortritt haben.

Seltenst kann es passieren, das der Fraueninformatik ein Wahlfach zugeteilt wird, und diese dann den Vortrittbekommen, das kam bei mir nur einmal vor. Mit einem Professor aus Californien der die Programmiersprache Python unterrichtet hat. Leider nur für ein Semester.

Das muss meiner Meinung nach besser organisiert werden in Zukunft.

Intensiver

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.7

Spannende Inhalte oft auf den Punkt gebracht. Viele Stunden im Labor. Relativ viele Aufgaben für zu Hause. Die Gruppen sind überschaubar deswegen merken sie wenn man fehlt. Ist aufjedenfall sehr abwechslungsreich. Die Mensa ist direkt in der Fakultät und es gibt viele Toiletten.

Kleine Gruppe , intensive persönliche Betreuung

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.7

Es ist wirklich sehr persönlich dort zu studieren. Die Dozenten kennen alle deinen Namen , du kannst immer mit denen reden und auch zum lernen an die Computer der hs gehen. Ihr bekommt sogar ein eigenes Labor für eueren Jahrgang und seid echt immer unter euch Mädels. Ihr seid höchstens in einer Vorlesungsgruppe von ca 30 Leuten am Anfang, das werden aber immer weniger. Im Labor seid ihr höchstens 15. Und meistens sind die Dozenten den durch einen aus dem höheren Jahrgang unterstützt oder durch einen weiteren Dozenten. Man kann dies auch ohne Vorwissen studieren .

Semesterverteilung/ Fächerverteilung

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

2.8

An sich werden über die Semester viele interessante Themen/Fächer angeboten, was nur schade ist, dass vielen zu wenig Zeit gegeben wird, viele werden nur oberflächlich Behandelt oder nur kurz angeschnitten.
Die Verteilung der Programmiersprachen ist zum Großteil auf Java gelegt, welches zwei Semester in Anspruch nimmt. Nur durch Wahlfächer ab dem dritten Semester ist es möglich andere Programmiersprachen ein Semesterlang kennenzulernen.

Keine guten Erfahrungen

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.5

Ich habe keine guten Erfahrungen sammeln können, da es einfach alles so schnell geht und einfach zu viel vorausgesetzt wird was man noch gar nicht hatte. Und die Dotzenten haben einfach keine Zeit es einem zu erklären und alleine kann man es auch schlecht beibringen.

Sehr gute Vorlesungen und auch tolle Übungen dazu

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

3.7

Die Duzente bemühen sich sehr alle mitzubekommen. Es werden Tutorien angeboten ../ wir sind eine kleine Gruppe und es ist sehr persönlich und familiär. Die Übungen finden mit höchstens 15 Leuten statt und es ist quasi wie Einzelbetreuung. Das esssen in der Mensa schmeckt auch oft echt gut.
Im ersten Jahr gibt es auch viel Betreuung durch den höheren Jahrgang. Ich freue mich schon auf das auslands Semester.

Eine von 20 Frauen, unter Hunderten von Männern

Internationaler Frauenstudiengang Informatik

Bericht archiviert

Am Anfang war es wirklich komisch, an einer Fakultät zu studieren, bei der mindestens 2/3 der Studenten, männlich sind. Man wurde begutachtet, belächelt und als naiv abgestempelt. Aber in dem Studiengang können wir Frauen mal zeigen, was in uns steckt. Und die Männer fangen auch an, uns in ihrem Territorium zu akzeptieren.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 11
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    1.8
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 18 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 67% empfehlen den Studiengang weiter
  • 33% empfehlen den Studiengang nicht weiter