Bewertungen filtern

Vielfältigkeit

Medientechnik

Bericht archiviert

Der Studiengang bietet viele verschiedenste Projekte (Filmproduktion, Studioproduktion, Live-Event, etc.) und ermöglicht somit ein vielseitiges Lernen und Anwenden der erlernten Stoffen. Man erlebt bei jedem Projekt neue Aufgaben und Herausforderungen, sodass es nie langweilig wird.

Studiengang hauptsächlich für Techniker

Medientechnik

Bericht archiviert

Die Inhalte sind nur interessant wenn man eigentlich ein Elektrotechnik "light" Studium sucht. Mathe & Elektro werden von einem Dozenten unterrichtet der meistens aus jeder Vorlesung eine Mathestunde macht. Die Inhalte werden sehr lange breitgetreten, z.B. kommt man erst im dritten Semester bei Halbleitern wie Transistoren oder Leuchtdioden an. Da wohl die wenigsten Absolventen später in der Elektronik-Entwicklung landen, ist das zu umfangreich. Es wäre sinnvoller eine gute Einführung in Sch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erfahrungen

Medientechnik

Bericht archiviert

Sehr viel Technik, wenig Gestaltung. Hilfe am Anfang gut dann zu wenig. Schöne Neue bib. Mensa nicht lecker. In regelstudienzeit durchziehbar. Leider eher Richtung ton ausgelegt. Fachschaftsrat nicht so motiviert. Schönes filmfestival jedes jahr. Für alle Richtung ton und netzwerktechnik zu empfehlen.

So Technik- Very Ingenieur

Medientechnik

Bericht archiviert

Grundlagen sind das a und o unseres Studiums. Die ersten Jahre bestehen nur aus Lernen, Lernen, Lernen und dem Hoffen zu bestehen. Der spaßige kreative Teil des Studiums kommt zumeist viel zu kurz und man versucht so viele Projekte nebenher zu machen wie möglich. Irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man feststellt, dass auch der Lernteil Sinn machen kann. Aber nicht immer.

Medientechnik

Medientechnik

Bericht archiviert

Das Studium ist besonders am Anfang sehr technisch mit viel Mathe, Elektrotechnik, programmieren, Informatik, Optik, Akustik und Wellen. Es lohnt sich aber das alles zu lernen, denn erst dann machen die Projekte wirklich Spaß! Im dritten Semester gibt es ein kurzfilmprojekt, das Ergebnis wird sogar in einem Kino gezeigt.

Medientechnik an der HAW Hamburg

Medientechnik

Bericht archiviert

Was mir am allen besten gefallen sind die nette Dozenten und das schöne, moderne Campus. Studieninhalte ist zwar ganz in Ordnung. Viele Labore, Übungen, Projekte und Veranstaltungen, mit denen man praxisnah arbeiten kann. Drittes Semester ist allerdings sehr anstrengend

Schwierig aber umfangreich!

Medientechnik

Bericht archiviert

Das Studium der Medientechnik ist sehr anspruchsvoll. Während die ersten beiden Semester noch wenig mit dem Beruf zu tun haben, kommt man später mit vielen Berufsfeldern in Berührung! Sehr praxisnah, allerdings auch vom ersten Semester an ziemlich anspruchsvoll. Wer später in die Film-oder Musikproduktion gehen möchte, ist hier richtig.

Sechstes Semester

Medientechnik

Bericht archiviert

Viel Technik, wenig Praxisbezug und zu wenig Projekte. Dennoch viel gelernt. Dozenten kompetent auf Ihrem Gebiet, aber nicht fächerübergreifend. Campusleben kann spannender sein, zu wenig Veranstaltungen für Studierende. Tolle Ausstattung! Neue Labore (Licht, Ton, Video).

Viele Möglichkeiten, sie müssen nur genutzt werden

Medientechnik

Bericht archiviert

Das Studium bietet ein bisschen von allem: das ist Fluch und Segen. Die Wahlpflichtfächer in höheren Semestern bieten die Möglichkeit sich zu spezialisieren, das könnte meiner Meinung nach noch etwas intensiver geschehen, durch mehr Wahlmöglichkeiten und anspruchsvollere Inhalte. Es gibt oft Möglichkeiten, sich an Projekten zu beteiligen und so zusätzliche Praxiserfahrung zu sammeln.
Die Kompetenz und Motivation des Lehrpersonals ist sehr unterschiedlich.
Wenn man sich die richtigen Fächer und Projekte aussucht, kann man sich halbwegs gut spezialisieren, wenn nicht bleibt es leider nur ein bisschen von allem und nichts richtig.

Entspannte Atmosphäre, hohe Bildungschancen

Medientechnik

Bericht archiviert

Die haw bemüht sich sehr um das Wohlbefinden der Studenten. Dozenten sowie auch Kommilitonen sind klasse drauf. Ausgestattet ist die Uni mit allen möglichen Dingen, die ein Student braucht, um gut zu lernen und sich frei zu entfalten. Durch den Neubau mit vielen interessanten Optionen, die es zu entdecken gibt und die beeindruckende mensa + Cafeteria wird das Studentenleben um einiges angenehmer und lange uni-Tage sehr abwechslungsreich.

  • 5 Sterne
    0
  • 16
  • 13
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 34 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter